Liveticker: Fußball Bundesliga, Konferenz vom 17.08.2019, 5. Spieltag, Saison 2019/2020

2   :   1
4   :   0
2   :   0
2   :   1
1   :   1
0   :   3
2   :   1
2   :   2
20:30
16.08. Ende
Bayern München
Hertha BSC
17.08. Ende
Borussia Dortmund
FC Augsburg
17.08. Ende
Bayer Leverkusen
SC Paderborn
17.08. Ende
VfL Wolfsburg
1. FC Köln
17.08. Ende
Werder Bremen
Fortuna Düsseldorf
17.08. Ende
SC Freiburg
FSV Mainz 05
17.08. Ende
Mönchengladbach
FC Schalke 04
18.08. Ende
Eintracht Frankfurt
1899 Hoffenheim
18.08. Ende
Union Berlin
RB Leipzig
Live
Tabelle
Verabschiedung
Gleich folgt noch das Abendspiel zwischen Gladbach und Schalke, sicherlich auch ein sehr spannendes Duell. Morgen trifft Frankfurt auf Hoffenheim, Union Berlin empfängt Leipzig. An dieser Stelle ist nun aber Schluss, vielen Dank an alle Mitleser. Und bis zum nächsten Mal!
Fazit
Das hat definitiv Laune gemacht! Borussia Dortmund setzt ein erstes Statement im Titelkampf und macht es sich nach einem 5:1-Kantersieg über Augsburg an der Tabellenspitze gemütlich. Die Überraschung des Tages gelingt der Fortuna aus Düsseldorf, die in Bremen 3:1 gewinnt. Freiburg schlägt Mainz dank dreier später Treffer mit 3:0, Wolfsburg setzt sich mit 2:1 gegen Köln durch - und auch für den zweiten Aufsteiger aus Paderborn gibt es keine Punkte. Trotz eines couragierten Auftritts in Leverkusen.
95.
Alle Spiele
Werders Sturmlauf wird nicht belohnt. Schlusspfiff für die heutige Konferenz!
94.
Bremen - Düsseldorf
Langer Ball aus dem Mittelfeld, Füllkrug verlängert mit dem Kopf in den Lauf von Sargent, der mit dem ersten Ballkontakt aus kurzer Distanz abdrückt. Aber Steffen steht einmal mehr goldrichtig. Wenn die Gäste hier drei Punkte mitnehmen, hat der Düsseldorfer Torsteher daran einen großen Anteil.
91.
Wolfsburg - Köln
Tooooor! Wolfsburg - KÖLN 2:1. Wird es noch einmal spannend in Wolfsburg? Nach einem ganz langen Schlag von Keeper Horn und einer Kopfballverlängerung von Knoche kommt Terodde zwar ins Straucheln, trotzdem drückt der Torjäger vom Dienst das Spielgerät irgendwie über die Linie.
90.
Freiburg - Mainz
Feierabend in Freiburg!
88.
Bremen - Düsseldorf
Füllkrug von der Strafraumgrenze aus der Drehung. Der abgefälschte Schuss fliegt tückisch über Steffen, springt an die Unterkante der Latte und springt dann von der Torlinie über das Tor. Sensationelle Flugkurve. Und der eindeutige Beweis: Das ist heute nicht der Tag der Bremer.
87.
Leverkusen - Paderborn
Chance um Chance für Bayer. Erst verfehlt Havertz eine Bellarabi-Hereingabe knapp, dann läuft Bailey ganz frei auf Huth. Der Paderborner Schlussmann fängt den Lupferversuch mit einem klasse Reflex ab.
87.
Freiburg - Mainz
Tooooooor! FREIBURG - Mainz 3:0. Waldschmidt läuft an, tippelt mit den Füßen und versenkt die Murmel im linken Eck. Game over!
86.
Freiburg - Mainz
Elfmeter für Freiburg! Der gerade eingewechselte Awoniyi trifft Waldschmidt beim Kampf um einen hoch aufspringenden Ball mehr als deutlich in der Wade - klare Sache also.
