Cookie-Einstellungen

Liveticker: Fußball Bundesliga, Konferenz vom 02.10.2021, 13. Spieltag, Saison 2021/2022

3   :   1
2   :   1
1   :   3
3   :   1
1   :   2
3   :   0
1   :   2
1   :   2
0   :   4
01.10. Ende
1. FC Köln
SpVgg Greuther Fürth
02.10. Ende
Borussia Dortmund
FC Augsburg
02.10. Ende
VfL Wolfsburg
Borussia Mönchengladbach
02.10. Ende
VfB Stuttgart
1899 Hoffenheim
02.10. Ende
Hertha BSC
SC Freiburg
02.10. Ende
RB Leipzig
VfL Bochum
03.10. Ende
FSV Mainz 05
Union Berlin
03.10. Ende
Bayern München
Eintracht Frankfurt
03.10. Ende
Arminia Bielefeld
Bayer Leverkusen
Live
Tabelle
Verabschiedung
Das war es aber noch nicht von der Bundesliga heute: Um 18:30 Uhr trifft RB Leipzig auf den VfL Bochum. Bleiben Sie auch bei diesem Spiel mit uns dabei. Viel Spaß und noch einen schönen Abend!
Die Tabelle
Borussia Dortmund springt vorübergehend auf den 2. Rang, kann aber morgen noch von Leverkusen überholt werden. Überraschend ist jedoch der Lauf von Freiburg, der aktuell mit dem 3. Platz belohnt wird. Die Breisgauer bleiben neben den Bayern die einzig ungeschlagene Mannschaft! Wolfsburg kassiert die zweite Niederlage in Folge und rutscht nun auf den 5. Platz, Gegner Gladbach klettert wieder in die obere Tabellenhälfte. Während Stuttgart der Befreiungsschlag gelingt, müssen Augsburg und die Hertha im unteren Tabellendrittel aufpassen. Der FCA ist nur noch einen Zähler vor dem Relegationsrang, Berlin hat "immerhin" zwei Punkte Vorsprung.
Fazit
Mal wieder ein torreicher Samstag in der Bundesliga! Gladbach vergoldet den Sieg gegen Dortmund vom vergangenen Wochenende und fährt in Wolfsburg die nächsten drei Punkte ein. Ein Doppelschlag nach sieben Minuten ebnete den Weg, Wolfsburg hatte immer wieder Chancen auf den Ausgleich, doch am Ende machte Scally den Deckel drauf. Ebenfalls mit 3:1 siegte der VfB Stuttgart gegen Hoffenheim und fährt nach fünf sieglosen Spielen den zweiten Saisonsieg ein. Etwas zittern musste der BVB im Heimspiel gegen Augsburg. Ohne Haaland kam Dortmund zu einem 2:1-Erfolg und hält damit den Anschluss an die Bayern. Ebenfalls dran bleibt der SC Freiburg, der die Krise der Hertha mit einem 2:1-Sieg verschlimmert.
90+6.
VfL Wolfsburg - Borussia Mönchengladbach
Danach ist die Partie beendet! Gladbach siegt mit 3:1 in Wolfsburg.
90+5.
VfL Wolfsburg - Borussia Mönchengladbach
Toooooooooooooooor! VfL Wolfsburg - BORUSSIA MÖNCHENGLADBACH 1:3. Scally mit der Entscheidung! Sommer schlägt den Ball lang auf die linke Seite. Scally setzt sich in der Luft gegen Mbabu durch und gibt sich selbst die Vorlage. Der US-Amerikaner läuft alleine aufs Tor zu und versenkt den Ball unten links eiskalt!
90+2.
VfL Wolfsburg - Borussia Mönchengladbach
Hält Sommer hier den Sieg fest? Gladbach klärt einen langen Einwurf von Mbabu in den Fuß von Waldschmidt. Der lässt sich nicht zweimal bitten und drückt aus 18 Metern ab. Der Ball rutscht durch viele Beine durch, Sommer hat spät ein Sichtfeld und taucht dennoch im linken Eck ab!
90+4.
