Cookie-Einstellungen

Liveticker: Fußball Bundesliga, Bayer Leverkusen - Werder Bremen, 26.10.2019

3   :   1
2   :   1
2   :   3
2   :   1
0   :   0
2   :   0
2   :   2
0   :   0
4   :   2
BayArena
Bayer Leverkusen
2:2
BEENDET
Werder Bremen
Vorschau
Aufstellung
Live
Daten
Tabelle
Damit verabschiede ich mich aus der BayArena und wünsche Ihnen noch einen schönen Abend. Vielen Dank für Ihr Interesse und bis morgen, wenn es um 15:30 Uhr in Wolfsburg mit der Bundesliga weitergeht. Servus!
Bremen bleibt damit mit zehn Punkten auf Rang 12, Bayer hat 15 Zähler und übernachtet auf Platz 8. Weiter geht es für Leverkusen mit einem Heimspiel im Pokal, am Dienstag kommt Bundesliga-Schlusslicht SC Paderborn hierher (20:45 Uhr). In der Liga muss Gladbach in sieben Tagen (15:30 Uhr) in die BayArena. Werder Bremen hat einen Tag länger Pause und dann ebenfalls zwei Heimspiele, empfängt am Mittwoch im Pokal Zweitligist 1. FC Heidenheim (18:30 Uhr) und am kommenden Samstag den aktuell Tabellenzweiten aus Freiburg (15:30 Uhr).
Andererseits gilt aber auch: Bremen bleibt auch im vierten Auswärtsspiel in der Liga in Folge unbesiegt (1 Sieg, 3 Remis). Die einzige Auswärtsniederlage dieser Spielzeit gab es für das Team von Florian Kohfeldt am 2. Spieltag bei der TSG 1899 Hoffenheim (2:3). Leverkusen wiederum ist saisonübergreifend seit acht Ligaheimspielen ungeschlagen (4 Siege, 4 Remis) - die letzte Niederlage zu Hause gab es Anfang April gegen Leipzig (2:4).
Auf beiden Seiten geht damit die Sieglosserie weiter. Leverkusen ist seit fünf Pflichtspielen sieglos (2 Remis, 3 Niederlagen) - so eine lange Negativserie hatte die Werkself zuletzt im Mai 2017 (ohne Sieg in 6 Spielen unter Trainer Tayfun Korkut). Die Werderaner auf der anderen Seite bleiben im fünften Bundesligaspiel in Folge sieglos (zuletzt 4 Remis, davor 1 Niederlage) - es ist die längste Bremer Serie ohne Sieg seit fast einem Jahr (5 sieglose Spiele von Oktober bis Dezember 2018).
Schon jetzt ist klar, dass im Nachgang dieser Partie einmal mehr über den Videoschiedsrichter und die Handspielregel diskutiert werden wird - denn Werder Bremen ist hier in der letzten Minute ein in meinen Augen glasklarer Strafstoß nicht gegeben worden! Aber wir bleiben beim Sportlichen und da muss man festhalten, dass der Punktgewinn für die Gäste durchaus schmeichelhaft ist. Bremen hat am Ende drei Schüsse auf das Tor von Leverkusen und macht daraus mit zwei Treffern beinahe das Maximum, Leverkusen dagegen rannte 90 Minuten lang leidenschaftlich an und hatte deutlich mehr Spielanteile (über 60  Prozent) und Torschüsse (21:10). Doch die Effektivität fehlte der Werkself auch heute wieder.