Cookie-Einstellungen

Liveticker: Fußball Bundesliga, Bayern München - Borussia Mönchengladbach, 13.06.2020

0   :   2
2   :   2
0   :   1
1   :   4
1   :   2
1   :   5
2   :   1
0   :   1
1   :   1
Allianz Arena
Bayern München
2:1
BEENDET
Borussia Mönchengladbach
Vorschau
Aufstellung
Live
Daten
Tabelle
Für heute soll es das aus der Fußball-Bundesliga gewesen sein. Vielen Dank für die Aufmerksamkeit! Schauen Sie morgen wieder rein, wenn wir die Berichterstattung vom 31. Spieltag fortsetzen und zu Ende bringen. Bis dahin wünschen wir noch einen schönen Abend.
Im Kampf um einen Platz in der Champions League hätte der Borussia etwas Zählbares heute sehr gut getan - auch wenn nie davon auszugehen ist, aus München etwas mitnehmen zu können. Nun aber besteht morgen die Gefahr, dass der 4. Platz an das punktgleiche Bayer Leverkusen abgetreten werden muss. Unterdessen stürmt der FC Bayern München dem Titel entgegen. Es bleibt bei sieben Punkten Vorsprung. Und wenn am Dienstag in Bremen ein Sieg gelingt, ist die Meisterschaft endgültig im Sack.
Am Ende behält der FC Bayern München im Heimspiel gegen Borussia Mönchengladbach doch die Oberhand, gewinnt mit 2:1 und macht einen weiteren großen Schritt in Richtung Meistertitel. Dabei sah es lange Zeit nach einer Punkteteilung aus, weil die Gäste über zumindest eine Stunde ein richtig starkes Auswärtsspiel ablieferten, bis dahin mehr Ballbesitz verzeichneten. Auch in Sachen Zielstrebigkeit legten die Borussen nach Wiederbeginn zu, waren phasenweise einem zweiten Tor näher. Dann allerdings ergriff der Tabellenführer zunehmend die Initiative, ohne dabei ein Chancenfeuerwerk abzubrennen. So hätte ein Remis sicherlich gut zu dieser Partie gepasst, wären die Gladbacher in der Schlussphase nicht doch noch einmal unaufmerksam gewesen. Obwohl sich die Jungs von Marco Rose nun auf die Defensive konzentrierten, ließen sie sowohl Benjamin Pavard als auch den Siegtorschützen Leon Goretzka gewähren. Und stehen somit nun mit leeren Händen da.
90.+4. | Dann ist Feierabend in der Allianz Arena.
90.+2. | Clever hält der Rekordmeister in der Schlussphase das Geschehen vom eigenen Tor fern. So brennt offenbar nichts mehr an. Und eine Schlussoffensive der Fohlen bahnt sich nicht an.