Cookie-Einstellungen

Fussball \ Champions League

- , Saison 2019/2020

FUSSBALL Liveticker

Achtelfinale - Auslosung
Gruppe A
 
Gruppe E
Paris St.-Germain
 
FC Liverpool
Real Madrid
 
SSC Neapel
FC Brügge
 
RB Salzburg
Galatararay SK
 
KRC Genk
Gruppe B
 
Gruppe F
Bayern München
 
FC Barcelona
Tottenham Hotspur
 
Borussia Dortmund
Olympiakos Piräus
 
Inter Mailand
Roter Stern Belgrad
 
Slavia Prag
Gruppe C
 
Gruppe G
Manchester City
 
Zenit St. Petersburg
Shakhtar Donezk
 
SL Benfica
Dinamo Zagreb
 
Olympique Lyon
Atalanta Bergamo
 
RB Leipzig
Gruppe D
 
Gruppe H
Juventus Turin
 
FC Chelsea
Atletico Madrid
 
Ajax Amsterdam
Bayer Leverkusen
 
FC Valencia
Lokomotive Moskau
 
Lille OSC
Letzte Aktualisierung: 14:01:23
Ende
 
Damit verabschieden wir uns aus Monaco, sind aber morgen ab 13:00 Uhr schon wieder live für Sie da, wenn die Gruppen für die Europa League ausgelost werden. Bis dahin wünschen wir zunächst noch einen angenehmen Abend.
Termine
 
Die genauen Spieltermine werden erfahrungsgemäß noch im Laufe des Abends bekanntgegeben. Der erste Gruppenspieltag wird auf jeden Fall am 17. und 18.09. ausgetragen. Das Finale findet dann am 30.05.2020 in Istanbul statt, im Atatürk-Stadion wohlgemerkt, nicht in einer der Vereinsarenen.
Preisvergabe
 
Europas Fußballer und Fußballerin des Jahres werden nebenbei auch noch geehrt. Es sind in diesem Jahr Virgil van Dijk vom FC Liverpool, sowie die für Olympique Lyon spielende Engländerin Lucy Bronze. Bei den Männern waren noch die ewigen Messi und Ronaldo nominiert, bei den Frauen zwei weitere Spielerinnen aus Lyon, Ada Hegerberg und Amandine Henry.
Fazit
 
Ein Blick noch auf den Meister der österreichischen Bundesliga, endlich hat RB Salzburg das Konzert der Großen erreicht. Und dann hat man gleich den Titelverteidiger FC Liverpool und SSC Neapel erwischt, zudem geht es gegen Genk. Eine anspruchsvolle Aufgabe.
Fazit
 
Leipzig dagegen dürfte angesichts der Lage im vierten Topf nicht unzufrieden sein, gegen Zenit, Benfica und Lyon kann man sich durchaus eine Chance aufs Weiterkommen ausrechnen, mindestens aber das Überwintern in der Europa League zum Ziel setzen.
Fazit
 
Ähnliche Lage bei Bayer Leverkusen, wo die dicken Brocken Juventus und Atletico lauten, dazu wartet eine Reise nach Moskau zu Lokomotive.
Fazit
 
Beim BVB ist das dann schon knackiger ausgefallen, mit dem FC Barcelona und Inter Mailand warten ordentliche Hürden, dazu die kleine Unbekannte Slavia Prag.
Fazit
 
Noch einmal ein Blick auf die Gruppen. Bei den Bayern wird man sich zunächst wohl erst einmal nur um Vorjahresfinalist Tottenham Gedanken machen. Den Ansprüchen entsprechend sollte man sich gegen Piräus und Roter Stern durchsetzen, um das Achtelfinale zu erreichen.
 
 
Damit ist diese Auslosungszeremonie beendet.
Topf 4
 
So landet Galatasaray folgerichtig in Gruppe A.
Topf 4
 
Roter Stern Belgrad lautet der letzte Kontrahent für die Bayern.
Topf 4
 
Salzburg spielt auch noch gegen KRC Genk.
Topf 4
 
Lille trifft auf Chelsea, Ajax und Valencia.
Topf 4
 
Slavia Prag wird dritter Gegner von Dortmund.
Topf 4
 
Leverkusen muss zusätzlich noch zu Lok Moskau.
Topf 4
 
Was gibt es für Leipzig? Es gibt Zenit, Benfica und Lyon.
Topf 4
 
Nun also die vermeintlichen 'Kleinen' - Es geht los mit Atalanta Bergamo, es wird Man City, Donezk und Zagreb.
Preisvergabe
 
Mal wieder was für den Trophäenschrank von Lionel Messi als Stürmer der Saison, er landet vor Cristiano Ronaldo und Sadio Mané.
Topf 3
 
