-->
Cookie-Einstellungen

Liveticker: Fußball Bundesliga, Konferenz vom 16.06.2020, 4. Spieltag, Saison 2019/2020

3   :   0
0   :   1
2   :   1
1   :   0
2   :   1
0   :   2
2   :   2
3   :   1
1   :   3
16.06. Ende
Mönchengladbach
VfL Wolfsburg
16.06. Ende
Werder Bremen
Bayern München
16.06. Ende
SC Freiburg
Hertha BSC
16.06. Ende
Union Berlin
SC Paderborn
17.06. Ende
Eintracht Frankfurt
FC Schalke 04
17.06. Ende
Borussia Dortmund
FSV Mainz 05
17.06. Ende
RB Leipzig
Fortuna Düsseldorf
17.06. Ende
Bayer Leverkusen
1. FC Köln
17.06. Ende
FC Augsburg
1899 Hoffenheim
Live
Tabelle
Ende
Damit verabschiede ich mich aus der Konferenz, bereits morgen sind wir aber ab 18:30 Uhr mit der Bundesliga wieder für Sie da, wenn Eintracht Frankfurt und der FC Schalke 04 den zweiten Teil des Spieltags eröffnen. Einen schönen Abend noch und bleiben Sie gesund!
Fazit
Gefeiert wird auch in Berlin! Union Berlin schafft den vor der Saison für unmöglich gehaltenen Klassenerhalt, während Paderborn an der Alten Försterei endgültig absteigt. Freiburg macht mit dem knappen 2:1-Erfolg über die Hertha einen großen Schritt in Richtung Europa und springt auf Platz 7.
Fazit
Thomas Müller schließt mit seinem neunten Meister-Titel damit zu Frank Ribery auf und stellt dessen Titel-Rekord ein. Für Hansi Flick ist es der erst deutsche Meistertitel als Trainer. Die Bremer dagegen müssen hoffen, dass Düsseldorf und Mainz morgen ebenfalls stolpern, damit sie nicht zu viel Boden im Abstiegskampf verlieren.
90.
Abpfiff
Dann ist Feierabend in der Konferenz! Der FC Bayern München ist zum achten Mal in Serie deutscher Meister!
90.
Bremen - Bayern
Manuel Neuer! Der Schlussmann rettet mit dieser Glanztat möglicherweise die Meisterschaftsfeier im Bremer Hotel. Nach einem Kopfball von Osako aus kürzester Distanz ist der Keeper mit einem unfassbarem Reflex unten und kratzt die Kugel irgendwie noch vor der Linie raus. Wow!
89.
Freiburg - Hertha
In Freiburg probiert die Hertha auch nochmal alles, scheint aber nicht mehr wirklich für Druck sorgen zu können. Damit wären die Berliner endgültig aus der Verlosung um die Europa League.
87.
Bremen - Bayern
Bremen will einen Elfmeter und vergisst dabei das Weiterspielen. Sargent versucht es unter Bedrängnis von Boateng mit einem Schuss. Der Verteidiger blockt den Versuch aber ab - mit seinem Ellenbogen. Der ist aber angelegt und der Ball kam aus nicht mal einem halben Meter Entfernung. Das ist kein Elfmeter und muss auch nicht diskutiert werden.
85.
Union - Paderborn
Die Paderborner dagegen kämpfen nochmal, um in den Schlussminuten den Abstieg zu verhindern. Union hat aber keine Probleme, die Angriffe des SCP abzublocken.
83.
Freiburg - Hertha
In Freiburg ist es Schmid, der einen Freistoß aus 28 Metern zentraler Position in Richtung Tor befördert. Der Schuss des Franzosen bleibt aber in der Mauer hängen.
81.
Bremen - Bayern
Coma verpasst das 2:0! Der Franzose zieht aus sieben Metern linker Position ab, Pavlenka ist im kurzen Eck aber schnell zur Stelle und verhindert den Einschlag.
79.
