Liveticker: Fußball Champions League, Konferenz vom 23.10.2019, 99. Spieltag, Saison 2019/2020

2   :   2
1   :   0
0   :   5
0   :   1
5   :   0
2   :   3
5   :   1
2   :   1
2   :   1
0   :   1
2   :   3
1   :   4
2   :   0
1   :   2
2   :   1
1   :   1
23.10. Ende
RB Leipzig
Zenit St. Petersburg
23.10. Ende
Ajax Amsterdam
FC Chelsea
23.10. Ende
RB Salzburg
SSC Neapel
23.10. Ende
KRC Genk
FC Liverpool
23.10. Ende
Inter Mailand
Borussia Dortmund
23.10. Ende
Slavia Prag
FC Barcelona
23.10. Ende
Benfica
Olympique Lyon
23.10. Ende
OSC Lille
FC Valencia
Live
Tabelle
Gute Nacht
Das war es von mir und der Konferenz. Ich bedanke mich herzlich für Ihr Interesse und wünsche Ihnen allen eine gute Nacht. Bis bald!
Gruppe H
Spannend ist es auch in der Gruppe H. Nach dem Sieg von Chelsea über Ajax stehen die beiden Klubs nun punktgleich mit sechs Zählern an der Spitze. Valencia verpasst durch ein Unentschieden gegen Lille den Anschluss und belegt mit vier Punkten den 3. Platz. Die Franzosen haben auf dem letzten Rang einen Punkt auf dem Konto.
Gruppe G
Es bleibt enorm spannend in der Gruppe G. Leipzig steht mit sechs Punkten und einem Sieg gegen Zenit im Rücken an der Spitze. Zenit und Lyon belegen mit jeweils vier Zählern die Plätze zwei und drei und Benfica steht mit drei Punkten knapp dahinter auf dem 4. Rang.
Gruppe F
Barca hat in Prag sicherlich keine Traumvorstellung abgeliefert - für drei Punkte hat es aber gereicht und damit stehen die Katalanen jetzt mit sieben Zählern allein an der Spitze. Inter kann durch den Sieg gegen Dortmund die Lücke schließen und jetzt - ebenso wie der BVB - vier Punkte auf dem Konto. Letzter der Gruppe bleibt Slavia Prag mit einem Punkt.
Gruppe E
Napoli bleibt mit dem 3:2-Erfolg gegen Salzburg an der Spitze der Gruppe. Dahinter steht Liverpool, die nach dem klaren 4:1-Sieg gegen Genk nun sechs Zähler auf dem Konto haben. Salzburg bleibt bei drei Punkten und rutscht auf Rang 3 ab, während Genk mit einem Punkt auf dem letzten Platz bleibt.
Lille - Valencia
Lille war über die gesamten 98 gespielten Minuten das bessere Team, konnte aus seiner drückenden Überlegenheit aber nicht genug Kapital schlagen. Valencia machte es sehr wenig sehr viel. 27:6 Torschüsse für Lille - dieses Remis ist gleichbedeutend mit zwei verlorenen Punkten für Les Dogues.
Benfica - Lyon
Benfica fährt den wichtigen ersten Sieg in dieser Champions League-Saison ein und hat wieder Chance auf die K.o.-Phase. In einem schwachen Spiel reichen im Grunde genommen zwei wache Momente, um drei Punkte zu holen. In der 4. war es Cervi, der die Übersicht in Bedrängnis behielt und Rafa einsetzte, ehe dieser zum 1:0 traf. Anschließend war es ein schwaches Spiel, Depays Ausgleich kam deshalb etwas überraschend, genauso wie dann der Siegtreffer durch Pizzi, weil Lopes ihm den Ball vor die Füße warf und Benficas aktueller Top-Torjäger gedankenschnell verwandelte.
Genk - Liverpool
Letztlich wurde doch noch etwas Spektakel geboten - beim 1:4 des KRC Genk gegen den FC Liverpool. Nachdem der Titelverteidiger sehr früh in Führung gegangen war (2.), wies die Partie mitunter gewaltige Längen auf. Die Reds kontrollierten weitgehend das Geschehen, rissen sich dabei nicht unbedingt ein Bein aus. Angesichts des einige Zeit knappen Spielstandes bestand Hoffnung für den belgischen Meister. Sporadisch versuchten die Jungs von Felice Mazzu ihr Glück, hatten durchaus einige Szenen. Spätestens nach Wiederbeginn jedoch versanken die Gastgeber völlig in Harmlosigkeit.
Prag - Barca
Slavia hätte heute einen Punkt verdient gehabt! Mit einer leidenschaftlichen, mutigen Leistung konnte sich Slavia viele Chancen erarbeiten, aber eben nur eine nutzen. Barcelona spielte heute völlig körper- und ideenlos, gewinnt aber dank einem Eigentor. Fussball kann hart sein!
Salzburg - Napoli
Eine bittere Niederlage für RB. Dreimal gerieten die Mozarztstädter in Rückstand, zweimal gelang ihnen durch Haaland der Ausgleich. Aber nach dem dritten Gegentreffer, den Salzburg nur eine Minute nach dem 2:2 kassierte, kam Salzburg nicht mehr zurück. Insgesamt kann man die couragierte Leistung der Salzburger nur loben - aber letztendlich gehen sie wie schon am zweiten Spieltag in Liverpool leer aus. Mit nur drei Punkten aus ebenso vielen Spielen wird das Weiterkommen für RB sehr schwierig sein. Beim nächsten Spiel in Neapel muss der österreichische Meister eigentlich drei Punkte holen, wenn er noch eine Chance auf das Achtelfinale haben will.
