Liveticker: Fußball 2. Bundesliga, Konferenz vom 29.01.2020, 30. Spieltag, Saison 2019/2020

2   :   0
1   :   2
1   :   1
3   :   0
2   :   3
13:30
13:30
13:30
20:30
28.01. Ende
DSC Arminia Bielefeld
VfL Bochum
28.01. Ende
SSV Jahn Regensburg
Hannover 96
28.01. Ende
SpVgg Gr. Fürth
FC St. Pauli
28.01. Ende
SV Wehen Wiesbaden
Erzgebirge Aue
29.01. Ende
VfB Stuttgart
1. FC Heidenheim
29.01. Ende
Holstein Kiel
Darmstadt 98
29.01. Ende
SG Dynamo Dresden
Karlsruher SC
29.01. Ende
VfL Osnabrück
SV Sandhausen
30.01. Ende
Hamburger SV
1. FC Nürnberg
Live
Tabelle
Ende
So, das war es dann auch schon von dieser Konferenz am Mittwochabend. Ich darf Sie noch auf das Spieltagsende morgen hinweisen, wenn Hamburg die Nürnberger Krisenkinder empfängt. Bis dahin bedanke ich mich für die Aufmerksamkeit und wünsche noch einen schönen Abend.
Tabelle
Für die Tabelle bedeutet das, dass der Dynamo nur noch vier Punkte hinter dem Relegationsplatz liegt. Das nennt man Hoffnung. Der KSC dagegen ist durch diese Niederlage tief im Abstiegskampf angekommen. Sandhausen zieht durch den Sieg an Gegner Osnabrück vorbei und hat nun einen Punkt mehr. Zudem ist der Aufstiegsrelegationsplatz nun nur noch vier Zähler entfernt. Bei Kiel und Darmstadt bleibt aufgrund des Unentschiedens alles beim Alten.
Fazit
Insgesamt müssen wir sagen, dass es doch leider eine schwache Konferenz war. Das Spiel in Osnabrück bot uns viel Wahnsinn mit dem wiederholten Elfmeter und dem Platzverweis des Keepers. Durch das dritte Tor der Sandhäuser war die Partie dann aber doch entschieden. In Kiel wundert man sich, wie man gegen dieses Darmstadt nur 1:1 spielen konnte. Das Spiel war alles andere als hochklassig, die Störche aber dennoch weit überlegen. Groß ist der Jubel dagegen in Dresden, der Sieg gegen Karlsruhe soll eine Aufholjagd einläuten. Aufgrund der Harmlosigkeit der Gäste geht der Dreier so auch in Ordnung.
90+3.
Osnabrück - Sandhausen
Dann ist auch hier Schluss. Die Konferenz ist beendet.
90+2.
Osnabrück - Sandhausen
Dann doch nochmal eine Möglichkeit für Osnabrück. Ceesay wird mit einer Flanke von rechts gefunden, sein Kopfball aus elf Metern geht knapp rechts vorbei. Es soll nicht sein.
90.
Osnabrück - Sandhausen
Hier läuft die Partie natürlich noch, wir wissen, es gab im ersten Durchgang viel Nachspielzeit. Hier soll es noch einmal drei Minuten oben draufgeben. Entschieden ist das Spiel natürlich allemal.
90+3.
Alle Spiele
Nein, da geht Nichts mehr, keine Chancen mehr sowohl in Dresden als auch in Kiel, eine schwache Schlussphase. Dresden schafft den Befreiungsschlag, Kiel und Darmstadt trennen sich Unentschieden.
90.
Dresden - Karlsruhe
Auch in Dresden laufen die letzten Minuten, der KSC spielt nur noch lange Bälle nach vorne. Der Dynamo sehnt sich dem Schlusspfiff entgegen.
90.
Kiel - Darmstadt
Ganz spät erarbeiten sich die Kieler doch noch eine dicke Gelegenheit! Baku geht rechts mit ganz viel Tempo in den Sechzehner, seine Mischung aus Schuss und Querpass saust gefährlich Richtung Kasten, wird letztlich aber zur Seite geblockt.
88.
