Cookie-Einstellungen

Liveticker: Fußball Bundesliga, SpVgg Greuther Fürth - Eintracht Frankfurt, 07.11.2021

1   :   1
2   :   1
1   :   0
0   :   1
2   :   0
2   :   1
1   :   1
2   :   2
1   :   2
Sportpark Ronhof Thomas Sommer
SpVgg Greuther Fürth
1:2
BEENDET
Eintracht Frankfurt
Vorschau
Aufstellung
Live
Daten
Tabelle
Damit ist der 11. Spieltag der Fußball-Bundesliga komplett. Wir danken für das Interesse und wünschen noch einen schönen Rest-Sonntag. Bis bald!
So bleiben die weiterhin sieglosen Mittelfranken Tabellenletzter. Frankfurt hingegen löst sich ein wenig von unten, ist nun Vierzehnter. Nach der Länderspielpause reisen die Hessen zum SC Freiburg, die Spielvereinigung muss dann in Mönchengladbach ran.
Welch ein furioses Ende! Mit zwei Toren in der Nachspielzeit fand die Partie zwischen der SpVgg Greuther Fürth und Eintracht Frankfurt einen dramatischen Abschluss - mit einem Ergebnis, das du nach dem Spielverlauf eigentlich niemandem erklären kannst. Denn letztlich ging die Angelegenheit glücklich für die Gäste aus, die mit 2:1 die Oberhand behielten, obwohl sie die klar schlechtere Mannschaft waren. Der Fürther Ronhof war einem Heimsieg in der Bundesliga vermutlich noch nie so nahe wie heute Abend. Die Hausherren waren in der ersten Halbzeit die stärkere Mannschaft. Nach dem Seitenwechsel steigerte sich die Eintracht zwar, die Franken blieben aber das tonangebende Team, hatten nur im Abschluss Pech oder einen erneut glänzend aufgelegten Trapp gegen sich. Als die Niederlage der Hausherren fast schon besiegelt war, fiel doch noch der Ausgleich. Einmal mehr aber lief die Sache dennoch auf eine weitere unglückliche Niederlage des Aufsteigers hinaus.
90.+6. | Dann beendet Schiedsrichter Daniel Siebert das Treiben auf dem Platz.
90.+4. | Tooooooor! Greuther Fürth - EINTRACHT FRANKFURT 1:2. Nicht zu glauben! Die Gäste schlagen tatsächlich zurück. Kostic flankt gefühlvoll von der linken Seite, im Zentrum verlängert Ndicka mit den Haarspitzen. Nahe am zweiten Pfosten lauert Rafael Borre, besitzt die Nerven sowie die Technik und befördert die Kugel aus kurzer Distanz mit dem rechten Fuß in die Maschen. Über 90 Minuten ist der Stürmer überhaupt nicht aufgefallen, jetzt beschert er der Eintracht mit seinem zweiten Saisontor wahrscheinlich den Sieg.