Cookie-Einstellungen

Liveticker: Fußball Champions League, Konferenz vom 23.11.2021, Saison 2021/2022

1   :   2
0   :   2
0   :   0
3   :   3
2   :   0
1   :   0
4   :   0
1   :   1
1   :   2
2   :   0
2   :   1
0   :   5
0   :   1
2   :   0
3   :   1
0   :   3
23.11. Ende
Dynamo Kiew
Bayern München
23.11. Ende
FC Villarreal
Manchester United
23.11. Ende
FC Barcelona
Benfica
23.11. Ende
BSC Young Boys
Atalanta Bergamo
23.11. Ende
FC Sevilla
VfL Wolfsburg
23.11. Ende
Lille OSC
RB Salzburg
23.11. Ende
FC Chelsea
Juventus Turin
23.11. Ende
Malmö FF
Zenit St. Petersburg
Live
Tabelle
Tschüss!
Wir verabschieden uns an dieser Stelle für heute, danken für das Interesse an unserer Berichterstattung und wünschen noch einen schönen Abend sowie eine gute Nacht. Bis zum nächsten Mal! Auf Wiedersehen.
Ergebnis
Im Ergebnis heißt es nach den heutigen Partien: Bayern München ist Gruppensieger der Gruppe E, Barcelona und Benfica machen den zweiten und dritten Platz unter sich aus. Der Sieg in der Gruppe F geht an Manchester United, die besten Chancen auf den zweiten Platz hat weiterhin Villarreal. Noch viele Fragen zu klären sind in der Gruppe G. Drei Punkte und vier Tore trennen LOSC auf Platz 1 und Wolfsburg am Tabellenende. Keine großen Fragen werden mehr gestellt in der Gruppe H, denn Chelsea und Juventus haben beide 12 Punkte - es geht nur noch um den Gruppensieg. Auf den dritten Platz hat sich Zenit St. Petersburg gerettet.
Fazit
Es ist dann ja doch noch etwas mehr passiert auf den Plätzen, außer im Camp Nou, da endete das Spiel mit 0:0. Trotz großer Spannung in der Schlussphase ist es auch zwischen YB Bern und Atalanta Bergamo bei einem Remis geblieben und auch Malmö sowie St. Petersburg teilen sich die Punkte. Der klarste Sieg geht an den Chelsea FC. Die Blues haben Juventus Turin mit 4:0 sehr deutlich in die Schranken gewiesen. Ebenfalls klar war das 2:0 von Sevilla gegen den Bundesligisten Wolfsburg und auch für das 1:0 des Lille OSC gegen Salzburg gibt es drei Punkte.
90.
Schlusspfiff
Mit dem Schlusspfiff in Sevilla endet unser Champions-League-Abend.
90+7.
Sevilla - Wolfsburg
Tooor! FC SEVILLA - VfL Wolfsburg 2:0. Mir macht den Deckel drauf! Wolfsburg ist aufgerückt, Ocampos legt die Kugel von rechts flach vor den Fünfer, wo der völlig freie Mir nur noch unten rechts einschieben muss.
90+5.
Chelsea - Juventus
Tooor! CHELSEA FC - Juventus Turin 4:0. Jetzt darf auch der eingewechselte Timo Werner jubeln. Nach einer Ecke scheitert Juves Konterversuch an der Mittellinie, James verlagert das Spiel links in die Box zu Ziyech, der scharf an den zweiten Pfosten spielt - und Werner schiebt ein.
90+4.
Barcelona - Benfica
Komplett irre Szene! Barca ist komplett offen und läuft in einen Konter. Nunez legt im Strafraum quer auf Seferovic, der ter Stegen überlupft und den Ball dann aus sieben Metern neben den linken Pfosten setzt - an der Seitenlinie geht sein Trainer Jesus verzweifelt zu Boden.
90+2.
Malmö - St. Petersburg
Tooor! Malmö FF - ZENIT ST. PETERSBURG 1:1. Jetzt schnappt sich Rakitskiy den Ball und macht es besser als Dzyuba zu Beginn der Halbzeit. Der weiter im Tor stehende Dahlin hat zwar die richtige Ecke, kann den Einschlag unten rechts aber nicht mehr verhindern.
89.
