Cookie-Einstellungen

Liveticker: Fußball 2. Bundesliga, Darmstadt 98 - Hamburger SV, 12.12.2020

3   :   0
0   :   3
1   :   0
1   :   2
2   :   3
2   :   2
1   :   2
2   :   1
0   :   2
Merck-Stadion am Böllenfalltor
Darmstadt 98
1:2
BEENDET
Hamburger SV
Vorschau
Aufstellung
Live
Daten
Tabelle
Das war es an dieser Stelle. Schnell rüber zur Bundesliga - bis gleich! 
Weil Hamburg in der zweiten Halbzeit den Druck sichtlich erhöhte, kann man davon sprechen, dass die Rothosen das Glück auf ihre Seite zwangen und der Sieg damit nicht unverdient ist. Muss man aber auch nicht, denn es täuscht nur im Ansatz darüber hinweg, dass das Gebilde nach wie vor zerbrechlich wirkt. Im Parallelspiel hat Kiel auch gewonnen, umso wichtiger sind die drei Punkte, durch die der HSV auf dem 4. Platz den Anschluss an die Tabellenspitze hält. Als nächstes geht es am Dienstag gegen Sandhausen. Darmstadt bleibt unten auf Rang 14 kleben, spielt als nächstes gegen das Top-Team Greuter Fürth. 
70 Minuten lang bieten Darmstadt und Hamburg ein schauderhaftes Spiel, dann geht auf einmal die Post ab. Dursuns unnötig verursachter Handelfmeter, Teroddes Führungstreffer im Nachschuss, Herrmanns bitterer Platzverweis, Darmstadts wunderbarer Ausgleichtreffer und das letzte Hamburger Wort durch erneut Terodde. Wie so oft muss Darmstadt dieses Spiel nicht verlieren, die Lilien waren lange Zeit gleichwürdig in einem Spiel mit zwei schwachen und verunsicherten Teams. Der Elfmeterpfiff löste den Krampf dann - und die Partie ging aus Lilien-Sicht in die falsche Richtung. 
90.+4. | Er wird am ersten Pfosten weggeköpft. Dann ist Schluss und Hamburg hat den Sieg in der Tasche.  
90.+3. | Berko steckt im Strafraum für Kempe durch, der nicht vor Ulreich an den Ball kommt. Wenig später bekommt Darmstadt noch einen Eckball zugesprochen. Der letzte Ball, der reingeschlagen wird.