Bremen - Bayern
Davies muss vom Rasen! Nach einem späten und harten Einsteigen gegen Friedl erhält der Münchner seine zweite Gelbe Karte der Partie und muss vom Rasen.
77.
Union - Paderborn
Union dirigiert, Paderborn läuft hinterher. Das ist keine schön anzuschauende Partie, am Ergebnis wird sich aber wenig ändern.
75.
Bremen - Bayern
Die Schlussviertelstunde in Bremen läuft, es bleibt weiter bei einem Tor Unterschied. Die Bayern wirken souverän, ein Lucky Punch kann aber alles ändern.
73.
Union - Paderborn
Jetzt tragen die Berliner einen starken Angriff vor. Der Ball läuft prächtig - bis Robert Andrich in der Box freigespielt ist. Dessen Linksschuss klatscht an den rechten Innenpfosten und springt zurück ins Feld. In halblinker Position kommt Sebastian Andersson zum Nachschuss und setzt diesen ans Außennetz
71.
Freiburg - Hertha
Toooooor! SC FREIBURG - Hertha BSC 2:1! Was ein Katastrophenball von der Hertha! Jarstein spielt einen unglücklichen Pass auf Darida, der die Kugel zu weit vor dem eigenen Strafraum prallen lässt. Petersen ist aufmerksam, klaut den Ball und schiebt unten links ein. Elfter Saisontreffer für ihn.
70.
Union - Paderborn
In Berlin ist die Freude mindestens genauso groß. Zumindest optisch hat sich das Blatt für Union aber gewendet. Seit Wiederbeginn gibt der SC Paderborn den Ton an. Inzwischen sollten die Jungs von Steffen Baumgart auch wissen, wo das gegnerische Tor steht. Jetzt muss noch mehr Zug in die Aktionen, wenn es denn mit etwas Zählbarem klappen soll. Union wirkt inzwischen ziemlich inaktiv. Trotz dieser abwartenden Haltung bieten sich kaum Gelegenheiten zum Kontern.
68.
Bremen - Bayern
Die Bayern sind noch gut 20 Minuten von der nächsten Meisterschaft entfernt, die Münchner spielen die knappe Führung souverän runter. Da dürfte eigentlich kaum etwas anbrennen.
66.
Freiburg - Hertha
Tooooor! SC Freiburg - HERTHA BSC 1:1! Ibisevic bleibt souverän und schiebt den Ball druckvoll unten links ein. Schwolow hat die Ecke, der Schuss ist aber zu platziert.
65.
Freiburg - Hertha
Elfmeter in Freiburg! Pekarik wird beim Kampf um den Ball im Sechzehner rigoros von Koch umgetreten, einfache Entscheidung für das Schiedsrichtergespann.
63.
Bremen - Bayern
Die Bremer investieren nun ein wenig mehr in die Offensive, die Bayern halten erstmal nur die knappe Führung. Ein gefährliches Spiel.
62.
Bremen - Bayern
Florian Kohfeldt bringt gleich zwei frische Männer auf den Rasen. Fin Bartels kommt für Milot Rashica und Joshua Sargent kommt für Leonardo Bittencourt.
61.
Freiburg - Hertha
Tooooor! SC FREIBURG - Hertha BSC 1:0! Grifo bricht den Tor-Bann im Breisgau! Der Italiener zieht einen Freistoß vom linken Strafraumeck ins kurze Eck, Jarstein ist chancenlos.
61.
Freiburg - Hertha
Erster Wechsel in dieser Partie: Nils Petersen kommt, Roland Sallai geht dafür runter.
60.
Union - Paderborn
In Berlin ist derweil weiterhin nichts los. Union verwaltet, Paderborn verzweifelt. Weiter geht's!
58.
Freiburg - Hertha
Freiburg ist aufgewacht die Partie wird ein wenig ruppiger. Beide Mannschaften wollen jetzt den Führungstreffer und gehen härter in die Zweikämpfe.
