Liveticker: Fußball Champions League, Konferenz vom 22.10.2019, 99. Spieltag, Saison 2019/2020

2   :   2
1   :   0
0   :   5
0   :   1
5   :   0
2   :   3
5   :   1
2   :   1
2   :   1
0   :   1
2   :   3
1   :   4
2   :   0
1   :   2
2   :   1
1   :   1
22.10. Ende
Shakhtar Donezk
Dinamo Zagreb
22.10. Ende
Atletico Madrid
Bayer Leverkusen
22.10. Ende
FC Brügge
Paris St. Germain
22.10. Ende
Galatasaray SK
Real Madrid
22.10. Ende
Tottenham Hotspur
Roter Stern Belgrad
22.10. Ende
Olympiakos Piräus
Bayern München
22.10. Ende
Manchester City
Atalanta Bergamo
22.10. Ende
Juventus Turin
Lokomotive Moskau
Live
Tabelle
Verabschiedung
Damit verabschiede ich mich von der heutigen Konferenz und wünsche Ihnen noch einen schönen Abend!
Gruppe D
Zu guter Letzt sind wir in Gruppe D, in der es für Bayer Leverkusen düster aussieht. Juventus und Atletico haben jeweils sieben Zähler und werden wohl die vordersten Plätze unter sich ausmachen. Lokomotive Moskau hat drei Punkte und damit den Vorteil gegenüber dem Bundesligisten. Das Achtelfinale kann sich Leverkusen eigentlich schon abschminken, aber auch die Europa-League-Teilnahme mit Platz 3 wird eine Mammutaufgabe.
Gruppe C
Der nächste Favorit mit neun Punkten ist Manchester City in Gruppe C. Die Skyblues überzeugen auch im dritten Spiel und haben ebenfalls das Achtelfinale vor den Augen. Dahinter streiten sich Donezk und Zagreb mit jeweils vier Punkten um Platz 2. Atalanta hat auch noch Chancen, liegt aber mit null Punkten auf dem letzten Rang.
Gruppe B
Blicken wir in die Bayern-Gruppe. Der deutsche Rekordmeister hat - ebenfalls wie PSG - einen komfortablen Fünf-Punkte-Vorsprung auf den Zweiten Tottenham. Auch wenn das heute nicht überzeugend war, die Achtelfinalteilnahme ist zum Greifen nah. Die Spurs dagegen rehabilitieren sich nach der 2:7-Pleite gegen die Bayern und schießen sich beim 5:0 gegen Belgrad den Frust von der Seele. Doch auch im Rückspiel sollten die Engländer gewinnen, denn Roter Stern hat nur einen Punkt weniger als die Spurs. Piräus dagegen ist mit einem Punkt Letzter und steht in München bereits unter Zugzwang.
Gruppe A
In der Gruppe A marschiert Paris Saint-Germain vorne weg und steht mit neun Punkten nach drei Spielen bereits mit einem Bein im Achtelfinale. Dahinter folgt Real Madrid mit vier Zählern. Gute Leistungen zeigten die Madrilenen bislang aber noch nicht. Da müssen sie sich noch gewaltig steigern. Denn dahinter lauern noch Brügge (zwei Punkte) und Galatasaray (ein Punkt).
Fazit
Sechs Spiele, sechs Siege für die jeweiligen Favoriten, aber wir haben unterschiedliche Partien gesehen! Paris (5:0 in Brügge), Tottenham (5:0 gegen Belgrad) und Manchester City (5:1 gegen Atalanta) wurden ihrer Favoritenrolle gerecht und siegten am Ende deutlich. Ganz anders sah das bei Juventus, Real Madrid und den Bayern aus. Die Münchner lagen in Piräus zunächst zurück, drehten das Spiel und mussten dennoch am Ende zittern. Es blieb beim 3:2-Erfolg. Auch Real Madrid überzeugte (mal wieder) nicht, doch auch hier reicht es zum 1:0-Auswärtserfolg bei Galatasaray. Juventus lag im Heimspiel gegen Lok Moskau ebenfalls zurück, gewann am Ende aber noch mit 2:1. 25 Tore in sechs Spielen - das kann sich mehr als sehen lassen!
90.
Galatasaray - Real Madrid
Ebenfalls knapp war es in Istanbul, aber auch Real Madrid schnappt sich durch das 1:0 die drei Punkte bei Galatasaray.
90.
Juventus Turin - Lokomotive Moskau
Es war eng, aber es hat gereicht: Juventus setzt sich mit 2:1 gegen Lok Moskau durch.
90.
Manchester City - Atalanta Bergamo
Auch Manchester City lässt nichts anbrennen und gewinnt mit 5:1 gegen Atalanta.
90.
FC Brügge - Paris Saint-Germain
Und nun trudeln die Endstände ein: Paris überzeugt mit einem 5:0 in Brügge.
90.
Olympiakos Piräus - Bayern München
Dann ist Schluss! Die Bayern bringen das 3:2 über die Zeit.
90.
Olympiakos Piräus - Bayern München
Nochmal die Griechen! Piräus spielt sich sehr schnell über die linke Seite nach vorne. Lovera kommt am Sechzehner zum Schuss, Boateng kann diesen gerade noch zum Eckball abfälschen. Auch dieser bringt nichts ein.
90.
Tottenham - Roter Stern Belgrad
Schluss in London: Tottenham schlägt Belgrad deutlich mit 5:0.
87.
Galatasaray - Real Madrid
Nächster Eckball für die Gastgeber. Emre Mor mit der Flanke in die Gefahrenzone. Luyindama köpft aus kurzer Distanz, aber sein Versuch wird geblockt.
84.
Galatasaray - Real Madrid
Nzonzi mit der Kopfballchance! Bayram hat nach einer Ecke auf der rechten Seite ganz viel Zeit und Platz zum Flanken. Die Hereingabe fliegt gefährlich vors Tor. Nzonzi steigt im Fünfmeterraum hoch und verfehlt mit seinem Versuch das Tor nur knapp. Drüber.
88.
Olympiakos Piräus - Bayern München
Piräus geht All-in: Mittelfeldspieler Camara geht für Stürmer Randelovic vom Feld.
88.
Olympiakos Piräus - Bayern München
Podence kommt mit viel Tempo über die rechte Seite, lässt Alaba und Boateng mit einem einfachen Wackler in der Box stehen und zieht aus zehn Metern ab. Neuer hat den Schuss im Nachfassen.