Malmö - St. Petersburg
Elfmeter! Der VAR meldet sich bei Referee Treimanis, der zum Monitor eilt, um sich die Situation noch einmal anzuschauen. Wenig später zeigt der Lette auf den Punkt.
88.
Malmö - St. Petersburg
Jetzt liegt Dzyuba nach einem Ellenbogenschlag von Larsson an den Kiefer im gegnerischen Strafraum auf dem Boden. Zenit spielt den Ball ins Aus und ermöglicht seinem Sturmtank so, sich zu erholen.
87.
YB Bern - Atalanta
Tooor! YB Bern - ATALANTA BERGAMO 3:3. Was für eine Schlussphase! Der gerade eben eingewechselte Muriel befördert einen Freistoß von der Strafraumgrenze aus halblinker Position direkt links unten im Tor. Die Mauer blieb nicht geschlossen, genau durch dieses Loch schoss der Joker.
86.
Malmö - St. Petersburg
Chistyakov geht an der gegnerischen Eckfahne mit offener Sohle in einen Zweikampf mit Rakip. Schiedsrichter Treimanis braucht etwas, zückt dann aber Gelb-Rot. Vertretbar.
84.
YB Bern - Atalanta
Tooor! YB BERN - Atalanta Bergamo 3:2. Hefti dribbelt von rechts ins Zentrum und wird nicht angegangen. Djimsiti kann das Tempo des Rechtsverteidigers nicht mitgehen und Hefti zieht mit links einfach mal ab. Aus über 20 Metern gelingt Hefti ein regelrechter Strich, der links oben zur ersten Berner Führung einschlägt.
84.
YB Bern - Atalanta
Großchance für die Gastgeber ..
83.
Barcelona - Benfica
Kein Tor oder doch ein Tor? Araujo bejubelt ausgelassen die vermeintliche Führung! Alba findet mit einem hervorragenden langen Ball aus dem linken Halbfeld den aufgerückten Rechtsverteidiger, der per Direktabnahme - aber eben auch hauchzart aus Abseitsposition - ins linke Eck trifft. Der Treffer zählt folgerichtig nicht.
81.
YB Bern - Atalanta
Tooor! YB BERN - Atalanta Bergamo 2:2. Wie aus dem Nichts der Ausgleich! Ngamaleu läuft nach rechts nach einem Einwurf durch bis zur Grundlinie und bedient Sierro, der im Strafraum komplett frei ist. Mit links schießt der Eingewechselte das Spielgerät links halbhoch in die Maschen.
79.
YB Bern - Atalanta
Und da ist Pezzella! Der fasst sich ein Herz und hämmert aus der Ferne einfach mal drauf. Faivre kann den strammen Flachschuss zur Ecke abwehren.
75.
Sevilla - Wolfsburg
Florian Kohfeldt wechselt dreifach: Kevin Mbabu kommt für Ridle Baku, Paulo Otavio für Jerome Roussillon und Dodi Lukebakio für Aster Vranckx.
74.
Chelsea - Juventus
Chelsea hat mittlerweile einen Gang zurückgeschaltet. Juve darf nun hauptsächlich den Ball haben, die Blues konzentrieren sich auf die Arbeit gegen den Ball. Das können sie ja auch nicht so schlecht.
74.
Lille - Salzburg
Kristensen klärt! Nach einem weiten Schlag in den Strafraum können die Salzburger den Ball nicht klären, so kommt er vor die Füße von David. Der Kanadier schießt links an Keeper Köhn vorbei, doch vor der Linie kann Kristensen das Leder gerade noch wegkratzen und somit das 0:2 aus Sicht der Gäste verhindern.
72.
Barcelona - Benfica
Benfica kontert im Drei-gegen-Drei, bekommt aber nicht richtig Tempo in den Angriff. Links am Sechzehner stellt dann Araujo den Fuß gegen Nunez rein und klärt stark.
68.
Sevilla - Wolfsburg
Kounde! Nach einer flach vor den Sechzehner gespielten Ecke von rechts durch Rakitic bekommen die Wolfsburger den Ball nicht weg, Kounde nimmt einen Abpraller rechts vom Elfmeterpunkt schließlich volley. Pervan streckt sich aber stark im langen Eck und wehrt den halbhohen Schuss gut ab.
65.