Kiel - Darmstadt
Kiel unternimmt wirklich alles, um doch noch einen Treffer zu erzielen. Diese Bemühungen verlaufen aber im Sand, die Gäste nehmen Zeit von der Uhr.
84.
Osnabrück - Sandhausen
Tooooor! Osnabrück - SANDHAUSEN 1:3. Die Entscheidung in Osnabrück! Engels hat rechts viel Zeit und flankt an den ersten Pfosten. Dort rauscht Behrens mit einem klasse Flugkopfball heran und wuchtet die Kugel unhaltbar für Körber ins Netz.
86.
Kiel - Darmstadt
Das genaue Gegenteil nehmen die beiden Trainer hier vor. Kiel wechselt offensiv, Darmstadt defensiv. Damit ist die Marschrichtung für die letzten Minuten klar.
86.
Dresden - Karlsruhe
Dresden verteidigt hier mit Mann und Maus, das aber clever. Beim KSC fehlt trotz offensiver Wechsel der Zug zum Tor. Geht hier noch was für die Gäste?
82.
Osnabrück - Sandhausen
Es ist viel Kampf hier, die Gastgeber werfen alles rein. Sandhausen versucht durch Ballbesitzphasen Ruhe reinzubringen. Chancen sehen wir auch an der Bremer Brücke derzeit nicht.
78.
Osnabrück - Sandhausen
Kann Osnabrück hier in Unterzahl nochmal zurückkommen? Immer wieder schaffen sie es in die gefährlichen Zonen, allerdings fehlt der letzte Punch bislang noch.
82.
Kiel - Darmstadt
Nein, letztlich liegt es hier immer an der fehlenden Präzision. So kommt selten ein wirklich durchdachter Angriff heraus.
80.
Dresden - Karlsruhe
Dynamo kontert im eigenen Stadion. Während Jeremejeff die Kugel links antreibt, packt Lorenz gegen Atik den Ellbogen aus und checkt den Gegenspieler zu Boden. Der Schiedsrichter sieht diese Szene nicht, daher gibt es auch keine Konsequenzen. Dabei wäre das mindestens ein Freistoß und eine Gelbe Karte wert gewesen.
80.
Kiel - Darmstadt
Kiel bemüht sich ebenso wie der KSC, die zweite Hälfte ist aber doch sehr qualitätsarm. Kein schönes Spiel hier, Tore haben wir insgesamt schon länger nicht mehr gesehen.
78.
Dresden - Karlsruhe
Karlsruhe drückt, Dresden versucht es über Konter. Fink wird links gut freigespielt, seine Hereingabe in den Rückraum findet aber keinen Abnehmer.
73.
Osnabrück - Sandhausen
Ceesay geht mit gestrecktem Bein in den Zweikampf mit Paqarada und sieht nur wenige Minuten nach seiner Einwechslung direkt die Gelbe Karte.
76.
Kiel - Darmstadt
Und plötzlich haben die Lilien die Chance zum 1:2! Mehlem bricht halblinks nach einem Steilpass durch und taucht frei vor Gelios auf. 13 Meter vor dem Kasten verzieht der Mittelfeldmann aber und setzt die Pille so deutlich über das Tor.
72.
Osnabrück - Sandhausen
Und dann fast der erneute Ausgleich, dieses Spiel liefert! Ouahim läuft von links in den Strafraum, bleibt dann vermeintlich aber hängen. Doch er kommt erneut an die Kugel, schiebt diese aus 14 Metern an Fraisl, aber eben auch knapp rechts am Tor vorbei.
75.
Kiel - Darmstadt
Die Gäste sind damit absolut zufrieden und setzen praktisch seit dem Wiederanpfiff nur auf eine kompakte Defensive. Ob das Spiel mit dem Feuer gut geht?
70.
Osnabrück - Sandhausen
Diekmeier mit einer langgezogenen Flanke von rechts, am zweiten Pfosten steigt Behrens am höchsten. Seinen Kopfball kann Körber mit beiden Händen über die Latte lenken.
73.
Dresden - Karlsruhe
Das muss das 2:0 für Dresden sein! Burnic schickt Schmidt rechts in den Strafraum, dieser umkurvt Uphoff mit Tempo und schiebt vermeintlich ins leere Tor ein. Pisot hat aber etwas dagegen und retten mit einer klasse Grätsche, so lebt die Hoffnung für den KSC.