86.
Olympiakos Piräus - Bayern München
Bei Bayern kommt Perisic für Müller. Müller war immerhin an den ersten beiden Treffern maßgeblich beteiligt. Das wird ihm guttun.
86.
Olympiakos Piräus - Bayern München
Die letzten fünf Minuten der regulären Spielzeit laufen. Gut für die Bayern, dass die Schlussoffensive der Griechen bislang ausbleibt. Bayern hält den Ball in der gegnerischen Hälfte und beruhigt so das Spiel.
83.
FC Brügge - Paris Saint-Germain
Toooooooor! FC Brügge - PARIS SAINT-GERMAIN 0:5. Die Gastgeber zerfallen. Di Maria mit einem klasse Außenristpass von rechts in den Lauf von Mbappe. Der behält alleine vor Mignolet die Ruhe und schießt aus 13 Metern links unten ein. Dreierpack für den Franzosen.
82.
Manchester City - Atalanta Bergamo
Gelb-Rot für Phil Foden! Das Megatalent der Citizens hält de Roon vor dem Strafraum fest und sieht dafür berechtigterweise die zweite Gelbe Karte, folglich Gelb-Rot.
79.
FC Brügge - Paris Saint-Germain
Toooooooor! FC Brügge - PARIS SAINT-GERMAIN 0:4. Klasse Angriff der Pariser, wieder leitet Mbappe selber ein, diesmal per Hacke. Di Maria schickt den Franzosen dann rechts in den Strafraum. Dort behält er die Ruhe, geht noch an Mignolet vorbei und schiebt dann aus spitzem Winkel ein.
80.
Juventus Turin - Lokomotive Moskau
Tooooooooooor! JUVENTUS TURIN - Lokomotive Moskau 2:1. Spiel in Windeseile gedreht! Cerqueira klärt eine hohe Flanke von der rechten Seite mit dem Kopf, der zweite Ball landet bei Matuidi. Der zieht aus über 30 Metern wuchtig ab und zwingt Guilherme zu einer tollen Parade. Doch der Keeper bekommt den flatternden Ball nicht zur Seite gelenkt. Dybala staubt ab und schnürt den Doppelpack.
78.
Tottenham - Roter Stern Belgrad
Harry Kane erzielt sein 18. Tor im 22. CL-Spiel - das ist neuer Rekord in der Königsklasse. Kein anderer Spieler hatte nach 22 CL-Spielen so viele Treffer auf dem Konto. Zum vierten Mal traf Kane damit übrigens in einem Spiel auf diesem Niveau mindestens doppelt.
77.
FC Brügge - Paris Saint-Germain
Wieder eine Gelbe Karte, dieses Mal trifft es Mats Rits. Der Belgier kommt im Mittelfeld gegen Paredes deutlich zu spät.
79.
Olympiakos Piräus - Bayern München
Toooooooooor! OLYMPIAKOS PIRÄUS - Bayern München 2:3. Die Ruhe im Stadion macht Platz für sehr viel Lärm. Guilherme hat im Zentrum Platz und zieht aus der zweiten Reihe ab. Thiago springt in den Schuss, fälscht diesen aber mit dem Arm unhaltbar ab. Neuer war schon in die linke Ecke unterwegs, die Kugel schlägt rechts unten ein.
79.
Olympiakos Piräus - Bayern München
Zweiter Wechsel bei Piräus: Masouras geht raus. Guerrero kommt rein.
78.
Olympiakos Piräus - Bayern München
Mit diesem Treffer ist im Stadion nun Ruhe eingekehrt. Lediglich die 1.600 mitgereisten Bayern-Fans sind noch zu hören. In Sachen Chancenverwertung sind die Bayern heute ganz gut unterwegs. Von fünf Schüssen aufs Tor fanden drei den Weg ins Netz.
77.
Juventus Turin - Lokomotive Moskau
Tooooooooooor! JUVENTUS TURIN - Lokomotive Moskau 1:1. Und jetzt ist der Ball dann doch drin! Dybala leitet ein, gibt rechts raus zu Cuadrado, der macht zwei, drei Meter gut und gibt wieder in die Zentrale zu Dybala, der aus rund 20 Metern zentral vor dem Tor mit der Innenseite abzieht und den Ball wunderbar ins Eck legt. Das ist kaum zu verteidigen und auch Keeper Guilherme kann nur hinterherschauen.
75.
Juventus Turin - Lokomotive Moskau
Juve nähert sich an. Dybala legt links raus zu Ronaldo, der den Ball aus dem Halbfeld in die Mitte chippt, wo Higuain aus rund zehn Metern den Kopfball nur knapp daneben setzt.
73.
FC Brügge - Paris Saint-Germain
Nächste Gelbe Karte, dieses Mal ist es Verratti. Der Italiener geht mit gestrecktem Bein in Deli rein, sehr unnötig von ihm.
73.
Juventus Turin - Lokomotive Moskau
Schöne Aktion von Higuain und bislang die beste Torchance der Juve: Dybala auf Ronaldo, dem misslingt 20 Meter zentral vor dem Tor die Ballannahme, doch der Ball springt durch zu Higuain, der die tickende Kugel mit dem ersten Kontakt über das Bein seines Gegenspielers hebt, sich in gleicher Bewegung um die eigene Achse dreht und dann wuchtig abzieht. Der Ball geht knapp am rechten Pfosten vorbei.
75.
Olympiakos Piräus - Bayern München
Toooooooooor! Olympiakos Piräus - BAYERN MÜNCHEN 1:3. Der zweite Schuss der Bayern im zweiten Durchgang führt zum 3:1. Alaba hat links im Strafraum Platz und legt auf Coutinho zurück. Dieser bleibt mit seinem Linksschuss hängen, doch der Abpraller landet bei Tolisso. Der Franzose hat die Zeit, um sich die Kugel 17 Meter vor dem Tor zurechtzulegen und schlenzt diese hoch in die rechte Ecke. Unhaltbar!
73.
Olympiakos Piräus - Bayern München
Semedo hält Thiago im Mittelfeld fest, das zieht die nächste Verwarnung nach sich.
70.
