Cookie-Einstellungen

Liveticker: Fußball 2. Bundesliga, Konferenz vom 01.03.2020, 33. Spieltag, Saison 2019/2020

1   :   2
0   :   1
2   :   0
2   :   0
3   :   0
1   :   0
3   :   1
4   :   4
3   :   1
28.02. Ende
SSV Jahn Regensburg
SG Dynamo Dresden
28.02. Ende
Karlsruher SC
1. FC Nürnberg
29.02. Ende
Darmstadt 98
1. FC Heidenheim
29.02. Ende
SpVgg Gr. Fürth
VfB Stuttgart
29.02. Ende
Erzgebirge Aue
Hamburger SV
01.03. Ende
DSC Arminia Bielefeld
SV Wehen Wiesbaden
01.03. Ende
FC St. Pauli
VfL Osnabrück
01.03. Ende
VfL Bochum
SV Sandhausen
02.03. Ende
Hannover 96
Holstein Kiel
Live
Tabelle
Wir verabschieden uns an dieser Stelle für heute, danken für das Interesse an unserer Berichterstattung und wünschen noch einen schönen Sonntag! Bis zum nächsten Mal! Tschüß!
13 Tore in drei Spielen - man kann im Schnitt zufrieden sein, wenngleich die Beobachter*innen vielleicht mehr vom Tabellenführer erwartet haben, aber ein gutes Pferd .. usw. Arminia Bielefeld baut also seinen Vorsprung aus und darf sich als Gewinner des Spieltags feiern lassen. Feiern tut man auch beim FC St. Pauli, dem selbsterklärten Stadtmeister, der ja sonst eher im Amateurlager ausgespielt wird, und "Derby-Fluch-Überwinder". Ob es da vielleicht in Anlehnung an den "Weltpokalsieger-Besieger" bald ein neues T-Shirt geben wird? Nun ja, wenden wir den Blick noch schnell auf das Torfestival von Bochum. Zweimal hatte der VfL mit zwei Toren in Front gelegen und zweimal ist Sandhausen zum Ausgleich gekommen. Dass beide Mannschaften nun einen Punkt erhalten, klingt fast ungerecht.
90+5.
Bochum - Sandhausen
Das war der Schlusspunkt! Das Spiel ist aus!
90+4.
Bochum - Sandhausen
Tooor! Bochum - SANDHAUSEN 4:4 - Unglaublich! Wegen eines kuriosen bis grenzwertigen Handspiels von Anthony Losilla, den Robert Tesche angeköpft hatte, zeigt Schiedsrichter Johann Pfeifer erneut auf den Punkt. Philip Türpitz legt sich den Ball hin und hämmert ihn zum Ausgleich unten rechts ins Tor.
90+4.
Bochum - Sandhausen
Elfmeter für Sandhausen!
90+4.
St. Pauli - Osnabrück
Schluss am Millerntor!
90+2.
Bielefeld - Wehen
In Bielefeld ist Schluss.
90+2.
Bielefeld - Wehen
Die Hausherren mit Yabo, der von links kommend Sven Schipplock bedient, aber der frühere Hoffenheimer bekommt die Kugel dann aus sieben, acht Metern nicht aufs Tor.
90+1.
Bielefeld - Wehen
Drei Minuten gibt es hier im nicht vollbesetzten Stadion oben drauf!
87.
St. Pauli - Osnabrück
Da ist der FCSP! Gyökeres zieht von links mit viel Tempo nach innen und hält am Sechzehner wuchtig drauf. Das Leder rauscht knapp am linken Pfosten vorbei, fast das 4:1.
87.
St. Pauli - Osnabrück
Die Uhr tickt herunter, Sankt Pauli schwimmt buchstäblich, obwohl der Regen schönem Sonnenschein gewichen ist, aber die Hamburger werden den Vorsprung wohl über die Zeit bringen.
86.
Bielefeld - Wehen
Fast das 2:0! Hartel chippt einen Freistoß von rechts auf den Kopf von Schipplock, der Lindner zu einer Glanzparade zwingt. Die anschließende Ecke wird auch nochmal gefährlich. Kunze köpft knapp links daneben.