56.
Bremen - Bayern
Maxi Eggestein benutzt seinen Arm im Zweikampf mit Alphonso Davies zu intensiv, trifft den Bayern-Verteidiger im Gesicht und holt sich zu Recht die Gelbe Karte ab.
56.
Bremen - Bayern
Traumtor in Bremen! Kimmich schickt Müller rechts im Strafraum, der legt von der Grundlinie halbhoch an den kurzen Pfosten, wo Lewandowski die Hacke auspackt und in artistischer Manier durch die Beine von Pavlenka zum zweiten Mal einnetzt. Leider stand Müller beim Zuspiel von Kimmich im Abseits. Damit bleibt es trotz Traumtor beim 1:0.
54.
Union - Paderborn
Union hat die Begegnung vor heimischer Kulisse im Griff, Paderborn fällt im Spiel nach vorne weiterhin wenig ein. Die Eisernen arbeiten auf den ersten Klassenerhalt der Bundesliga-Geschichte hin.
53.
Union - Paderborn
Sebastian Vasiliadis stoppt den Lauf von Marcus Ingvartsen auf unfaire Weise. Nun also ist erstmals auch ein Paderborner fällig. Für Vasiliadis ist das die zehnte Gelbe Karte der Saison, was eine Sperre für den kommenden Samstag bedeutet.
53.
Freiburg - Hertha
Darida sieht zudem auch noch Gelb, weil er da doch ordentlich auf den Knöchel von Schmid gestiegen war.
52.
Freiburg - Hertha
Lukebakio feuert den Ball in die Maschen! Der Stürmer der Hertha zieht aus 20 Metern zentraler Position ab und knallt den Ball oben links ins Tor. Der Video-Assistent meldet sich allerdings, Darida hatte Schmid in der Torentstehung klar gefoult, das Tor wird zurückgenommen.
50.
Union - Paderborn
Prömel holt sich nach einem harten Einsteigen gegen Antwi-Adjej die erste Gelbe Karte in Berlin ab.
48.
Bremen - Bayern
Die Bayern kommen besser aus der Kabine, Bremen dagegen scheint schon ein wenig aufgesteckt zu haben. Die wichtigen Spiele für die Männer von der Weser kommen noch.
46.
Bremen - Bayern
Einen Wechsel gibt es zur Pause in der Konferenz, Bremen ist angesprochen: Kevin Vogt macht Platz für Sebastian Langkamp.
46.
Wiederanpfiff
Weiter geht's! Der Ball rollt wieder in der Konferenz!
Zwischenfazit
Im Moment wären die Bayern Meister und Paderborn abgestiegen, während Freiburg und die Hertha auf der Stelle treten. Ebenfalls freuen dürfte sich Union Berlin, das mit einem Sieg derzeit den Klassenerhalt feiern würde. In 15 Minuten geht's weiter!
45.
Halbzeit
Dann ist Pause in der Konferenz!
43.
Bremen - Bayern
Tooooooor! SV Werder Bremen - FC BAYERN MÜNCHEN 0:1! Was für ein Traumtor! Nach einem Freistoß aus dem linken Halbfeld spielen die Bayern nochmal in Ruhe hintenrum. Jerome Boateng hat dann einen Geistesblitz und chippt die Kugel hoch in den Strafraum. Robert Lewandowski startet im genau richtigen Moment, nimmt die Kugel traumhaft mit der Fußspitze runter und zieht frei vor dem Tor nach unten links ab. Keine Chance für Pavlenka und die Führung für die Bayern.
41.
Freiburg - Hertha
In Freiburg ist es weiterhin ein zähes Ringen um den Sieg, beide Teams wollen noch nicht zu viel riskieren und sind sich bewusst, wie wichtig diese Partie ist.
39.
