Cookie-Einstellungen

Darts WM 2020

Peter Wright - Jeffrey de Zwaan

Darts Live-Ticker

WM 2020, Peter Wright - Jeffrey de Zwaan
Darts WM
Sets
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
Peter Wright
3
3
3
2
1
2
5
-
-
-
-
-
-
Jeffrey de Zwaan
2
1
0
3
3
3
3
-
-
-
-
-
-
Alexandra Palace London | Achtelfinale
Ende
Letzte Aktualisierung: 17:03:46
Ende 
Das war's von diesem Spiel. Gleich folgt nun das Generationenduell zwischen Glen Durrant und Chris Dobey. Auch dieses Match können Sie bei uns verfolgen. Bis gleich!
Vorschau 
Peter Wright zieht damit ins Viertelfinale ein und bekommt es dort mit Luke Humphries zu tun. Das Match steigt bereits morgen Nachmittag im Ally Pally.
Fazit 
Wow, das war doch mal ein aufregender Start in diese Abendsession. Wright sah nach einer halben Stunde bei 3:0 nach Sätzen und 2:0-Legführung wie der sichere Sieger aus. Doch dann kam Jeffrey de Zwaan stark auf und erzwang den 7. Satz. In diesem verließ sich der Niederländer zu sehr auf seinen Anwurf, ehe es im 8. Leg schiefging.
Satz 7, Leg 8 
Und Wright stellt sich die Doppel 8, braucht aber beide Matchdarts. Dann ist es aber geschehen: Wright checkt aus und macht das 5:3 im 7. Satz.
Satz 7, Leg 8 
Wright verpasst den Matchdart auf Bullseye, hat 25 Rest. De Zwaan bei 122, muss nun auschecken. Doch "The Black Cobra" schafft es nicht.
Satz 7, Leg 8 
De Zwaan stellt sich die 170, dann kommt die 140er-Aufnahme von Wright. "Snakebite" bei 86 Rest. Er bekommt seinen Matchdart, oder?
Satz 7, Leg 8 
Wieder liegen beide gleichauf. Auch de Zwaan kann sich nicht absetzen. Kann Wright daraus Kapital schlagen? De Zwaan bei 215 Rest, Wright bei 226.
Satz 7, Leg 8 
De Zwaan mit 96 zum Auftakt, Wright legt 140 nach.
Satz 7, Leg 7 
"Snakebite" stellt sich die 12, de Zwaan bei 162 Rest. Damit hat Wright sechs Darts Zeit und der dritte Pfeil sitzt zum 4:3.
Satz 7, Leg 7 
Wright bei 152 Rest, de Zwaan kommt nicht hinterher, ist nun bei 245.
Satz 7, Leg 7 
Wright mit der zwölften 180, de Zwaan steht erst bei vier. Hätte man vor diesem Spiel auch nicht gedacht.
Satz 7, Leg 6 
De Zwaan verfehlt die Doppel 6, doch Wright ist noch zu weit weg. Mit der nächsten Aufnahme macht de Zwaan dann das 3:3 nach Legs.
Satz 7, Leg 6 
De Zwaan bereits bei 81 Rest, Wright erst bei 267 Rest. Sieht stark nach einem 3:3 aus.
Satz 7, Leg 6 
Die Spannung ist nun auch im Ally Pally zu spüren. Alle Zuschauer schauen gebannt auf die Bildschirme und fiebern mit.
Satz 7, Leg 5 
Und Wright macht dann mit dem 13. Dart das 3:2 nach Legs.
Satz 7, Leg 5 
Wright verpasst zweimal die Doppel 18. De Zwaan kann die 140 nicht ausmachen, stellt sich 80 Rest.
Satz 7, Leg 5 
Wright mit drei starken Aufnahmen, schon bei 87 Rest. De Zwaan legt die vierte 180 nach und steht bei 140 Rest.
Satz 7, Leg 5 
Nun geht es ins Tie Break. Um das Match zu gewinnen, braucht man nun zwei Legs Vorsprung. Bei 5:5 nach Legs geht es ins Sudden Death.
Satz 7, Leg 4 
Jeffrey bei 16 Rest, nun braucht Wright ein High-Finish. Doch der Schotte schafft das nicht. Und dann macht de Zwaan den 2:2-Ausgleich.
