Liveticker: Fußball 2. Bundesliga, Hannover 96 - Erzgebirge Aue, 07.12.2019

0   :   1
2   :   2
3   :   2
2   :   4
3   :   1
1   :   0
1   :   1
0   :   0
3   :   1
HDI Arena
Hannover 96
3:2
BEENDET
Erzgebirge Aue
Vorschau
Aufstellung
Live
Daten
Tabelle
Für heute soll es das aus der 2. Bundesliga gewesen sein. Vielen Dank für das Interesse und noch einen schönen Samstag!
Damit nähern sich beide Mannschaften in der Tabelle an. Aue ist jetzt fürs Erste Sechster - mit nun drei Zählern vor den zwölftplatzierten Hannoveranern. Am kommenden Spieltag müssen die Veilchen zu Hause gegen Jahn Regensburg ran. Die 96er spielen dann in Bochum.
Lange musste Hannover 96 auf diesen Moment warten. Am 16. Spieltag gelingt dem Bundesliga-Absteiger der erste Heimsieg dieser Spielzeit - und das ausgerechnet gegen die Überraschungsmannschaft der Saison. Der FC Erzgebirge Aue wird dank eines Treffers in der Schlussminute mit 3:2 bezwungen. Dabei hatten die Gäste zunächst alle Trümpfe in der Hand, wirkten selbstbewusster, zeigten die reifere Spielanlage und gingen zwei Mal in Führung. Doch in beiden Fällen verfiel man danach zu sehr in Passivität, verursachte viel zu viele Standardsituationen und bekam folgerichtig die Quittung. So kamen die Hausherren nicht nur jeweils zum Ausgleich, sie drehten die Partie letztlich vollends. Und bei allen Toren spielte die Lufthoheit der 96er eine entscheidende Rolle. Das durfte auch den Erzgebirglern nicht verborgen geblieben sein. Weshalb sie sich dennoch so tief hinten rein stellten, wird man erklären müssen. So wurde Hannover letztlich für das Aufbäumen belohnt. Trotz anfänglicher Verunsicherung, was angesichts der Gegentreffer natürlich nachzuvollziehen war, zeigten die Niedersachsen den unbedingten Willen, den heimischen Fans endlich den ersten Dreier bescheren zu wollen.
90.+5. | Dann ist Feierabend in der HDI-Arena.
90.+4. | Kenan Kocak nimmt mit seinem letzten Spielerwechsel Zeit von der Uhr. Linton Maina räumt das Feld zugunsten von Matthias Ostrzolek.