Union - Paderborn
Dann bietet sich dem SCP eine erste richtige Torchance. Auf der rechten Seite ist Mohamed Dräger flink unterwegs, entwischt zunächst Ken Reichel. Nahe des rechten Torraumecks wird der Winkel spitz, zudem spürt Dräger den Atem von Reichel - und schießt mit dem rechten Fuß ans Außennetz
37.
Union - Paderborn
Kein Regen, aber auch keine Reaktion in Berlin: Die Paderborner wirken ein wenig kraftlos, bekommen einfach keinen Zugriff. Relativ mühelos kontrollieren die Köpenicker das Geschehen auf dem Platz und führen entsprechend verdient.
35.
Bremen - Bayern
Die Wolken sind mittlerweile übrigens unaufhaltsam in Bremen gebrochen. Alle Spieler sind nach nur wenigen Minuten komplett durchgenässt. Das verändert natürlich auch das Geschehen auf dem Rasen. Lange, flache Pässe und Schüsse aus der Distanz werden jetzt ein gefährliches Mittel.
33.
Union - Paderborn
Union macht derweil direkt weiter: Links an der Strafraumgrenze nimmt Christian Gentner mit dem rechten Fuß Maß, zirkelt die Kugel gefährlich aufs lange Eck. Leopold Zingerle streckt sich vergeblich nach dem Ball, der knapp am rechten Pfosten vorbei streicht.
31.
Bremen - Bayern
Die Bayern müssen das Bremer Offensivspiel durchaus respektieren, Klassen dribbelt sich nach einem Einwurf von links mal in den Münchner Sechzehner, zieht aus zehn Metern linker Position dann aber deutlich rechts am Tor vorbei.
29.
Bremen - Bayern
Obwohl wir in Bremen noch auf den ersten Treffer warten, ist die Partie durchaus ansehnlich. Bremen hatte in den ersten Augenblicken mit dem hohen Druck der Bayern zu kämpfen, konnte sich dann aber schnell aus der Schlinge lösen und das eigene Spiel etablieren. Mittlerweile sehen wir eine durch und durch ausgeglichene Partie mit Chancen auf beiden Seiten.
27.
Union - Paderborn
Tooooor! 1. FC UNION BERLIN - SC Paderborn 1:0! Die Eisernen gehen in Führung! Trimmel schickt einen Freistoß aus dem linken Halbraum an den langen Pfosten, wo Zolinski den Ball unglücklich ins lange Eck des eigenen Tores verlängert. Bittere Nummer!
27.
Freiburg - Hertha
Schnell zurück nach Freiburg! Sallai stoppt das Leder im Sechzehner ansehnlich herunter und zieht direkt ab. Im letzten Moment ist wirft sich Torunarigha dazwischen und lenkt das Leder noch knapp neben den Pfosten ab.
26.
Union - Paderborn
Dann geht in Berlin wieder die Post ab. Sebastian Andersson flankt von der rechten Seite, Marius Bülter bewegt sich gut in diese Hereingabe und köpft den Ball an den linken Pfosten. Erst danach offenbart sich eine Abseitsposition von Anderssson, die nun auch geahndet wird.
24.
Freiburg - Hertha
Grifo zieht in Freiburg einen Freistoß aus 25 Metern halblinker Position in Richtung langer Pfosten, schießt in der Mauer aber Mitspieler Waldschmidt an. Pech für Freiburg!
23.
Freiburg - Hertha
Torunarigha schaltet sich bei einem Konter in die Offensive mit ein, verliert aber die Kugel und möchte dann zumindest noch einen Freistoß herausholen. Stieler zeigt ihm für diese Schwalbe allerdings den Gelben Karton.
22.
Union - Paderborn
Während in Bremen schon einiges los ist, sind beide Aufsteiger in Berlin noch dabei, ins Spiel zu finden. Paderborn hat mittlerweile höhere Spielanteile, wirklich Kapital können die Ostwestfalen daraus aber nicht schlagen.
20.