Satz 7, Leg 4 
Die Tür für "Snakebite" ist offen! Doch dann wirft Wright nur 60 Punkte und kann nicht als erstes in den Finish-Bereich kommen. De Zwaan stellt sich 109 Rest, Wright bei 156 Rest.
Satz 7, Leg 4 
Wer hat nun die größere Nervenstärke? Kann Wright breaken oder geht es in der Verlängerung?
Satz 7, Leg 3 
Doch Wright verpasst die Doppel 18 weit, bleibt bei 36. Mit der nächsten Aufnahme macht Wright das 2:1.
Satz 7, Leg 3 
Wright nach neun Darts bei 121 Rest, de Zwaan bei 241.
Satz 7, Leg 3 
Und Wright lässt die elfte 180 folgen.
Satz 7, Leg 3 
De Zwaan im 2. Leg nicht mehr mit dem hohen Score, dann war Peter Wright sofort da. Der Ally Pally steht hinter "Snakebite".
Satz 7, Leg 2 
De Zwaan stellt sich 102 und Wright mit dem Re-Break über die Doppel 16.
Satz 7, Leg 2 
De Zwaan nicht im Finish bei 197 Rest, Wright mit der 180 auf 43 Rest. Re-Break?
Satz 7, Leg 2 
Wow, vor einer halben Stunde hatte wohl kein Experte auch nur einen Pfifferling auf de Zwaan gesetzt. Und nun ist der Niederländer mit dem Break in Führung gegangen und hat alles selbst in der Hand.
Satz 7, Leg 1 
Wright spielt sich stark runter, verfehlt dann die Doppel 7. Und de Zwaan breakt per Tops und geht 1:0 in Führung.
Satz 7, Leg 1 
Wieder alles eng zusammen. Wright bei 171, de Zwaan bei 162. Dann kommt Wright auf 122 und de Zwaan baut Druck auf mit 57 Rest. Break?
Satz 7, Leg 1 
Ein verrücktes Match geht nun in den alles entscheidenden 7. Satz. De Zwaan konnte das Spiel komplett drehen und ein 0:3-Rückstand ausgleichen.
Satz 6, Leg 5 
De Zwaan stellt sich 16, Wright bei 92 Rest. Und de Zwaan kommt zurück, gleicht zum 3:3 aus.
Satz 6, Leg 5 
De Zwaan bei 141 Rest, Wright bei 130 Rest. Es kommt zum Showdown.
Satz 6, Leg 5 
Beide sind eng zusammen. De Zwaan mit einer schwachen dritten Aufnahme nur bei 220. Doch Wright kann nicht davonziehen, ist nun bei 210.
Satz 6, Leg 4 
Wright bei 122 Rest, de Zwaan bei 236. Und dann kommt von Wright das High-Finish mit der Doppel 16. Bereits das vierte High-Finish von Wright in diesem Match.
Satz 6, Leg 4 
Beide schaukeln sich nun gegenseitig hoch in diesem Satz. De Zwaan bei einem Average von 115, Wright bei 106.
Satz 6, Leg 3 
Fast! De Zwaan beinahe mit dem 136er-Finish, verpasst knapp die Doppel 8. Doch Wright kommt nicht ran und so holt sich de Zwaan das 2:1.
Satz 6, Leg 3 
Peter Wright mit fünf perfekten Darts. Nun muss de Zwaan liefern.
Satz 6, Leg 3 
Perfekter Start von Wright mit der nächsten 180.
Satz 6, Leg 2 
Wright bei 140 Rest, de Zwaan bei 142. Peter stellt sich dann Tops, de Zwaan bleibt bei 15. Und dann gleicht Wright per Tops aus.
Satz 6, Leg 2 
Gutes Timing von "Snakebite", der die nächste 180 wirft. Doch Wright hat sich nun nach unten gespielt, hat nur noch ein Average von 95.
Satz 6, Leg 2 
Wright muss nun sein Leg durchbringen, kommt jedoch nur auf 82. De Zwaan mit 123 Punkten.
Satz 6, Leg 1 
De Zwaan gewann sechs der letzten sieben Legs. Und es sieht stark nach dem 7. Leg aus. "The Black Cobra" checkt dann auch Tops und macht das 1:0 in diesem Satz.
Satz 6, Leg 1 
Jeffrey mit einer 140er-Aufnahme, Wright zieht nach. Der Niederländer hat nun das Momentum auf seiner Seite. Wright hadert eventuell immer noch mit der vergebenen Chance zum 4:0-Sieg.