85.
Bochum - Sandhausen
Tooor! Bochum - SANDHAUSEN 4:3 - Kevin Behrens knallt den Ball oben halbrechts unter die Latte ins Tor.
84.
Bochum - Sandhausen
Elfmeter für den SV Sandhausen weil dem zuvor eingewechselten Milos Pantovic im eigenen Strafraum der Ball unglücklich an die Hand springt.
86.
Bielefeld - Wehen
Rund fünf Minuten sind hier noch auf der Uhr, beide Mannschaften noch mit viel Einsatz und mitunter rustikaler Spielweise, aber es sieht so aus, als ob Bielefeld den Bigpoint, der aus drei Punkten besteht, macht.
84.
Bielefeld - Wehen
Yabo zieht von links in die Mitte und schließt flach ab, Lindner entschärft den Schuss, indem er ihn zur Seite abwehrt.
81.
St. Pauli - Osnabrück
Hui! Der VfL macht jetzt mächtig Druck und drängt die Hamburger hinten rein - St. Pauli ist gefühlt noch lange nicht über der Ziellinie!
79.
St. Pauli - Osnabrück
Wahnsinn! Blacha nimmt den Ball nach toller Ablage rechts im Sechzehner per Dropkick und scheitert am klasse parierenden Himmelmann, der das Leder aus dem kurzen Eck fischt.
77.
Bochum - Sandhausen
Wir gehen nun in die Schlussviertelstunde dieser Partie. Kann der SV Sandhausen noch einmal ins Spiel zurückkommen? Sollte der Anschlusstreffer gelingen, wird sicherlich auch der VfL wieder nervös. Mit Mario Engels macht sich bereits ein weiterer SVS-Angreifer warm.
76.
St. Pauli - Osnabrück
Tooor! St. Pauli - OSNABRÜCK 3:1 - Die Gäste hatten sich nicht aufgegeben und können verkürzen! Henning kommt nach einer Flanke links im Sechzehner an den Ball und bedient mit einem wohl verunglückten Torschuss Ajdini am zweiten Pfosten und von dessen Oberschenkel springt das Leder ins Tor.
75.
Bielefeld - Wehen
Am vergangenen Spieltag gegen Hannover 96 hatten die Arminen auch lange ihre liebe Mühe mit den Gästen und auch gegen die Niedersachsen bleib das Team von Uwe Neuhaus beharrlich dran, um dann einzunetzen.
74.
Bielefeld - Wehen
Tooor! BIELEFELD - Wehen 1:0 - Im Stile einer Spitzenmannschaft zwingt Bielefeld den Ball jetzt aber ins Tor. Fabian Klos feiert seinen 16. Saisontreffer ausgelassen mit den Kollegen. Hartherz nach Yabo-Zuspiel mit der Flanke and en Fünfer und Klos mit der Stirn zum Fest.
72.
Bielefeld - Wehen
Tor oder kein Tor? Jonathan Clauss spitzelt den Ball aus kürzester Distanz ins Tor, aber der VAR wird konsultiert. Schiedsrichter Felix Brych gibt den Treffer nicht. Abseits.
70.
St. Pauli - Osnabrück
Wäre Osnabrück in seiner Druckphase genauso eiskalt gewesen wie St. Pauli in den ersten 50 Minuten, dann könnte es hier durchaus 3:3 stehen. So bleibt beim VfL aktuell nur die Hoffnung auf den Ehrentreffer.
69.
Bielefeld - Wehen
Mit diesem Ergebnis könnte die Arminia die Patzer der Konkurrenz im Kampf um den Aufstieg nicht wirklich ausnutzen, die Wiesbadener hingegen würden bis auf einen Punkt an den Abstiegs-Relegationsplatz herankommen.
67.
Bochum - Sandhausen
Der Wiederanpfiff nach dem Tor verzögert sich ein wenig, weil hier Transparente gezeigt wurden, die man hier im Ruhrstadion nicht sehen möchte.
65.
