Liveticker: Fußball 2. Bundesliga, Konferenz vom 09.11.2019, 13. Spieltag, Saison 2019/2020

1   :   1
1   :   0
1   :   1
3   :   2
1   :   0
1   :   5
4   :   0
2   :   2
1   :   1
08.11. Ende
FC St. Pauli
VfL Bochum
08.11. Ende
SG Dynamo Dresden
SV Wehen Wiesbaden
09.11. Ende
Holstein Kiel
Hamburger SV
09.11. Ende
SV Sandhausen
SpVgg Gr. Fürth
09.11. Ende
VfL Osnabrück
VfB Stuttgart
10.11. Ende
1. FC Nürnberg
DSC Arminia Bielefeld
10.11. Ende
1. FC Heidenheim
Hannover 96
10.11. Ende
Darmstadt 98
SSV Jahn Regensburg
11.11. Ende
Karlsruher SC
Erzgebirge Aue
Live
Tabelle
Wir bedanken uns für Ihre Aufmerksamkeit und wünschen noch ein schönes Wochenende.
Tabelle
Hamburg behauptet also zunächst die Tabellenführung, Arminia Bielefeld kann mit einem Sieg am Sonntag in Nürnberg aber vorbeiziehen. Stuttgart bleibt auf Platz 3, Fürth zunächst auf Platz 5. Osnabrück macht Plätze gut und übernachtet auf Rang 9, Kiel bleibt auf Platz 15 und Sandhausen ist nun Siebter.
Fazit
Der nächste Rückschlag für den VfB: Gegen Aufsteiger Osnabrück setzt es für den Absteiger eine bittere 0:1-Niederlage. Die Schwaben dürfen sich glücklich schätzen, dass Kiel zeitgleich den Hamburger SV ärgern konnte und dem Tabellenführer bei einem 1:1 einen Punkt abluchst. Die meisten Tore bekamen die Fans des SV Sandhausen zu sehen und durften dabei sogar ein Happy End erleben: Nach zwei Rückständen drehte der SVS die Partie kurz vor Schluss endgültig und gewann gegen Fürth 3:2.
90+5.
alle Spiele
Schluss in der 2. Bundesliga!
90+3.
Sandhausen - Fürth
Toooor! SANDHAUSEN - Fürth 3:2. Dann wagen sich die Gäste noch einmal nach vorn, doch Keita-Ruel verliert den Ball. Die Sandhäuser bekommen die Gelegenheit zum Konter. Über die rechte Seite macht sich Engels auf den Weg, bleibt im Tempo und flankt in die Mitte. Dort ist Bouhaddouz und schiebt aus sieben Metern freistehend mühelos ein.
90+1.
Kiel - Hamburg
Toooor! Kiel - HAMBURG 1:1. Joker Letschert sticht! Nach einem Eckball von rechts an den kurzen Pfosten können die Kieler den Ball nicht klären, Keeper Gelios geht aus dem Fünfmeterraum, um den Ball zu sichern, kommt aber nicht dran, bevor Letschert zum 1:1-Ausgleich ins leere Tor abstaubt.
89.
Sandhausen - Fürth
Zudem gibt es einen Freistoß für Sandhausen von der rechten Seite. Die Hereingabe von Paqarada verlängert Bouhaddouz mit dem Kopf. Der Ball springt an den linken Innenpfosten und wird von einem Fürther in höchster Not aus dem Torraum geschlagen.
87.
Kiel - Hamburg
Fein flankt den Ball von rechts aus dem Halbfeld einfach mal an den Fünfmeterraum, doch dort findet sich weit und breit kein Abnehmer und so schnappt sich Keeper Gelios den Ball. Das ist zu harmlos vom HSV.
85.
Sandhausen - Fürth
Der nächste hohe Ball in den Gästestrafraum landet zur Abwechslung auf dem Kopf von Bouhaddouz, der geschickt zu Engels ablegt. Dessen Direktabnahme mit dem rechten Fuß aus etwa elf Metern gerät zu mittig. Burchert reißt beide Fäuste hoch und klärt.
83.
Kiel - Hamburg
So langsam geht es in Kiel auch schon in die absolute Schlussphase und immer noch führen die Gastgeber durch ein Serra-Tor mit 1:0 gegen in Unterzahl agierende Hamburger. Dem HSV droht der nächste Rückschlag.