Hertha BSC - SC Freiburg
Dasselbe Ergebnis fährt auch der SC Freiburg ein, der auswärts bei der Hertha die nächsten drei Punkte einfährt.
90+4.
Borussia Dortmund - FC Augsburg
Auch in Dortmund ist das Spiel beendet. Der BVB ringt Augsburg mit 2:1 nieder!
90+3.
VfB Stuttgart - TSG Hoffenheim
Schluss in Stuttgart! Der VfB gewinnt das baden-württembergische Duell gegen Hoffenheim mit 3:1.
90.
Hertha BSC - SC Freiburg
Mittelstädt hat die Chance auf den Ausgleich! Plattenhardt spielt einen Diagonalball an der Schnur gezogen in den Lauf des startenden Mittelstädts. Die Brustannahme des Vorbereiters zum Ausgleich ist exzellent und er zieht direkt volley ab. Die Kugel rauscht ganz knapp am Freiburger Kasten vorbei.
87.
Alle Spiele
Wir gehen in die Schlussphase dieser Konferenz und auf fast allen Plätzen ist noch Spannung drin! Lediglich beim VfB dürfte im Normalfall nichts mehr anbrennen. Doch gelingen Augsburg, Berlin und Wolfsburg doch noch die Ausgleichstreffer?
84.
VfL Wolfsburg - Borussia Mönchengladbach
Roussillon darf weitermachen! Schiedsrichter Willenborg hat die Videobilder gesehen und revidiert seine Entscheidung! Der Wolfsburger spielte den Ball.
84.
VfB Stuttgart - TSG Hoffenheim
Toooooooooooor! VfB Stuttgart - TSG HOFFENHEIM 3:1. Bruun Larsen mit der Ergebniskosmetik. Vom rechten Strafraumrand setzt er ein Schüsschen in Richtung lange Ecke ab. Wenn Anton den nicht abfälschen würde, wäre das Ding ungefährlich. Er tut es aber, so kullert er in die rechte Ecke und Müller bleibt nicht zu Null am heutigen Tag!
83.
VfL Wolfsburg - Borussia Mönchengladbach
Und der nächste Platzverweis für die Wölfe! Roussillon grätscht Hofmann von hinten um und der wäre alleine aufs Tor zugelaufen! Oder doch nicht? Der VAR ist im Spiel.
82.
VfB Stuttgart - TSG Hoffenheim
Toooooooooooooor! VFB STUTTGART - TSG Hoffenheim 3:0. Massimo entscheidet die Partie mit seinem Debüt-Tor! Hoffenheim ist viel zu distanziert. Der Joker kommt am rechten Strafraumeck an den Ball, dribbelt kurz an und zieht mit dem rechten Fuß durch die Beine von Raum in die lange linke Ecke! Schönes Tor, das Ding hier ist durch.
79.
VfL Wolfsburg - Borussia Mönchengladbach
Und Stindl scheitert vom Punkt! Wie schlecht ist der geschossen, Kullerball halbrechts und Casteels bedankt sich mit Kusshand!
78.
Hertha BSC - SC Freiburg
Toooooooooooooor! Hertha BSC - SC FREIBURG 1:2. Wer sonst? Wer sonst sollte dieses Tor erzielen, als der beste Joker, den Deutschland je gesehen hat? Wieder ist eine Ecke der Ausgangspunkt. Günter schlägt den Ball dieses Mal von links in den Strafraum, wo das Ding von Boyata wegspringt. Petersen reagiert am schnellsten, setzt artistisch zum Fallrückzieher an und versenkt die Kugel aus kurzer Distanz im langen Eck. 104 Sekunden trennen Einwechslung und Tor bei Petersen. Schwolow ist chancenlos und die Hertha muss den nächsten Nackenschlag hinnehmen.
76.
VfL Wolfsburg - Borussia Mönchengladbach
Elfmeter für Gladbach! Embolo wird von Hofmann in die Spitze geschickt, ist vor Lacroix am Ball und wird vom Franzosen in der Box mit dem langen Bein gelegt. Keine Frage, außer es lag eine Abseitsposition von Embolo vor. Lacroix sieht derweil seine zweite Gelbe Karte und muss vom Platz!