82.
Dortmund - Augsburg
Tooooor! DORTMUND - Augsburg 5:1. Premierentor für Julian Brandt! Witsel sieht den Ex-Leverkusener halbrechts in den Strafraum starten. Die Flanke landet punktgenau im Lauf von Brandt, der volley ins lange Eck trifft. Hervorragend gemacht.
84.
Freiburg - Mainz
Tooooor! FREIBURG - Mainz 2:0. Freiburger Doppelschlag - und der Rückkehrer trifft! Jonathan Schmid wird auf der rechten Seite nicht angegriffen, zieht parallel zum Strafraum in die Mitte und setzt die Kugel dann unhaltbar mit links flach ins lange Eck.
81.
Bremen - Düsseldorf
Vier Bremer bekommen Hennings und Sobottka nicht unter Kontrolle. Am Ende herrscht das Chaos. Irgendwie kommt Werder aus dieser Situation wieder heraus. Aber die Gäste kommen sofort wieder. Pledl setzt von der Grundlinie am Elfmeter den freistehenden Morales ein. Ein wunderbares Zuspiel, flach, und genau in den Fuß. Der verschenkt das klare 4:1.
81.
Freiburg - Mainz
Tooooooor! FREIBURG - Mainz 1:0. Na bitte, der Sportclub aus Freiburg trifft zur Führung. Höler düpiert Hack auf der linken Offensivseite und steuert alleine auf Müller zu. Der flache Abschluss durch die Beine des Mainzer Keepers sitzt.
77.
Leverkusen - Paderborn
Antwi-Adjei erhält rechts im Strafraum den Ball. Der Paderborner Flügelmann hat viel Platz und genug Zeit, sich das Leder auf den linken Fuß zu legen. Hradecky kann den zentralen Schlenzer sicher parieren.
75.
Wolfsburg - Köln
Keine 30 Sekunden nach seiner Einwechslung holt sich Wolfsburgs Steffen die Gelbe Karte ab. Hartes Foul an Ehizibue nahe der Seitenlinie.
72.
Alle Spiele
Endspurt! Wir steuern auf die Schlussphase zu, nur in Freiburg sind noch keine Tore gefallen. Fünf dagegen in Leverkusen und Dortmund.
70.
Bremen - Düsseldorf
Fast der Ausgleich für Werder. Im Fallen schlägt Klaassen von der Grundlinie noch eine wunderschöne Flanke von links ins Sturmzentrum, wo Füllkrug frei zum Kopfball kommt. Mit einem Riesenreflex verhindert Steffen den Einschlag. Was für eine Möglichkeit!
69.
Freiburg - Mainz
Was für ein Hammer von Lienhart! Der Abwehrmann hat in halbrechter Position 25 Meter vor dem Tor etwas Platz und legt alles in den folgenden Gewaltschuss. Allerdings kommt die Kugel genau auf Müller, der erst die Fäuste nimmt und die Kugel dann im Nachfassen aus der Luft pflückt.
69.
Leverkusen - Paderborn
Toooooor! LEVERKUSEN - Paderborn 3:2. Leverkusen geht wieder in Front. Wendell kann unbedrängt in den Strafraum einlaufen. Genau dorthin erhält er auch den Pass von einem Mitspieler, nachdem die Leverkusener schön das Spiel verlagern. Wendell passt den Ball direkt wieder zurück in den Strafraum, wo Volland perfekt einläuft und sicher einnetzt.
66.
Bremen - Düsseldorf
Formkrise bei der Fortuna? Hennings zieht aus der zweiten Reihe per Volleyschuss ab und scheitert am Pfosten.
65.
Leverkusen - Paderborn
Leverkusen wieder. Bailey chippt das Leder in die Mitte. Dort ist Volland, der den Ball ein bisschen in den Rücken bekommt. So muss er im Rückwartsgang die Flanke verwerten. Er macht das gar nicht schlecht: Im Fallen köpft er dieser Kugel in Richtung linkes Eck. Knapp links vorbei.