72.
Dresden - Karlsruhe
Und dann auf einmal eine gute Möglichkeit. Hofmann wird von rechts flach am ersten Pfosten gefunden, er war Nikolaou enteilt. Sein Versuch, die Kugel über den Spann rutschen zu lassen, endet auf dem Tordach. Das war knapp.
70.
Dresden - Karlsruhe
Karlsruhe lässt den Willen, hier das Ding noch einmal zu drehen, weiterhin vermissen. Bis auf den Gondorf-Schuss ist da noch nichts gelaufen bisher. Dresden kontrolliert das Geschehen souverän. Noch 20 Minuten in der Konferenz.
69.
Kiel - Darmstadt
Wieder ist es Reese, der für Gefahr sorgt. Er zieht von links in die Mitte, sein Versuch geht dann aber doch weit drüber. Insgesamt ist Kiel klar weiter überlegen, so langsam müsste nur ein Treffer fallen.
62.
Osnabrück - Sandhausen
Taktisches Foul von Biada. Eine Verwarnung ist die Folge, damit fehlt er demnächst.
60.
Osnabrück - Sandhausen
Tooooor! VfL Osnabrück - SV SANDHAUSEN 1:2. Wenn wir dieses Spiel nicht hätten! Der erneute Nackenschlag für die Gastgeber, Bouhaddouz lässt einen Pass an den Strafraum prallen und Biada spielt die Kugel rechts raus zu Diekmeier, der direkt flankt. Seine Hereingabe landet punktgenau am Fünfmeterraum, Behrens steigt hoch und nickt das Leder links ins Netz.
66.
Kiel - Darmstadt
Die Hausherren bringen eine frische Offensivkraft, die Lilien hingegen stärken ihre Defensive: Stark kommt für Offensivmann Skarke in die Partie.
65.
Dresden - Karlsruhe
Derweil sehen wir die nächste Gelbe Karte. Horvath ist der Übeltäter, der gegen Wanitzek die offene Sohle draufhält.
65.
Dresden - Karlsruhe
Bezeichnend: Roßbach mit einem Freistoß aus dem Halbfeld, der jedoch jeglichen Mitspieler um mehrere Meter verfehlt und ins Toraus geht. So kann das nichts werden mit den Toren.
64.
Kiel - Darmstadt
Werner reagiert auf die aufkommenden Probleme im Offensivspiel seiner Mannschaft und bringt Baku für den schwachen Iyoha.
63.
Dresden - Karlsruhe
Jetzt der erste wirkliche Torschuss des KSC auf das Tor von Dresden. Nach einem Zweikampf zweier Spieler im Dresden-Strafraum rollt das Leder vom Sechzehner weg in Richtung Gondorf, der angelaufen kommt und mit Schmackes abzieht. Broll bleibt souverän und vergräbt den kraftvollen aber nicht platzierten Schuss in seinen Armen.
62.
Kiel - Darmstadt
Dursun kommt bei einem Zweikampf tief in der gegnerischen Hälfte zu spät und holt sich dafür eine Gelbe ab.
59.
Alle Spiele
Die zweite Halbzeit dieser Konferenz startet, mit Ausnahme des Tores an der Bremer Brücke, wie die erste. Wenig Chancen, viel Einsatz und Kampf oder wahlweise Ratlosigkeit.
56.
Osnabrück - Sandhausen
Nach seiner Chance muss Behrens in den Zweikampf gehen, macht dies aber mit zu viel Ellenbogeneinsatz und sieht die Gelbe Karte.
59.
Dresden - Karlsruhe
Pisot vertendelt den Ball an der Außenlinie, es gibt Einwurf für Dresden. Aber das Spiel findet weiterhin überwiegend im Mittelfeld statt, die Torhüter mussten beide in der ersten Stunde noch nicht wirklich eingreifen.
55.
Osnabrück - Sandhausen
Die große Chance zur erneuten Führung! Behrens wird im Strafraum gefunden und dreht sich gut um die eigene Achse, bleibt dann alleine vor dem Tor aber an Körber hängen, da fehlte ihm die Ruhe.
56.