74.
Hertha BSC - SC Freiburg
Und auf einmal ist die Hertha zur Stelle! Wieder geht es über die linke Seite. Dieses Mal ist es Serdar, der in den Strafraum zieht und den Ball in die Mitte gibt. Flekken wehrt die Kugel ins Zentrum ab, wo Ekkelenkamp auf das leere Tor abzieht und nur an der Latte scheitert. Freiburg schwimmt!
74.
VfB Stuttgart - TSG Hoffenheim
Stuttgart minimiert die Bemühungen und stellt sich stabil in die eigene Hälfte. Hoffenheim tut sich weiterhin schwer das Bollwerk zu knacken. Tornah war die TSG schon lange nicht mehr.
72.
Borussia Dortmund - FC Augsburg
Die nächste Großchance! Wieder treibt Bellingham den Ball nach vorne, über Brandt gelangt die Kugel rechts im Sechzehner zu Reus. Aus vollem Lauf schießt der Kapitän aus zwölf Metern über das Tor.
70.
Hertha BSC - SC Freiburg
Toooooooooooooor! HERTHA BSC - SC Freiburg 1:1. Was ist denn hier jetzt los? Aus dem Nichts erzielt die Hertha den Ausgleich. Freiburg pennt, weil das Spiel an Fahrt verloren hat und die Hertha nutzt das, um Mittelstädt auf der linken Seite freizuspielen. Der Linksaußen bedient in der Mitte mustergültig Rückkehrer Piatek, der die Kugel mit der ersten Strafraumaktion der Berliner zum Ausgleich einschiebt.
68.
Borussia Dortmund - FC Augsburg
Dortmund kontert wieder: Reus schickt Bellingham den rechten Flügel entlang, der spielt den Ball in die Mitte zum vollkommen freien Hazard. Der Belgier geht auf das Tor zu, schiebt den Ball rechts am Keeper vorbei - an den Pfosten!
62.
Hertha BSC - SC Freiburg
Nicht viel los ist auch in der Hauptstadt. Viele Nicklichkeiten, wenig Fußball. Immer wieder wird der Spielfluss durch kleine Fouls, meistens an den Freiburgern, unterbunden. Das ist fußballerisch schon wirklich harter Tobak, was die Berliner Fans angeboten bekommen.
61.
Borussia Dortmund - FC Augsburg
Eine halbe Stunde ist noch zu spielen. Gerade geht es relativ wild hin und her, auch Augsburg spielt schnell nach vorne, in die Strafräume gelangen beide Seiten momentan jedoch nicht.
60.
VfB Stuttgart - TSG Hoffenheim
Tooooooooooooooor! VFB STUTTGART - TSG Hoffenheim 2:0. Der VfB legt nach! Baumann mit dem Pass zu Adamyan, der sofort die Kugel in Nähe der Mittellinie an Mavropanos verliert. Der Verteidiger zieht das Tempo an und zieht mit unglaublicher Dynamik in den Strafraum. Dann noch der wuchtige Abschluss in die linke untere Ecke aus elf Metern. Wahnsinn!
57.
Borussia Dortmund - FC Augsburg
Doppelchance für den BVB! Von links im Sechzehner spielt Hazard den Ball mit viel Übersicht zu Wolf rechts vor dem Strafraum. Dessen Schuss aus 18 Metern kommt klasse, Gikiewicz wehrt nach links ab. Reus ist zur Stell und knallt das Spielgerät aus kurzer Entfernung mit voller Wucht gegen die Latte.
54.
VfL Wolfsburg - Borussia Mönchengladbach
Wolfsburg ist die bessere Mannschaft, doch das Tor will nicht fallen! Weghorst verarbeitet den Ball vor dem Strafraum, bedient dann aber ohne Zögern Lukebakio im Strafraum. Der schickt Ginter mit einem genialen Haken in den Urlaub und hat freie Schussbahn, kann den Ball mit seinem schwächeren Rechten aber nur mittig auf Sommer schießen! Der bedankt sich.
