Cookie-Einstellungen

Liveticker: Fußball Champions League, AS Monaco - Atletico Madrid, 18.09.2018

4   :   0
2   :   1
0   :   1
1   :   2
3   :   2
3   :   0
1   :   1
0   :   0
3   :   0
2   :   2
0   :   2
1   :   2
3   :   0
2   :   2
0   :   3
0   :   2
Stade Louis II
AS Monaco
1:2
BEENDET
Atletico Madrid
Vorschau
Aufstellung
Live
Daten
Tabelle
Mit diesen Worten beenden wir die Berichterstattung von dieser Begegnung. Vielen Dank für die Aufmerksamkeit! Morgen geht es weiter in der Königsklasse. Und wir sind dann wieder live zur Stelle. Bis dahin, einen schönen Rest-Abend noch oder wahlweise eine gute Nacht!
Monaco geriet schon zu Beginn in arge Bedrängnis, bewies nach diesen zehn ganz schwachen Minuten aber, dass man dem Gegner sehr wohl Paroli bieten kann. Auf Dauer jedoch vermochten die Monegassen das vor 10.575 Zuschauern nicht unter Beweis zu stellen. In der Summe fehlte wohl etwas der Mut, gegen die ausgebufften Jungs von Atletico mehr zu wagen. Im gesamten zweiten Durchgang wurden zwei Torschüsse der Gastgeber gezählt. Wie bitteschön wollten die Männer von Leonardo Jardim da zum Ausgleich gelangen. Vom französischen Vizemeister kam einfach zu wenig.
Atletico Madrid startet mit einem Auswärtserfolg in die neue Champions-League-Saison. Der amtierende Europa-League-Sieger gewinnt die Partie in Monaco nach Rückstand noch mit 2:1. In der Summe handelt es sich um einen verdienten Dreier für die Colchoneros, die das Geschehen über weite Strecken bestimmten. Einzig in der Phase um den frühen Gegentreffer herum wirkten die Gäste nicht so souverän, fingen sich nach einer Viertelstunde aber wieder. Über weite Strecken der zweiten Hälfte kontrollierte der spanische Vizemeister die Begegnung, ließ kaum etwas zu und schaukelte das Spiel über die Zeit.
90.+4. | Dann ist Feierabend im Stade Louis II.
90.+2. | Eine Gelbe Karte gibt es noch für Diego Costa wegen Ballwegschlagens.