Satz 5, Leg 4 
Und de Zwaan macht das 2:3 nach Sätzen und hat Anwurf beim 6. Satz.
Satz 5, Leg 4 
Der Niederländer ist nun voll drin, stellt sich Tops. Wright erst bei 191.
Satz 5, Leg 4 
De Zwaan muss sein Leg nun durchbringen und beginnt das Leg mit der nächsten 180.
Satz 5, Leg 3 
Wright checkt 74 und verkürzt auf 1:2. Nun muss das Break her.
Satz 5, Leg 3 
"Snakebite" nach neun Darts bei 91. Ganz stark! De Zwaan ist erst bei 378.
Satz 5, Leg 3 
Wright kontert mit der nächsten 180.
Satz 5, Leg 2 
De Zwaan stellt sich 52, Peter Wright kommt auf 82 Rest. Und dann macht Jeffrey das Checkout auf die Tops und führt damit 2:0.
Satz 5, Leg 2 
De Zwaan hat nun das Momentum, doch dem Niederländer fehlt das Scoring bislang. 95 Punkte im Schnitt sind zu wenig für Jeffrey.
Satz 5, Leg 1 
Und das Break folgt! Checkout über Tops. 1:0 für de Zwaan nach Legs.
Satz 5, Leg 1 
Wright verwirft dreimal das Checkout. Folgt nun das Break?
Satz 5, Leg 1 
Wright bei 163 Rest, de Zwaan kommt auf 198. Dann stellt sich "Snakebite" die 32.
Satz 5, Leg 1 
Wright eröffnet den 5. Satz, muss also "nur" seine Legs gewinnen. Beide starten nicht gerade gut.
Zwischenfazit 
Peter Wright zeigte in den Sätzen 3 und 4 eine klasse Vorstellung, war nur noch ein Leg vom Viertelfinale entfernt. Doch dann kam die erste Schwächephase von "Snakebite" und "The Black Cobra" biss eiskalt zu, konnte zum 1:3 verkürzen. Nun könnte es ein richtig spannendes Match werden.
Satz 4, Leg 5 
Und de Zwaan nimmt sich die Zeit und stellt sich Tops. Wright nun bei 71 Rest. Und de Zwaan checkt Tops zum 1:3 nach Sätzen.
Satz 4, Leg 5 
De Zwaan stellt sich 92 Rest, Peter Wright noch nicht im Finish-Bereich.
Satz 4, Leg 5 
Wright mit schwachen 100 Punkten bei zwei Aufnahmen. Es sieht so aus, als ob de Zwaan gleich verkürzen kann.
Satz 4, Leg 5 
Jetzt könnte das Momentum gleich bei de Zwaan liegen. Der Niederländer beginnt mit einer 77er-Aufnahme.
Satz 4, Leg 4 
Wright kommt nur auf 139 Rest, de Zwaan bei 80 Rest. Es riecht nach Break? Wright stellt sich dann Tops, de Zwaan mit dem Break über die Doppel 10.
Satz 4, Leg 4 
Druck für Peter Wright? "Snakebite" bei 179 Rest, de Zwaan nun im Finish-Bereich bei 157.
Satz 4, Leg 4 
Wright wirkt sehr konzentiert. De Zwaan braucht nun das Break, muss in den Flow kommen.
Satz 4, Leg 3 
Doch de Zwaan gewinnt mal wieder nach langer Zeit ein Leg.
Satz 4, Leg 3 
De Zwaan bei 55 Rest, Wright macht Druck, ist nun bei 40 Rest.
Satz 4, Leg 3 
Nun muss de Zwaan seinen Anwurf durchbringen, stellt sich 149 Rest. Wright zieht nach, kommt auf 170.
Satz 4, Leg 3 
Wright ist noch ein Leg vom Viertelfinale entfernt.
Satz 4, Leg 2 
Wright stellt sich die 76, de Zwaan bei 106 Rest. Und mit dem Checkout auf die Doppel 18 kommt Peter Wright zum 2:0 nach Legs.
Satz 4, Leg 2 
Und Wright mit seiner fünften 180. Peter nun bei einem Average von über 100 Punkten.
Satz 4, Leg 1 
Wow!!!! Peter Wright checkt die 130 per Bullseye zum 1:0. Wenn er jetzt das Break bestätigt, war es das wohl schon.