53.
Borussia Dortmund - FC Augsburg
Für seinen unabsichtlichen Schlag gegen Akanji sieht Zeqiri auch noch Gelb.
53.
Borussia Dortmund - FC Augsburg
Im Gegenzug macht Augsburg den Ausgleich, doch der Treffer zählt nicht! Zeqiri schiebt den Ball nach einer Hereingabe von rechts die Kugel ins Netz, doch zuvor beging der Stürmer ein Offensivfoul.
51.
Borussia Dortmund - FC Augsburg
Tooooooooooooor! BORUSSIA DORTMUND - FC Augsburg 2:1. Augsburg kommt besser aus der Kabine, der BVB macht das Tor! Wolf leitet einen Konter ein, über Reus kommt der Ball zu Brandt. Der Offensivmann legt sich 20 Meter vor dem Tor den Ball zurecht und knallt den Ball ins rechte untere Eck. Gikiewicz ist dran, kann den Gegentreffer aber nicht verhindern.
47.
Hertha BSC - SC Freiburg
Was macht Tousart da? Der Mittelfeldmann schießt am eigenen Strafraum Boyata an und bringt so Jeong nochmal ins Spiel, der frei vor Schwolow zum Ball läuft. Erst im letzten Moment macht Tousart seinen Fehler wiedergut und spitzelt dem Freiburger die Kugel vom Fuß.
46.
Alle Spiele
Rein in den zweiten Durchgang!
Halbzeitfazit
Der Samstagnachmittag startete furios mit fünf Treffern in den ersten 20 Minuten. Besonders Gladbach spielte groß auf und ging in Wolfsburg früh mit 2:0 in Führung. Mittlerweile ist der VfL aber wieder im Spiel, traf zum 1:2 und wäre kurz vor der Pause beinahe zum Ausgleich gekommen. In Berlin geht die Krise der Hertha weiter, Freiburg führt mit 1:0. Und damit ist der Hauptstadtklub noch gut bedient. Ebenfalls mit 1:0 in Front ist der VfB Stuttgart. Hoffenheim hatte gute Chancen, doch wenn du vorne nicht triffst.. Sie kennen die Regel. Zu guter Letzt steht sich der BVB im Heimspiel gegen Augsburg selbst im Weg. Ging Dortmund durch einen Elfmeter verdient in Führung, wurde das Team von Trainer Marco Rose zu passiv und prompt bestraft. So kommt die Borussia nicht an die Bayern heran. Da muss also von einigen Teams nach der Pause mehr kommen!
45+2.
Alle Spiele
Dann ist Pause in den vier Stadien!
45.
VfL Wolfsburg - Borussia Mönchengladbach
Weghorst fehlt ein Schritt zum Ausgleich! Gerhardt spielt den Ball hoch die linke Seite entlang. Lukebakio kommt aus einer Gegenbewegung ist deswegen nicht im Abseits. Der Belgier nimmt den Ball mit und serviert aus vollem Lauf an den Fünfer. Sommer und Elvedi hoffen wie beten und haben Erfolg - Weghorst fehlt ein guter Meter zum sicheren 2:2!
43.
VfB Stuttgart - TSG Hoffenheim
Stuttgart mit dem schnellen Umschaltspiel. Samassekou zieht an Führichs Trikot, klassisches taktisches Foul: Gelbe Karte! Es ist seine zweite in dieser Spielzeit.
40.
Hertha BSC - SC Freiburg
Und da wäre es fast passiert! Nach einer Günter-Flanke kommt Höler im Zentrum an den Ball, weil Dardai nicht richtig aufpasst. Der Mittelstürmer der Gäste ist dann fast schneller als Schwolow, um die Kugel in die Maschen zu spitzeln. Gerade so bekommt die Berliner Hintermannschaft die Situation noch bereinigt. Die Hertha schwimmt und hat jetzt auch noch richtig Glück!
38.