Juventus Turin - Lokomotive Moskau
Mir nichts, dir nichts sind 70 Minuten rum und wir warten immer noch auf etwas Zwingendes von der Juve. Der Druck ist natürlich hoch, von regelrechten Angriffswellen kann man aber nicht sprechen. Dafür steht Lok. Moskau hinten auch nach wie vor zu sicher.
70.
Galatasaray - Real Madrid
Noch 20 Minuten sind zu spielen. Real agiert in dieser zweiten Hälfte deutlich souveräner und führt daher inzwischen verdient. Jedoch haben sie es bisher verpasst das 2:0 zu erzielen. So bleibt das Spiel weiterhin offen.
71.
FC Brügge - Paris Saint-Germain
Wieder Mignolet! Di Maria schlenzt aus rechter Position aufs lange Eck, der Belgier streckt sich aber und kann den Flachschuss abwehren. PSG ist nun die deutlich überlegene Elf.
70.
FC Brügge - Paris Saint-Germain
Nächste Chance für PSG. Di Maria schickt Mbappe rechts in den Strafraum, der Franzose schließt aus zehn Metern Entfernung und spitzem Winkel ab. Mignolet muss sich strecken, kann aber gerade noch klären. Tolle Parade.
72.
Tottenham - Roter Stern Belgrad
Toooooooooor! TOTTENHAM HOTSPUR - Roter Stern Belgrad 5:0. Nächster Doppelpack! Harry Kane wird super fein auf links von Ndombele freigespielt. Der Kapitän der Gastgeber schickt Gobeljic und Degenek in die Schule und kann mit rechts aus knapp zehn Metern aus halblinker Position ins lange Eck schießen und seine ganze Klasse zeigen.
72.
Olympiakos Piräus - Bayern München
Eine Ecke von Piräus ist freigegeben. Dann geht Kimmich an der Eckfahne dazwischen und macht das Foul. Die Bayern beschweren sich, allen voran Kapitän Neuer, der daraufhin Gelb sieht.
68.
Juventus Turin - Lokomotive Moskau
Cuadrado fliegt an der linken Außenbahn mit beiden Beinen voraus in Mario hinein. Das muss zwingend Gelb geben.
71.
Olympiakos Piräus - Bayern München
Die letzten 20 Minuten sind angebrochen. Das 2:1 hat den Bayern keine Sicherheit gegeben. Sie haben nach wie vor keinen Zugriff auf das Spiel und können es nicht kontrollieren. Vielmehr macht Olympiakos nun Druck und hat das Heft aktuell klar in der Hand.
69.
Manchester City - Atalanta Bergamo
Toooooooooooor! MANCHESTER CITY - Atalanta Bergamo 5:1. Sterling setzt noch einen drauf. Der ehemalige Liverpooler kann sich nach einer Flanke von Mahrez durchsetzen, ist vor Gollini am Ball und schiebt zum fünften Treffer ein.
67.
FC Brügge - Paris Saint-Germain
Mbappe wird aus der eigenen Hälfte gut geschickt und zieht bis in den Strafraum. Aus 15 Metern halblinker Position schießt er letztlich, noch von Clinton bedrängt, doch weit rechts vorbei. Das haben wir schon besser gesehen von ihm.
69.
Olympiakos Piräus - Bayern München
Nun wechselt auch Piräus: Bouchalakis macht für Lovera Platz.
65.
Galatasaray - Real Madrid
Latte! Wieder ist Benzema dran beteiligt. Der Franzose erhält an der Strafraumgrenze die Kugel und steckt durch auf den kreuzenden Hazard. Der Belgier umläuft Muslera und zieht von halbrechts ab. Aber er trifft nur die Latte. Großes Glück für Galatasaray!
66.
FC Brügge - Paris Saint-Germain
Endlich mal wieder etwas wirklich Gefährliches von Brügge. Okereke versucht es einfach mal aus 20 Metern zentraler Position, der Schuss geht nur knapp links vorbei.
64.
Manchester City - Atalanta Bergamo
Toooooooooooor! MANCHESTER CITY - Atalanta Bergamo 4:1. Die Entscheidung! Gündogan spielt Sterling mit einem feinen Pass links im Strafraum frei. Der englische Nationalspieler lässt seinen Gegenspieler noch locker aussteigen und schließt danach links unten ins Tor ab.
63.
FC Brügge - Paris Saint-Germain
Toooooooor! FC Brügge - PARIS SAINT-GERMAIN 0:3. Jetzt wird es übel für Brügge. Clinton mit einem schweren Fehler am eigenen Sechzehner, Mbappe schnappt sich die Kugel und flankt von links ans vordere Fünfmeterraumeck. Dort ist Icardi schneller als Mechele und schiebt ein, dieses Mal trifft Mignolet keine Schuld.
61.
Galatasaray - Real Madrid
Ecke für Madrid. Kroos bringt sie herein. Die Abwehr klärt, allerdings genau vor die Füße von Carvajal. Der Ex-Leverkusener probiert es aus dem Rückraum mit rechts. Aber der Abschluss fliegt zu zentral auf den Kasten und Muslera kann parieren.
61.
FC Brügge - Paris Saint-Germain
Toooooooor! FC Brügge - PARIS SAINT-GERMAIN 0:2. Mbappe! Gerade eingewechselt, schon trifft er. Er leitet den Angriff ein, legt dann letztlich zu di Maria links in den Strafraum. Der Argentinier flankt in die Mitte, wo Mignolet heraushechtet, die Kugel aber nicht entscheidend klären kann. Mbappe köpft den Abpraller leicht ins Tor, das war wohl die Entscheidung.
59.
Tottenham - Roter Stern Belgrad
Beinahe gleich das 5:0 hinterher! Dele Alli führt den Ball gefahrlos durch das Mittelfeld und steckt durch auf Lamela. Der Jubiliar wird aber noch bedrängt und legt die Kugel dadurch mit zu wenig Druck an Borjan vorbei Richtung Tor. Milunovic kann retten!
62.
Olympiakos Piräus - Bayern München
Tooooooooooooooor! Olympiakos Piräus - BAYERN MÜNCHEN 1:2. Immerhin ist auf Robert Lewandowski Verlass. Coutinho bringt einen Eckball von rechts in die Box. Über Umwege landet die Kugel bei Müller, der diese vor das Tor befördert. Dort steht RL9 goldrichtig und ist vor Jose Sa am Ball und spitzelt diesen am Keeper vorbei in die rechte Ecke. Da der Pole eventuell im Abseits stand, wird das Tor nochmals überprüft. Doch der VAR gibt grünes Licht.