Alle Spiele
Osnabrück hält diese Konferenz hier wirklich auf Trab, die anderen beiden Spielen lassen doch deutlich an Spannung vermissen. Zwar sind jeweils Kiel und Karlsruhe überlegen, doch das spiegelt sich nicht in großen Chancen wider.
50.
Osnabrück - Sandhausen
Die Anfangsminuten der zweiten Halbzeit sind sehr umkämpft. Gelingt den Gastgebern hier in Unterzahl tatsächlich die komplette Wende?
54.
Kiel - Darmstadt
Das Bild, das sich den Zuschauern in Kiel bietet, hat sich seit dem Wiederanpfiff nicht verändert. Im Gegenteil: Die Hausherren haben ihren Ballbesitzanteil sogar auf knapp 70 Prozent hochgeschraubt.
53.
Dresden - Karlsruhe
Der KSC hat deutlich das Heft des Handelns in der Hand, drückt Dresden weit in die eigene Hälfte. Noch ist aber kein Durchkommen, immer wieder versucht es Roßbach über links, bleibt aber hängen.
50.
Dresden - Karlsruhe
Schmidt geht nach Ermessen des Schiedsrichters zu hart in ein Luftduell mit Gordon, der auch am Boden liegen bleibt. Dafür gibt es die nächste Verwarnung, die dritte für Neuzugang Schmidt in dieser Spielzeit.
47.
Osnabrück - Sandhausen
Tooooor! OSNABRÜCK - Sandhausen 1:1. Was für ein Spiel hier und vor allem was für eine Achterbahnfahrt der Gefühle für Osnabrück, die hier den Ausgleich schaffen. Agu kann sich auf dem linken Flügel aus der Bedrängnis befreien und in die Mitte zu Alvarez spielen. Der Stürmer leitet die Kugel schnell weiter auf die andere Seite zu Ajdini, der damit den direkten Weg zum Tor sucht und das Leder aus 13 Metern kompromisslos unter die Latte jagt.
46.
Osnabrück - Sandhausen
Dann läuft auch die Partie in Osnabrück wieder, natürlich mit einiger Verspätung. Daran muss man sich jetzt gewöhnen.
46.
Osnabrück - Sandhausen
Zur Pause kommt Julius Biada für den bereits mit Gelb verwarnten Paurevic. Noch einen Platzverwies brauchen wir hier nicht.
49.
Kiel - Darmstadt
Lee wird mit einem guten Chipball am Elfmeterpunkt gefunden und köpft sofort aufs Tor. Die Bogenlampe senkt sich gefährlich, geht aber letztlich doch drüber.
48.
Dresden - Karlsruhe
Karlsruhe kommt hier aggressiv aus der Pause, geht gleich vorne drauf. Eine erste Ecke bringt zwar etwas Verwirrung, aber keine Gefahr.
46.
Alle Spiele
Das wirkt etwas ungewöhnlich, weil wir so eine kurze Pause hatten. Das liegt an der langen Nachspielzeit in Osnabrück, wo deshalb die Kugel auch noch ruht. In Dresden und Kiel wird aber schon gekickt.
Halbzeit
Hui, was ist hier denn passiert? Die Anfangsphase dieser Konferenz war wenig sehenswert, bis Kiel dann nach einer halben Stunde völlig verdient eröffnete. Darmstadt war hier komplett unterlegen, gelangte aber wie durch ein Wunder kurz vor dem Pausenpfiff noch zum Ausgleich. Dieser wäre fast etwas untergegangen bei dem Chaos in Osnabrück. Hier war die Heimmannschaft lange besser, bis Sandhausen etwas aufdrehte und einen Elfmeter zugesprochen bekam. Dieser wurde verursacht von Keeper Kühn, der den ersten Versuch hielt, dabei die Linie aber zu früh verlassen hatte und dadurch mit Gelb-Rot sogar vom Platz gestellt wurde. Den zweiten Versuch setzte Paqarada dann souverän ins Netz. So haben wir auch die ersten Auswärtstore des Spieltages gesehen. Gleich geht es weiter, wir freuen uns auf jede Menge weitere Spannung.
45+6.
