Liveticker: Fußball Bundesliga, RB Leipzig - 1. FC Köln, 23.11.2019

3   :   3
1   :   1
0   :   2
1   :   2
0   :   4
2   :   0
4   :   1
4   :   0
1   :   5
Red Bull Arena
RB Leipzig
4:1
BEENDET
1. FC Köln
Vorschau
Aufstellung
Live
Daten
Tabelle
Damit verabschiede ich mich für heute! Ich hoffe, Sie hatten genauso viel Spaß an diesem ereignisreichen Spiel, wie ich! Herzlichen Dank für Ihr Interesse, schönen Abend und bis demnächst!
Leipzig feiert dagegen den nächsten Dreier, klettert in der Tabelle wieder am FC Bayern vorbei auf Rang 2 und verkürzt den Rückstand auf Spitzenreiter Gladbach auf einen einzigen Zähler. Damit können die Leipziger mit Selbstvertrauen an die kommenden Aufgaben gehen. Bereits am Mittwochabend (21 Uhr) wird es schon wieder ernst, dann kann RB nämlich in der Champions League gegen Benfica vorzeitig das Weiterkommen klarmachen. In der Liga gastieren die Leipziger am kommenden Samstag bei Tabellenschlusslicht Paderborn. Die Kölner empfangen ebenfalls am Samstag (15:30 Uhr) vor heimischer Kulisse den FC Augsburg.
Kölns Trainer Markus Gisdol hatte sich seinen Einstand sicherlich besser vorgestellt, am Ende können die Geißböcke aber mit der 1:4-Niederlage fast noch zufrieden sein. In der Tabelle bleibt der FC damit natürlich auf dem vorletzten Tabellenplatz, sollte Augsburg morgen gegen die Hertha allerdings gewinnen, könnte der Rückstand auf einen Nicht-Abstiegsplatz von drei auf sechs Zähler anwachsen.
Auch in der Höhe geht der Leipziger Sieg gegen klar unterlegene Kölner absolut in Ordnung. Vor allem in Durchgang eins offenbarte sich phasenweise ein Klassenunterschied, so war die 3:1-Pausenführung der Sachsen nur wenig verwunderlich. Nach dem Seitenwechsel schaltete RB gleich mehrere Gänge zurück, ließ dennoch zahlreiche Chancen ungenutzt und verpasste damit einen noch höheren Sieg. Immerhin Emil Forsberg zeigte noch einmal seine Klasse und hämmerte einen Freistoß sehenswert in die Maschen.
90.+3. | Um weitere Nickligkeiten zu vermeiden pfeift Schröder lieber ab. Leipzig schlägt überforderte Kölner mit 4:1.