Hertha BSC - SC Freiburg
Seit dem Treffer macht Freiburg die Schotten dicht. Es kommt nichts, aber wirklich gar nichts auch nur in die Nähe des Tores von Flekken. Das ist viel zu wenig von den Gastgebern, wenn sie sich heute ein wenig aus der Krise befreien wollen.
36.
VfL Wolfsburg - Borussia Mönchengladbach
Zweimal Gelb innerhalb von einer Minute, zweimal erwischt es einen Gladbacher. Erst legt Stindl Mbabu im Mittelfeld um, dann räumt Zakaria Waldschmidt mit dem Ellbogen ab.
36.
Borussia Dortmund - FC Augsburg
Tooooooooooooooor! Borussia Dortmund - FC AUGSBURG 1:1. Der BVB wird für seine zunehmende Passivität bestraft! Witsel verliert den Ball im Mittelfeld, Maier hat fortan viel Platz und zieht aus 20 Metern ab. Der noch abgefälschte Schuss klatscht an die Latte und landet vor den Füßen von Zeqiri, der schnell reagiert und die Kugel aus zehn Metern einnetzt.
32.
VfB Stuttgart - TSG Hoffenheim
Karazor mit einem Katastrophen-Pass! Im Aufbauspiel passt er Adamyan direkt in die Füße! Die Gäste schalten schnell um, Kramaric bekommt links im Strafraum den Ball und schießt stramm flach in die linke Ecke ab. Müller ist schnell unten und wehrt ab!
31.
VfB Stuttgart - TSG Hoffenheim
Eine halbe Stunde ist gespielt, die Zuschauer sehen ein sehr interessantes Fußballspiel. Hoffenheim hat weiterhin mehr Schüsse auf das Tor und die besseren Möglichkeiten. Den Unterschied machen die mittlerweile sechs Ecken für die Hausherren. Eine davon nutzte Kempf für die Führung in der 18. Minute. Hoffenheim zeigt sich aber keineswegs geschockt und spielt weiterhin mutig nach vorne.
29.
Hertha BSC - SC Freiburg
Boateng kommt gegen Höfler zu spät und steigt dem Freiburger mit den Stollen auf den Schlappen. Ittrich will sowas nicht sehen und zeigt dem 34-Jährigen die erste Gelbe Karte der Partie.
26.
Borussia Dortmund - FC Augsburg
Bei den Dortmundern ist vor allem ein Mann gefährlich: Bisher agiert Malen sehr auffällig, weicht häufig auf die Flügel aus und ist in viele Kombinationen eingebunden. Den schnellen Niederländer bekommt Augsburg nicht so recht in den Griff.
24.
VfL Wolfsburg - Borussia Mönchengladbach
Tooooooooooooooor! VFL WOLFSBURG - Borussia Mönchengladbach 1:2. Jetzt ist das Ding aber drin! Von der linken Seite kommt der Ball vor das Tor und die Gladbacher Defensive sieht schlecht aus. Aus acht Metern kann Waldschmidt das Durcheinander ausnutzen und den Drehschuss ansetzen, wuchtig schlägt der Ball neben Sommer im Kasten ein!
23.
Hertha BSC - SC Freiburg
Plattenhardt! Wieder sorgt ein Freistoß der Gastgeber für Gefahr. Der Linksverteidiger der Berliner knallt das Leder aus 30 Metern auf das Tor und das Spielgerät segelt nur knapp am Kreuzeck vorbei. Wenn die Hertha mal torgefährlich wird, dann über Standardsituationen.
22.
VfL Wolfsburg - Borussia Mönchengladbach
Wie geht der VfL mit dem frühen Doppelschlag um? Gut, jedoch will der Anschlusstreffer noch nicht gelingen. Das Pressing der Wölfe schlägt an, Baku gewinnt den Ball links offensiv und kann eigentlich sofort Lukebakio im Strafraum bedienen, der Pass ist aber viel zu ungenau gespielt! Andernfalls wäre Lukebakio alleine auf Sommer zugegangen.
20.
Alle Spiele
Das war doch ein schöner Auftakt in diese Konferenz! Vier Spiele, fünf Tore und es sind erst 20 Minuten gespielt. So kann es gerne weitergehen!