Alle Spiele
Bei den Spielen in Kiel und Dresden ist bereits seit geraumer Zeit Pause, in Osnabrück läuft das Spiel noch aufgrund er kuriosen Szenen vor dem Wechsel. Dann ist aber auch hier Halbzeit.
45+5.
Osnabrück - Sandhausen
Toooooor! Osnabrück - SANDHAUSEN 0:1. Dieses Mal bleibt Paqarada cool, schiebt locker links unten ein, Körber war in die andere Ecke unterwegs gewesen.
45+3.
Osnabrück - Sandhausen
Damit muss nun Körber zwischen die Pfosten und darf sich gleich an einem Elfmeter versuchen. Schmidt ist dafür geopfert worden.
45.
Kiel - Darmstadt
Toooor! Kiel - DARMSTADT 1:1. Bei den anderen Partien passiert auch noch was, nämlich ein Tor aus dem Nichts: Die Gäste führen einen Freistoß aus dem Halbfeld mit einem hohen Ball aus. Skarke verlängert an der Strafraumkante artistisch mit der Hacke in den Lauf von Dursun. Der taucht halblinks im Sechzehner frei vor Gelios aus und schiebt trocken ins rechte Eck ein.
45.
Osnabrück - Sandhausen
Was passiert denn hier? Der Elfmeter wird wiederholt, weil sich Kühn zu früh von der Linie bewegt hatte. Der Keeper sieht dafür aber auch noch die Gelbe Karte, seine zweite der Partie, damit muss er runter. Was eine Minute für den Torwart.
44.
Osnabrück - Sandhausen
Nein! Paqarada tritt an, schießt aus seiner Sicht halbhoch in die rechte Ecke. Kühn hat das geahnt und fischt die Kugel raus, hat ihn sogar sicher.
43.
Osnabrück - Sandhausen
Elfmeter für Sandhausen, die in den letzten Minuten wirklich stärker geworden sind. Bouhaddouz schickt Behrens in den Strafraum, der wird von Kühn gefällt. Das erste Auswärtstor des Spieltages?
43.
Dresden - Karlsruhe
Wir sehen die zweite Verwarnung des Spiels, dieses Mal geht sie an Philipp Hoffmann, der in eigener Hälfte die Grätsche von hinten auspackt. Eigentlich ein recht unnötiges Einsteigen gegen Burnic, da war keine Gefahr im Verzug.
42.
Kiel - Darmstadt
Unnötige Aktion von Dumic. Reese legt sich den Ball eigentlich zu weit vor, doch der Darmstädter Innenverteidiger fährt den Arm aus und foult ihn, sieht sogar die Gelbe Karte. Der anschließende Freistoß aus halblinker Position bringt nichts ein.
41.
Osnabrück - Sandhausen
Da wird es endlich mal gefährlich! Sandhausen erobert im Mittelfeld den Ball und über Behrens landet der Ball bei Halimi, der aus rund 23 Metern einfach mal abzieht. Der offensive Mittelfeldspieler trifft den Ball richtig satt und die Kugel senkt sich gefährlich Richtung Tor, landet aber nur an der Latte. Das wäre ein schönes Tor geworden!
40.
Kiel - Darmstadt
13:1 Torschüsse für die Hausherren sprechen hier eine klare Sprache, nach vorne geht gar nichts bei Darmstadt. Da hofft eine Mannschaft auf die Pause.
38.
Osnabrück - Sandhausen
Alvarez findet Hennings zentral knapp innerhalb des Strafraums und der Mittelfeldspieler sucht schnell aus der Drehung den Abschluss. Sein Schuss geht jedoch weit über das Tor.
38.
Kiel - Darmstadt
Noch vor der Pause zieht Grammozis die erste Wechseloption und bringt Schnellhardt für Paik. Der läuft keineswegs unrund, es ist also ein Wechsel aus Leistungsgründen.
38.
Dresden - Karlsruhe
Toooooor! DRESDEN - Karlsruhe 1:0. Was ein klasse Treffer von Terrazzino. Nach einem Eckball und mehreren Schussversuchen kommt er am Elfmeterpunkt an den Ball und schießt diesen wundervoll aus dem Stand rechts oben ein. Was ein wichtiger Treffer für das Schlusslicht!
36.