Bochum - Sandhausen
Tooor! BOCHUM - Sandhausen 4:2 - Einfach mal den Ball geben lassen und dann losrennen. Janelt auf Jordi Osei-Tutu, der zieht von der rechten Bahn etwas in die Mitte und eilt nach vorne, guckt den Keeper aus und trifft aus wenigen Metern rechts unten ins Tor.
65.
Bielefeld - Wehen
Sollen an diesem Spieltag alle Spitzenteams der 2. Liga schwächeln? Wehen Wiesbaden ist im Moment zumindest torgefährlicher und frech. Kyereh! Der Wiesbadener Offensivakteur packt aus 18 Metern den Hammer aus und prüft Ortega im Kasten, der lenkt den Ball aber um den Pfosten und vereitelt diese Chance stark.
61.
St. Pauli - Osnabrück
Vor der Slapstickeinlage an der Elbe noch das: Blacha scheitert zunächst aus fünf Metern an Himmelmann, dann trifft Knoll am Elfmeterpunkt nur Agu und nicht den Ball. Der Elfmeterpfiff bleibt aus.
60.
St. Pauli - Osnabrück
Hamburgs Ohlsson kommt gegen Agu zu spät, sieht Gelb und fehlt damit kommende Woche in Sandhausen.
59.
Bochum - Sandhausen
Freistoß für den VfL Bochum - Julius Biada tritt die Kugel elegant aus dem rechten Halbfeld, doch die Kugel senkt sich zu spät, segelt über die Querlatte hinweg ins Toraus. Es kann ja nicht alles klappen.
56.
St. Pauli - Osnabrück
Was für ein Nicht-Tor von Sobota! Der Pole rennt mit dem Ball am Fuß auf das Tor der Gäste zu, tritt vor Erreichen des hechtenden Keepers in den Rasen, fällt spektakulär auf den Ball, rappelt sich auf und stochert die Kugel ins Netz, aber er hatte das Leder im Fallen mit den Armen berührt. Es wird also abgepfiffen, das Tor.
56.
Bielefeld - Wehen
Aluminium! Wehens Daniel-Kofi Kyereh setzt sich im Laufduell gut gegen Joakim Nilsson durch und zielt aus halblinker Position aufs lange Eck, aber der Ball kommt zu ungenau und prallt an den rechten Pfosten. Die Arminia heute mit zuletzt ungewohnten Schwächen.
53.
St. Pauli - Osnabrück
Ouahim immerhin mal mit einem guten Versuch! Der Deutsch-Marokkaner zirkelt das Leder aus 17 Metern halblinker Position knapp am langen Pfosten vorbei.
49.
Bielefeld - Wehen
Diesmal taucht Clauss nach einem weiten Ball rechts in der Box auf und sucht aus etwas spitzem Winkel sofort den Abschluss, erneut ist Lindner zur Stelle und lenkt die Kugel per Fußabwehr um den Pfosten.
49.
Bochum - Sandhausen
Tooor! BOCHUM - Sandhausen 3:2 - DANNY BLUM ZUM DRITTEN! Erstaunlich, wie viel Platz der bis dahin zweimalige Torschütze links im Strafraum hat. Vitaly Janelt legt ihm von der rechten Seite den Ball auf und Blum waltet - nunmehr routiniert - seines Amtes. Sandhausens Aleksandr Zhirov hatte das Leder zuvor im Spielaufbau verloren.
48.
St. Pauli - Osnabrück
Tooor! ST. PAULI - Osnabrück 3:0 - Wow! Blitzschneller Vorstoß der Hausherren über Tashchy. Marvin Knoll wird links geschickt, hebt den Kopf und passt von der Seite vor den Fünfer, wo Dimitrios Diamantakos einläuft und den Ball per Direktabnahme in die Maschen knallt. Das ist ein Auftakt nach Maß!
47.
Bielefeld - Wehen
Manuel Schäffler schimpft, weil Dr. Brych Foul gepfiffen hatte, wo der "Ball gespielt" gefühlt hat. Für die Beschwerde gibt es Gelb.
46.