18.
VfB Stuttgart - TSG Hoffenheim
Toooooooooooooooor! VFB STUTTGART - TSG Hoffenheim 1:0. Die Gäste haben die Chancen, doch den Treffer machen die Schwaben! Kempf köpft eine Ecke von Marmoush in die Maschen! Die Flanke kommt in Richtung Elfmeterpunkt, da gewinnt Kempf das Kopfballduell gegen Grillitsch und zimmert den Ball in die rechte untere Ecke. Nichts zu halten für Baumann!
17.
VfB Stuttgart - TSG Hoffenheim
Und die Gäste machen weiter Druck! Samassekou bringt mit einem Traumpass Bebou in der Box in Szene. Der dreht sich einmal um die eigene Achse und knallt die Kugel mit Schmackes an Müller vorbei an die Unterkante der Latte!
17.
Hertha BSC - SC Freiburg
Tooooooooooooooor! Hertha BSC - SC FREIBURG 0:1. Die erste Freiburg-Ecke sorgt für das erste Tor! Wieder ist es eine Standardsituation, die der Hertha das Genick bricht. Günter bringt die Ecke von der rechten Seite auf den ersten Pfosten, wo sich Lienhart überragend gegen Selke durchsetzt und den Ball unhaltbar für Schwolow im Kasten unterbringt. Die Hertha-Krise geht weiter! Es ist das erste Saisontor für den Österreicher.
16.
VfB Stuttgart - TSG Hoffenheim
Die erste ganz große Chance! Kramaric hat 20 Meter vor dem Tor viel Platz und zimmert die Kugel mit dem rechten Fuß knapp links am Tor vorbei! Müller macht sich lang, ob er den aber noch bekommen hätte.. das war richtig eng!
15.
Borussia Dortmund - FC Augsburg
Erst foult Gruezo Bellingham taktisch und wenig später hält Oxford Malen auf Höhe der Mittellinie. Zweimal Gelb für den FCA!
13.
VfB Stuttgart - TSG Hoffenheim
Endo kommt über die linke Seite in den Strafraum, dribbelt sich dann an Richards fest. Ein Glück für die Gäste, dass der Japaner Coulibaly und Führich nicht gesehen hatte, die standen völlig frei rechts in der Box bereit.
10.
Borussia Dortmund - FC Augsburg
Toooooooooooooor! BORUSSIA DORTMUND - FC Augsburg 1:0. Raphael Guerreiro nimmt sich der Sache an und schiebt den Ball seelenruhig mit der Innenseite halblinks ein. Gikiewicz war auf dem Weg in die andere Ecke.
9.
Borussia Dortmund - FC Augsburg
Elfmeter für den BVB! Das war ungeschickt von Gouweleeuw, er trifft Malen klar am Fuß und so hat Dortmund nun die große Chance, in Führung zu gehen!
7.
Hertha BSC - SC Freiburg
Die erste gute Offensivaktion der Partie gehört den Herthanern. Serdar fängt im Aufbauspiel der Freiburger einen Ball ab und sucht direkt von der Mittellinie den Weg zum Tor. Der Ex-Schalker bedient dann im Strafraum Jovetic, dem der Ball aber verspringt. So kommt der Routinier nicht nennenswert zum Abschluss.
7.
VfL Wolfsburg - Borussia Mönchengladbach
Toooooooooooooor! VfL Wolfsburg - BORUSSIA MÖNCHENGLADBACH 0:2. Die Fohlen legen nach, was für ein Auftakt! Embolo gewinnt den Ball im linken Mittelfeld und schickt sofort den Steilpass los. Hofmann entwischt Lacroix und Bornauw, verzichtet aber auf einen Ballkontakt und lässt so Casteels vor dem Sechzehner aussteigen! Das Tor ist leer, Hofmann schiebt ein!
5.