80.
Sandhausen - Fürth
Die deutlich zweikampfstärkeren Sandhäuser verzeichnen in der zweiten Hälfte die größeren Spielanteile. Aktuell wirkt das Streben nach einem weiteren Treffer auf Seiten der Gastgeber größer.
77.
Kiel - Hamburg
Iyoha ist nach einem Zweikampf im Mittelfeld mit Leibold angeschlagen und muss auf dem Spielfeld behandelt werden. Weil Schiedsrichter Dingert das Spiel nicht unterbricht und die Hamburger den Ball nicht ins Aus spielen, gehen die Emotionen danach mal wieder etwas hoch.
75.
Osnabrück - Stuttgart
Mal wieder ein Abschluss der Gastgeber! Alvarez versucht es mit einem Freistoß aus 20 Metern halbrechter Position, schlenzt die Kugel aber doch deutlich drüber.
73.
Osnabrück - Stuttgart
Im Anschluss an eine Ecke kommt Kempf mit dem Kopf dran, nickt das Leder aber um Zentimeter über den Querbalken. Die Osnabrücker wackeln!
71.
Osnabrück - Stuttgart
Da ist die nächste Großchance für den VfB! Wamangituka hat rechts im Strafraum etwas Zeit und bringt die Kugel flach vor das Tor. Weil der Ball leicht verspringt, kann Schmidt nicht vernünftig klären und präsentiert Gonzalez damit die Chance auf dem Silbertablett. Doch wieder steht der Osnabrücker Schlussmann Kühn im Weg und verhindert den Gegentreffer!
70.
Kiel - Hamburg
Ganz anders präsentiert sich der HSV, der kaum zu guten Torchancen kommt. Kiel hat vor heimischem Publikum alles im Griff.
69.
Osnabrück - Stuttgart
Der Ausgleich der Stuttgarter wäre mittlerweile mehr als verdient! Mit Ausnahme der Großchance von Schmidt eben, können die Osnabrücker in den letzten Minuten nur noch selten für Entlastung sorgen. Doch wieder einmal scheitern die Schwaben an ihrer schwachen Chancenverwertung ..
67.
Osnabrück - Stuttgart
Der VfB ist am Drücker, macht aber zu wenig aus seinen Torraumszenen. So wird es noch eine ganz enge Kiste.
64.
Osnabrück - Stuttgart
Der Druck der Stuttgarter wird minütlich größer! Der aufgerückte Badstuber nickt eine Flanke von der linken Seite aus sechs Metern aufs Tor - Kühn pariert mit einem starken Reflex und verhindert den Ausgleich!
64.
Sandhausen - Fürth
Toooor! SANDHAUSEN - Fürth 2:2. Bei einem Eckstoß der Hausherren schlafen die Fürther einen Moment. Paqarada nutzt die Gelegenheit und tritt die Kugel von der linken Seite schnell in die Mitte. Dort erweist sich Behrens als handlungsschnell, steigt unbedrängt zum Kopfball hoch und setzt diesen aus sechs Metern in die Maschen.
61.
Kiel - Hamburg
Das sieht man auch nicht oft! Während der Behandlungspause von Leibold sieht ein medizinischer Betreuer des HSV tatsächlich Gelb von Schiedsrichter Dingert.
61.
Sandhausen - Fürth
Glänzend haben sich die Kleeblättler auf die veränderte Herangehensweise des Gegners eingestellt und waren so zu eine Antwort fähig. In der Summe geht die Gästeführung in Ordnung. Noch aber ist für die Sandhäuser Zeit, selbst noch einmal an einigen Stellschrauben zu drehen.
58.
Kiel - Hamburg
Serra hält von links am Strafraum aus etwa 16 Metern einfach mal drauf. Der Schuss des bislang einzigen Torschützen im heutigen Spiel landet deutlich links neben dem Tor.
58.
Sandhausen - Fürth
Auf der rechten Seite zeigt Diekmeier einen starken Flankenlauf, tritt die Kugel weit hinüber in den Sechzehner. Dort steigt Behrens hoch. Der Winkel ist nicht optimal und der Ball senkt sich etwas zu spät - oben aufs Tornetz.
56.