58.
Manchester City - Atalanta Bergamo
Toooooooooooor! MANCHESTER CITY - Atalanta Bergamo 3:1. Was für ein toll herausgespieltes Tor! Walker spielt einen Traumpass in den Lauf von De Bruyne, der rechts auf dem Flügel ganz viel Platz hat. Der Belgier zieht in den Strafraum und legt quer für Foden, der vor Gollini die Übersicht behält und die Kugel noch eine Position weiter rüber auf Sterling spielt. Der Flügelflitzer der Hausherren knallt den Ball ins Netz!
59.
Olympiakos Piräus - Bayern München
Währenddessen humpelt Hernandez aus dem Innenraum. Der nächste Innenverteidiger der Bayern, der verletzt ist. Und so nimmt Kovac den nächsten verletzungsbedingten Wechsel vor: Boateng kommt für Hernandez. Weltmeister 2014 für Weltmeister 2018 also.
57.
Tottenham - Roter Stern Belgrad
Tooooooooooor! TOTTENHAM HOTSPUR - Roter Stern Belgrad 4:0. Jetzt hat er also doch seinen Treffer, Lamela mit der endgültigen Entscheidung! Aus dem Zentrum schiebt Kane mit dem Rücken zum Tor ganz weit nach rechts außen rüber und Aurier hat deutlich zu viel Platz. Der Rechtsverteidiger zieht in den Strafraum, um dann im letzten Moment auf Lamela querzulegen. Mit links haut der die Kugel humorlos in den Knick!
55.
Tottenham - Roter Stern Belgrad
Das muss das 4:0 sein. Kane legt den weiten Ball mit dem Kopf auf Son ab. Der Südkoreaner wartet kurz auf den mitgelaufenen Lamela und will ihm jetzt seinen ersten Treffer am heutigen Abend auflegen, doch der Rechtsaußen zögert mit dem Abschluss etwas zu lange und so ist der Winkel immer spitzer. Die Kugel geht aus knapp zehn Metern links am Tor der Gäste vorbei - da war mehr drin!
53.
Galatasaray - Real Madrid
Kroos spielt Benzema die Kugel perfekt in den Lauf. Der Stürmer rennt im Vollsprint in den Sechzehner und probiert es mit rechts. Muslera pariert den Schuss in Richtung rechten Winkel.
56.
Olympiakos Piräus - Bayern München
Die Hausherren fordern Elfmeter! Podence mit der Flanke von der rechten Grundlinie an den zweiten Pfosten. Dort stellt Gnabry den Körper gegen Masouras rein, der zu Boden geht. Doch das reicht bei weitem nicht für einen Strafstoß.
51.
FC Brügge - Paris Saint-Germain
Und aus dem Nichts die große Chance zum 2:0. Marquinhos mit einem tollen flachen Schnittstellenball auf Icardi. Der Argentinier schließt halbrechts vom Sechzehner ab, Mignolet klärt aber mit guter Fußabwehr.
54.
Olympiakos Piräus - Bayern München
Olympiakos hat durch die 1. Halbzeit Selbstvertrauen getankt. Die Griechen agieren nun wesentlich offensiver und haben auch mehr Spielanteile.
51.
Tottenham - Roter Stern Belgrad
Die Spurs machen erstmal dort weiter, wo sie im ersten Schnitt aufgehört haben. Von links kommt die Kugel von Kane ins Zentrum. Dort springt Lamela in den Ball und verzieht nur knapp!
50.
Olympiakos Piräus - Bayern München
Erste Gelbe Karte der Partie! Thiago kommt im Mittelfeld gegen Camara zu spät und erwischt seinen Gegner von hinten. Der Spanier traf dabei auch den Ball, doch Gelb ist vertretbar.
46.
Olympiakos Piräus - Bayern München
Und die Bayern haben zur Pause gewechselt: Javi Martinez plagen Oberschenkelprobleme und bleibt in der Kabine, Corentin Tolisso ist neu dabei!
46.
Olympiakos Piräus - Bayern München
Und weiter: Die Partie in Piräus läuft wieder!
Bayern-Fazit
Schauen wir uns die Partie der Bayern nochmal genauer an: Die Münchner hatten naturgemäß von Beginn an mehr vom Spiel, ohne dabei zu dominieren. Zu wenig Spielfluss machte es der nicht gerade sattelfesten Abwehr der Griechen relativ leicht. Die Offensive der Bayern war komplett abgemeldet. Auf der Gegenseite zeigte sich der griechische Rekordmeister brutal effektiv und erzielte mit dem einzigen Torschuss das 1:0 quasi aus dem Nichts. Kovac stellte danach um und wurde umgehend mit dem Ausgleich belohnt. Danach wirkte das Spiel der Bayern etwas besser, doch irgendwie geht dem Rekordmeister die Selbstverständlichkeit abhanden. Was so zwei Spiele wie gegen Hoffenheim und Augsburg anrichten können ..
Halbzeitfazit
Die Bayern wackeln mal wieder, egalisierten aber zumindest mal einen Rückstand in Piräus. Die Griechen sind aber heute nicht der einzige Favoritenschreck, denn Lok Moskau führt in Turin und Atalanta war bei Manchester City zwischenzeitlich vorne. Mittlerweile führen aber die Skyblues. Paris und Madrid führen jeweils knapp auswärts, wobei die Spanier kein gutes Spiel in Istanbul abliefern. Ansonsten führt Tottenham mit 3:0 gegen Belgrad und macht damit die hohe Niederlage gegen die Bayern zumindest etwas wiedergut.
45.
Pausenpfiff
Dann ist auf allen sechs Plätzen Pause!
45.
Manchester City - Atalanta Bergamo
Was für ein Wumms von Kyle Walker! Nach einer geblockten Ecke kommt der Außenverteidiger aus 20 Metern zum Abschluss und lässt eine ordentliche Rakete vom Fuß. Gollini pariert den noch abgefälschten Schuss noch mit einer starken Parade!
44.
Tottenham - Roter Stern Belgrad
Toooooooooooor! TOTTENHAM HOTSPUR - Roter Stern Belgrad 3:0. Uff! Der Treffer geht voll auf Marins Kappe, der auf Höhe der Mittellinie gegen Ndombele vergisst, den Ball mitzunehmen. Der 60-Millionen-Neuzugang aus Lyon läuft direkt selbst den Konter und spielt kurz vor der Strafraumgrenze links rüber auf den mitgelaufenen Son, der mit links locker zu seinem zweiten Treffer an diesem Abend einschieben kann.