Inter - BVB
Inter Mailand erweist sich als der schwere und unangenehme Gegner, der im Vorfeld erwartet wurde, und behält die drei Punkte im Giuseppe Meazza. Die biedere und auf Spielzerstörung ausgelegte Spielweise kann theoretisch hinterfragt werden, macht aber letztlich keiner, denn der Erfolg gibt ihnen Recht. Gegen Dortmund war es heute das richtige Mittel. Der BVB fand zu keiner Zeit zu seinem Tempo, wurde regelmäßig abgekocht und erarbeitete sich nur wenige Torchancen. Hinten wurde zwei Mal gepennt, beim zweiten Mal konnte Bürki noch retten, als er einen von Hummels verschuldeten Elfer hielt, per Konter machte Inter wenig später dann aber doch alles klar.
90+8.
Lille - Valencia
Und damit ist Schluss! Lille sichert sich einen ganz wichtigen Punkt gegen Valencia.
90+7.
Benfica - Lyon
Auch in Lissabon ist Schluss. Benfica gewinnt knapp mit 2:1 gegen Lyon.
90+7.
Prag - Barca
Husbauer vergibt auch die letzte Chance. Sein Schuss aus 14 Metern wird abgeblockt. Danach ist Schluss! Barca gewinnt sehr glücklich mit 2:1.
90+5.
Lille - Valencia
Tooooor! OSC LILLE - FC Valencia 1:1. Der verdiente Ausgleich! Valencia kann die Kugel nicht wirklich klären, immer wieder wird der Ball per Kopf in der Luft gehalten. Dann bringt Lille die Kugel in den Strafraum zu Ikone. Der legt sich das Spielgerät filigran mit links hinter dem Standbein vorbei und zieht daraufhin mit rechts ab. Er knallt den Ball mit unglaublicher Wucht in die Maschen. Cillessen ist noch mit den Fingerspitzen dran, aber kann hier nichts mehr rette. Er kann froh sein, wenn er noch gesunde Fingerkuppen hat.
90+4.
Genk - Liverpool
Schluss, Aus, Ende. Liverpool gewinnt mit 4:1 gegen Genk.
90+4.
Salzburg - Napoli
Schluss in Salzburg! Salzburg verliert knapp einen engen Fight gegen den SSC Neapel mit 2:3.
90+4.
Inter - BVB
Schluss in Mailand. Inter gewinnt verdient mit 2:0 gegen Borussia Dortmund.
90.
Prag - Barca
Messi ist tatsächlich auch noch dabei. Der Argentinier zieht von rechts ins Zentrum und visiert aus 17 Metern das lange Eck an. Kolar ist aber zur Stelle und kann parieren.
89.
Prag - Barca
Slavia kommt zu zwei Abschlüssen im Strafraum der Gäste. Zweimal werfen sich die Barcelona-Stars in die Bälle und können abwehren. Wann rutscht hier einer durch? Ein Ausgleich wäre inzwischen mehr als verdient!
89.
Inter - BVB
Toooor! INTER MAILAND - Borussia Dortmund 2:0. Dortmund kassiert den Knockout. Ballverlust am gegnerischen Strafraum und dann geht es blitzschnell. Inter fährt den Konter, Brozovic schickt Candreva mit perfektem Timing und perfekter Geschwindigkeit auf die Reise und der bleibt gegen Bürki eiskalt.
88.
Genk - Liverpool
Tooooor! KRC GENK - FC Liverpool 1:4. Etwas unverhofft gelangen die Gastgeber zum Ehrentreffer. Dejan Lovren verdaddelt den Ball. Von der linken Seite geht es in den Sechzehner. Dieumerci Ndongala bedient Stephen Odey. Fast im Zentrum angekommen, schießt dieser mit dem linken Fuß ins linke Eck.
87.
Genk - Liverpool
Toooor! KRC Genk - FC LIVERPOOL 0:4. Sadio Mane spielt aus halbrechter Position Mohammed Salah an, der den Ball mit dem Rücken zum Tor kontrolliert, sich dann dreht und durch die Innenverteidiger Lucumi und Cuesta hindurch entwischt. Mit dem rechten Fuß schießt der Ägypter flach ins linke Eck.
85.
Benfica - Lyon
Toooor! BENFICA LISSABON - Olympique Lyon 2:1. Und da ist die Führung! Und was ist das für ein Bock von Lopes? Der OL-Keeper will das Spiel mit einem schnellen Abwurf auf Mendes beschleunigen, doch Pizzi spritzt dazwischen und trifft per Direktabnahme aus 30 Metern ins leere Tor!
85.
Benfica - Lyon
Was für ein Schuss! Pizzi nimmt aus 18 Metern Maß und knallt die Kugel aus mittlerer Position rechts an den Außenpfosten! Lopes hatte sich gestreckt,, wäre aber wohl nicht rangekommen.
82.
Inter - BVB
Bürki hält! Martinez läuft an und schießt halbhoch und wenig platziert nach rechts. Bei einem Elfer niemals eine gute Kombination. Bürki ist richtig unterwegs und wehrt ab.
81.
Inter - BVB
Elfmeter für Inter! Langer Ball auf den schnellen Esposito, der ins Laufduell mit Weigl und Hummels geht. Und schneller als beide ist. Hummels fährt das lange Bein aus und erwischt nur Esposito. Schiri Taylor zeigt zu Recht auf den Punkt.
81.
Salzburg - Napoli
Junuzovic schlägt einen Freistoß aus dem Halbfeld und findet den freien Mwepu am zweiten Pfosten - aber er köpft den Ball aus kurzer Distanz am Tor vorbei. Den hätte er machen müssen!
80.
Benfica - Lyon
Traore bedient Depay mit einer Hereingabe von rechts und der Niederlande kommt weit links im Strafraum zum Schuss. Der ist aber dankbar für Vlachodimos, der den Ball mit einer Flugeinlage zur Ecke klärt. Schöne Aktion von beiden, aber den musste der Grieche mit deutschen Wurzeln auch halten.
78.
Inter - BVB
Gelb für Godin, weil er Hazard zu Boden reißt. Harte Gelbe, wirkliche Torgefahr war da weit in der Dortmunder Hälfte nicht, trotzdem legt es Taylor als taktisches Foul aus.
77.