64.
Bremen - Düsseldorf
Toooooor! Bremen - DÜSSELDORF 1:3. Absoluter Wahnsinn! Ecke für die Fortuna. Im Zentrum steigt Ayhan am höchsten und verwertet eiskalt mit dem Kopf. Jetzt machen nur noch die Wölfe Düsseldorf die Tabellenspitze streitig. Oder der BVB.
62.
Wolfsburg - Köln
Jetzt wird es einen weiteren Wechsel geben und diesmal auch im System der Gäste. Drexler macht Platz für Terodde und damit werden die Gäste auf ein 4-4-2 umstellen.
61.
Bremen - Düsseldorf
Konter Fortuna. Karaman startet auf halblinks, spielt quer und Hennings steht am Elfmeterpunkt blank. Allerdings rollt ihm der Ball in sehr aussichtsreicher Position über den Fuß. Sonst wäre das hier das 1:3 gewesen. Gewundert hätte das keinen mehr.
59.
Dortmund - Augsburg
Toooooor! DORTMUND - Augsburg 4:1. Jetzt brechen die Augsburger auseinander. Querpass von Sancho auf Alcacer, der von der Strafraumgrenze aus abzieht. Koubek ist mit den Fingerspitzen noch dran, der Schuss ist jedoch zu platziert. Doppelpack für die spanische Tormaschine.
60.
Wolfsburg - Köln
Tooooor! WOLFSBURG - Köln 2:0. Weghorst macht dort weiter, wo er letzte Saison aufgehört hat! Schlager und William attackieren Drexler knapp 40 Meter vor dem Tor und Schlager luchst dem Kölner die Kugel ab, steckt durch auf Weghorst und der torgierige Stürmer fackelt nicht lange und zimmert den Ball knapp von der Sechzehnerkante aus mit rechts ins lange Eck.
59.
Leverkusen - Paderborn
Ecke für Paderborn, die Abwehr kann zunächst klären. Die Gäste holen sich aber den zweiten Ball. Dieser landet bei Michel. Der Stürmer zieht aus der Distanz ab. Drüber. Hradecky wäre aber zur Stelle gewesen.
60.
Freiburg - Mainz
Freiburg wechselt das erste Mal, Christian Streich reagiert auf die passive Anfangsphase seines Teams und bringt Mike Frantz für Jerome Gondorf in die Partie.
57.
Dortmund - Augsburg
Tooooor! DORTMUND - Augsburg 3:1. Wieder sieht Koubek nicht gut aus. Der neue Augsburger Schlussmann will eine Flanke von links fangen, lässt das Leder aber fallen. Alcacer legt rüber auf Reus, der aus zehn Metern problemlos einnetzt.
55.
Bremen - Düsseldorf
Sahin zieht aus der zweiten Reihe aus halbrechter Position ab, ein schöner Schlenzer, den Steffen gerade noch weglenken kann - dabei jedoch etwas Glück hat, Osako bei seiner Abwehr nicht zu treffen, sonst wäre es ein halbes Eigentor gewesen.
56.
Freiburg - Mainz
Und Mainz bleibt dran, ist der Führung jetzt wieder deutlich näher. Boetius dringt über links in den Sechzehner ein und zieht im Fallen ab. Schwolow reißt die Arme nach oben und lenkt den Linksschuss über die Latte.
53.
Freiburg - Mainz
Elfmeter oder nicht? Freiburgs Koch hat die Hand auf der Schulter von Latza und schiebt da auch ein wenig, aber das reicht nie und nimmer für einen Strafstoß - und das sieht auch Schiri Hartmann so.
51.
Dortmund - Augsburg
Tooooooor! DORTMUND - Augsburg 2:1. Der BVB liegt auf Kurs! Von der linken Seite rutscht die Kugel durch den kompletten Sechzehner, am zweiten Pfosten schließt Sancho flach ab. Durch die Beine von Pedersen geht das Leder ins lange Eck, auch Koubek kann den Einschuss nicht verhindern.