41.
Juventus Turin - Lokomotive Moskau
Cerqueira und Barinov stehen sich bei der Verteidigung einer Khedira-Flanke selbst im Weg und köpfen die Bogenlampe an die Fünferkante. Ronaldo springt mit langen Bein in den Ball, Keeper Guilherme springt heldenhaft rein und kommt zuvor an den Ball. Im Nachgang landet die Kugel durch einen Matuidi-Schuss zwar noch im Netz, Ronaldos Einsatz wurde aber richtigerweise als Foul gewertet und das Spiel unterbrochen.
40.
Galatasaray - Real Madrid
Benzema kommt außerhalb des Strafraums mit rechts zum Abschluss. Der Versuch fliegt knapp über die Latte. Trotz der Führung ist das erneut kein gutes Spiel der Madrilenen.
41.
Manchester City - Atalanta Bergamo
Guardiola muss noch vor der Pause wechseln. Rodrigo hat sich ohne gegnerische Einwirkung am Oberschenkel verletzt und kann nicht weitermachen. John Stones kommt in die Partie.
38.
Galatasaray - Real Madrid
Toller Antritt von Babel, der Valverde auf der linken Seite ins Leere grätschen lässt und Fahrt aufnimmt. Sein Zuspiel ins Zentrum landet bei Belhanda, der aus gut neun Metern direkt abzieht. Der Schuss ist aber etwas zu unplatziert. Courtois rettet!
36.
Tottenham - Roter Stern Belgrad
Es brennt in Tottenhams Strafraum! Gobeljic kommt gleich zweimal von halbrechts innerhalb des Sechzehners zum Schuss. Den ersten Versuch blockt Davies noch, beim zweiten ist er nur noch knapp dran und so landet das Leder vor Marins Füßen, dessen Schuss aus acht Metern aber erneut abgefälscht wird und von Gazzaniga aufgenommen werden kann.
39.
Olympiakos Piräus - Bayern München
Der Ausgleich hilft den Bayern. Der deutsche Rekordmeister wird stärker und zielstrebiger. Alaba hat auf links endlich mal Platz und bringt die Pille flach in die Mitte. Dort steht Coutinho bereit, um aus kurzer Distanz einzuschieben, doch Meriah kommt noch hin und kann zur Ecke klären. Das war allerhöchste Eisenbahn.
38.
Manchester City - Atalanta Bergamo
Tooooooooooor! MANCHESTER CITY - Atalanta Bergamo 2:1. Das Spiel ist gedreht! Aguero behält die Nerven, trifft sicher links unten. Gollini hat die Ecke zwar gerochen, kommt aber nicht an den platzierten Schuss ran.
37.
Manchester City - Atalanta Bergamo
Elfmeter für Manchester! Masiello fährt dem agilen Sterling in die Parade als dieser von links parallel zum Tor in den Strafraum zieht und kurz davor ist, abzuschließen. Eine kleine Berührung unten am Fuß reicht, um Sterling aus dem Gleichgewicht zu bringen - berechtigter Elfmeter.
33.
Tottenham - Roter Stern Belgrad
Roter Stern Belgrad ist den Spurs in allen Belangen unterlegen. 7:3 Torschüsse, 61 Prozent Ballbesitz und unglaubliche 64 Prozent gewonnene Zweikämpfe rechtfertigen die Zwei-Tore-Führung der Londoner. Aber Vorsicht, denn die Spurs lagen auch in den ersten beiden Partien vorne und bekanntlich standen sie bis vor dem heutigen Spiel nur mit einem Punkt da.
34.
Manchester City - Atalanta Bergamo
Tooooooooooor! MANCHESTER CITY - Atalanta Bergamo 1:1. Der nächste Ausgleich, diesmal von den Citizens! De Bruyne spielt zentral vor dem Strafraum Foden an, der sich mit dem Rücken zum Tor anbietet und den Ball links rauslegt zu Sterling. Der englische Nationalspieler flankt mit links in den Raum zwischen Elfmeterpunkt und Fünfmeterraum, wo Aguero einläuft und mit dem rechten Fuß vor Gollini am Ball ist und das Leder im Netz unterbringt.
33.
FC Brügge - Paris Saint-Germain
De Ketelaere holt sich die erste Gelbe Karte für Brügge ab. Er hat mit einer Grätsche von hinten Verratti abgeräumt, die Verwarnung geht mehr als in Ordnung.
34.
Olympiakos Piräus - Bayern München
Tooooooooooooor! Olympiakos Piräus - BAYERN MÜNCHEN 1:1. Alles wieder in der Reihe, zumindest halbwegs! Martinez mit der Flanke aus dem rechten Halbfeld auf den zweiten Pfosten. Dort legt Lewandowski per Kopf in die Mitte ab, wo Müller zum Scherenschlag ansetzt und den Ball volley aufs Tor zimmert. Jose Sa reagiert blitzschnell, ist unten und fischt den Ball aus der linken Ecke. Doch Lewandowski beweist einmal mehr seinen Torriecher und staubt unter die Latte ab.
31.
FC Brügge - Paris Saint-Germain
Hui! Navas lässt sich etwas zu viel Zeit, schlägt dann endlich den Ball weg. De Ketelaere springt ihm entgegen, bekommt die Kugel an den Rücken. Von dort geht sie nur knapp am Gehäuse vorbei, das wäre eine Slapstick-Einlage gewesen.
31.
Olympiakos Piräus - Bayern München
Fast das 2:0! Wieder geht es über links, wieder wird es gefährlich. In der Mitte erwartet El-Arabi den Ball, Hernandez kommt an den Ball und hat Glück, dass er den Ball genau in Neuers Arme befördert. Das wäre ein blitzsauberes Eigentor geworden. Aufwachen, liebe Münchner!
28.
Galatasaray - Real Madrid
Starke Aktion von Hazard, der sich links im Strafraum mit einer schönen Drehung gegen Luyindama durchsetzt, in die Mitte zieht und dann mit rechts Muslera prüft. Aber der Schuss kommt zu zentral auf den Torwart. Kein Problem für Muslera.