Satz 4, Leg 1 
Nun braucht Jeffrey de Zwaan schon ein Darts-Wunder. 0:3 nach Sätzen. Er muss nun definitiv seinen Satz duchbringen, sonst ist "The Black Cobra" raus.
Satz 3, Leg 3 
Wright stellt sich die 100, nun muss de Zwaan liefern, bleibt aber bei 48 Rest. Und Wright macht den Satz zu mit Tops. Ganz starke Vorstellung des Schotten.
Satz 3, Leg 3 
Kann de Zwaan nun Druck machen? Beide sind aktuell gleichauf. Könnte also auch ein Break geben. Wright bei 160 Rest, de Zwaan bei 112.
Satz 3, Leg 3 
Peter Wright spielt sehr solide im Ally Pally, de Zwaan hadert mit sich selbst und kommt überhaupt nicht ins Spiel.
Satz 3, Leg 2 
Und Wright kann auch gleich Druck aufbauen. Wright stellt sich 16, de Zwaan muss nun die 126 auschecken - schafft das aber nicht. Und Wright holt sich das fünfte Leg in Folge und schafft damit das Break zum 2:0.
Satz 3, Leg 1 
Wright stellt sich die 80, de Zwaan wirft zweimal die Triple 19, verpasst dann die Doppel 6. Und "Snakebite" beißt dann zu, checkt die Doppel 10. 1:0 für Peter Wright.
Satz 3, Leg 1 
Wright hat das Momentum auf seiner Seite, doch de Zwaan stellt sich die 126 Rest. Break?
Satz 3, Leg 1 
Wright mit einer schwachen 41 zum Auftakt in den 3. Satz. De Zwaan kann mit 58 Punkten aber keinen Druck aufbauen.
Zwischenfazit 
Sehr souveräner und konzentrierter Auftritt von Peter Wright bisher. "Snakebite" ist richtig im Flow und konnte den 1. Satz auch mit dem 2. Satzgewinn bestätigen. Ein Average von knapp 99 Punkten kann sich durchaus sehen lassen. Die Checkout-Quote von 60 Prozent ist natürlich richtig stark. Auch das erste Ausrufezeichen des Abends setzt Wright mit einem 149er-Finish. De Zwaan muss sich steigern.
Satz 2, Leg 4 
Und Peter Wright geht bei 25 Rest über die Doppel 8 und versenkt den zweiten Versuch. 2:0 nach Sätzen für Peter Wright.
Satz 2, Leg 4 
Wright verpasst Bullseye und bleibt bei 25. Und de Zwaan? Er setzt den dritten Pfeil über Tops.
Satz 2, Leg 4 
Nun kommt Druck von "The Black Cobra". Wright bei 87 Rest, De Zwaan stellt sich 80.
Satz 2, Leg 4 
Nun kann Wright anwerfen und das Break bestätigen. Dann ginge auch der 2. Satz an den Schotten.
Satz 2, Leg 3 
Starkes Finish von Peter Wright, der die 149 ausmacht. Triple 20, Triple 19, Doppel 16 - ganz stark.
Satz 2, Leg 3 
Wright nur mit einer 76er-Aufnahme bei 149 Rest, doch der Druck von de Zwaan ist noch nicht da. Der Niederländer bei 164.
Satz 2, Leg 3 
Druck von Peter Wright, der die vierte 180 wirft.
Satz 2, Leg 2 
Peter stellt sich 32 Rest, de Zwaan ist noch bei 107. Und mit dem ersten Dart macht Wright das 1:1.
Satz 2, Leg 2 
Beide aktuell mit einem Average von über 100 Punkten. Das darf gerne so weitergehen.
Satz 2, Leg 2 
Wright startet in sein Leg mit einer 140er-Aufnahme.
Satz 2 Leg 1 
De Zwaan nach neun Darts bereits bei 50 Rest, Wright bei 131. Und de Zwaan dann mit dem 11-Darter zum 1:0 nach Legs.
Satz 2 Leg 1 
Und danach liefert der Niederländer gleich eine 137, dann kommt "Snakebite" mit der nächsten 180.
Satz 2 Leg 1 
De Zwaan beginnt den 2. Satz mit einer 180. Kann man so machen.