52.
Bremen - Düsseldorf
Toooooooor! Bremen - DÜSSELDORF 1:2. Und auf einmal wieder Düsseldorf. Baker flankt aus dem linken Halbfeld in den Strafraum, Thommy ist in den Strafraum gestartet, lässt klasse tropfen. Und von der Strafraumgrenze nimmt Karaman das Zuspiel direkt. Pavlenka ist zwar noch dran, kann den Ball aber nicht mehr um den Pfosten lenken.
50.
Bremen - Düsseldorf
Riesenmöglichkeit für Werder, das Spiel zu drehen. Jetzt laufen auch die Kombinationen in der Box. Steckpass auf Johannes Eggestein, der nach links ausweicht und scharf querspielt. Osako läuft in den Pass, wird vor dem leeren Tor im letzten Moment von Ayhan geblockt.
49.
Wolfsburg - Köln
Drexler bemüht sich geradezu um die nächste Gelbe Karte. Der Kölner Offensivmann hängt Arnold richtig am Rücken, lässt kurz los, um zu kreuzen und bringt ihn dadurch am Ende doch zu Fall. Die Entscheidung geht vollkommen in Ordnung.
47.
Bremen - Düsseldorf
Toooooor! BREMEN - Düsseldorf 1:1. Das ging ja zügig. Düsseldorf bekommt den Ball nicht aus der Verteidigung. Plötzlich kann Rashica von der Grundlinie frei flanken, Johannes Eggestein hat sich etwas zurückfallen lassen, erwischt den Ball mit dem Kopf voll. Unhaltbar und ein perfekter Start für Werder in die zweite Hälfte.
46.
Leverkusen - Paderborn
Wechsel bei Leverkusen zur Pause: Aleksandar Dragovic kommt für Lars Bender, der in Halbzeit eins mit Collins zusammengerasselt war.
46.
Wiederanpfiff
Rein in den zweiten Spielabschnitt!
Halbzeitfazit
Jede Menge Überraschendes in den ersten 45 Minuten. Der BVB lag schon nach 31 Sekunden gegen Augsburg zurück, nur wenige Zeigerumdrehungen später traf Paco Alcacer zwar zum Ausgleich, trotzdem steht es noch 1:1. Auch die Düsseldorfer Führung in Bremen hatten nur wenige erwartet, anders sieht es in Wolfsburg aus, dort führt der Favorit mit 1:0. Das bislang beste Spiel findet allerdings in Leverkusen statt, wo der Aufsteiger aus Paderborn mit viel Offensivgeist auftritt. Gleich zweimal musste die Werkself schon einen Ausgleichstreffer hinnehmen. Was passiert in Halbzeit zwei? Vielleicht fällt dann auch das erste Tor zwischen Freiburg und Mainz.
47.
Halbzeit
In allen fünf Stadien ertönt nun der Pausenpfiff, im Dortmunder Signal Iduna Park hat es nach einer Behandlungspause etwas länger gedauert.
43.
Leverkusen - Paderborn
Paderborn bleibt frech und greift über rechts an. Der Ball kommt flach in die Mitte. Antwi-Adjei rauscht heran und verpasst das Leder am langen Pfosten nur um Zentimeter. Kurz danach entschärft Hradecky einen Vasiliadis-Knaller.
41.
Freiburg - Mainz
Klasse Steckpass von Baku, der die Kugel auf der rechten Seite zu Latza in den Sechzehner spitzelt. Der Mainzer Kapitän spielt den Ball dann auf Verdacht einfach mal flach quer durch den Fünfer, wo gleich zwei Angreifer im weißen Jersey knapp verpassen.
39.
Dortmund - Augsburg
Und was fällt dem BVB so ein? Dortmund hält das Tempo weiterhin hoch und will die Führung nun erzwingen. Augsburg steht ganz tief.