Lille - Salzburg
Der deutsche Internationale Adeyemi holt für Salzburg einen Freistoß ganz knapp außerhalb des Strafraumes heraus. Djalo trifft seinen Gegenspieler gerade noch vor der Strafraumgrenze und so gibt es nur Freistoß für die Gäste.
62.
YB Bern - Atalanta
Die Eidgenossen mit Elia, der sich nach viel Überblick im Zusammenspiel aus rund 18 Metern zum Schuss entschließt und Keeper Musso nicht auf dem falschen Fuß erwischt - er kann den strammen Schuss abwehren.
60.
Sevilla - Wolfsburg
Pervan packt zu! Gomez zieht nach einem Ballverlust von Brooks aus 18 Metern leicht linker Position ab, am langen Pfosten taucht Pervan aber gut ab und verhindert den zweiten Gegentreffer.
61.
Malmö - St. Petersburg
Der Ball zappelt im Netz der Hausherren, nachdem Wendel die Kugel aus der rechten Strafraumhälfte scharf in den Fünfer gegeben hatte. Schiedsrichter Treimanis hebt jedoch den Arm und entscheidet auf Abseits. Da hatte Dzyuba die Kugel gar nicht mehr ins Tor grätschen müssen.
58.
Chelsea - Juventus
Tooor! CHELSEA FC - Juventus Turin 3:0. Der Doppelschlag! Und schon die Entscheidung? Rüdiger schaufelt den Ball rechts in die Box zu James. Der legt für Ziyech ab, der Loftus-Cheek per Direktpass einsetzt. Der Kante-Ersatz dribbelt durch den Strafraum, spitzelt das Leder zu Hudson-Odoi, der aus fünf Metern ins rechte Eck trifft. Stark!
58.
Malmö - St. Petersburg
Johan Dahlin sitzt auf dem Boden und hält sich das Bein, mit dem er im Vorfeld des Elfmeters mit Wendel zusammengerasselt war. Das sieht nicht gut aus, die Betreuer sind bei ihm.
56.
Chelsea - Juventus
Tooor! CHELSEA FC - Juventus Turin 2:0. Thomas Tuchel schüttelt nicht mehr mit dem Kopf, er hat sich - nach ausgelassenem Jubel - hingesetzt. Chilwell flankt von links, Bonucci "verlängert" in die hintere Strafraumhälfte. Hier legt James sich das Leder mit der Brust zurecht, zimmert es dann sehenswert ins lange Eck. Szczesny streckt sich vergebens.
55.
Chelsea - Juventus
So richtig zufrieden ist Chelseas Übungsleiter Tuchel im Moment nicht. Seine Mütze hält er mit beiden Händen fest, während er den Kopf schüttelt.
53.
Malmö - St. Petersburg
Verschossen! Zenits Dzyuba hat drei seiner letzten fünf Elfmeter verwandelt, schießt diesen jedoch zu mittig auf den Kasten. Dahlin pariert per Fußabwehr in der Tormitte. Schlecht geschossen.
51.
YB Bern - Atalanta
Tooor! YB Bern - ATALANTA BERGAMO 1:2. Was für ein toller Treffer von Palomino! Der Abwehrspieler ist bei einer Standardsituation mit aufgerückt. Pasalic legt ihm die Kugel per Kopf ab. Palomino nimmt mit links Maß und schlenzt den Ball gefühlvoll aus 16 Metern Entfernung in die linke obere Ecke.
50.
Malmö - St. Petersburg
Dahlin bekommt zudem die Gelbe Karte für sein Foul. Daran ändert auch die Prüfung des VAR nichts mehr.
50.
Malmö - St. Petersburg
Es gibt Elfmeter für Zenit. Dzyuba schickt mit einem starken Steckpass Wendel auf die Reise. Der Brasilianer will den Ball an Keeper Dahlin vorbeilegen und ist vor dem Schlussmann am Ball. Anschließend wird er von selbigem unsanft von den Beinen geholt.
48.
Chelsea - Juventus
Zunächst darf Juve den Ball haben. Chelsea läuft aber so hoch an, dass die Gäste kaum aus der eigenen Hälfte kommen.
46.
2. HZ
Die Mannschaften kehren auf die Plätze zurück. Los geht es!