27.
Tottenham - Roter Stern Belgrad
Jetzt aber doch mal die erste Chance für die Gäste! Nach Flanke von Garcia kommt am zweiten Pfosten van La Parra im Duell mit Aurier zum Kopfball und zwingt Gazzaniga zur ersten Parade - den muss er auf diesem Niveau aber auch haben!
30.
Juventus Turin - Lokomotive Moskau
Toooooooooooor! Juventus Turin - LOKOMOTIVE MOSKAU 0:1. Der nächste Außenseiter geht in Führung! Langer Abschlag von Guilherme, Eder und de Ligt springen im Mittelfeld unter dem Ball her, so segelt die Kugel zu Miranchuk, der links raus zu Mario legt. Der ist frei durch, scheitert mit seinem Schuss noch am gut parierenden Szczesny, doch der Abpraller landet wieder bei Miranchuk, der das Leder vom Elfmeterpunkt unter die Latte jagt.
29.
Juventus Turin - Lokomotive Moskau
Dieser Freistoß ist brandgefährlich. Der Ball ruht an der rechten Außenbahn und wird von Cuadrado in die Mitte gegeben, dort hält Bonucci aus sechs Metern Entfernung die Birne rein, köpft aber haarscharf am langen Pfosten vorbei.
24.
Tottenham - Roter Stern Belgrad
Wieder kann Son mit viel Tempo auf die letzte Reihe der Serben zulaufen, steckt links auf den mitgelaufenen Davies durch, dessen Hereingabe Alli mit links verwerten kann - Borjan bekommt gerade noch die Hände nach oben und wehrt zur Ecke ab. Die bringt zunächst jedoch keine Gefahr!
28.
Manchester City - Atalanta Bergamo
Toooooooooooor! Manchester City - ATALANTA BERGAMO 0:1. Malinovskiy übernimmt die Verantwortung und behält die Nerven. Links unten schlägt der Ball ein. Damit führt der Außenseiter!
25.
FC Brügge - Paris Saint-Germain
Paris wird seiner Favoritenrolle bislang gerecht, auch wenn sie nicht mit letzter Konsequenz auf das zweite Tor spielen. Brügge ist überraschend offensiv eingestellt, offenbart so aber auch Lücken im Defensivverbund. Früher oder später wird das Starensemble eine davon zu nutzen wissen. So sehen wir aber gerade eine sehr offene Partie.
26.
Manchester City - Atalanta Bergamo
Elfmeter für Atalanta! Die Gäste kontern über Ilicic, der an der rechten Strafraumkante ins Duell mit Fernandinho geht. Der Brasilianer lässt das Bein stehen und bringt den Angreifer zu Fall. Der Schiedsrichter pfeift und entscheidet sofort auf Elfmeter - richtige Entscheidung.
22.
Tottenham - Roter Stern Belgrad
Milan Borjan muss erneut eingreifen! Tanguy Ndombele tankt sich durch das Mittelfeld und zieht aus 20 Metern vom linken Strafraumeck ab. Bei seinem gefühlvollen Rechtsschuss muss sich der kanadische Nationaltorhüter ordentlich strecken, kann die Kugel aber nach links abwehren!
23.
Manchester City - Atalanta Bergamo
Wieder City! Sterling spielt von links in die Mitte zu Aguero, der den Ball kurz vor dem Strafraum bekommt, kurz annimmt und dann mit dem rechten Fuß flach abschließt. Gollini ist auf dem Posten und lenkt den Ball mit einer Parade zur Ecke.
25.
Galatasaray - Real Madrid
Beide Verteidigungen offenbaren momentan einige Lücken. So wird es immer wieder im Strafraum gefährlich. Für den neutralen Zuschauer ist es ein tolles Spiel. Die Trainer dürfte das, was sie sehen, nicht so begeistern.
21.
Manchester City - Atalanta Bergamo
Mendy wird links freigespielt, zieht in den Strafraum und sucht im Zentrum Aguero. Der Pass des Außenverteidigers landet aber im Rücken vom komplett freien Argentinier, der nur hätte einschieben müssen. Glück für Bergamo!
23.
Olympiakos Piräus - Bayern München
Tooooooooooooor! OLYMPIAKOS PIRÄUS - Bayern München 1:0. Ja, Sie lesen richtig! Die Bayern bekommen die Quittung für ihre Leistung. Tsimikas hat auf der linken Seite viel Platz, auch weil Müller ins Leere grätscht. Die anschließende Flanke auf den zweiten Pfosten nimmt El-Arabi per Kopf und nickt ins kurze Eck ein. Neuer kratzt den Ball aus dem Eck, doch die Uhr des Schiedsrichters signalisiert: Tor!
21.
Olympiakos Piräus - Bayern München
Nein, das ist bislang nicht das Gelbe vom Ei, was die Bayern in Piräus präsentieren. Viel Ballbesitz, viele Pässe, doch oft kein Raumgewinn. Olympiakos macht das taktisch sehr gut. Im Mittelfeld werden Coutinho und Thiago zugestellt, sodass den Münchnern ein Spielgestalter fehlt. Martinez hätte den nötigen Platz, doch der Spanier ist eben kein Spielmacher.
19.
Manchester City - Atalanta Bergamo
Wieder sucht Bergamo den direkten Weg zum Tor, wieder kann City die Italiener nicht stoppen. Ilicic bekommt an der rechten Außenlinie den Ball, wird nicht wirklich angegriffen und kann problemlos in die Mitte ziehen. Aus 20 Metern zieht er mit links flach ab, doch da sitzt zu wenig Power hinter. Ederson ist rechtzeitig unten und packt sicher zu.
18.
Olympiakos Piräus - Bayern München
Was passiert in Piräus? Da kommen die Griechen erstmals offensiv zum Zug. Camara hat auf der rechten Seite auf Höhe des Strafraums viel Platz und bringt den Ball halbhoch in den Rückraum. Dort kommt Guilherme angerauscht und nimmt die Kugel direkt. Ab auf die Tribüne.
18.
Galatasaray - Real Madrid
Tooooooooooor! Galatasaray - REAL MADRID 0:1. Toni Kroos erzielt die Führung! Hazard läuft im Strafraum mit Ball Richtung Grundlinie, legt dann in den Rückraum, wo Kroos komplett frei steht. Er zögert nicht lange und zieht mit rechts ab. Der Schuss wird leicht abgefälscht und landet unhaltbar im rechten Winkel.