VfL Wolfsburg - Borussia Mönchengladbach
Toooooooooooooor! VfL Wolfsburg - BORUSSIA MÖNCHENGLADBACH 0:1. Der erste Treffer der Konferenz fällt in Wolfsburg! Embolo mit dem Fallrückzieher, was für ein Einstand! Zakaria befördert den Ball als Schuss aus 20 Metern in die Box. Der Ball wird entscheidend abgefälscht und wird so zur Steilvorlage für Embolo, der am Fünfer in die Luft steigt und per Fallrückzeiher einnetzt!
4.
VfB Stuttgart - TSG Hoffenheim
Auch in Stuttgart sind es zunächst die Gäste, die sich in der Offensive zeigen. Aus großer Distanz für einen Kopfball, es waren etwa 14 Meter, bringt Kramaric das Spielgerät in die linke untere Ecke. Für Müller ist das aber kein Problem, er lässt das Ding zur Seite abklatschen.
2.
Borussia Dortmund - FC Augsburg
Die Augsburger zeigen gleich zu Beginn, wie sie dieses Spiel angehen wollen. Hinten gut stehen und dann über Konter den Weg zum gegnerischen Tor suchen. Cordova bricht auf der rechten Seite erstmals durch, doch seine Flanke ins Zentrum kommt zu früh. Da war noch kein Mitspieler mitgelaufen.
1.
Alle Spiele
Genug geredet, die vier Spiele laufen. Los geht's!
Hertha BSC - SC Freiburg
Mit nur vier Gegentreffern und noch keiner Niederlage ist das Team von Trainer Christian Streich einmal mehr eins der Überraschungsteams. Doch ist das wirklich noch überraschend? Zuletzt stand im Schwarzwald aber ein ganz anderes Thema im Mittelpunkt: Der Abschied vom Dreisamstadion. Vor dem Umzug in die neue Arena feierten die Freiburger nochmal ein echtes Fußballfest (3:0) und erlebten mit den Fans einen emotionalen Abschied. Streich konnte sich vor den Fans auch keine Tränen mehr verdrücken.
Hertha BSC - SC Freiburg
In Berlin ist es durchaus ein Duell der Gegensätze. Auf der einen Seite steht die Hertha, bei der spätestens nach der 0:6-Niederlage in Leipzig Trainer Pal Dardai in der Kritik steht. Das größte Problem in dieser Saison ist dabei die Defensive: Kein Team hat mehr Gegentreffer kassiert als die Hertha (18). Keeper Alexander Schwolow weist mit 41,9 Prozent die schwächste Quote der Liga bei den abgewehrten Schüssen auf. Den besten Wert mit 83,3 Prozent hat sein heutiger Kontrahent, Mark Flekken.
VfB Stuttgart - TSG Hoffenheim
In der vergangenen Saison machte Hoffenheim eine ähnliche Phase durch wie der VfB jetzt. Lag die TSG nach zwei Spieltagen an der Tabellenspitze, gab es in den folgenden sieben Partien keinen Sieg mehr. In dieser Saison ist das Gefühl nach dem 3:1-Sieg gegen Wolfsburg zumindest etwas besser, auch wenn es ebenfalls erst zwei Dreier zu bejubeln gab. Einzigartig ist das Team von Sebastian Hoeneß in dieser Spielzeit aber schon: Mit neun verschiedenen Spielern weist es die ligaweit meisten Akteure auf, die sich bereits in die Torjägerliste eingetragen haben.
VfB Stuttgart - TSG Hoffenheim
Weiter geht es mit der Partie zwischen Stuttgart und Hoffenheim. Die Hausherren durchleben aktuell eine Ergebniskrise. Nach dem furiosen Saisonstart mit dem 5:1-Erfolg über Aufsteiger Fürth folgten fünf Partien ohne Sieg mit nur zwei Punkten. So müssen die Schwaben aktuell sogar aufpassen, nicht frühzeitig in der Saison im unteren Tabellendrittel festzustecken. Zuletzt gab es ein torloses Remis in Bochum, was die Marke "Nicht Fisch, nicht Fleisch" erhielt. Im heutigen baden-württembergischen Duell soll der Befreiungsschlag gelingen.