Pause
So richtig weggezogen ist hier noch kein Team. Sevilla, Lille, Chelsea und Malmö führen daheim mit 1:0, in Bern haben erst die Gäste aus Bergamo und dann erst die Young Boys getroffen und ein Barcelona-Spiel ist schon länger kein Garant für ein Spektakel mehr: Im Camp Nou ist noch gar kein Tor gefallen. So sieht es aus.
45.
Halbzeit
Die Spiele gehen in die Halbzeitpause und wir gehen mit. Bis gleich!
43.
Barcelona - Benfica
Demir ansatzlos vom linken Strafraumeck mit einem sehenswerten Schlenzer - Vlachodimos fliegt, streckt sich vergebens und hat Glück, dass der Zauber-Schuss ans Lattenkreuz prallt. Wunderschöne Szene, leider nicht gekrönt mit einem Tor aus Barca-Sicht.
42.
YB Bern - Atalanta
Garcia! Statt einen Freistoß von der rechten Seite in den Strafraum zu flanken, wird Garcia kurz angespielt. Der Linksverteidiger nimmt Maß und zieht mit links aus 25 Metern Entfernung ab. Der Schuss senkt sich gefährlich, landet aber auf dem Tornetz.
39.
YB Bern - Atalanta
Tooor! YB BERN - Atalanta Bergamo 1:1. Der Ausgleich! Siebatcheu köpft am ersten Pfosten eine Ecke von der linken Seite in die Maschen. Musso im Kasten der Gäste kann nichts machen.
37.
Chelsea - Juventus
Thomas Tuchel nimmt den augenscheinlich wieder angeschlagenen Kante aus dem Spiel. Loftus-Cheek ersetzt ihn.
36.
Barcelona - Benfica
Auch die anschließende Ecke von Everton kommt gefährlich. Rafa legt im zweiten Anlauf ab für Otamendi, der am Elfmeterpunkt angerauscht kommt und mit vollem Risiko und dem Glück der Unterkante der Latte den Ball in die Maschen schweißt. Der Treffer zählt aber nicht, weil der geschlagene Eckball zuvor ins Luftaus gesegelt sein soll - Riesenglück für Barca!
36.
Sevilla - Wolfsburg
Jordan fast mit dem Doppelpack! Acuna spielt einen herausragenden Ball links von der Mittellinie an den Elfmeterpunkt, wo Jordan hinter Lacroix und Brooks auftaucht. Der Mittelfeldspieler spitzelt die Kugel Richtung Tor, Pervan nimmt den drucklosen Ball aber sicher auf.
35.
Lille - Salzburg
Seiwald sieht Gelb nach einer Grätsche mit dem gestreckten Bein gegen Sanches. Zwar trifft er den Portugiesen nicht, der über die Beine von Seiwald springt, aber hier kann man schon auch den Versuch des Foulspiels bestrafen.
35.
Barcelona - Benfica
Eine Ecke von der rechten Seite kommt scharf und mit viel Zug in den Fünfmeterraum geflogen, wo Yaremchuck den Tiefflieger macht und aus kürzester Distanz ter Stegen mit einem Flugkopfball anköpft!
32.
Chelsea - Juventus
Über 30 Minuten sind gespielt. Chelseas Führung geht in Ordnung, die Blues verbuchen klare Feldvorteile und ein Chancenplus. Juve kam offensiv noch nicht zur Geltung - von der Szene gerade eben abgesehen.
32.
Sevilla - Wolfsburg
Etwas mehr als eine halbe Stunde ist in Sevilla gespielt, Wolfsburg hat sich nach dem frühen Rückstand ein wenig gefangen. Nmecha hat zweimal für das Team von Florian Kohfeldt aufs Tor geschossen, ansonsten sieht es beim VfL noch dünn aus, was die Offensive angeht.
30.
Lille - Salzburg
Tooor! LILLE OSC - FC Salzburg 1:0. David netzt ein! Der Kanadier profitiert von einem Solo seines Mitspielers Yilmaz, der zwar dabei hängenbleibt, aber dadurch kommt der Ball über Gegenspieler Ulmer genau vor die Füße von David. Der Kanadier schießt am Fünfmeterraum dann überlegt an Keeper Köhn vorbei zum 1:0 für Lille ins rechte Eck ein.
