Cookie-Einstellungen

Fussball \ DFB-Pokal

Konferenz, Auslosung 1. Runde Saison 2020/2021

FUSSBALL Liveticker

1. Runde - Auslosung
Letzte Aktualisierung: 18:40:40
Ende
 
Das war es aus Köln. Ich bedanke mich für Ihr Interesse und wünsche Ihnen noch einen schönen Abend und natürlich auch einen guten Start in die neue Woche.
Fazit
 
Tja, mit so vielen Platzhaltern war das natürlich eine ziemlich mühsame Geschichte. Aber wir sind ja schon froh, wenn überhaupt gespielt werden kann, das wäre wie gesagt ab dem 11. September. Sollten nicht alle Teilnehmer sportlich ermittelt werden können, dann steht es auch den anderen Landesverbänden frei, den fragwürdigen Weg des Verbandes von Sachsen-Anhalt zu gehen. Unabhängig davon lauten die Topspiele aber ohnehin Nürnberg-Leipzig, Braunschweig-Hertha, Duisburg-Dortmund und Dresden-HSV.
Spiel 32
 
Westfalen, das Kernland des deutschen Fußballs, keine Frage. Aber die vier dortigen Pokal-Halbfinalisten mit Meinerzhagen, Rödinghausen, Schermbeck und der SpVg Hagen 11 klingen jetzt nicht ganz so spektakulär. Dem SC Paderborn wird das hingegen gefallen.
Spiel 31
 
So, die letzten vier Kugeln. Magdeburg gegen Darmstadt, hier darf man wieder von einem Duell auf Augenhöhe sprechen.
Spiel 30
 
Und das ist auch unschön für Union Berlin, man trifft mit dem KSC auf eines der allerstärksten Teams aus dem anderem Topf.
Spiel 29
 
Erst der Abstieg für Fortuna Düsseldort, jetzt auch noch das unangenehme Erstrundenlos mit dem FC Ingolstadt.
Spiel 28
 
Ganz offiziell ist es wohl noch nicht, aber Bayerns zweiter Starter wird der FC Schweinfurt sein. Und da werden die Schnüdel jetzt den verpassten Aufstieg in Liga 3 deutlich leichter verschmerzen, denn Schalke kommt! Mit einem kleinen Fragezeichen, denn sollte die Regionalliga Bayern vor Meldeschluss den Betrieb wieder aufnehmen, dann wären noch Änderungen am Tabellenbild möglich.
Spiel 27
 
Und der vom Niederrhein auf Arminia Bielefeld. Könnte was für Fußballnostalgiker werden, denn RW Essen käme im Frage, aber erst einmal müssen die Halbfinals gespielt werden.
Spiel 26
 
Der Berliner Pokalsieger trifft auf den 1. FC Köln.
Spiel 25
 
Wir sind im Südwesten angelangt, der Fußball hier hatte jahrzehntelang den 1. FC Kaiserslautern als Aushängeschild. Die Zeiten sind vorbei, aber den Pokal kann man durchaus einheimsen. Und dann Jahn Regensburg begrüßen.
Spiel 24
 
Nun haben wir nicht den Pokalsieger aus Westfalen, sondern den ominösen 2. Starter. Wer auch immer das sein mag, das Fürther Kleeblatt reist tief in den Westen.
Spiel 23
 
Das wird spannend, weil auf Augenhöhe. Die Würzburger Kickers messen sich mit Hannover 96.
Spiel 22
 
Da werden sich beispielsweise Altona 93 und Eintracht Norderstedt besonders anstengen. Denn endlich bekommt der Hamburg-Pokalsieger mal wieder einen Kracher serviert mit Bayer Leverkusen.
Spiel 21
 
Auch im Saarland steht erst einmal das Viertelfinale an. Der Sieger freut sich dann auf den FC St. Pauli.
Spiel 20
 
Ja, Bremen darf immer noch einen eigenen Vertreter neben Werder entsenden. Und der hat mit Borussia Mönchengladbach ein höchst attraktives Los beschert bekommen.
Spiel 19
 
Auch die Reise für den VfL Wolfsburg ist überschaubar, es geht nach Brandenburg. Wohin genau? Sie wissen schon, alles offen.
Spiel 18
 
Perfekt für den SC Freiburg, man bleibt in der Umgebung und reist zum Sieger den Baden-Pokals.
Spiel 17
 
Der Pokalsieger aus dem Rheinland hat Gäste von der Ruhr, nämlich den VfL Bochum. Der einzige überregional bekannte und in Frage kommende Verein ist der TuS RW Koblenz.
Spiel 16
 
Die Hälfte ist geschafft. Und die Fahrt nach Dresden muss der HSV antreten. Das ist eine Paarung, die schon einmal in der ersten Runden gezogen wurde und damals auch das Topspiel im TV war.
Spiel 15
 
Und der Vertreter aus Württemberg empfängt Erzgebirge Aue.
Spiel 14
 
Wer den Hessen-Pokal in die Höhe stemmen darf, der darf sich später dann mit dem SV Sandhausen messen.
Speil 13
 
Der MSV Duisburg darf nach Wochen der Enttäuschung jetzt jubeln, Borussia Dortmund ist zu Gast.
Spiel 12
 
Viel spricht dafür, dass der Pokalsieger aus Mecklenburg-Vorpommern mal wieder Hansa Rostock heißt. Die Begeisterung beim VfB Stuttgart über dieses Los wird sich in Grenzen halten.
Spiel 11
 