Genk - Liverpool
Toooor! KRC Genk - FC LIVERPOOL 0:3. Der Titelverteidiger macht endgültig den Sack zu. Das Sturmtrio zeigt sich im Zusammenspiel. Nach einem Angriff über die rechten Seite spielt Roberto Firmino in die Mitte. Halbrechts an der Strafraumgrenze nimmt Mohammed Salah den Ball an, dreht sich und steckt die Kugel mit der Fußspitze durch in den Lauf von Sadio Mane. Elegant hebt dieser die Pille mit dem rechten Fuß ins Tor.
76.
Inter - BVB
Hui, das war knapp! Brozovic tritt am eigenen Strafraum über den Ball, beim Hinterherrennen rutscht er auch noch aus. So kommt Brandt an den Ball, der schnell zu Witsel gibt. Der wiederum passt von der Strafraumgrenze links in den Sechzehner in den Lauf von Hazard, der an den Fünfer zu Hakimi zurücklegt. Doch der Marokkaner kommt ins Straucheln und kann keinen ordentlich Torschuss abgeben und Inter bekommt ein Bein dazwischen.
75.
Prag - Barca
Das sieht man auch nicht alle Tage! Messi trifft den Ball nach flacher Hereingabe von Alba aus kürzester Distanz nicht richtig und so geht der Ball weit neben das Tor. Das hätte die Vorentscheidung sein müssen!
75.
Genk - Liverpool
Routiniert spielen die Reds das runter. Die Männer von Jürgen Klopp lassen den Ball laufen, gehen nicht mit der letzten Konsequenz zu Werke und behalten dennoch alles im Griff. Genk geht zunehmend die Überzeugung verloren, heute noch etwas bewegen zu können.
74.
Lille - Valencia
Remy muss hier den Ausgleich machen! Andre gibt den Ball scharf von rechts in den Strafraum. Dort ist der frisch eingewechselte Stürmer komplett frei. Seine Direktabnahme geht knapp am rechten Pfosten vorbei. Da muss der ehemalige Stürmer des FC Chelsea mehr daraus machen.
73.
Salzburg - Napoli
Toooor! RB Salzburg - SSC NEAPEL 2:3. Napoli reagiert sofort! Ein langer Pass in die Tiefe findet Mertens, der aus der Drehung flanken kann. Er findet Insigne im Zentrum, der die Kugel annimmt und sie dann aus kurzer Distanz unter den Querbalken befördert.
73.
Inter - BVB
Martinez hat das 2:0 auf dem Fuß. Weiter Ball von Skriniar auf Asamoah, den Hakimi aus den Augen verliert. Asamoah darf den Ball verarbeiten und an die Strafraumkante zum Torschützen spielen, der Ballannahme und Eintritt in den Strafraum mit einer energischen und ballsicheren Bewegung abarbeitet. Sein Schuss wird im allerletzten Moment geblockt und streicht knapp am Pfosten vorbei.
72.
Salzburg - Napoli
Toooor! RB SALZBURG - SSC Neapel 2:2. Salzburg gleicht wieder aus! Und wer macht es? Natürlich Haaland. Eine Ecke von links wird schlecht geklärt und Junuzovic bringt den Ball ein zweites Mal in die Mitte. Seine Flanke landet genau auf Haalands Kopf, der ihn aus kurzer Distanz ins Netz köpft.
70.
Benfica - Lyon
Toooor! Benfica Lissabon - OLYMPIQUE LYON 1:1. Da ist der Ausgleich! Dubois spielt auf dem rechten Flügel zu Traore, der aber keinen Weg in den Strafraum findet, abbricht und wieder zurückspielt. Dubois flankt auf den zweiten Pfosten, wo Depay vollkommen blank steht und gegen die Laufrichtung von Vlachodimos ins rechte Eck einschiebt!
70.
Genk - Liverpool
Joe Gomez behindert die schnelle Ausführung eines gegnerischen Einwurfes, möchte seinen Teamkollegen damit Zeit einräumen, sich nach hinten zu orientieren. Aber natürlich gibt es für diese Aktion Gelb.
68.
Prag - Barca
Erste gute Chance neben dem Tor im zweiten Durchgang für Barca. Alba findet Messi im Sechzehner. Der Superstar nimmt das Leder stark an und zimmert vom linken Fünfereck drauf. Kolar kann den Abschluss entschärfen.
65.
Inter - BVB
Auch Dortmund wechselt erstmals, Delaney geht runter, vielleicht bekommt Dahoud mehr Tempo und Spielwitz in die Partie.
65.
Inter - BVB
Guter Schuss von Brandt! Erst versucht es Hakimi aus der Distanz, der Schuss wird abgeblockt, landet aber bei Brandt halblinks im Strafraum. Der Nationalspieler verschafft sich mit zwei schnellen Schritten etwas Platz und schießt mit der Innenseite. Handanovic pariert stark.
64.
Salzburg - Napoli
Toooor! RB Salzburg - SSC NEAPEL 1:2. Mit einem einfachen Doppelpass mit Allan dringt Malcuit in den Strafraum ein. Er hat alle Zeit der Welt und sucht sich Mertens am zweiten Pfosten aus. Der Belgier nimmt den Ball direkt und haut ihn mit Wucht in die Maschen.
63.
Lille - Valencia
Tooooor! OSC Lille - FC VALENCIA 0:1. Mit nur drei Pässen hebeln die Spanier die komplette Abwehr der Franzosen aus! Parejo schickt Gameiro auf rechts in die Tiefe. Der französische Stürmer legt ins Zentrum zum mitgelaufenen Cheryshev, der sich die Kugel nach ersten Annahmeproblemen auf links legt und aus elf Metern im Tor unterbringt. Maignan ist noch dran, kann die Kugel aber nicht mehr abwehren.
62.
Inter - BVB
Lukaku war heute überhaupt kein Faktor im Spiel und hat nach einer Stunde Feierabend. Das 17-jährige Stürmertalent Esposito kommt neu rein.
60.
Salzburg - Napoli
Ruiz erobert den Ball gegen Kristensen und schießt von links aufs Tor. Die Kugel zischt knapp rechts am Pfosten vorbei.