28.
Malmö - St. Petersburg
Tooor! MALMÖ FF - Zenit St. Petersburg 1:0. Der Bann ist gebrochen! Rieks spielt in der linken Strafraumhälfte einen Doppelpass mit Birmancevic, schlägt anschließend am Elfmeterpunkt einen Haken um Lovren und zieht mit dem rechten Fuß ab. Die Kugel schlägt unten rechts im Kasten ein. Das erste CL-Tor der Schweden nach sieben Spielen ohne Treffer.
26.
Chelsea - Juventus
Unglaubliche Rettungstat von Thiago Silva auf der anderen Seite! Der Routinier holt den Ball mit einem artistischen Sprung von der Linie. Das wäre der blitzschnelle Ausgleich gewesen.
25.
Chelsea - Juventus
Tooor! CHELSEA FC - Juventus Turin 1:0. Ziyechs Ecke von links landet am Elfmeterpunkt bei Rüdiger, der hochsteigt und den Ball mit dem angelegten Arm unfreiwillig ablegt. So fällt die Kugel Chalobah vor die Füße, der ins linke obere Eck vollstreckt. Szczesny ist noch dran, kann den Einschlag aber nicht verhindern. Die Szene wird noch einmal geprüft und der Treffer gegeben.
23.
Chelsea - Juventus
Die Gelbe Karte für Turins Cuadrado. Links vom Strafraum legt sich Reece James den Ball zum Freistoß hin und zieht ihn aufs kurze Eck - Torwart Szczesny wehrt ab, aber der CFC-Youngster darf noch einmal. Zu ungenau.
20.
YB Bern - Atalanta
Um die Ausgangsbasis für die Eidgenossen ein wenig einzuordnen heute: Die Sportsfreunde Camara, Zesiger, Petignat, Fassnacht, Nsame, Von Ballmoos und Monteiro fehlen heute verletzt. Außerdem hat YB sein letztes Spiel am 6. November gespielt, ist also ein wenig aus dem Takt.
22.
Sevilla - Wolfsburg
Nmecha an die Latte! Nach einem Ballgewinn zieht der Nationalspieler aus 18 Metern leicht rechter Position ab, sein abgefälschter Schuss knallt oben rechts ans Aluminium. Die beste Chance für die Wolfsburger bisher.
17.
Barcelona - Benfica
Der Gastgeber gewinnt aktuell viele Zweikämpfe im Mittelfeld, wirkt auch insgesamt sehr griffig - das ganze aber noch ohne Benfica wirklich hinten reinzudrängen oder gar zu dominieren.
16.
YB Bern - Atalanta
Guter Angriff der Schweizer: Garcia spielt eine tolle Spielverlagerung von links nach rechts in den Strafraum. Elia will den Ball direkt in den Strafraum ablegen, doch die Bergamaschi können klären.
14.
Lille - Salzburg
Lilles Djalo lässt Adeyemi bei einem Zweikampf vor dem Strafraum auflaufen und dafür sieht auch er dann die Gelbe Karte.
12.
Sevilla - Wolfsburg
Tooor! FC SEVILLA - VfL Wolfsburg 1:0. Jordan lässt das Stadion explodieren! Rakitic bedient den aufgrückten Mittelfeldspieler von der rechten Seite zentral im Fünfer, wo Guilavogui unter dem Ball durchtaucht und dann zusehen muss, wie Jordan aus kurzer Distanz einnickt.
11.
Malmö - St. Petersburg
Lovren schubst Colak im Strafraum zu Boden. Das sah sehr unbeholfen aus. Colak fragt anschließend beim Unparteiischen nach, der aber nicht darauf eingeht. Das muss man sich an Lovrens Stelle erst einmal trauen, zumal ja auch ein VAR im Einsatz ist. Glück für Zenit.
10.
YB Bern - Atalanta
Tooor! YB Bern - ATALANTA BERGAMO 0:1. Pasalic schickt Freuler mit einem tollen Pass links hinter die Abwehr. Der Mittelfeldmann sieht im Zentrum Zapata, der die Kugel stark annimmt und sich dank seines wuchtigen Körpers auf engem Raum durchsetzen kann. Mit einem Rechtsschuss bringt der Kolumbianer die Lombarden in Führung.
8.