Osnabrück - Sandhausen
Blacha mit einem schlimmen Fehlpass am eigenen Sechzehner, Bouhaddouz schließt vom linken Strafraumeck sofort ab. Die Kugel geht knapp drüber.
35.
Alle Spiele
Ruhig ist es geworden in dieser Konferenz, immerhin die Kieler haben uns schon mit einem Tor beglückt. Trotzdem, einige Mannschaften sind noch nicht im neuen Jahr angekommen.
32.
Kiel - Darmstadt
Holland zieht im Mittelfeld ein taktisches Foul und sieht dafür die erste Gelbe der Partie. Richtig was los in Kiel.
30.
Osnabrück - Sandhausen
In den letzten Minuten geht es hier hin und her, doch gefährlich wird es in keinem der beiden Sechzehnmeterräume. Schade, weitere Tore könnten wir gut gebrauchen.
30.
Dresden - Karlsruhe
Eine halbe Stunde ist gespielt, nach der anfänglichen Dynamo-Dominanz ist mittlerweile Karlsruhe das tonangebende Team. Dresden steht tief und verteidigt in erster Linie die eigene Hälfte.
30.
Kiel - Darmstadt
Tooooor! KIEL - Darmstadt 1:0. Lee bringt einen Ball nach einer Ecke von links vom rechten Strafraumeck nochmal an den zweiten Pfosten. Dort setzt sich Thesker gut gegen zwei durch und köpft ein, keine Chance für Schuhen. Endlich der erste Treffer der Konferenz.
28.
Osnabrück - Sandhausen
Sandhausens Spielaufbau ist wirklich sehr behäbig, Nauber steht praktisch im Mittelkreis und wartet auf Anspielstationen. Osnabrück versucht es unterdessen mal mit einem Konter, der aber verpufft.
27.
Dresden - Karlsruhe
Gelbe Karte jetzt auch hier in Dresden. Burnic geht im Mittelfeld gegen Wanitzek mit einer Grätsche zu Werke und wird verwarnt, damit fehlt er im nächsten Spiel.
25.
Dresden - Karlsruhe
Dresden ist hier weiter optisch überlegen, aber Torannäherungen gibt es nicht mehr. Terrazzino ist über die linke Seite ein ständiger Unruheherd.
24.
Osnabrück - Sandhausen
Taffertshofer unterbindet einen Osnabrücker Konter schon am gegnerischen Strafraum, indem er Ouahim über die Klinge springen lässt. Das bringt ihm die Gelbe Karte ein.
22.
Kiel - Darmstadt
Unfassbare Doppelchance für Kiel! Lee probiert es einfach mal aus 23 Metern halblinker Position und zimmert die Pille dabei an den rechten Pfosten. Das Leder springt in der Folge genau vor die Füße von Iyoha, der aus neun Metern halbrechter Position aber ziemlich kläglich vergibt und nur das Außennetz trifft. Die Konferenz nimmt zumindest chancenmäßig Fahrt auf.
22.
Osnabrück - Sandhausen
Osnabrück ist hier deutlich am Drücker, Sandhausen ist ab der ersten Minute abgetaucht. Diekmeier mal rechts im Strafraum, doch daraus entsteht keine Gefahr.
20.
Kiel - Darmstadt
Nein, hier kommt einfach kein Team entscheidend in den Strafraum. Vielleicht jetzt mal Kiel mit einer Ecke von der rechten Seite? Die wird kurz ausgeführt, aus 20 Metern zentraler Position zieht dann Reese ab. Aber genau in die Mitte, kein Problem für Schuhen.
18.
Osnabrück - Sandhausen
Endlich mal eine Chance: Ajdini darf wie schon bei Agus Abseitstreffer fast ungestört flanken und findet Schmidt. Der schließt etwas unorthodox per Direktabnahme ab, doch die Kugel fliegt knapp am langen Eck vorbei.
18.
Alle Spiele
Abgesehen davon, dass wir hier in dieser Konferenz überhaupt noch auf Tore warten, lässt sich noch etwas anderes feststellen: Noch kein Auswärtsteam hat an diesem Spieltag geknipst, unfassbar.
17.