57.
Genk - Liverpool
Toooor! KRC Genk - FC LIVERPOOL 0:2. Wie im ersten Durchgang lässt Alex Oxlade-Chamberlain völlig unverhofft einen Distanzschuss raus. Nach einem Zuspiel von Roberto Firmino von der linken Seite, geht der Mittelfeldspieler im Zentrum mit dem rechte Außenrist zum Ball und zirkelt diesen aus etwa 17 Metern über die Lattenunterkante links ins Tor. Welch Zauberfuß!
57.
Benfica - Lyon
So könnte es gehen! Cornet geht mit einem guten Dribbling an Grimaldo vorbei, zieht in den Strafraum und spielt in den Rückraum. Mendes verspringt der Ball zwar bei der Annahme, aber dadurch landet die Kugel bei Tousart, der aus 20 Metern direkt abzieht. Der Schuss fliegt gefährlich aufs Tor, doch Ruben Dias hält seinen Dickschädel dazwischen und wehrt den wuchtigen Schuss ab. Das dürfte ordentlich Kopfschmerzen verursachen.
57.
Prag - Barca
Toooor! Slavia Prag - FC BARCELONA 1:2. Ganz bitter für Slavia. Messi bringt den Freistoß von halblinks an den langen Pfosten. Da steht Suarez und bringt die Kugel von der Grundlinie wieder ins Spiel. Olayinka ist der Pechvogel und fälscht den Ball ins eigene Tor ab. Die Katalanen führen erneut!
56.
Inter - BVB
Inter spielt hart und zweikampfintensiv, aber nicht unfair. Barellas Grätsche gegen Akanji ist trotzdem zu viel des Guten und bedeutet die zweite Verwarnung eines Inter-Spielers.
55.
Salzburg - Napoli
Jesse Marsch beschwert sich lautstark über eine Entscheidung des Schiedsrichters. Turpin will sich das nicht gefallen lassen und zeigt dem Coach Gelb.
50.
Prag - Barca
Tooooor! SLAVIA PRAG - FC Barcelona 1:1. Prag belohnt sich! Masopust wird lang geschickt, nimmt die Pille stark an und legt zu Boril. Der Außenverteidiger nimmt die Kugel mit in den Strafraum und nagelt das Leder aus zehn Metern ins rechte, untere Eck. Keine Chance für ter Stegen.
49.
Salzburg - Napoli
Wöber dribbelt Allan sehenswert aus und steckt dann für Daka durch. Aus spitzem Winkel zieht der Flügelstürmer ab, sein Schuss verpasst das Tor aber um mehrere Meter.
47.
Inter - BVB
Guter Start von Inter: Flankenwechsel auf die linke Seite zu Asamoah, der geht ein paar Meter parallel zur Strafraumlinie und gibt auf Brozovic weiter, der mit dem ersten Kontakt zu Candreva passt, der sich im Sechzehner um die eigene Achse windet und abschließt. Sein Schuss geht knapp über die Querlatte.
46.
Alle Spiele
Weiter geht es mit den zweiten 45 Minuten.
Lille - Valencia
Lille stellt das bessere Team, bereitet Valencia mit seinem Pressing und cleverem Verschieben in der Abwehr große Probleme. Die Franzosen kamen zu mehreren Chancen, vor allem über den agilen Yazici. Valencia hat mehr Ballbesitz, bekommt aber kein Tempo in sein Spiel und so auch zu keinen Torchancen.
Benfica - Lyon
Mit einem 1:0 für Benfica Lissabon gegen Olympique Lyon geht es in die Kabinen. Benfica erwischte einen Traumstart traf mit dem ersten Schuss ins Tor. Dieses frühe Tor tat dem Spiel aber nicht unbedingt gut. Benfica wartete nun ab, ließ Lyon das Spiel machen und lauerte im eigenen Stadion auf Fehler der Franzosen. OL war aber über die gesamte erste Halbzeit nahezu ideenlos und konnte sich nur eine gute Möglichkeit erspielen, die Cornet aber nicht zu nutzen wusste. So war es eine relativ überschaubare erste Hälfte.
Prag - Barca
So hat sich das Barcelona sicher nicht vorgestellt. Nach dem frühen Treffer von Messi kam Prag immer besser ins Spiel und war die konsequentere Mannschaft. Die Katalanen können sich bei einem starken ter Stegen und bei der schwachen Chancenverwertung von Slavia bedanken, dass sie hier noch führen.
Genk - Liverpool
Eine über weite Strecken einseitige Angelegenheit bekamen die Zuschauer in der Luminus Arena bisher geboten. Der FC Liverpool hatte bereits mit dem ersten Torschuss Erfolg, führte somit früh und bestimmte überwiegend das Geschehen auf dem Platz. Als bessere Mannschaft gaben die Reds den Rhythmus vor, waren dabei aber äußerst selten zwingend auf ein zweites Tor aus. Der KRC Genk suchte in gehörigen zeitlichen Abständen selbst hin und wieder die Offensive. Dabei agierten die Gastgeber nicht ungefährlich, da lag der Ausgleich durchaus ab und an in der Luft. Noch also brauchen die Belgier den Kopf längst nicht in den Sand zu stecken. Die Männer von Felice Mazzù liegen nur 0:1 hinten. Da besteht weiterhin Hoffnung. Liverpool wird nachlegen müssen, um Ruhe hineinzubekommen.
Salzburg - Napole
Eine sehr unterhaltsame erste Hälfte, die Lust auf mehr macht! Napoli kam besser in die Partie und hätte schon in der ersten Minute durch Mertens in Führung gehen können. Nach 17 Minuten war es dann soweit: Mertens brachte sein Team mit einem Gewaltschuss in Front. Salzburg schüttelte sich kurz und begann dann, den Strafraum der Gäste zu belagern. Mehrmals scheiterte RB am starken Meret, bis Malcuit sich im Strafraum nicht allzu clever anstellte und Hwang umgrätschte. Den fälligen Strafstoß verwandelte Haaland souverän.