36.
Bremen - Düsseldorf
Tooooooor! Bremen - DÜSSELDORF 0:1. Ein Zwischenstand, der mit dem Spielverlauf so gar nichts zu tun hat. Die Fortuna kommt über rechts, eigentlich ist der Ball schon weg, aber der Querschläger wird von Karaman übernommen, der noch ein paar Schritte marschiert und flach ins Zentrum passt. Hennings fängt ab, lässt Moisander wie Toprak ins Leere laufen und trifft aus vielleicht noch acht Metern zur völlig überraschenden Führung.
34.
Wolfsburg - Köln
Köln fordert einen Elfmeter! Guilavogui kommt im Zweikampf mit Drexler zu spät und trifft auch nicht den Ball wirklich. Der Video-Assistent schaut sich das Ganze an, letztendlich bestätigt dieser aber die Entscheidung von Sven Jablonski. Kein klarer Kontakt erkennbar.
34.
Freiburg - Mainz
Edimilson Fernandes macht erstmals auf sich aufmerksam, allerdings nur in Form einer verbalen Auseinandersetzung mit dem Schiedsrichter. Robert Hartmann hat darauf aber überhaupt keine Lust und packt den gelben Karton aus - dritte Verwarnung schon für die Mainzer, Freiburg hat noch keine.
27.
Dortmund - Augsburg
Nächste Glanztat vom Augsburger Schlussmann Koubek, der einen harten Distanzschuss von Axel Witsel links am Pfosten vorbeilenkt. Der Tscheche ist mittlerweile der beste Mann auf Seiten der Gäste.
29.
Freiburg - Mainz
Latza steigt Petersen im Mittelfeld auf den Fuß, der Mainzer Mittelfeldmann sieht dafür die zweite Gelbe Karte des Spiels.
28.
Freiburg - Mainz
Fast das Traumtor von Quaison! Onisiwo verlängert einen weiten Einwurf von der rechten Seite an den zweiten Pfosten, wo Lienhart nicht gut postiert ist und Quaison zum blitzsauberen Fallrückzieher ansetzt. Schwolow ist geschlagen, doch die Kugel fliegt einen halben Meter links am Freiburger Tor vorbei. Schade eigentlich.
28.
Bremen - Düsseldorf
Zweite Gelbe Karte der Partie, die kassiert Thommy nach einer ruppigen Grätsche gegen Moisander. Sollte wohl Pressing sein.
26.
Wolfsburg - Köln
Erste Gelbe Karte der Partie und die gibt es für Marco Höger, der auf der rechten Außenbahn Joao Victor sehr unsanft zu Fall bringt. Der folgende Freistoß sorgt allerdings für keine Gefahr.
25.
Freiburg - Mainz
Schlechte Abstimmung in der Freiburger Defensive und plötzlich ist Baku nach diagonalem Zuspiel von Boetius frei durch. Schuss aus spitzem Winkel, im letzten Moment rauscht Schlotterbeck mit der Grätsche dazwischen und blockt den Versuch.
25.
Leverkusen - Paderborn
Für die versuche Rettungstat sieht Wendell nachträglich den gelben Karton. Die Rote Karte kann wegen des Paderborner Treffers in der Tasche bleiben. Kuriose Szene!
25.
Leverkusen - Paderborn
Tooooor! Leverkusen - PADERBORN 2:2. Diese Paderborner Offensive macht jetzt schon Laune! Antwi-Adjei setzt sich links im Strafraum durch, der Versuch aus spitzem Winkel wird geblockt und landet bei Michel. Dieser zieht aus kurzer Distanz ab. Wendel wehrt auf der Linie wie ein erstklassiger Keeper ab - doch Mamba setzt nach und haut das Leder ins Netz. .
22.
Alle Spiele
Mehr als 20 Minuten gespielt - und die Samstags-Konferenz geizt keineswegs mit Toren. Und was für tolle Treffer (Arnold, Havertz) wir schon bewundern durften.