Dresden - Karlsruhe
Immerhin wacht bei den Gästen die Verteidigung auf und stört jetzt wesentlich besser. So kann sich der Dynamo nicht pausenlos in der gegnerischen Hälfte festsetzen.
16.
Kiel - Darmstadt
Die Zuschauer in Kiel sehen eine äußerst verhaltene Anfangsphase, in denen beide Mannschaften noch nicht präzise genug agieren. Vor den Toren ist entsprechend wenig los, das gilt aber für die gesamte Konferenz, leider.
15.
Dresden - Karlsruhe
Der Ballbesitzanteil von 72 Prozent für die Hausherren spricht hier natürlich eine deutliche Sprache. So hat sich Kauczinski das bestimmt vorgestellt, besser kann man nur noch mit einem Tor aus der Winterpause kommen. Der KSC ist noch im Trainingslager.
14.
Osnabrück - Sandhausen
Immerhin passiert mal irgendwas: Paurevic bewirbt sich mit einem ruppigen Einsteigen gegen Schmidt im Mittelfeld für die erste Gelbe Karte des Spiels und der Konferenz und sieht diese dann auch.
13.
Kiel - Darmstadt
Reese will sich mal zeigen und zieht aus 25 Metern halblinker Position einfach mal ab. Der Versuch geht wirklich, wirklich weit drüber.
12.
Kiel - Darmstadt
Hier hat sich inziwschen der Gastgeber gefangen, spielt mutiger hinten raus und kommt so auch nach vorne. Vor allem das Flügelspiel wird forciert, die Lilien stehen aber noch sicher.
9.
Osnabrück - Sandhausen
Doch kein Tor für Osnabrück! Ajdini flankt von rechts relativ unbedrängt an den zweiten Pfosten, wo sich Agu gut durchsetzt und aus kurzer Distanz einköpft, alles jubelt. Der VAR greift dann allerdings ein und sagt: Abseits.
8.
Dresden - Karlsruhe
Der KSC scheint etwas überrascht davon, dass der Tabellenletzte so forsch zu Werke geht. Dynamo dominiert die ersten Minuten.
7.
Kiel - Darmstadt
Darmstadt zeigt sich hier in den ersten Minuten mutig, greift aggressiv an. Damit haben die Störche noch so ihre Probleme.
6.
Osnabrück - Sandhausen
Und was passiert unterdessen in Osnabrück? Nichts wirklich spannendes, die Gastgeber lassen die Kugel laufen, Sandhausen greift erst etwas vor der Mittellinie ein.
5.
Dresden - Karlsruhe
Horvath wird rechts am Strafraum zu Fall gebracht, das gibt eine gute Freistoßmöglichkeit für die Gastgeber. Ebert flankt die Kugel an den zweiten Pfosten, dort kommt Ballas aber nicht mehr richtig ran. Keine Gefahr.
3.
Dresden - Karlsruhe
Auch in Dresden die erste Möglichkeit, das Schlusslicht hat sie. Terrazzino bereit über die linke Seite vor, der Schuss von Wahlqvist aus 25 Metern halbrechter Position hoppelt dann einen Meter links vorbei.
2.
Kiel - Darmstadt
Wir haben sogar auch gleich einen ersten Schuss. Aber der Versuch von Skarke ist wirklich nur ein allererstes Abtasten
1.
Anpfiff
Dann rollt der Ball auch schon. In Kiel waren sie besonders schnell, aber auch in den anderen Stadien ist der Anpfiff erfolgt.
vor Beginn
Unterdessen hat Stuttgart doch noch hoch, nämlich 3:0, gegen Heidenheim gewonnen. So, wir freuen uns aber jetzt auf die Konferenz, in wenigen Augenblicken rollt der Ball in den Stadien.
Osnabrück - Sandhausen
Beide Trainer verzichten auf Neuzugänge in der Startelf, das liegt im Fall der Gäste aber daran, dass sie schlichtweg noch niemanden verpflichtet haben. Bei Osnabrück muss sich Assan Ceesay noch gedulden. Das Hinspiel konnten die Violetten mit 1:0 gewinnen, das soll heute an der Bremer Brücke eine Wiederholung finden. Dass das gelingen kann, zeigte die Phase vor der Pause: Nur eines der letzten neun Spiele hat man da verloren, kämpfe sich so nach vorne. Aber auch Sandhausens Serie kann sich mit nun acht ungeschlagenen Spielen in Folge sehen lassen, es treffen also zwei formstarke Teams aufeinander.