St. Pauli - Osnabrück
Der FCSP tauscht zum Seitenwechsel: Tashchi kommt für den angeschlagenen Veerman. Beim VfL kommt Köhler für Taffertshofer.
46.
2. Halbzeit
Man hat sich wieder eingefunden auf den Plätzen. Weiter geht es!
Soweit zur Annahme, Bielefeld würde sich heute gleich einen großen Vorsprung im Rennen um den Aufstieg herausballern. Auf der Alm gibt es nur "koa Sünd", es gibt bislang auch keine Tore. Die fielen in Hamburg und Bochum. Der St. Pauli präsentiert sich selbstbewusst und ausgenüchtert und führt mit 2:0. Dank Danny Blum hatte auch der VfL Bochum 2:0 gegen Sandhausen geführt, aber bis zur Pause gab es auf der anderen Seite den doppelten Biada und so ist es mit einem 2:2 in die Pause gegangen.
45.
Halbzeit
Die Spiele gehen in die Halbzeitpause und wir gehen mit. Bis gleich!
45+1.
St. Pauli - Osnabrück
Nächster Eckball von rechts, Knoll flankt auf den kurzen Pfosten, wo Ostigard das Leder aus fünf Metern über den Kasten wuchtet - fast das 3:0! Henk Veerman ist übrigens wieder im Spiel.
44.
Bochum - Sandhausen
Tooor! Bochum - SANDHAUSEN 2:2 - Knapp 19 Meter vor dem Tor in zentraler Position liegt der Ball für Sandhausen. Bochum stellt zwei Mauern, Keeper Riemann hat die Mitte im Blick, aber die Mauer springt hoch und so schießt Julian Biada die Kugel unter dem linken Teilstück hindurch flach links unten ins Eck.
43.
St. Pauli - Osnabrück
Henk Veerman am Boden. Der niederländische Stürmer hat sich offensichtlich rechts an der Schulter verletzt und wird nun auch zur Bank begleitet.
38.
Bochum - Sandhausen
Robert Tesche holt Robin Scheu unsanft von den Beinen. Folgerichtig zückt der Unparteiische zum ersten Mal die Gelbe Karte.
38.
Bielefeld - Wehen
Was für eine Chance für die Arminia! Nach einer zu kurzen Kopfballabwehr zieht Brunner aus der zweiten Reihe ab und zwingt Lindner zu einer Parade. Joan Edmundsson kommt nochmal ans Leder, steht aber im Abseits, weshalb die Aktion zurückgepfiffen wird.
37.
Bielefeld - Wehen
Auf der Gegenseite gibt's auch die Ecke. Hartel flankt an den ersten Pfosten auf Pieper, der die Kugel aus fünf Metern links am Kasten vorbeiköpft. Da war mehr drin!
37.
St. Pauli - Osnabrück
In Hamburg gab es ja lange die Mär vom "Derby-Fluch". Wer das Stadtduell für sich entschieden hatte, fiel danach oftmals in ein tiefes Loch. Der FC St. Pauli scheint diesen Fluch überwunden zu haben und schenkt überzeugend nach.
35.
St. Pauli - Osnabrück
Tooor! ST. PAULI - Osnabrück 2:0 - Die Gäste bolzen den Ball hinten raus, Henk Veerman schickt Waldemar Sobota und der treibt die Kugel gleich wieder in die Gegenrichtung, zieht das Tempo an und hämmert das Spielgerät dann aus wenigen Metern an Philipp Kühn vorbei unten rechts ins Tor.
33.
Bochum - Sandhausen
Der VfL Bochum tut jetzt nicht mehr viel für das Spiel, hat sich zurückgezogen und lauert auf Konterchancen. Sandhausen nimmt das gerne an, geht entschlossen in die Zweikämpfe und aus dem Publikum hört man die ersten Pfiffe.
31.
Bielefeld - Wehen
Kyereh steigt auf Höhe der Mittellinie Kunze unsanft auf den Fuß und sieht die zweite Gelbe in dieser Partie.
30.