Inter - BVB
Borussia Dortmund findet keine Mittel gegen Inters beinharte Verteidigung und das langsame Spiel des Gegners, ist zwar bemüht und aktiver, allerdings ohne Durchschlagskraft und liegt aufgrund einer verschlafenen Aktion mit 0:1 hinten. Für Inter läuft dagegen alles nach Plan. Mit ihrer einzigen Offensivaktion sind sie in Führung gegangen, den Rest des Spiels konnten es damit verbringen, den Gegner zu entnerven. Erst mit dem Halbzeitpfiff sorgte Sancho dann für den Wachmacher, doch mit Handanovic steht eben auch noch ein starker Keeper zwischen den Pfosten. Es macht aber Mut für den zweiten Durchgang.
45+2.
Alle Spiele
Und damit sind alle Spiele in der Pause. Das war eine sehr unterhaltsame erste Halbzeit.
45+2.
Prag - Barca
Danach ist Halbzeit! Barcelona geht etwas schmeichelhaft mit einer 1:0-Führung in die Kabine.
45+1.
Prag - Barca
Masopust wird mit einem langen Ball gefunden. Sein Schuss aus 16 Metern zischt Zentimeter am rechten Pfosten vorbei. Wann belohnt sich Prag endlich?
45+1.
Inter - BVB
Mit dem Halbzeitpfiff hat Sancho die Topchance! Tiefer Pass an die Strafraumkante zu Brandt, der leitet schnell weiter auf Sancho, der rechts in den Strafraum eindringt und aus schwierigem Winkel abzieht. Doch der Flachschuss ist stark, Handanovic' Parade allerdings noch stärker. Der Keeper taucht schnell ab und wehrt einhändig ab.
45.
Salzburg - Napoli
Keeper Coronel besteht seine erste Probe souverän: Callejon flankt von rechts in Richtung Lozano. Coronel eilt heraus und faustet den Ball mit einer schönen Flugeinlage vor dem Mexikaner weg.
43.
Inter - BVB
Brozovic blockt eine Flanke aus dem rechten Halbfeld mit der Hand und sieht dafür Gelb. Der folgende Freistoß bleibt ertraglos, auch bei Standards hat der BVB gegen die robuste Inter-Abwehr nichts zu melden.
43.
Prag - Barca
Auch Barca ist noch da. Erst scheitert Suarez aus spitzem Winkel an Kolar, wenig später schließt de Jong aus sieben Metern von halbrechts viel zu unplatziert ab, um Kolar ins Schwitzen zu bringen. Munteres Spielchen hier im Sinobo Stadium!
43.
Lille - Valencia
Celik wird nun auf rechts freigespielt und bringt den Ball flach und scharf in den Torraum. Yezici eilt herbei, sortiert aber seine Füße nicht schnell genug. Von seinem rechten Bein fliegt die Kugel knapp am rechten Psoten vorbei. Yezici und Lille kommen dem 1:0 immer näher!
40.
Lille - Valencia
Yazici fasst sich erneut ein Herz und zieht aus 21 Metern ab! Der Türke war nach links gerückt, ums sich die Kugel von Soumare abzuholen und fackelte nicht lange: Der Schlenzer mit links landet auf der Latte! Die beste Chance des Spiels.
40.
Prag - Barca
Prag macht weiter Druck. Masopust findet Olayinka im Sechzehner. Der Stürmer visiert 14 Meter vor dem Tor von halblinks das rechte Eck an. Ter Stegen ist abermals zur Stelle und kann das Leder über die Latte lenken. Top Leistung vom deutschen Schlussmann heute!
40.
Salzburg - Napoli
Toooor! RB SALZBURG - SSC Neapel 1:1. Haaland trifft! Der Stürmer schiebt den Ball souverän ins rechte untere Eck, Meret hechtet in die andere Richtung und Salzburg gleicht aus.
39.
Salzburg - Napoli
Elfmeter für Salzburg! Malcuit grätscht im Strafraum nach dem Ball, erwischt aber nur Hwang Turpin zögert keine Sekunde und zeigt auf den Punkt. Außerdem sieht Malcuit Gelb.
38.
Prag - Barca
Nächste dicke Gelegenheit für Slavia! Zeleny bricht auf der linken Seite durch und legt zurück zu Masopust. Der Offensivmann scheitert dann aus zwölf Metern an ter Stegen. Den muss er machen.
37.
Benfica - Lyon
Da ist die Chance für Seferovic, doch der Schweizer zielt knapp zu hoch! Fernandes hatte von rechts auf den Elfmeterpunkt gespielt, dort lauerte Seferovic, der dann aber über den rechten Winkel schießt.
37.
Lille - Valencia
Schuss statt Hereingabe: Der ehemalige Wolfsburger Osimhen wird halbrechts bedient. Statt in den Strafraum zu flanken, wo zwei seiner Mitspieler stehen, schließt der Nigerianer aus 18 Metern ab. Cillessen wirkt überrascht, kriegt die Arme aber noch hoch und lenkt zur Ecke ab. Aytekin pfeift daraufhin ab, Osimhen stand zuvor im Abseits.
35.
Genk - Liverpool
Ganz sporadisch also hat der KRC Genk seine Szenen. Und so lange die Hausherren nur 0:1 hinten liegen, besteht die Möglichkeit, noch etwas zu bewegen. Letztlich aber liegt es einzig am FC Liverpool, wie diese Partie ausgehen wird. Die Reds sind über weite Strecken klar überlegen, bestimmen den Rhythmus des Spiels.
36.
Salzburg - Napoli
Meret mit der Parade! Daka wird am zweiten Pfosten mit einem hohen Pass angespielt. Er nimmt den Ball mit der Brust runter und trifft ihn dann perfekt mit dem Vollspann. Napolis Schlussmann reagiert glänzend und lenkt das Leder mit den Fingerspitzen ins Toraus.
35.