Bremen - Bayern
Bremen dreht auf: Eggestein! Da hat nicht viel gefehlt. Der Mittelfeldmann probiert sein Glück aus knapp 18 Metern Entfernung zentral vor dem Tor. Beim Schuss rutscht er leicht weg, ansonsten wäre der Versuch wahrscheinlich noch gefährlicher geworden. Doch auch so verfehlt das Leder nur knapp den linken Pfosten.
19.
Bremen - Bayern
Wir haben die erste Verwarnung der Konferenz: Alphonso Davies tritt nach einem Zweikampf mit Bittencourt nach und sieht dafür vollkommen zu Recht die Gelbe Karte. Manch ein Schiedsrichter hätte hier wahrscheinlich sogar über Rot nachgedacht, doch Harm Osmers belässt es bei einer Verwarnung und auch Köln schaltet sich nicht mit ein.
18.
Union - Paderborn
Paderborn probiert es in Berlin nun ein wenig offensiver, wirklich viele Chancen bekommt der SCP aber nicht. Die Ostwestfalen sind wie schon in der restlichen Saison offensiv zu harmlos.
16.
Freiburg - Hertha
Die Hertha wird stärker in Freiburg! Wieder geht es über den flinken Lukebakio, der den hüftsteifen Heintz einfach überläuft und frei vor Schwolow noch einmal in die Mitte legt. Dort kommt Ibisevic angerauscht und muss das Leder aus kurzer Distanz eigentlich nur noch ins Tor drücken. Im letzten Moment bekommt Lienhart noch das lange Bein dazwischen und verhindert den Gegentreffer.
14.
Union - Paderborn
Paderborn muss bereits wechseln: Erneut sinkt Christian Strohdiek zu Boden. Jetzt ist es vorbei. Für den Innenverteidiger geht es nicht weiter. Die Kapitänsbinde wird an Uwe Hünemeier weiter gereicht. Und Mohamed Dräger betritt als neuer Spieler den Rasen.
14.
Bremen - Bayern
Die anderen Spiele könnten sich vom Spiel im Weserstadion mal eine Scheibe abschneiden, denn die Bremer haben durch Bittencourt schon die nächste Chance. Der Flügelmann probiert sein Glück von der rechten Seite. Unter Bedrängnis von Bayern-Linksverteidiger Davies zieht Bittencourt ab, befördert die Kugel aber direkt in die Arme von Keeper Neuer.
12.
Bremen - Bayern
Wir bleiben direkt in Bremen, wo Coman aus 15 Metern rechter Position einen Flachschuss abfeuert, diesen aber deutlich links am Kasten von Pavlenka vorbeisetzt.
10.
Bremen - Bayern
Obacht: Ganz starker Angriff von Werder. Eggestein spielt die Kugel links im Strafraum auf den Flügel zu Bittencourt. Der flankt von links auf die andere Seite, wo Gebre Selassie angelaufen kommt und wuchtig abzieht. Sein Schuss landet im Außennetz, setzt aber ein gutes Zeichen.
8.
Union - Paderborn
Nach der ersten Union-Chance hat sich Paderborn ein wenig stabilisiert, spielt aber weiterhin eher defensiv und will nicht direkt in einen fatalen Konter rennen. Die Niederlagen der letzten Wochen haben den Ostwestfalen zugesetzt.
6.
Freiburg - Hertha
In Freiburg beginnen die Gastgeber ein wenig frischer und forcieren erste Offensivszenen, die Herthaner kommen aber auch ohne zehn Verletzte in den Breisgau. Bruno Labbadia hat in Sachen Aufstellung nicht viel Auswahl.
4.
Bremen - Bayern
Auch in Bremen geht's rund! Davies bringt eine flache Hereingabe von der linken Seite in den Bremer Sechzehner, wo Lewandowski und Gnabry am Ball vorbeirutschen. Der Treffer hätte aber wohl nicht gezählt, Davies stand beim Zuspiel von Coman leicht im Abseits.
3.