Lille - Salzburg
Salzburgs Kristensen kommt im Mittelfeld gegen Reinildo zu spät in einen Zweikampf und haut den Gegenspieler rüde um. Dafür sieht der Däne die Gelbe Karte.
7.
Barcelona - Benfica
Schöner Abschluss des jungen Österreichers Yusuf Demir! Aus halbrechter Position zieht er vom Strafraumrand ab, setzt die Kugel nur knapp am linken Pfosten vorbei ins Toraus.
6.
Barcelona - Benfica
Es regnet in Barcelona und nicht zu knapp. Die Gastgeber im Vorwärtsgang mit Depay, der sich immer wieder zurückfallen lässt. Die Gäste aus Lissabon verschieben aber gut, machen die Räume eng, zu eng für das Team von Xavi.
3.
Sevilla - Wolfsburg
Ocampos! Sevilla beginnt direkt forsch, nach einem Eckball von der linken Seite bekommen die Wolfsburger die Kugel nicht weg, Idrissi legt vom linken Fünfereck flach zurück auf Ocampos, der aus gut zehn Metern linker Position abzieht. Lacroix blockt seinen Versuch aber sicher ab.
3.
Chelsea - Juventus
Die Londoner setzen sich gleich fest im Drittel vor dem Tor der Gäste. Wir notieren die ersten Abschlüsse und den ersten Aufsprung von Thomas Tuchel. Jetzt sitzt der Trainer aber auch wieder.
1.
Anpfiff
Die Unparteiischen pfeifen die Spiele des (späteren) Abends in diesem Augenblick an. Los geht es!
Ergebnisse
Die beiden frühen Spiele sind beendet. Der FC Bayern München hat sein Spiel in Kiew mit 2:1 gewonnen und auch Manchester United hat den Villarreal CF mit 2:0 geschlagen und sichert sich das Weiterkommen.
Gruppe H
Vor dem Duell Chelsea FC gegen Juventus Turin stehen die Zeichen ein wenig auf Remis. Die Italiener hätten den Gruppensieg der Gruppe H dann sicher und Chelsea würde die "Alte Dame" ins Achtelfinale begleiten. Auf solch ein Ergebnis spielen Sportsleute aber nicht und darum sind wir sehr gespannt auf das Spitzenspiel. Zenit St. Petersburg drückt auf jeden Fall "Juve" die Daumen, denn wenn die Russen Malmö schlagen und Chelsea verliert, bliebe Zenit im Rennen.
Gruppe G
In der Gruppe G braucht Salzburg einen Dreier, um schon heute die nächste Runde zu erreichen. Weder der Lille OSC, noch der VfL Wolfsburg können heute schon die Weichen für das Achtelfinale stellen und der FC Sevilla würde sich im schlimmsten Fall schon heute ein Überwintern im Europapokal abschminken können.
Gruppe F
Jeweils sieben Punkte haben Villarreal und Manchester United nach vier Spielen auf dem Konto und belegen in der Gruppe F die Plätze 1 und 2. Der Sieger dieses Duells, das bereits um 18.45 Uhr angepfiffen worden ist, hat das Ticket für die nächste Runde gelöst. Atalanta Bergamo und die Young Boys spielen derweil um die Chance, am letzten Spieltag noch um ein Weiterkommen zu spielen.
Gruppe E
Die Bayern, Spitzenreiter der Gruppe E, sind bereits weiter und der Gruppensieg wäre sicher, wenn man das bereits laufende Spiel bei Dynamo Kiew nicht verliert oder Barcelona gegen Benfica nicht gewinnt. Die Generalprobe ist den Katalanen am Wochenende zumindest gelungen. Beim Debüt von Club-Legende Xavi auf der Bank hatte das Team im Derby gegen Espanyol aber auch sehr viel Glück.
vor Beginn
Heute steht der bereits vorletzte Spieltag in den Gruppen E, F, G und H auf dem Programm und einige Entscheidungen, denn diese Woche können sich insgesamt 14 Teams für die K.o.-Runde qualifizieren. Ajax Amsterdam, Bayern München, Juventus Turin und der Liverpool FC haben das Achtelfinale bereits erreicht.
Begrüßung
Herzlich willkommen in der Champions League zur Konferenz des 5. Spieltages.