Prag - Barca
Alba schubst Masopust nach einem Foul an der Mittellinie. Harmlose Aktion, aber trotzdem Gelb!
32.
Salzburg - Napoli
Eine lange Geschichte in Salzburg. Mertens sieht zunächst, dass Stankovic weit draußen steht und schießt aus gut 40 Metern aufs Tor. Der Keeper ist überrascht, hat aber Glück, dass Mertens Schuss etwas zu hoch fliegt. Stankovic musste bei Mertens Schuss zurücksprinten und hat sich nun am Oberschenkel wehgetan. Das sah nicht gut aus. Stankovic wird behandelt und will zuerst weitermachen, zeigt aber dann an: Es geht nicht. Er humpelt jetzt langsam vom Feld. Für ihn kommt jetzt Carlos Coronel und hütet die Pfosten.
31.
Inter - BVB
Sancho geht links ins Dribbling gegen Godin und behauptet den Ball, spielt dann an die Strafraumecke zu Witsel, der schnell abzieht. Der Ball geht zwar gut und gerne drei Meter über das Tor, ist nun aber offiziell Dortmunds erster Torschuss.
30.
Prag - Barca
Erste Torannäherung von Barca seit dem Führungstreffer. Semedo schickt Suarez auf die Reise. Der Uruguayer nimmt die Kugel rund 15 Meter vor dem Tor direkt. Sein Schuss von halbrechts geht weit am Kasten vorbei. Den muss er wenigstens aufs Gehäuse bringen!
30.
Benfica - Lyon
Da ist die erste gute Möglichkeit für Lyon! Terrier steckt am Strafraum durch für Cornet, der von rechts eingelaufen war. Cornet sucht nach kurzem Dribbling den Abschluss aus elf Metern, aber Grimaldo schmeißt sich dazwischen. Der abgefälschte Schuss fliegt über die Latte.
30.
Salzburg - Napoli
Mertens sieht, dass Stankovic weit draußen steht und schießt aus gut 40 Metern aufs Tor. Der Keeper ist überrascht, hat aber Glück, dass Mertens Schuss etwas zu hoch fliegt.
26.
Benfica - Lyon
Dembele kommt gegen Ruben Dias mit einer Grätsche deutlich zu spät und senst den Abwehrspieler um. Gelb ist die logische Folge.
25.
Genk - Liverpool
Wunderbar lassen die Reds den Ball laufen. Letztlich steckt Roberto Firmino die Kugel in die Spitze durch. Sadio Mane ist zur Stelle scheitert mit dem rechten Fuß an Gaetan Coucke.
25.
Salzburg - Napoli
Wieder geht das Duell zwischen Haaland und Meret an den Keeper: Nach einem Zuspiel von Minamino kann Haaland den im Strafraum annehmen und schießt mit Luperto in seinem Rücken aus der Drehung. Meret ist ganz schnell unten und verhindert den Ausgleich.
24.
Salzburg - Napoli
Haaland mit der Chance! Daka steckt schön für Haaland durch, der Koulibalys Grätsche aus dem Weg geht, aber mit seinem Abschluss am herausgeeilten Meret scheitert.
23.
Prag - Barca
Prag bleibt mutig. Sevcik nimmt sich aus 20 Metern ein Herz und hält drauf. Die Kugel landet jedoch in den Zuschauerrängen. Trotzdem: Barcelona wirkt hinten angreifbar!
22.
Inter - BVB
Tooooooooor! INTER MAILAND - Borussia Dortmund 1:0. Inters Taktik geht auf: Dortmund ist von der Schläfrigkeit und Tempolosigkeit eingelullt, pennt bei einem Chipball aus dem Mittelfeld von de Vrij, der Martinez erreicht. Und der Stürmer ist frei vor Bürki und schiebt ein.
21.
Lille - Valencia
Celik steigt Costa mit den Stollen auf die Ferse. Das tut nicht nur weh, sondern gibt auch noch Gelb.
20.
Prag - Barca
Das muss doch der Ausgleich sein! Sevcik findet auf der linken Seite Boril, der den Ball mit in den Strafraum nimmt und quer ins Zentrum legt. Dort scheitert Zeleny mit seinem Flachschuss aus sechs Metern ins linke Eck am überragend parierenden ter Stegen. Weltklasse vom deutschen Keeper und extrem bitter für Prag!
20.
Inter - BVB
Noch nicht viel los im Giuseppe Meazza. Der BVB ist bemüht und die aktivere Mannschaft, hat aber mit dem fahrigen, immer wieder das Tempo verschleppenden Inter hart zu kämpfen. So richtig knistert es hier noch nicht und wir warten auf die ersten Highlights.
20.
Benfica - Lyon
Es geht nicht weiter für Rafa, die Verletzung scheint doch so schlimm zu sein, wie im ersten Moment befürchtet. Für ihn kommt Pizzi ins Spiel.
19.
Benfica - Lyon
Langer Ball von Grimaldo in den Lauf von Seferovic, der links im Strafraum viel Platz hat und aus spitzem Winkel sofort den Abschluss sucht. Der Schuss geht aber rechts am Tor vorbei.
17.
Salzburg - Napoli
Toooor! RB Salzburg - SSC NEAPEL 0:1. Die Gäste gehen in Führung! Callejon leitet einen Pass von Malcuit perfekt mit dem Kopf in den Lauf von Mertens. Von rechts sprintet der Stürmer aufs Tor zu und haut aus spitzem Winkel mit dem Vollspann drauf. Stankovic reißt zu spät die Arme hoch und der Ball schlägt unter der Latte ein.
15.
Lille - Valencia
Wass hat auf rechts viel Platz und wird gut in den Raum im Rücken der Abwehr geschickt. Der Rechtsverteidiger legt die Kugel zurück auf Gameiro, der die Hereingabe direkt mit rechts nimmt. Der Flachschuss wird von Keeper Maignan pariert. Na also, jetzt geht auch bei Valencia was nach vorne.
13.