Somit bleibt für Olympique Lyon noch Zenit und Benfica übrig.
Topf 3
 
Der FC Brügge misst sich mit PSG und Real.
Topf 3
 
Für Olympiakos Piräus geht es gegen Bayern und Tottenham.
Topf 3
 
Dinamo Zagreb erwischt Man City und Donezk.
Topf 3
 
Und nun RB Salzburg, man erwartet Liverpool und Neapel.
Topf 3
 
Der FC Valencia kommt zu Chelsea und Ajax.
Topf 3
 
Bayer Leverkusen wird gezogen, da freut man sich auf Juventus und Atletico.
Topf 3
 
Inter Mailand tritt gegen Barcelona und Dortmund an, puh...
Preisvergabe
 
Frenkie de Jong, da noch Ajax, nun in Barcelona, wird als Mittelfeldspieler der Saison ausgezeichnet und setzt sich gegen Christian Eriksen und Jordan Henderson durch.
Topf 2
 
Somit kommt Atletico Madrid dann noch zu Juventus Turin.
Topf 2
 
SSC Neapel und der FC Liverpool bilden eine Gruppe.
Topf 2
 
Für Shakhtar Donezk geht es gegen Manchester City.
Topf 2
 
Wer bekommt Real Madrid ab? Es ist Paris St.-Germain.
Topf 2
 
Benfica muss sich mit Zenit St. Petersburg auseinandersetzen.
Topf 2
 
Borussia Dortmund steht auf dem Zettel, für den BVB geht es in die Gruppe F mit dem FC Barcelona.
Topf 2
 
Ajax Amsterdam, zuletzt im Halbfinale und dieses Jahr in der Qualifikation erfolgreich, kommt zum FC Chelsea.
Topf 2
 
Der unterlegene Finalist Tottenham Hotspur wird zum FC Bayern gelost.
Preisvergabe
 
Bevor wir weiter auslosen, wird der beste Verteidiger der letzten Champions-League-Spielzeit verkündet, es geht wieder ein Pokal an die Reds in Person von Virgil van Dijk. Sein Teamkollege Trent Alexander-Arnold und sein Landsmann Matthijs de Ligt landen dahinter.
Topf 1
 
Gruppe G wird die Heimat von Zenit, damit bleibt für Chelsea die Gruppe H.
Topf 1
 
Titelverteidiger FC Liverpool wird die Gruppe E anführen, der FC Barcelona ebenso die Gruppe F.
Topf 1
 
Manchester City landet in Gruppe C, Juventus Turin wird Kopf der Gruppe D.
Topf 1
 
Gleich darauf tauchen die Bayern auf, sie landen in Gruppe B.
Topf 1
 
Das erste Los trägt den Namen Paris St.-Germain, der französische Meister findet sein Zuhause in Gruppe A.
Topf 1
 
Los geht es mit den acht Teams aus dem ersten Topf, die nun auf die einzelnen Gruppen verteilt werden. Da hält sich die Spannung naturgemäß noch in Grenzen.
Modus
 
Wieder wird auch darauf geachtet, dass die vermeintlichen Top-Vereine eines Landes nicht am gleichen Tag spielen. So werden zum Beispiel Bayern und Dortmund auf Dienstag und Mittwoch aufgeteilt (und somit ebenso Leverkusen und Leipzig). Gleiches gilt unter anderem auch für Barcelona und Real oder Liverpool und Manchester City.
Modus
 
Klar ist, dass keine Teams aus einem Land in der gleichen Gruppe landen können. Außerdem wird wie mittlerweile gewohnt ausgeschlossen, dass Mannschaften aus Russland und der Ukraine aufeinander treffen.
Modus
 
Der deutsche Champion aus München stünde auch sonst in Topf 1, der BVB ist fest in Topf 2. Leipzig ist erst das zweite Mal dabei, weist einen der niedrigsten Koeffizienten auf, liegt also im vierten Topf. Bayer Leverkusen ist dazwischen im dritten Topf gelandet. Der österreichische Meister aus Salzburg ist dort ebenfalls zu finden durch die guten Europa-League-Resultate der letzten Jahre, aus der Schweiz ist Titelträger Young Boys aus Bern ja am Roten Stern aus Belgrad gescheitert.
Modus
 
Im ersten Topf finden wir Liverpool und Chelsea, die Cupsieger der Vorsaison, sowie die Meister der sechs Topverbände. So liegen dann zum Beispiel die beiden Klubs aus Madrid erst im Topf Zwei.
Auslosung
 
Für den eigentlichen Grund des Abends sind nun Giorgio Marchetti, der stellvertretende UEFA-Generalsekretär, und UEFA-Wettbewerbsdirektor Michael Heselschwerdt da.
Preisvergabe
 
Der nächste Preis, der beste Torhüter der abgelaufenen Champions-League-Saison wird geehrt. Der kleine Pokal geht an Liverpool-Keeper Alisson. Hugo Lloris und Marc-André ter Stegen gehen leer aus.
Losfee
 