Sandhausen - Fürth
Nun greift Koschinat erstmals aktiv ein. Für Türpitz kommt Bouhaddouz.
54.
Kiel - Hamburg
Leibold flankt den Ball von links aus dem Halbfeld einfach mal auf Verdacht an den langen Pfosten. Weil dort aber weit und breit kein Hamburger Spieler steht, segelt die Hereingabe direkt ins Toraus.
53.
Sandhausen - Fürth
Sofort nimmt Leitl noch eine personelle Änderung vor, holt Ernst vom Feld, um Mohr zu bringen.
52.
Sandhausen - Fürth
Toooor! Sandhausen - FÜRTH 1:2. Auf der linken Seite inszeniert Green den Angriff. Den entscheidenden Pass in die Spitze spielt Nielsen, der über halblinks Hrgota in den Strafraum schickt. Der Angreifer behält dort die Nerven, schiebt das Kunstleder mit dem linken Fuß ins kurze Eck.
49.
Osnabrück - Stuttgart
Amenyido langt gegen Kempf etwas überhart hin und sieht dafür die Gelbe Karte.
46.
alle Spiele
Es geht weiter!
46.
Osnabrück - Stuttgart
Und auch bei den Gästen gibt es einen Wechsel: Für Gugganig geht es wohl doch nicht mehr weiter, Henning übernimmt dafür.
46.
Osnabrück - Stuttgart
Wenig überraschend wechseln die Schwaben ein Mal zur Pause: Klement bleibt in der Kabine, für ihn kommt mit Wamangituka ein zusätzlicher Angreifer.
Halbzeitfazit
Es läuft wieder alles gegen den HSV! Die Rote Karte für Jatta ist berechtigt, in Unterzahl kassieren die Hanseaten bei Angstgegner Kiel dann das 0:1. Hamburg profitiert zumindest davon, dass auch Stuttgart 0:1 hinten liegt. Die Arminia könnte aber - Stand jetzt - am Sonntag in Nürnberg vorbeiziehen. In Sandhausen gleicht der SV kurz vor der Pause durch einen Elfmeter noch aus, nachdem Fürth zuvor verdient in Führung gegangen war.
45+3.
alle Spiele
Halbzeit in der 2. Bundesliga!
45+1.
Sandhausen - Fürth
Toooor! SANDHAUSEN - Fürth 1:1. Behrens trifft cool rechts unten, Burchert fliegt ins andere Eck.
45.
Sandhausen - Fürth
Elfmeter für den SV Sandhausen! Erneut schaffen es die Hausherren in den Strafraum. Dort geht Julian Green mit der Hand plump gegen Julius Biada zu Werke.
43.
Kiel - Hamburg
Toooor! KIEL - Hamburg 1:0. Serra schlägt zu! Nach einem Fehlpass von van Drongelen kommt der Ball an den Strafraum, wo der Kieler Stürmer davon profitiert, dass Gegenspieler Jung ausrutscht. Er versenkt den Ball anschließend seelenruhig aus etwa 16 Metern rechts unten.
42.
Osnabrück - Stuttgart
Wieder etwas zufällig hat Gonzalez die große Chance zum Ausgleich! Nach einem langen Ball setzt sich der Argentinier gegen Gugganig glücklich durch und steht plötzlich frei vor Kühn. Doch anstatt das Leder ins lange Eck zu schieben, schießt der 21-Jährige nur Kühn an.
42.
Sandhausen - Fürth
Sandhausen entwickelt über die rechte Seite Zielstrebigkeit. Dennis Diekmeier flankt mit Zug in die Mitte. Auf Höhe des zweiten Pfostens ergattert Philip Türpitz den Kopfball und setzt diesen haarscharf neben den linken Pfosten.
41.
Sandhausen - Fürth
Noch vor der Pause muss Leitl eine zentrale Figur seiner Mannschaft ersetzen. Seguin verlässt mit Rückenproblemen den Rasen. Sarpei übernimmt.
38.
Osnabrück - Stuttgart
Die Szene wird noch einmal vom VAR gecheckt, Klement hatte den Ball wohl an die Hand bekommen. Für einen Elfmeter reicht das aber nicht und es geht mit Eckball für den VfL weiter!
37.