Zwischenfazit 
Guter Beginn von beiden Spielern, die auf einen Average von jeweils über 96 Punkten kommen. Wright kam gleich im 2. Leg zu seinem Break. Dann nahm die Partie etwas an Fahrt auf, auch weil de Zwaan besser reinkam und gleich das Re-Break schaffte. Doch Wright ließ sich das eigene Leg nicht mehr nehmen und geht so mit 1:0 nach Sätzen in Führung. Doch schon jetzt lässt sich erahnen, dass das hier ein langer Abend werden könnte.
Satz 1 Leg 5 
Wright gewinnt das Entscheidungs-Leg mit der Doppel 16. 3:2 nach Legs für "Snakebite".
Satz 1 Leg 5 
Wright stellt sich 72, de Zwaan noch bei Rest 161.
Satz 1 Leg 5 
Gleich im ersten Satz geht es ins Entscheidungs-Leg.
Satz 1 Leg 4 
Doch de Zwaan verpasst zweimal das Checkout auf die Doppel 12. Wright ist jedoch noch zu weit weg und dann macht "The Black Cobra" die Doppel 12.
Satz 1 Leg 4 
Jeffrey nach neun Darts bei 84 Rest, Wright erst bei 223.
Satz 1 Leg 4 
Und de Zwaan legt gleich eine 140 nach, "Snakebite" kommt auf 60 Punkte.
Satz 1 Leg 3 
Wright verfehlt Bullseye, dann macht de Zwaan die 98 aus und schafft das Re-Break.
Satz 1 Leg 3 
Die erste 180! Peter Wright mit drei perfekten Darts auf 121. De Zwaan zieht nach, steht nun bei 98.
Satz 1 Leg 3 
Peter mit einer 100er-Aufnahme, de Zwaan mit 60 Punkten zum Auftakt des 3. Legs.
Satz 1 Leg 2 
De Zwaan stellt sich die 36, folgt nun das Break? Ja, Checkout über die Doppel 10 von Wright zum 2:0.
Satz 1 Leg 2 
De Zwaan ist noch nicht im Flow, kommt auf 128 Rest. Wright macht Druck, stellt sich 80 Rest.
Satz 1 Leg 2 
De Zwaan beginnt mit 134 Punkten, Wright antwortet mit einer 121er-Aufnahme.
Satz 1 Leg 1 
Und per Tops macht Wright dann das 1:0 nach Legs.
Satz 1 Leg 1 
Wright stellt sich 81 Rest, de Zwaan steht bei 160.
Game on 
Peter Wright eröffnet das Match mit einer 78er-Aufnahme. De Zwaan schiebt eine 60 hinterher.
Walk on 
Die Party kann steigen. Eben hatte schon der Herausforderer Jeffrey de Zwaan seinen Walk on. Nun ertönt Pitbull mit "Don't stop the party", das kann nur eines bedeuten: "Snakebite" kommt auf die Bühne.
Ausbullen 
Gleich beginnt das "Schlangenduell": "Snakebite" Peter Wright hat das Ausbullen gewonnen und darf anwerfen. Schafft "The Black Cobra" gleich ein Break?
Modus 
Der Modus im Achtelfinale ist identisch mit dem in der 3. Runde. Es heißt also "First to 4 Sets".
Head to Head 
Erst zum zweiten Mal treffen Wright und de Zwaan aufeinander. Das bislang einzige Duell datiert vom 25. Oktober 2019. Jeffrey de Zwaan gewann mit 6:4 nach Legs gegen "Snakebite".
Order of Merit 
Peter Wright gehört zu den besten Spieler des Planeten, folglich befindet sich der Schotte auch in den Top 10 der Weltrangliste. In den vergangenen zwei Jahren erspielte sich Wright ein Preisgeld von 463.000 Pfund und liegt damit auf Platz 7. Jeffrey de Zwaan kommt mit einem Preisgeld von 203.250 Pfund auf Platz 23 in der Order of Merit.
Jeffrey de Zwaan II 
De Zwaan war am Montagabend verantwortlich dafür, dass ein weiterer Topspieler die Segel streichen musste. Dave Chisnall gehörte bei den Buchmachern zu den Favoriten. Doch "The Black Cobra" gewann in einem hochklassigen Match mit 4:3 und hatte dabei einen Average von 106,09. Dazu kommt ein starkes Checkout von über 53 Prozent.