19.
Bremen - Düsseldorf
Das war knapp: Nach der Verwarnung von Karaman gibt es den Bremer Freistoß aus dem linken Halbfeld durch Sahin. Seinen Flugkopfball, wunderschön, setzt Toprak haarscharf rechts am Tor vorbei.
17.
Bremen - Düsseldorf
Karaman will ein Zeichen setzen und grätscht Rashica weg. Felix Zwayer setzt ebenfalls ein Zeichen. Gelb.
19.
Leverkusen - Paderborn
Toooooor! LEVERKUSEN - Paderborn 2:1. Mit ganz viel Gefühl trifft Shootingstar Havertz zum 2:1. Der Nationalspieler dreht sich am Strafraum und taucht frei vor Huth auf. Mit links lupft Havertz das Kunstleder über den Paderborner Keeper hinweg ins Netz. Wunderbares Tor.
16.
Wolfsburg - Köln
Tooooor! WOLFSBURG - Köln 1:0. Was für ein Kracher! Nach einem Einwurf auf Höhe der rechten Eckfahne kann Kainz zwar per Kopf klären, aber doch bitte nicht ins Zentrum. Dort steht Arnold und haut die Kugel volley mit links ins rechte Eck. Keine Chance für Timo Horn im Tor der Gäste.
15.
Leverkusen - Paderborn
Tooooooor! Leverkusen - PADERBORN 1:1. Der Michel macht's! Der Paderborner Angreifer erhält im Mittelfeld den Ball und ist schneller als Tah und Sven Bender. An der Strafraumgrenze angekommen, hält Michel von halblinks mit links drauf und verwandelt ins kurze Eck.
9.
Dortmund - Augsburg
Weigl hat 20 Meter vor dem Tor zu viel Platz. Der Sechser versucht es dann einfach mal aus der Distanz und zwingt Tomas Koubek mit seinem harten Schuss aufs rechte Eck zu einer Glanzparade. Mit den Fingerspitzen lenkt der Gäste-Keeper den Ball noch am Tor vorbei.
11.
Wolfsburg - Köln
Der Effzeh im Vorwärtsgang. Aus knapp 22 Metern kommt Modeste zum Abschluss, der Versuch geht nur ganz knapp links am Gehäuse vorbei. Guilavogui konnte das Leder noch entscheidend abfälschen.
11.
Freiburg - Mainz
Günter marschiert durchs Mittelfeld und rennt St. Juste davon, der bei seinem versuchten Tackling nur minimal den Ball und maximal den Gegner erwischt - das gibt die erste Gelbe Karte der neuen Saison für den Mainzer Neuzugang.
11.
Leverkusen - Paderborn
Toooor! LEVERKUSEN - Paderborn 1:0. Bailey trifft für die Werkself! Klasse Steilpass von Lars Bender auf Volland, der nach innen zieht und mit links auf die Kiste feuert. Aus wenigen Metern drückt Bailey die Pille über die Linie. Viele rechnen mit einer Abseitsposition, doch die lag tatsächlich nicht vor.
10.
Freiburg - Mainz
Beinahe im Gegenzug fällt der Ball Waldschmidt in zentraler Position vor dem Sechzehner vor die Füße und der Freiburger Angreifer nimmt den Ball direkt aus der Luft. Die Kugel senkt sich gefährlich aufs linke Kreuzeck, doch Müller kratzt das Ding mit den Fingerspitzen aus dem Winkel - stark von beiden!
9.
Freiburg - Mainz
Fast das 0:1 für Mainz! Nach einem haarsträubenden Fehlpass von Gondorf marschiert Onisiwo über links in den Strafraum. Die flache Hereingabe lenkt Lienhart unfreiwillig in Richtung kurzes Eck, Schwolow reagiert blitzschnell und lenkt die Kugel mit dem rechten Fuß über die Latte.
5.