Union - Paderborn
Erste Station ist die Alte Försterei: Frühzeitig tragen die Hausherren einen starken Angriff über die rechte Seite vor - mit Christian Gentnter und Marius Bülter. Dessen flaches Zuspiel in den Sechzehner nimmt Sebastian Andersson sehr gut in der Drehung mit. Einzig der abschließende Linksschuss hat nicht genug Bums. Leopold Zingerle hält ohne Probleme.
1.
Anpfiff
Und los! Der Ball rollt in der Konferenz!
Freiburg - Hertha
Der Hertha fehlen auf Platz 7 derzeit fünf Punkte, dementsprechend ist ein Sieg heute dringend notwendig, um nochmal ins Rennen um die internationalen Plätze einzusteigen. Unter Bruno Labbadia belegt die Alte Dame Platz 4 der Form-Tabelle, nur die Bayern, Borussia Dortmund und Rasenballsport Leipzig waren besser unterwegs. Das Hinspiel, noch mit Jürgen Klinsmann auf der Bank, ging mit 1:0 an die Hertha.
Freiburg - Hertha
Die letzte Station der heutigen Konferenz liegt im Breisgau. Der SC Freiburg kämpft mit der Hertha noch um die Europa League, die Ausgangslage der Gastgeber ist aber deutlich besser: Mit einem Sieg könnte die Mannschaft von Christian Streich bis auf einen Punkt an Platz 6 und den VfL Wolfsburg heranrücken, gleichzeitig wäre der SCF dann zwei Punkte vor 1899 Hoffenheim, das aktuell mit Platz 7 den Rang für die Europa-League-Qualifikation belegt.
Union - Paderborn
Die Paderborner dagegen könnten heute auch ihre zweite Bundesliga-Saison als Absteiger beenden. Die Mannschaft von Steffen Baumgart hat acht Punkte Rückstand auf Relegationsrang 16, ein Comeback wäre ein Wunder. Gewinnen die Paderborner heute nicht, ist der Abstieg besiegelt. Das Hinspiel endete 1:1.
Union - Paderborn
Weiter geht's in der Hauptstadt, wo Union Berlin heute mit einem Sieg den Klassenerhalt perfekt machen kann. Der direkte Abstieg ist außerdem dann nicht mehr möglich, wenn Werder Bremen heute nicht gewinnen sollte. Die Eisernen gewannen vor Wochenfrist zum ersten Mal seit sieben Bundesliga-Spielen wieder gegen den 1. FC Köln und kommen mit breiter Brust ins heimische Stadion.
Bremen - Bayern
Für Werder geht es an den letzten drei Spieltagen aber auch noch um jeden Punkt. Nach dem erfolgreichen 5:1 gegen den SC Paderborn sind die heutigen Gastgeber wieder punktgleich mit dem Tabellen-16. aus Düsseldorf, haben allerdings das um einen Treffer schlechtere Torverhältnis. Der 15. aus Mainz ist ebenfalls nur noch drei Punkte entfernt. Das Hinspiel macht allerdings wenig Hoffnung, die Bremer verloren in München mit 1:6.
Bremen - Bayern
Gehen wir zunächst nach Bremen, denn dort könnte die Meisterschaft entschieden werden. Die Ausgangslage ist klar: Gewinnen die Bayern heute Abend an der Weser, feiern sie die achte Meisterschaft in Serie, unabhängig von dem, was Borussia Dortmund morgen Abend fabriziert. Die Münchner sind seit 17 Bundesliga-Spielen ungeschlagen und haben die letzten zehn gewonnen, die Favoritenrolle ist klar verteilt.
vor Beginn
Meisterschaft und Abstieg: Heute kann sich in der Bundesliga einiges entscheiden: Während es in Bremen um die Meisterschale geht, könnte an der Alten Försterei der erste Absteiger endgültig feststehen. Und ein bisschen Europa League auch noch im Spiel. Auf geht's!
vor Beginn
Herzlich willkommen in der Bundesliga zur Konferenz des 32. Spieltages.