Osnabrück - Sandhausen
Als Duell im soliden Mittelfeld könnte man das Spiel zwischen Osnabrück und Sandhausen bezeichnen, sie stehen genau da, wo Dresden und Karlsruhe gerne hinwollen. Dabei besteht sogar noch Potenzial nach oben: Die Gastgeber liegen mit 26 Punkten auf Rang acht, nur fünf Zähler hinter dem Relegationsrang. Für Sandhausen auf der neun ist mit nur zwei Punkten weniger der Weg nach oben auch nicht der weiteste.
Dresden - Karlsruhe
So beordert Trainer Markus Kauczinski, der übrigens auf seinen Ex-Klub trifft, beim Gastgeber mit Terrazzino und Schmidt auch gleich mal zwei Neuzugänge in die Startelf. Husbauer fällt unterdessen noch aus, Kone hat man ja gewinnbringend verkauft. Auf der anderen Seite darf ebenfalls ein Neuer ran, der ausgeliehene Jerome Gondorf darf beginnen. Das Hinspiel gewann der KSC übrigens mit 4:2, das würde man heute gerne wiederholen bei inzwischen drei Spielen in Folge ohne Dreier. Da kann Dresden allerdings nur Lachen, zum letzten Mal gewonnen haben sie am 8. November gegen Wiesbaden. So sind wir gespannt, ob der Dynamo den Kopf aus der Schlinge ziehen kann.
Dresden - Karlsruhe
Apropos Erfolgsspur: Damit sind wir bei Schlusslicht Dynamo Dresen natürlich genau richtig. Mit nur 13 Punkten zieren die Mannen aus Elbflorenz das Tabellenende, das rettende Ufer ist bereits sieben Zähler entfernt. Allerdings: Der heutige Gegner Karlsruhe belegt den 15. Rang, punktgleich mit Wiesbaden auf dem Platz dahinter. Ein Sieg heute könnte für den Dynamo also Signalwirkung haben.
Kiel - Darmstadt
Das Hinspiel gewannen die Lilien daheim mit 2:0. Hier haben die heutigen Gastgeber also noch eine Rechnung zu begleichen. Vor der Pause konnten sie allerdings die letzten drei Partien nicht gewinnen, bei den Gästen sind es sogar deren vier. Wer findet zurück in die Erfolgsspur?
Kiel - Darmstadt
So, jetzt aber genug der Rückschau. Wir beginnen mit dem Duell Kiel gegen Darmstadt, das wirklich sehr ausgeglichen ist. Der Zehnte trifft auf den Zwölften, 23 Punkte stehen 21 Zählern gegenüber. Für beide ist damit das Polster auf die Abstiegsränge aber nicht allzu groß, ein Sieg heute würde da schon guttun. Bei den Kielern steht Neuzugang Reese gleich mal in der Anfangself, auf der anderen Seite kommt Dimitrios Grammozis noch ohne Neue aus.
vor Beginn
Zum Start besiegte Tabellenführer Bielefeld Bochum mit 2:0 und steht so weiter souverän oben. Hannover bekam mit einem 0:1 bei Regensburg gleich den nächsten Nackenschlag, St. Pauli ging mit 0:3 bei Greuther Fürth baden. Hoffnung hat dagegen Wehen Wiesbaden, die sich mit 1:0 gegen Aue durchsetzten. Gerade eben führt Stuttgart noch im Schwabenduell gegen Heidenheim mit 1:0, doch dort drückt der Außenseiter.
vor Beginn
Ach, wird das wieder spannend heute. Es erwarten uns in der Konferenz die Spiele Kiel gegen Darmstadt, Dresden gegen Karlsruhe und Osnabrück gegen Sandhausen. Bevor wir dazu kommen, werfen wir aber noch einen Blick auf die anderen Spiele des Rückrundenauftakts.
vor Beginn
Herzlich willkommen in der 2. Bundesliga zur Konferenz des 19. Spieltages.