Der nächste Ex-Sieger dieses Wettbewerbes, Petr Cech siegte 2012 im Tor des FC Chelsea.
Losfee
 
Und noch einer, der für Gala aktiv war und mit Inter Mailand Champions-League-Sieger 2010 - Wesley Sneijder wird einer der Ex-Spieler sein, die hier die Kugeln ziehen.
Botschafter
 
Der Gelsenkirchener Hamit Altintop, neben Schalke oder Bayern auch für Galatasaray am Ball, ist als Repräsentant des Finalortes Istanbul auf der Bühne und bringt den Champions-League-Pokal mit.
Preisvergabe
 
Der UEFA-Präsident Alexander Ceferin vergibt einen der vielen Preise dieses Abends, sein Spezialaward geht in diesem Jahr an Eric Cantona, den legendären Franzosen, der vor allem in seiner Zeit bei Manchester United seine Spuren hinterließ.
Rückblick
 
Aber wie üblich wird der Blick erst einmal zurück gerichtet, die Bilder der Vorsaison mit dem Höhepunkt des Finales in Madrid werden gezeigt.
Start
 
Die Veranstaltung im Grimaldi-Forum in Monaco hat begonnen.
vor Beginn
 
Nur 15 Teilnehmer sind wirklich Meister ihres Verbandes geworden, hinzu kommen der Titelverteidiger FC Liverpool und Europa-League-Sieger FC Chelsea. Wie auch immer man zum Modus steht, ein Zurück von der Champions League zum reinen Europapokal der Landesmeister wird es sicherlich nie mehr geben.
vor Beginn
 
So verteilen sich die 32 Klubs wie folgt auf die einzelnen Ligen: Die bereits erwähnten vier Länder stellen vier Teilnehmer. Dreifach ist nur Frankreich vertreten, jeweils zwei Teams kommen aus Russland und Belgien. Hinzu kommen einzelne Klubs aus Portugal, der Ukraine, der Türkei, Griechenland, Tschechien, den Niederlanden, Kroatien, Serbien und auch Österreich - RB Salzburg konnte dieses Mal nicht in der Qualifikation scheitern, war aufgrund der guten Position der Bundesliga im UEFA-Ranking direkt gesetzt.
vor Beginn
 
Auch gleich geblieben zum Vorjahr: Die Qualifikation wurde verkleinert, nur noch sechs Teilnehmer konnten sich über diesen Weg einen Platz ergattern. Der Zugang zum großen Geld ist also noch exklusiver geworden.
vor Beginn
 
Der Zugang in diese Gruppenphase wurde ja vor einem Jahr etwas modifiziert. So müssen die jeweiligen Tabellenvierten aus England, Spanien, Deutschland und Italien nicht mehr in die Qualifikation, diese vier Ligen sind also wiederum fix mit vier Mannschaften vertreten.
vor Beginn
 
Natürlich finden wir in der Teilnehmerliste vor allem viele bekannte Gesichter, aber immerhin darf auch ein Neuling begrüßt werden. Das ist in diesem Jahr Atalanta Bergamo, der Tabellendritte der Serie A aus der abgelaufenen Saison.
vor Beginn
 
Es ist also einmal mehr soweit, die am 25.06. begonnene Qualifikation ist seit gestern beendet, alle 32 Teilnehmer an der diesjährigen Gruppenphase stehen fest.
vor Beginn
 
Herzlich willkommen in Monte Carlo zur Auslosung der Champions-League-Gruppenphase.
Modus
Die acht Gruppen mit jeweils vier Mannschaften werden aus den unten aufgeführten Töpfen gelost. Teams aus einem Topf werden nicht gegeneinander spielen, ebenso können Vereine aus einem Land nicht in einer Gruppe landen.
Topf 1
FC Liverpool, FC Chelsea, FC Barcelona, Manchester City, Juventus Turin, Bayern München, Paris St.-Germain, Zenit St. Petersburg
Topf 2
Real Madrid, Atletico Madrid, Borussia Dortmund, SSC Neapel, Shakhtar Donezk, Tottenham Hotspur, Ajax Amsterdam, SL Benfica
Topf 3
Olympique Lyon, Bayer Leverkusen, RB Salzburg, Olympiakos Piräus, FC Brügge, FC Valencia, Inter Mailand, Dinamo Zagreb
Topf 4
Lokomotive Moskau, KRC Genk, Galatasaray SK, RB Leipzig, Slavia Prag, Roter Stern Belgrad, Atalanta Bergamo, Lille OSC
Termine
Gruppenphase: 17.09. bis 11.12.
Achtelfinale: 18. - 26.02. und 10. - 18.03.
Viertelfinale: 07./08.04. und 14./15.04.
Halbfinale: 28./29.04. und 05./05.05.
Finale in Istanbul: 30.05.2020