Osnabrück - Stuttgart
Agu bringt von links eine scharfe Hereingabe in die Mitte, wo aber Amenyido und Alvarez nicht an den Ball kommen. Am Ende landet das Leder bei Ajdini, der aber mit seinem Schuss an Klement hängen bleibt.
37.
Sandhausen - Fürth
Nun ist auch ein Sandhäuser fällig. Der Ball ist weg, dennoch zieht Frey gegen Hrgota durch und holt sich seine erste Verwarnung dieser Spielzeit ab.
37.
Kiel - Hamburg
Kuriose Szene! Lee lupft den Ball von links am Fünfmeterraum in Richtung langes Eck, doch Mitspieler Özcan geht dazwischen und drückt das Leder selbst über die Linie. Das Problem nur: Özcan stand im Abseits und so zählt der vermeintliche Treffer für die Kieler nicht.
36.
Sandhausen - Fürth
Eben noch selbst Leidtragender eines Foulspiels, teilt nun Seguin gegen Behrens aus. Pfeifer kramt erstmals die Gelbe Karte hervor. Für Seguin ist es die vierte der laufenden Saison.
35.
Kiel - Hamburg
Bei den Hamburgern laufen nach der Roten Karte nun Gespräche im Trainerteam, ob und wie man möglicherweise auf die numerische Unterzahl reagieren könnte. Der ein oder andere Spieler wärmt bei den Gästen auch schon auf.
32.
Kiel - Hamburg
Kiels Neumann grätscht an der gegnerischen Eckfahne Gegenspieler Leibold um und sieht dafür die Gelbe Karte.
29.
Osnabrück - Stuttgart
Ein Fehler von van Aken bringt Stuttgart die dicke Chance zum Ausgleich! Gonzalez erobert gegen den Verteidiger am Sechzehner den Ball und legt quer für Ascacibar, der freistehend vor Kühn aber über den Kasten schießt. Den kann man schon mal machen!
28.
Sandhausen - Fürth
Türpitz bringt eine Ecke von der rechten Seite hoch in die Mitte. Sieben Meter vor dem Tor steht Behrens gut in der Luft, schiebt das Leder aber unbedrängt drüber.
26.
Osnabrück - Stuttgart
Karazor hält Amenyido am Arm - Gelb für den Stuttgarter ist da durchaus vertretbar!
26.
Kiel - Hamburg
Rot! Hamburgs Jatta grätscht auf Höhe der Mittellinie Gegenspieler Özcan direkt vor der Kieler Bank um. Schiedsrichter Dingert zeigt daraufhin sofort Rot - eine vertretbare Entscheidung, denn das Foulspiel war nicht nur rüde, sondern an dieser Stelle auch völlig unnötig. Hecking regt sich allerdings mächtig auf, weil die gesamte Kieler Bank die Rote Karte gefordert hat.
25.
Sandhausen - Fürth
Durchaus verdient liegt die Spielvereinigung in Sandhausen mit 1:0 vorn. Die Franken zeigen die reifere Spielanlage, arbeiten eine Spur zielstrebiger und haben das Geschehen im Großen und Ganzen unter Kontrolle. Die Sandhäuser tun sich mittlerweile schwer, überhaupt bis zum gegnerischen Sechzehner zu gelangen.
23.
Osnabrück - Stuttgart
Gonzalez rennt etwas unglücklich in Gugganig hinein und trifft ihm am linken Knie. Der Innenverteidiger muss an der Seitenlinie behandelt werden ..
20.
Sandhausen - Fürth
Das Geschehen spielt sich zwischen den Strafräumen ab. Dort wirken die Fürther aktuell recht ballsicher und kontrollieren die Partie.
17.
Osnabrück - Stuttgart
Vom Aufsteiger aus Osnabrück ist das in dieser ersten Viertelstunde vor allem kämpferisch eine überzeugende Leistung, denn dadurch gelingt es dem VfL, den Schwaben das Tempo zu nehmen. Die Führung ist durchaus verdient!
15.
Kiel - Hamburg
Heuer Fernandes zeigt einen überragenden Reflex im Eins-gegen-Eins mit Iyoha, der aus kurzer Distanz nach einem Gestocher überraschend etwa sechs Meter vor dem Tor an den Ball kommt und sofort in Richtung linkes Eck abschließt - der HSV-Keeper ist aber zur Stelle.