VfL Wolfsburg - Borussia Mönchengladbach
Da haben die Fohlen natürlich etwas dagegen. Nach dem 1:0-Sieg gegen Borussia Dortmund reist Mönchengladbach auch durchaus mit Rückenwind nach Niedersachsen, gerade weil die Saison bis zu diesem Zeitpunkt eher mäßig lief. Aktuell liegt das Team von Adi Hütter mit sieben Punkten auf dem 11. Rang, was noch nicht den Erwartungen von Klub und Verein entspricht. Heute müsste für weitere Punkte erstmal der Auswärtsfluch besiegt werden, denn die bisherigen drei Partien in fremden Stadion verlor Gladbach allesamt.
VfL Wolfsburg - Borussia Mönchengladbach
Wie der BVB war auch der VfL Wolfsburg unter der Woche in der Champions League aktiv und musste anschließend einiges an Frust und Ärger wegstecken. Gegen Sevilla waren die Wölfe in einem zerfahrenen Spiel bis zur Schlussphase in Führung, mussten dann aber den (sportlich verdienten) Gegentreffer schlucken. Die Art und Weise war jedoch mehr als ärgerlich, denn das Schiedsrichtergespann entschied mithilfe des VAR auf einen unberechtigten Elfmeter. So ging die Mini-Durststrecke der Wolfsburger weiter, denn am vergangenen Wochenende setzte es beim 1:3 in Hoffenheim die erste Saisonniederlage in der Bundesliga. Zuvor gab es ein 1:1 gegen Eintracht Frankfurt. Gegen Gladbach soll für das Team von Mark van Bommel wieder ein Sieg folgen.
Borussia Dortmund - FC Augsburg
Auf der anderen Seite steht mit den Fuggerstädtern die schlechteste Offensive der Liga. Erst zwei Treffer konnte der FCA erzielen, dabei aber immerhin fünf Punkte sammeln. Am vergangenen Wochenende ging Augsburg in Freiburg mit 0:3 unter und konnte nicht als Partycrasher beim Abschied vom Freiburger Dreisamstadion fungieren. Die heutige Aufgabe wird nicht weniger schwer, schließlich gewann Augsburg erst drei von 21 Duellen gegen die Borussia. Vielleicht wird das Team von Trainer Markus Weinzierl aber zumindest die Offensivschwäche los, denn Dortmund hat mit zwölf Gegentreffern die schlechteste Defensive der oberen Tabellenhälfte.
Borussia Dortmund - FC Augsburg
Wir starten mit der Partie zwischen dem BVB und dem FC Augsburg. Die Hausherren müssen weiterhin auf ihren Topstürmer Erling Haaland verzichten, der wegen muskulärer Probleme im dritten Spiel in Folge fehlt. Sein Fehlen war bislang spürbar, in Gladbach am vergangenen Wochenende (0:1) tat sich Dortmund in der Offensive extrem schwer, auch weil Marco Reus ausfiel. Gegen Sporting in der Champions League war der Kapitän wieder dabei und es wurde zumindest in Teilen besser. Beim 1:0 gegen die Portugiesen und dem Premierentreffer von Donyell Malen zeigte der BVB abermals nicht seine beste Leistung. Eine Steigerung heute ist nicht nur gewünscht, sondern auch notwendig, will der BVB den Rückstand von vier Punkten auf die Bayern nicht noch vergrößern.
Was steht heute an?
Samstagnachmittag, es ist wieder Zeit für die Bundesliga! Aufgrund der Europapokalwoche und den drei Sonntagsspielen gibt es heute lediglich vier Partien in der Konferenz, doch auch diese bieten reichlich Geschichten! Dortmund will den Anschluss an die Tabellenspitze nicht verlieren, die Hertha muss nach der 0:6-Klatsche in Leipzig Wiedergutmachung betreiben, Wolfsburg peilt gegen Gladbach den fünften Saisonsieg an und in Stuttgart steht das baden-württembergische Duell gegen Hoffenheim an. Gehen wir es an!
Begrüßung
Herzlich willkommen in der Bundesliga zur Konferenz des 7. Spieltages.