Prag - Barca
Interessanter Fakt: Lionel Messi, der Rekordjäger: Der Argentinier ist der erste Spieler, der in 15 aufeinanderfolgenden Champions-League-Saisons mindestens einen Treffer erzielen konnte. Nur Ryan Giggs erzielte in mehr Champions-League-Runden mindestens einen Treffer (16 Saisons). Den Rekord wird der Floh wohl nächstes Jahr auch noch angreifen!
10.
Benfica - Lyon
Marcelo kommt tief in der gegnerischen Hälfte zu spät gegen Seferovic und sieht die erste Gelbe Karte der Partie. Da hat Marcelo den Schweizer übel am Fußgelenk erwischt. Die Verwarnung ist gerecht.
9.
Salzburg - Napoli
Salzburg trifft, aber das Tor zählt nicht! Mwepus Schuss wird geblockt, der Ball springt direkt vor die Füße von Haaland, der aus der Drehung schießt - keine Chance für Meret. Aber der Video Referee greift ein, beim ersten Schuss stand der junge Norweger klar im Abseits und der Treffer wird logischerweise aberkannt.
8.
Genk - Liverpool
Erneut wird Mbwana Samatta in Szene gesetzt. Diesmal spielt Carlos Cuesta den langen Ball. Und der Angreifer schafft es jetzt auf halblinks in die Box. Seinen Rechtsschuss pariert Alisson mit dem rechten Arm stark.
6.
Lille - Valencia
Die erste gute Offensivaktion der Hausherren! Andre schließt 25 Meter vor dem Tor ab. Sein schuss wird abgefälscht und geht nach links zu Araujo. Dieser zieht mit links ab, Cillessen ist schnell unten und fischt den Ball aus dem linken Eck.
5.
Alle Spiele
Schwungvoller Beginn. Gerade einmal fünf Minuten sind gespielt und wir haben schon drei Treffer gesehen. So darf es gerne weitergehen.
4.
Benfica - Lyon
Tooooor! BENFICA LISSABON - Olympique Lyon 1:0. Die erste Chance ist direkt drin! Seferovic behauptet sich auf dem rechten Flügel, spielt in die Mitte zu Cervi, der vor dem Strafraum auf Rafa ablegen will. Der Pass wird abgeblockt, doch landet noch einmal bei Cervi, der den Ball schließlich in Bedrängnis doch noch zu Rafa durchstecken kann. Dieser kommt rechts im Strafraum aus elf Metern zum Schuss und verwandelt links unten. Lopes hat das Nachsehen.
3.
Prag - Barca
Tooooor! Slavia Prag - FC BARCELONA 0:1. Barca nutzt gleich die erste Chance. Prag verliert den Ball im Spielaufbau an Messi. Dieser spielt einen schicken Doppelpass mit Arthur und schiebt die Kugel lässig aus zehn Metern ins linke Eck. Katastrophenstart für Prag!
2.
Genk - Liverpool
Tooooor! KRC Genk - FC LIVERPOOL 0:1. Das geht aber mal schnell. Von der linken Seite spielt Fabinho den Ball in die Mitte. In leicht nach rechts versetzter Position und etwa 20 Metern zieht Alex Oxlade-Chamberlain einfach mal mit dem rechten Fuß ab. Der Flachschuss gerät sehr platziert und sitzt unhaltbar im linken Eck.
2.
Salzburg - Napoli
Die erste Chance des Spiels und auch die erste Chance der Konferenz! Luperto bekommt einen hohen Ball in den Strafraum nicht richtig geklärt, die Kugel fällt vor die Füße von Mertens, der sie volley nimmt. Stankovic pariert mit dem Bein.
2.
Inter - BVB
Wir beginnen einfach mal in Dortmund. Der BVB muss ohne Kapitän Reus auskommen, der kurzfristig erkrankt ist. Was ist ohne den Offensivmann in Mailand möglich? Die Anfangsminuten verraten noch nicht viel. Beide Teams tasten sich noch ab.
1.
Alle Spiele
Auf geht's! Die Kugel rollt und wir freuen uns auf 90 Minuten spannenden Fußball - und in der Konferenz verpassen Sie kein Tor!
Frühe Spiele
In Leipzig hat es keine Veränderung mehr gegeben und RBL gewinnt mit 2:1 gegen Zenit. In Amsterdam gab es aber noch eine Überraschung: Der FC Chelsea gewinnt durch einen Last-Minute-Treffer mit 1:0 gegen Ajax.
Alle Spiele
Die Spieler sind auf dem Rasen und lauschen der Champions-League-Hymne. Das bedeutet: In wenigen Augenblicken geht es los!
Lille - Valencia
Lille, im Vorjahr noch Zweiter in der Ligue 1 hinter Paris Sain-Germain, hat in dieser Saison etwas mit der Vierfach-Belastung zu kämpfen. In der Liga macht sich das besonders bemerkbar: Nach zehn Spielen haben les Dogues 15 Punkte und sind Siebter. Auch in der Champions League läuft es noch nicht wirklich rund für Lille: zwei Spiele und null Punkte. Nach der deutlichen 0:3-Niederlage gegen Ajax gab es ein 1:2 gegen Chelsea. Die Franzosen sind somit Vierter in der Gruppe H. Valencia hat hingegen schon ein Spiel in der Champions League gewonnen - und zwar gegen den FC Chelsea (1:0). Allerdings verloren die Spanier ebenfalls gegen Amsterdam. Und das ebenso mit 0:3. Aktuell sind die Spanier Dritter.
Benfica - Lyon
Benfica hat im Oktober bislang nur zwei Pflichtspiele bestritten, weil die portugiesische Liga eine Pause eingelegt hat und erst am kommenden Wochenende wieder den Betrieb aufnimmt. Nach der 1:3-Niederlage bei Zenit St. Petersburg am 2.10. gab es nur noch das bereits erwähnte Pokalspiel am vergangenen Freitag gegen Piedade. Heute wird sich nun zeigen, wie die Portugiesen diese Pause weggesteckt haben? Fehlt ihnen der Rhythmus oder hat die Zeit zur Regeneration neue Kräfte geweckt für den Rest des Jahres geweckt? Lyon dagegen überzeugt bislang in der Champions League mit vier Punkten aus zwei Spielen. Nach einem 1:1 zum Auftakt gegen Zenit gewannen OL in Leipzig mit 2:0.