14.
Sandhausen - Fürth
Toooor! Sandhausen - FÜRTH 0:1. Green fasst sich mit rechts ein Herz und wuchtet das Leder fast mittig in die Maschen. Da sieht Fraisl eher unglücklich aus.
13.
Sandhausen - Fürth
Foul von Zhirov an Nielsen 17 Meter zentral vor dem Kasten - das könnte gefährlich werden für die Hausherren.
10.
Sandhausen - Fürth
Nach einer nicht idealen Abwehraktion von Bauer landet der Ball direkt bei Leart Paqarada, der in halblinker Position nicht lange fackelt. Der stramme Linksschuss aber gerät zu mittig. Genau dort steht Burchert und hält die Kugel sicher.
8.
Kiel - Hamburg
Thesker ist nach einem üblen Zusammenprall mit Hinterseer angeschlagen, der Hamburger trifft den am Boden liegenden Kieler unabsichtlich mit den Stollen im Gesicht.
6.
Osnabrück - Stuttgart
Toooor! OSNABRÜCK - Stuttgart 1:0. Nach einem Diagonalball von Ajdini hat Schmidt links im Sechzehner sträflich viel Raum und kann deshalb überlegt mit dem Kopf für Alvarez ablegen. Der Angreifer nimmt das Leder aus sieben Metern direkt und netzt an Kobel vorbei ein. Kempf hatte den Ball noch leicht abgefälscht und dadurch für seinen Schlussmann unhaltbar gemacht.
4.
Kiel - Hamburg
Der Ball ist im Tor, doch der Treffer zählt nicht. Die Hamburger gehen durch Hinterseer vermeintlich in Führung, doch nach dem Treffer des Österreichers geht die Fahne des Schiedsrichter-Assistenten hoch. Vorlagengeber Kittel stand nämlich zuvor im Abseits - alles korrekt.
2.
Kiel - Hamburg
Kittel scheitert! Der sofort dominante HSV kommt über die rechte Seite - die Hereingabe von Narey auf den kurzen Pfosten nimmt Kittel direkt. Der Schuss aus etwa neun Metern hätte genau rechts oben ins Eck gepasst, doch Gelios bekommt die Fingerspitzen dran und lenkt den Ball um den Pfosten.
1.
alle Spiele
Der Ball rollt!
Sandhausen - Fürth
Sandhausen ist zwei Spiele ungeschlagen, zugleich aber auch sieben Begegnungen lang ohne Sieg. Den letzten Dreier verbuchte der SVS am Hardtwald Ende August gegen Darmstadt (1:0). Fürth spielte zuletzt stark auf und gewann gegen Dresden (2:0), holte in Osnabrück einen Punkt (0:0) und besiegte auch Darmstadt (3:1). Der SVS dürfte also gewarnt sein.
Osnabrück - Stuttgart
Der VfB ist in Osnabrück zu Gast und betritt mehr oder weniger Neuland. Die einzigen beiden Pflichtspiele zwischen dem VfL und Stuttgart gab es im DFB-Pokal in den 80er-Jahren. Ebenso bewertet Osnabrück-Coach Thioune das heutige Spiel: "Wir gehen die Partie gegen Stuttgart wie ein Pokalspiel an", so der Trainer im Vorfeld der Partie. Gegen die Großen könne man trotz der zuletzt sieben sieglosen Spiele "spielerisch weiter wachsen".
Kiel - Hamburg
Als Tabellenführer ist der Hamburger SV zwar auf Kurs Wiederaufstieg, ließ sich am letzten Spieltag aber ausgerechnet vom Tabellenletzten Wiesbaden Punkte klauen - die Hanseaten lagen lange in Führung und kassierten kurz vor Schluss noch das 1:1. Nun ist der HSV bei Holstein Kiel zu Gast. Die Störche besiegten Hamburg in der letzten Saison gleich zwei Mal (3:1, 3:0) und hatten großen Anteil daran, dass der Dino zweitklassig blieb. Setzt es heute wieder eine Niederlage, sind Bielefeld und Stuttgart in Lauerstellung auf Platz 1.
vor Beginn
Herzlich willkommen in der 2. Bundesliga zur Konferenz des 13. Spieltages.