Bielefeld - Wehen
Jetzt aber Ecke für die Arminia. Wieder wird der Ball kurz gespielt, aber Fabian Klos, der der Kugel entgegengeht, erreicht sie nicht. Eine hohe Hereingabe schied wohl aus, weil der Torjäger gut gedeckt wird.
29.
Bielefeld - Wehen
Chato bedient Aigner auf der rechten Außenbahn. Der flankt von der Grundlinie flach ins Zentrum, wo Schäffler einläuft, aber die Hereingabe knapp verpasst. Gute Gelegenheit für die Gäste!
28.
Bielefeld - Wehen
Gut 77 Prozent Ballbesitz haben die Bielfelder, ein Torschuss steht zu Buche, aber Wehen setzt hier aus seinem Bollwerk immer wieder kleine Nadelstiche.
27.
Bochum - Sandhausen
Nächste gute Chance für die Gastgeber: Doppeltorschütze Danny Blum sieht Jordi Osei-Tutu halbrechts durchstarten und setzt ihn in Szene. Der Abschluss des 21-Jährigen ist dann aber zu unpräzise und segelt rechts über den Kasten.
25.
St. Pauli - Osnabrück
Taffertshofer rauscht an der Mittellinie in Knoll hinein und sieht dafür nachträglich die Gelbe Karte. Für Knoll geht es nach kurzer Behandlungspause weiter.
24.
Bielefeld - Wehen
Kunze senst im Mittelfeld Aigner um und sieht völlig zu Recht die erste Gelbe Karte in diesem Spiel. Der Bielefelder Mittelfeldakteur kommt zu spät und trifft nur den Flügelstürmer der Wiesbadener.
23.
St. Pauli - Osnabrück
Tooor! ST. PAULI - Osnabrück 1:0 - Marvin Knoll schlägt den Ball von der rechten Fahne im feinen Bogen an den zweiten Pfosten, wo sich Henk Veerman gegen zwei Bewacher scheinbar spielend durchsetzt und dann ohne hochzuspringen einköpft. Hier passt sogar der Fachterminus "einschädelt"!
21.
St. Pauli - Osnabrück
Ecke für den VfL Osnabrück von rechts. Am Fünfer kommt David Blacha zum Kopfball, doch hier fehlen Wucht und Präzision - Robin Himmelmann fängt.
19.
Bielefeld - Wehen
Das ist bislang ein zähes Unterfangen für den Spitzenreiter, da die Wehener sehr defensiv agieren und fast mit allen Mann in der eigenen Hälfte stehen. Sie lassen bislang kaum Räume zu.
18.
St. Pauli - Osnabrück
Miyaichi setzt sich rechts an der Grundlinie klasse gegen Agu durch und spielt scharf an den Fünfer, wo Diamantakos das Leder unter Bedrängnis aus kürzester Distanz weit drüber schiebt - der muss eigentlich sitzen!
15.
Bochum - Sandhausen
Die Sandhäuser haben hier übrigens mittlerweile etwas mehr Ballbesitz als Bochum, steht auch etwas höher als die Gastgeber, welcher bei den Torschüssen 2:1 die Nase vorne hat. Jeder Schuss ein Treffer!
13.
Bochum - Sandhausen
Tooor! Bochum - SANDHAUSEN 2:1 - Der für die Moral so wichtige Anschlusstreffer der Gäste! Nach einem zu kurz geklärten Ball, kommt Julius Biada halblinks aus 17 Metern zum Abschluss. Mit dem stärkeren rechten Fuß, hämmert er die Kugel ins obere rechte Eck.
11.
St. Pauli - Osnabrück
Bemerkenswert laut sind die Fans aus Osnabrück zu hören. "VfL, VfL!" hallt es durch das gut gefüllte Millerntor-Stadion.
8.
Bochum - Sandhausen
Tooor! BOCHUM - Sandhausen 2:0 - Und da haben die Hausherren gleich mal nachgelegt! Auf der rechten Seite geht Jordi Osei-Tutu bis weit nach vorne, kann nicht an der Flanke gehindert werden und am Fünfer steht Danny Blum, der den Schlappen hinhält und der Leder oben ins lange Eck lenkt. Doppelpacker! Die sandhäuser Abwehr zweimal zu weit weg vom Gegenspieler.