16.
Manchester City - Atalanta Bergamo
Da hätten die Manchester-Fans gerne einen Elfmeter bekommen! Sterling steckt im Strafraum durch auf Foden, der im Zweikampf mit Djimsiti zu Boden geht. Da ziehen und zerren aber beide, weshalb die Entscheidung des Unparteiischen, weiterspielen zu lassen, vollkommen in Ordnung geht. Das war kein Strafstoß.
16.
Tottenham - Roter Stern Belgrad
Tooooooooor! TOTTENHAM HOTSPUR - Roter Stern Belgrad 2:0. Und der Wahnsinn nimmt weiter seinen Lauf - die Spurs wie von der Leine gelassen! Über rechts ist es wieder Lamela, der mit Übersicht die Kugel fast von der Grundlinie auf den zweiten Pfosten bringt. Dort stürmt Son herbei und setzt den Dropkick mit links aus kurzer Distanz ins rechte obere Eck – erneut keine Chance für Borjan im Tor der Serben!
17.
Juventus Turin - Lokomotive Moskau
Eder macht in der Sturmspitzen einen langen Ball gut fest, setzt sich gegen Cuadrado durch und wird dann hart von Matuidi gelegt. Das gibt die frühe Gelbe für den Franzosen.
14.
Galatasaray - Real Madrid
Benzema läuft mit dem Ball auf den Sechzehner zu. Rechts läuft Rodrygo mit und bekommt den Ball. Der Brasilianer hält direkt mit rechts drauf. Der Schuss kommt etwas zu zentral auf Muslera. Aber jetzt hat auch Real seine erste gute Möglichkeit.
15.
FC Brügge - Paris Saint-Germain
Choupo-Moting geht da vollkommen übermotiviert in Clinton rein und sieht dafür die erste Gelbe Karte der Partie. Das geht vollkommen in Ordnung.
15.
FC Brügge - Paris Saint-Germain
Da muss das 2:0 fallen! Wieder ist es ein Ball aus der eigenen Hälfte, dieses Mal von Choupo-Moting, rechts in den Lauf von di Maria. Da steht Brügge einfach zu hoch. Der Argentinier läuft alleine auf Mignolet zu, bringt es aber fertig, aus 13 Metern links am Tor vorbeizuschießen.
12.
Tottenham - Roter Stern Belgrad
Und die Spurs halten weiter den Fuß auf dem Gaspedal! Lamela steckt blitzschnell durch auf Kane und der 26-jährige Engländer hält aus zehn Metern direkt drauf! Borjan ist aber zur Stelle und hat den Ball sicher.
11.
Galatasaray - Real Madrid
Nächste Chance für Istanbul, was ist bloß mit Real Madrid los? Seri flankt einen Freistoß aus dem rechten Halbfeld in den Strafraum. Andone zieht mit rechts direkt ab. Courtois hält erneut hervorragend!
12.
Manchester City - Atalanta Bergamo
Toller Angriff von Bergamo! Freuler steckt im Mittelfeld mit einem feinen Pass auf Gosens durch, der links am Strafraum zur Flanke kommt. Castagne läuft ein und setzt sich im Kopfballduell durch, nickt das Leder aber rund einen bis zwei Meter über die Latte.
12.
FC Brügge - Paris Saint-Germain
Beinahe der überraschende Ausgleich! Diatta wird rechts im Strafraum gut von de Ketelaere eingesetzt. Aus 15 Metern halbrechter Position zieht er dann ab, die Kugel geht aber doch ein paar Meter links vorbei.
10.
Manchester City - Atalanta Bergamo
Jetzt bekommt auch Andrea Masiello schon früh die Gelbe Karte. Im Mittelfeld senst der Abwehrspieler De Bruyne um und wird deshalb verwarnt.
10.
Galatasaray - Real Madrid
Erster guter Angriff von Galatasaray. Belhanda mit viel Platz im Zentrum. Er sieht Andone starten und bedient den Stürmer perfekt. Andone steht dann alleine vor Courtois, aber der Belgier pariert. Die erste gute Chance gehört den Gastgebern!
9.
Tottenham - Roter Stern Belgrad
Tooooooooor! TOTTENHAM HOTSPUR - Roter Stern Belgrad 1:0. Ist das der Beginn der Rehabilitation? Lamela bringt das Leder mit viel Schnitt auf den ersten Pfosten, wo Kane erst Degenek davoneilt und dann im Duell gegen Tomane am höchsten steigt - keine Chance für Borjan im Tor der Gäste!
12.
Olympiakos Piräus - Bayern München
Das Hauptaugenmerk liegt aber heute bei den Bayern. Beim deutschen Rekordmeister ist aber in der Anfangsphase zu wenig Bewegung. Kombiniert mit einigen unsauberen Pässen ergibt das bislang null Torraumszenen.
9.
FC Brügge - Paris Saint-Germain
Kurios: Stand jetzt wäre PSG sicher im Achtelfinale der Königsklasse. Das ist nach dem 3. Spieltag nur möglich, wenn eine Mannschaft neun Punkte hat und alle anderen Teams jeweils zwei Zähler haben. So könnte Paris nur noch auf Rang 2 abrutschen. So viel zur nebensächlichen Theorie.
7.
FC Brügge - Paris Saint-Germain
Toooooooooor! FC Brügge - PARIS SAINT-GERMAIN 0:1. Da ist das erste Tor der Konferenz! Was für ein überragender Ball aus der eigenen Hälfte heraus von Thiago Silva rechts raus auf di Maria. Der Argentinier ist vollkommen frei und gibt die Kugel mit dem Außenrist an den Fünfmeterraum, wo Icardi auch relativ unbedrängt einschießen kann. Keine Chance für Mignolet.
4.
Manchester City - Atalanta Bergamo
Frühe Gelbe Karte für Citys Benjamin Mendy, der sich den Ball im linken Mittelfeld zu weit vorlegt und mit gestrecktem Bein Ilicic am Knöchel trifft.
3.
Olympiakos Piräus - Bayern München
Das erste Spiel nach der Süle-Verletzung und Jerome Boateng sitzt erneut auf der Bank. Hernandez und Pavard spielen in der Innenverteidigung. Dafür darf Thomas Müller endlich von Beginn an ran und das auch noch gemeinsam mit Coutinho! Der deutsche Nationalspieler kommt heute über die rechte Seite.