Salzburg - Napoli
Die Italiener sind mit einem Sieg gegen den LFC sehr gut in die CL-Saison gestartet, stolperte aber dann am zweiten Spieltag bei KRC Genk (0:0). Auch Salzburg begann glänzend, der 6:2-Sieg gegen Genk war ein Statement, dass das Team aus Österreich sich in dieser Gruppe nicht mit dem 3. Platz zufrieden geben wird. Gegen Liverpool schaffte RB dann fast die Sensation, holten an der Anfield Road einen 0:3-Rückstand auf - verlor aber dann noch mit 3:4. Das heutige Spiel könnte also wegweisend sein: Sollte Salzburg im eigenen Stadion gegen Napoli verlieren, würden die Qualifikationschancen des österreichischen Meisters erheblich sinken. Ein Sieg der Österreicher würde aber endgültig bedeuten: Mit den Salzburgern ist in dieser CL-Saison zu rechnen.
Genk - Liverpool
In der Gruppe E haben die Reds Nachholbedarf. Der Titelverteidiger belegt in der Tabelle aktuell nur Rang 3. Nach dem Fehlstart in Neapel (0:2) gelang zuletzt immerhin ein 4:3-Heimsieg gegen Salzburg. Von souveränem Auftreten jedoch konnte dabei keine Rede sein. Schlusslicht ist bisher Genk. Der belgische Meister wurde Mitte September in Wals-Siezenheim vom österreichische Meister mit 6:2 vermöbelt, holte danach zu Hause gegen Napoli zumindest einen Punkt (0:0). Der klare Favorit kommt natürlich aus Liverpool. Trotzdem ist eine Überraschung möglich. Ein direktes Duell beider Mannschaften hat es übrigens noch nicht gegeben.
Prag - Barca
Barca ist momentan in bestechender Form und in der tschechischen Hauptstadt natürlich haushoher Favorit. Die letzten fünf Pflichtspiele wurden allesamt gewonnen. Ein Grund für das aktuelle Hoch ist das immer besser werdende Zusammenspiel des Weltklasse-Trios Messi, Suarez und Neuzugang Griezmann. Beleg: Am Wochende in Eibar konnten alle drei knipsen. Aber auch die heutigen Gastgeber müssen sich nicht verstecken. Slavia dominiert die heimische Fortuna Liga nach Belieben. Nach 13 Spieltagen ist das Team von Jindrich Trpisovsky noch ungeschlagen und steht mit 35 Punkten an der Tabellenspitze. Trotzdem ist nichts anderes als ein Auswärtssieg der Katalanen zu erwarten. Aber lassen wir uns doch einfach vom Gegenteil überzeugen.
Inter - BVB
Schauen wir nun auf die Spiele im Detail. Der BVB kann einen großen Schritt Richtung Achtelfinale machen. Ein Sieg und Inter wäre bereits auf sechs Punkte entfernt - bei nur noch neun zu vergebenen Punkten könnte das schon die halbe Miete sein. Zudem wäre ein Auswärtssieg beim starken Inter sicherlich weiterer Balsam für den BVB und Coach Lucien Facre, der nach dem dreifachen 2:2 in der Liga arg unter Beschuss stand.
Gruppe H
Ajax konnte die ersten beiden Spiele der Gruppenphase für sich entscheiden und steht folglich an der Spitze der Gruppe. Im Moment steht es zwischen den Niederländern und dem FC Chelsea aber nur 0:0. Das würde Ajax zu sieben und Chelsea zu vier Punkten bringen. Der FC Valencia hat in Lille heute Abend noch die Chance, an Ajax ranzurücken, wenn sie einen Dreier nach Hause bringen. Dann hätten sie sechs Zähler - ob das in Frankreich gelingt?
Gruppe G
Aktuell läuft noch das Spiel zwischen Leipzig und Zenit (es steht weiterhin 2:1 für die Leipziger). Wir freuen uns allerdings noch auf die Partie Benfica gegen Lyon. Die Portugiesen haben nach zwei Spielen noch keinen Zähler auf dem Konto und wollen vor heimischem Publikum unbedingt punkten. Gelingt ihnen das?
Gruppe F
Die Mördergruppe der diesjährigen Champions-League-Saison wartet ebenfalls mit zwei Spielen auf uns. Das spannendste Duell ist natürlich Inter gegen Dortmund, was wir natürlich ganz besonders im Auge haben werden. In der Tabelle stehen der BVB und Barca aktuell mit vier Punkten vorne, Inter und Prag mit jeweils nur einem Zähler dahinter.
Gruppe E
Zwei Spiele erwarten uns in der Gruppe E. RB Salzburg empfängt Neapel und der FC Liverpool ist zu Gast beim KRC Genk. In der Gruppe ist es überraschend knapp. Kein Team konnte beide bisherigen Spiele gewinnen. Napoli ist als einziges Team ungeschlagen und steht mit vier Punkten an der Spitze der Tabelle. RB Salzburg und Liverpool sind mit drei Zählern punktgleich dahinter. Tabellenschlusslicht ist Genk mit einem Punkt.
Frühe Spiele
Die Königsklasse wartet! Sechs Spiele haben wir am Abend auf dem Programm. Bereits seit dem frühen Abend laufen zwei Partien: RB Leipzig führt nach 80 Minuten zu Hause mit 2:1 gegen Zenit St. Petersburg und beim Duell Ajax Amsterdam gegen den FC Chelsea steht es noch 0:0. Wir halten Sie natürlich auf dem Laufenden und informieren Sie über weitere Tore und die Endergebnisse. Wir stürzen uns jetzt aber erstmal auf unsere Spiele.
vor Beginn
Herzlich willkommen zur Konferenz der Champions-League-Gruppenspiele.