6.
Bochum - Sandhausen
Tooor! BOCHUM - Sandhausen 1:0 - Danny Blum tritt an, hatte bislang vom Punkt immer nach links unten geschossen, dort hechtet der Keeper auch hin - während das Leder unten recht einschlägt.
5.
Bochum - Sandhausen
Elfmeter für den VfL Bochum! Nauber hatte Soares links im Sechzehner von den Beinen geholt.
3.
Bielefeld - Wehen
Die erste Ecke für die Hausherren vor den wenigen SVWW-Fans, aber dieser Standard ist noch nicht förderlich für die Bielefelder Offensivbemühungen. Wehens Gegenstoß allerdings auch nicht für den der Gäste.
2.
St. Pauli - Osnabrück
"Hamburg ist braun-weiß" - ein riesiges Banner ist über die Tribüne gespannt. Das neue Selbstverständnis ist es aber nicht. Das behaupteten die FCSP-Fans selbst als zwei Ligen die "Kiezkicker" und den HSV trennten. Die Fans des SC Victoria oder von Altona 93 glauben das auch weiterhin nicht.
1.
Anpfiff
Die Unparteiischen pfeifen die drei Sonntagsspiele in diesem Augenblick an. Los geht es!
Bochum - Sandhausen
Im unteren Mittelfeld des Tableaus tummeln sich derzeit der VfL Bochum (Platz 14) und der SV Sandhausen (Platz 12), dabei sind es die heutigen Gastgeber, die sich zuletzt gehörig verbessert haben. Bochum holte aus den letzten drei Pflichtspielen, zwei Siege - nur dem VfB Stuttgart hatte man sich geschlagen geben müssen. Der SVS auf der anderen Seite hat nach dem Dreier in Osnabrück die folgenden vier Zweitligapartien allesamt verloren. Gegen den KSC hatte Trainer Uwe Koschinat seine Mannschaft kräftig umgebaut und damit keinen Erfolg. "Für das Spiel in Bochum müssen wir nun eine Systematik finden, in der sich die Spieler wohl fühlen“, so der Übungsleiter nun. Man darf gespannt sein.
St. Pauli - Osnabrück
Auch wenn der HSV sich zuletzt also ohnehin schwach präsentiert hat, der FC St. Pauli wird aus dem Derby-Triumph reichlich Rückenwind bekommen und empfängt den VfL Osnabrück, der in diesem Jahr noch auf den ersten Sieg wartet. Die Gäste aus Niedersachsen "wollen so ein bisschen der Party-Crasher sein“, wie Trainer Daniel Thioune unter der Woche wissen ließ. Man darf gespannt sein, ob die "Kiezkicker" nach den Feierlichkeiten anlässlich der inoffiziellen "Hamburger Stadtmeisterschaft" wieder auf Kurs sind. Trainer Jos Luhukay hatte seinen Spielern nach eigener Aussage einen Tag länger freigegeben, weil "die Verletzungsgefahr mit soviel Alkohol im Blut wahrscheinlich zu groß" gewesen wäre.
Bielefeld - Wehen
Nicht nur mit einem Lächeln - nein, vielmehr vom Sofa kullernd hat die Arminia vermutlich gestern zur Kenntnis genommen, wie die "Verfolger" schwächelten. Der HSV hat nach der Derby-Pleite beim FCSP nahtlos an diese Leitung angeknüpft und 0:3 in Aue verloren. Der VfB Stuttgart hatte mit 0:2 in Fürth das Nachsehen. Heute kann Bielefeld daheim mit einem Sieg über den Tabellenvorletzten Wehen den Vorsprung auf die Schwaben auf sechs Punkte vergrößern. Dem Dritten HSV wäre man mit neun Punkten Differenz dann schon fast gänzlich enteilt. Der DSC hat in dieser Saison bereits 48 Tore erzielt - fällt die 50er Marke heute?
vor Beginn
Herzlich willkommen in der 2. Bundesliga zur Konferenz des 24. Spieltages.