2.
Juventus Turin - Lokomotive Moskau
Ein erstes Raunen geht durchs Rund, Dybala kommt im Nachgang einer Ecke und nach Doppelpass mit Cuadrado vom rechten Strafraumeck zum Torschuss, der gefährlich von Corluka abgefälscht wird und am Außennetz landet.
1.
Olympiakos Piräus - Bayern München
Mit dem Anpfiff in Piräus starten wir in die heutige Konferenz!
Die frühen Spiele
Und was hat Leverkusen am frühen Abend in Madrid gemacht? Leider, aus deutscher Sicht, eine Niederlage in Spanien abgeholt. Alvaro Morata traf für Atletico zum 1:0-Sieg und damit kann sich Bayer gedanklich schon vom Champions-League-Achtelfinale verabschieden. Das Ziel bleibt natürlich der "Abstieg" in die Europa League. Dazu muss Lok Moskau allerdings noch überholt werden. Im anderen Spiel trennten sich die City-Verfolger Shakhtar Donezk und Dinamo Zagreb mit 2:2 und somit bleibt der Kampf um Platz 2 in der Gruppe C spannend.
Juventus Turin - Lokomotive Moskau
Die letzte Station des heutigen Abends ist Turin. Hier empfängt die Alte Dame Lokomotive Moskau. Am 1. Spieltag war Juventus kurz davor, einen wichtigen Sieg einzufahren, doch in der letzten Minute gab man einen 2:0-Vorsprung bei Atletico Madrid wieder her und holte nur einen Punkt. Gegen Bayer Leverkusen zeigten Ronaldo und Co. dann aber wieder souverän. Auch Moskau war gegen den Bundesligisten siegreich, musste sich dann aber Atletico geschlagen geben. Aktuell sieht also alles danach aus, als würden sich Juventus und Atletico um die oberen Plätze duellieren und dahinter kämpft Moskau gegen Leverkusen um Rang 3.
Manchester City - Atalanta Bergamo
Weiter geht es in der Gruppe C, wo Manchester City den italienischen Vertreter Atalanta empfängt. Bergamo hat sich das Debüt in der Champions League sicherlich anders vorgestellt, denn nach der 0:4-Klatsche bei Dinamo Zagreb gab es am 2. Spieltag die bittere 1:2-Niederlage gegen Donezk. So müssen die Italiener heute eigentlich punkten, wenn sie noch Chancen auf das Achtelfinale wahren wollen. Auf der anderen Seite will das Team von Trainer Pep Guardiola natürlich die weiße Weste behalten. Zwei Siege und 5:0 Tore geben die Dominanz der Skyblues in dieser Gruppe wieder.
FC Brügge - Paris Saint-Germain
Paris dagegen kann mit einem Erfolg in Brügge den Kontrahenten enteilen. An den ersten beiden Spieltagen fehlten den Franzosen sogar einige Stars, darunter auch Neymar. Der Brasilianer wird aufgrund seiner Sperre auch heute fehlen und kann erst beim Rückspiel wieder eingreifen. Dennoch ist PSG natürlich der klare Favorit. Gewarnt sind die Franzosen trotzdem, denn sie haben die Leistung der Belgier in Madrid gesehen. Brügge kann also auch heute als Favoritenschreck fungieren.
Galatasaray - Real Madrid
Apropos Favoriten ärgern: Dies hat heute auch Galatasaray gegen Real Madrid vor. Und damit wären die Türken nicht die ersten. Die Königlichen stehen nämlich aktuell auf dem letzten Tabellenplatz und sammelten bisher nur einen mageren Punkt. Nach dem 0:3 in Paris gab es im Santiago Bernabeu gegen Brügge nur ein enttäuschendes 2:2. Viel besser steht Galatasaray aber auch nicht da, denn auch die Istanbuler holten gegen Brügge nur einen Punkt. Gegen PSG setzte es eine knappe 0:1-Niederlage. Gelingt Madrid also der Befreiungsschlag in der Türkei?
Tottenham - Roter Stern Belgrad
Wir bleiben in der Gruppe B, denn in London wird auch gespielt. Der Tabellenletzte Tottenham empfängt Belgrad. Die Spurs haben keinen guten Saisonstart hingelegt, auch in der Liga nicht, denn dort sind sie aktuell nur auf Platz 7 mit 13 Punkten Rückstand auf Tabellenführer Liverpool. Am Wochenende gab es gegen Watford nur ein 1:1. Gegen Belgrad müssen dringend die ersten drei Punkte in dieser Champions-League-Saison her, ansonsten könnte es eng werden. Die Serben sind bisher natürlich sehr zufrieden, schließlich steht aktuell Platz 2 auf der Habenseite. Können sie auch die Engländer ärgern?
Olympiakos Piräus - Bayern München
Beginnen wir mit den Bayern, die heute bei Olympiakos Piräus antreten müssen. Es herrscht eine merkwürdige Stimmung in München, schließlich ist der FC Bayern in der Bundesliga aktuell nur auf Platz 3, ließ beim 2:2 in Augsburg am Wochenende erneut Punkte liegen und verlor auch noch Leistungsträger Niklas Süle. Der Innenverteidiger wird mit einem Kreuzbandriss lange fehlen. In der Champions League dagegen könnte es für die Münchner nicht besser laufen. Dem 3:0 gegen Belgrad ließ der FCB am 2. Spieltag ein sagenhaftes 7:2 bei Tottenham Hotspur folgen. Das ist auch Wochen später noch unglaublich. Der heutige Gegner steht dagegen schon unter Zugzwang, denn die Griechen sind mit nur einem Zähler auf Rang 3. Aus deutscher Sicht stellt sich nur die Frage: Sehen wir das Bundesliga- oder das Königsklassen-Gesicht der Bayern?
Was machen die Favoriten?
Spieltag 3 in der Champions League und langsam, aber sicher könnten sich erste Vorentscheidungen in der Gruppenphase anbahnen! Heute sind zunächst die Gruppen A bis D an der Reihe und während einige Topteams noch nach ihrer Form suchen, können andere Favoriten ihren Verfolgern davoneilen. Wir sind gespannt auf sechs spannende Spiele!
vor Beginn
Herzlich willkommen zur Konferenz der Champions-League-Gruppenspiele.