Bremen - Düsseldorf
Weiter nach Bremen, wo Gebre Selassie nach einer Sahin-Ecke im Torraum völlig frei zum Kopfball kommt. Der Werder-Rechtsverteidiger verzieht jedoch schmählich.
4.
Leverkusen - Paderborn
Erste Chance für Leverkusen: Bailey setzt sich auf der linken Seite durch. Der Ball kommt in den Rückraum zu Aranguiz. Der Chilene hält direkt drauf, sein Rechtsschuss geht allerdings links vorbei.
3.
Dortmund - Augsburg
Toooooor! DORTMUND - Augsburg 1:1. Die Augsburger Führung hält allerdings nicht lange. Sancho schickt Reus an die Grundlinie, der sofort querlegt. Koubek steht am kurzen Pfosten, dem FCA-Keeper misslingt die Fußabwehr allerdings völlig. So kann Alcacer aus kurzer Distanz abstauben - durch die Beine von Koubek. Bitter, bitter.
1.
Dortmund - Augsburg
Tooooor! Dortmund - AUGSBURG 0:1. Der BVB wird eiskalt erwischt! Augsburg kombiniert sich über die linke Seite durch, Neu-Linksverteidiger Pedersen flankt flach an den Fünfer. Dort setzt sich Niederlechner ab und muss freistehend nur noch den linken Fuß hinhalten. Aus kurzer Distanz ist Hitz chancenlos!
2.
Freiburg - Mainz
Mainz beginnt schwungvoll! Latza zieht aus etwa 18 Metern flach ab, Freiburgs Schlussmann Schwolow muss gleich mal abtauchen. Ganz sicher zur Seite pariert.
1.
Alle Spiele
Ab die Post! In Leverkusen und Freiburg rollt der Ball zuerst, die anderen Stadien ziehen allerdings schnell nach.
Bremen - Düsseldorf
Und Düsseldorf? Die Fortuna galt schon in der Vorsaison als sicherer Absteiger, auf überzeugende Weise hielt das Team von Friedhelm Funkel allerdings die Klasse. Ohne Raman (Schalke) und Lukebakio (Hertha) bleibt das Ziel Klassenerhalt also gleich, die Neuzugänge Thommy, Baker und Suttner stehen direkt in der Startformation.
Bremen - Düsseldorf
Das letzte Spiel in der heutigen Konferenz findet in Bremen statt. Werder muss von nun an ohne Max Kruse auskommen, der zu Fenerbahce wechselte. Spieler wie Osako und die beiden Eggesteins sollen den Offensivmann ersetzen, in der 1. Runde des DFB-Pokals setzte sich die Elf von Florian Kohfeld gegen Atlas Delmenhorst mit 6:1 durch.
Leverkusen - Paderborn
Auf den Überraschungs-Aufsteiger aus Paderborn wartet also eine ganz knifflige Aufgabe. Die Vorfreude in Paderborn und bei Trainer Baumgart ist trotzdem groß: "Es ist für mich ein pures Glücksgefühl, dass wir am Samstag in die Bundesliga starten. Ich freue mich riesig darauf, zu sehen, ob wir das Zeug haben". In der vergangenen Spielzeit überzeugte der SCP mit einem spektakulären Offensivfußball. Klappt das auch im deutschen Oberhaus?
Leverkusen - Paderborn
Nach ihrer furiosen Rückrunde unter Trainer Peter Bosz, der in der Winterpause kam, und jetzt erstmals eine komplette Vorbereitung mit seiner Mannschaft hatte sowie der klugen Transferpolitik zählt die Werkself für viele Experten erneut zu den Top-Vier in der Bundesliga. Mancher rechnet ihnen gar Chancen aus, im Titelkampf mitzureden. Im Pokal besiegte Bayer Aachen mit 4:1.