Und wieder ein Knallerspiel mit Eintracht Braunschweig gegen Hertha BSC Berlin. Sind Zuschauer erlaubt, dann wird die Hütte sicher voll.
Spiel 10
 
Weite Reise für Holstein Kiel, es geht nach Südbaden. Die vier möglichen und in Norddeutschland wohl weitgehend unbekannten Orte heißen Stockach, Rielasingen-Arlen, Lahr und Oberachern.
Spiel 9
 
Optimales Los für den FC Augsburg, man bekommt es mit den echten Amateuren aus Niedersachsen zu tun. Ob aus Celle, Gifhorn oder sonstwo, das muss sich noch weisen.
Spiel 8
 
Der Titelverteidiger FC Bayern reist an den schönen Mittelrhein.
Spiel 7
 
Der Zweitligaabsteiger aus Wiesbaden trifft auf den FC Heidenheim.
Spiel 6
 
In Thüringen ist CZ Jena Favorit, schafft man es, dann winkt ein Duell mit Werder Bremen.
Spiel 5
 
Viktoria Aschaffenburg und die Münchner Löwen werden hellhörig, es wartet Eintracht Frankfurt!
Spiel 4
 
Sachsens Pokalsieger emüfängt Hoffenheim!
Spiel 3
 
In Niedersachsen spielen die höherklassigen Clubs einen eigenen Pokal, der Sieger darf sich auf den FSV Mainz freuen. Oldenbung, Rehden oder Havelse wird diese Ehre zuteil werden.
Spiel 2
 
Weiter geht es mit dem Pokalsieger aus Schleswig-Holstein, das ist entweder der VfB Lübeck, Aufsteiger in die 3. Liga, oder Todesfelde. Und das gibt ein norddeutsches Duell, denn man empfängt den VfL Osnabrück.
Spiel 1
 
Die da lautet: 1. FC Nürnberg gegen Leipzigs Rasenballer! Da kennen wir wohl schon das Topspiel der Runde.
 
 
Alles bereit bei der ARD im Studio Köln, gleich wissen wir die erste Paarung.
Personal
 
Auch das ist sicherlich Corona-bedingt, auf einen Stargast, der die Lose zieht, wird verzichtet. Man regelt das hausintern, DFB-Präsident Fritz Keller und die stellvertretende DFB-Generalsekretärin Heike Ullrich nehmen die Ziehung vor.
Prozedere
 
Zumindest das ist wie gewohnt: Es gibt zwei Töpfe, im Auswärtstopf sind die Bundesligisten sowie die 14 bestplatzierten Zweitligateams aus der vergangenen Saison. Beispielsweise der KSC und der Club gehören nicht dazu, das sind die der Papierform nach unangehmsten Lose, aber auch über Reisen nach Dresden, Braunschweig oder Würzburg freut sich keiner der vermeintlich stärkeren Vereine.
Sonderfälle
 
Die drei Landesverbände mit den meisten Herrenmannschaften im Spielbetrieb, also Bayern, Niedersachsen und Westfalen, dürfen zwei Teams melden. Niedersachsen hat zwei Pokalwettbewerbe, Bayern die Lösung gefunden, Türkgücü München für die 3. Liga und den 1. FC Schweinfurt 05 für den DFB-Pokal zu melden. Und in Westfalen sind die Regel so kompliziert, dass ich die keinesfalls als in Stein gemeißelt ansehe. Hier gilt es auch einfach mal den Finaltag der Amateure, der für den 22. August angesetzt ist, an dem aber auch noch nicht alle Entscheidungen fallen werden, abzuwarten.
Landespokale
 
Denn nahezu alle Landespokalsieger stehen noch nicht fest, teilweise sind wie in Hamburg noch nicht einmal die Viertelfinals absolviert. In Sachsen-Anhalt hingegen wurde unsportlicherweise nach den Viertelfinalpartien einfach abgebrochen und der FC Magdeburg dem DFB als Teilnehmer gemeldet. Ansonsten werden Sie gleich bei den Partien des öfteren einen Verband anstelle eines Vereins lesen. Kenntlich gemacht durch ein PS vorneweg für Pokalsieger.
2020/2021
 
Eben ging die alte Saison zumindest national dann doch noch zu Ende, schon wechselt der Fokus auf die neue. Selbige soll mit der 1. DFB-Pokal-Runde vom 11. bis 14. September beginnen. Also rund einen Monat später als geplant, Zeit somit, um die 32 Paarungen auszulosen. Allerdings ist auch hier diesmal alles ein wenig anders.
vor Beginn
 
Herzlich willkommen zur Auslosung der 1. Runde des DFB-Pokals der Saison 2020/2021.
Teilnehmende Teams
Alle Bundes- und Zweitligisten der vergangenen Saison, sowie die vier erstplatzierten spielberechtigten Mannschaften der 3. Liga.
Dazu kommen die Sieger der Landesverbandspokale (Bayern, Niedersachsen und Westfalen stellen je zwei Vertreter). Diese stehen allerdings noch nicht fest, die Finals werden zumeist erst am 22. August ausgetragen.
Termine
1. Runde: 11. - 14.09.2020
2. Runde: 22./23.12.2020
Achtelfinale: 02./03.02.2021
Viertelfinale: 02./03.03.2021
Halbfinale: 01./02.05.2021
Finale: 13.05.2021 in Berlin