Wolfsburg - Köln
Der 1. FC Köln kehrt als Meister der 2. Bundesliga zurück und wie es der Zufall so will, hatte der Effzeh das letzte Auswärtsspiel vor dem Abstieg ebenfalls in Wolfsburg zu absolvieren. Glück für die Kölner, dass der Kader mehr als nur für den Klassenerhalt reichen sollte, denn zu den Aufstiegshelden gesellen sich noch einige vielversprechende Neuzugänge, zum Beispiel Ehizibue, Schindler und Verstraete.
Wolfsburg - Köln
Oliver Glasner - so heißt der neue Trainer des VfL Wolfsburg. Und zum Einstand gab es im Pokal gleich ein 5:3 in Halle, mit Xaver Schlager und Joao Victor dürfen heute zwei Neuzugänge starten. Den Wölfen ist in dieser Saison durchaus etwas zuzutrauen, schon letztes Jahr überzeugte man unter der Leitung von Bruno Labbadia.
Freiburg - Mainz
Auch für die Mainzer könnte es in dieser Saison eng werden, das zeigte unter anderem die Pokal-Niederlage beim 1. FC Kaiserslautern (0:2). Jean-Philippe Gbamin wurde verkauft, Torjäger Mateta ist verletzt. Neu ist Mittelfeldspieler Edimilson Fernandes und Jeremiah St. Juste, der sein Debüt in der Innenverteidigung feiert. Letztes Jahr wurden die Nullfünfer Zwölfter.
Freiburg - Mainz
Der SC Freiburg geht derweil in seine 20. Bundesliga-Saison, nach wie vor gibt Christian Streich die Kommandos. Vorne stürmt Luca Waldschmidt, der im Pokal das entscheidende Tor beim 1:0-Sieg in Magdeburg erzielte, allerdings erst nach Verlängerung. Rechts hinten verteidigt heute Jonathan Schmid, der vom FC Augsburg zurückgekehrt ist. Ansonsten hat sich der Kader nicht groß verändert.
Dortmund - Augsburg
Fraglich, ob der FC Augsburg bei dieser Offensivgewalt heute mithalten kann, zumal sich die Fuggerstädter im DFB-Pokal (0:2 beim Regionalligisten SC Verl) bis auf die Knochen blamierten. Martin Schmidt versprüht trotzdem Optimismus: "Wir haben überhaupt nichts zu verlieren. Jeden Zweikampf, den wir gewinnen, werden unsere Fans bejubeln". Im Vorjahr lieferten sich beide Teams ein echtes Spektakel, erst in der Nachspielzeit erzielte Paco Alcacer den Siegtreffer zum 4:3.
Dortmund - Augsburg
Nichts weniger als der neunte Meistertitel ist das erklärte Dortmunder Ziel für die neue Saison. Zuletzt reichte nicht mal ein Neun-Punkte-Vorsprung auf die Bayern, dank zahlreicher Neuzugänge und einer gehörigen Portion Selbstbewusstsein soll der Konkurrent aus dem Süden dieses Mal in die Schranken gewiesen werden. "Wir wollen alle Spiele gewinnen. Aber wir wissen, dass es in der Liga keine angenehmen Gegner gibt", erklärte BVB-Coach Lucien Favre im Vorfeld. Mit Thorgan Hazard, Nico Schulz und Rückkehrer Mats Hummels stehen drei Neuzugänge in der Startelf, im Tor ersetzt der Ex-Augsburger Marwin Hitz den angeschlagenen Stammkeeper Roman Bürki.
Samstag-Konferenz
Die 57. Spielzeit in der Fußball-Bundesliga ist eröffnet! Gestern musste sich der amtierende Meister aus München gleich mal mit einem 2:2-Unentschieden gegen Hertha BSC zufrieden geben, zweimal Lewandowski sowie Lukebakio und Grujic erzielten die Treffer. Heute geht es mit einer hoffentlich spannenden Samstags-Konferenz weiter - alle Augen sind natürlich auf den BVB gerichtet.
vor Beginn
Herzlich willkommen in der Bundesliga zur Konferenz des 1. Spieltages.