Jeffrey de Zwaan I 
Doch zuerst einmal heißt der Gegner im Achtelfinale Jeffrey de Zwaan. Der 23-Jährige ist erst seit 2015 bei der PDC, konnte sich aber innerhalb kürzester Zeit in die Top 30 der Weltrangliste spielen. Für "The Black Cobra" ist es die dritte Teilnahme an der PDC-WM. 2016 war in der 1. Runde gegen Michael Smith Schluss, 2019 folgte das Aus in Runde 2 gegen Rob Cross. Mit dem Einzug ins Achtelfinale hat er sich also einen neuen Maßstab gesetzt.
Peter Wright II 
Gelingt der große Coup in diesem Jahr? Immerhin sind einige Favoriten aus dem Turnier bereits ausgeschieden. In der 3. Runde konnte Peter Wright seiner Favoritenrolle gerecht werden. 4:2 gewann "Snakebite" gegen den Japaner Seigo Asada. Asada hatte sogar ein besseres Scoring, doch Wright überzeugte mit einer Checkout-Quote von 43,24 Prozent.
Peter Wright I 
Der 49-Jährige ist seit 1983 Dartsspieler und seit 2008 fester Bestandteil der PDC. Seit über zehn Jahren gehört der Schotte zu den besten Spielern auf der Welt - doch Peter Wright haftet ein Makel an: Noch nie konnte "Snakebite" die PDC-WM gewinnen. 2014 kam der Schotte ins Finale, verlor 4:7 gegen Michael van Gerwen.
Abendsession 
Der Paradiesvogel der Dartwelt ist wieder im Ally Pally. Topspieler Peter "Snakebite" Wright trifft auf die holländische Nachwuchshoffnung Jeffrey de Zwaan. Ein toller Auftakt an diesem Samstagabend.
vor Beginn 
Herzlich willkommen bei der Darts-WM zum Achtelfinalmatch zwischen Peter Wright und Jeffrey de Zwaan.
Michael van Gerwen
Geburtsdatum:
25.04.1989
Geburtsort:
Boxtel (NED)
Nationalität:
Niederlande
Spitzname:
Mighty Mike
Weltrangliste:
Position 1
Beste WM-Platzierung:
Weltmeister 2014, 2017, 2019
Darts WM 2020
van Gerwen
3
Klaasen
1
Evans
3
McGeeney
1
Clayton
3
Dekker
0
Bunting
3
Justicia
2
Wade
3
Edhouse
0
Beaton
3
Kyle Anderson
1
White
1
Labanauskas
3
Hopp
3
van de Pas
2
Cross
0
Huybrechts
3
Noppert
3
Rydz
2
Cullen
1
Kurz
3
Wattimena
2
Humphries
3
Wright
3
Malicdem
2
Brown
2
Asada
3
Chisnall
3
van der Voort
1
de Zwaan
3
Young
2
3
Gary Anderson
0
Dolan
0
West
3
Searle
3
Aspinall
1
Baggish
3
Ratajski
1
Lerchbacher
1
Smith
3
Woodhouse
3
van den Bergh
0
Payne
3
Adrian Lewis
2
Reyes
3
Webster
0
Yamada
3
Gurney
0
Pipe
3
Durrant
0
Heta
1
Suljovic
3
Sherrock
3
Dobey
2
Meulenkamp
3
Price
2
O'Connor
3
Henderson
0
Richardson
3
Whitlock
0
Ward
3
King
2
Teehan
van Gerwen
4
Evans
0
Clayton
0
Bunting
4
Wade
2
Beaton
4
Labanauskas
4
Hopp
2
Huybrechts
4
Noppert
2
Kurz
2
Humphries
4
Wright
4
Asada
2
Chisnall
3
de Zwaan
4
4
Gary Anderson
3
Searle
4
Aspinall
3
Ratajski
2
Woodhouse
4
van den Bergh
4
Adrian Lewis
3
Webster
2
Gurney
4
Durrant
2
Sherrock
4
Dobey
4
Price
0
Henderson
4
Whitlock
1
King
van Gerwen
4
Bunting
0
Beaton
2
Labanauskas
4
Huybrechts
1
Humphries
4
Wright
4
de Zwaan
3
2
Gary Anderson
4
Aspinall
4
van den Bergh
3
Adrian Lewis
4
Durrant
3
Dobey
4
Price
2
Whitlock
van Gerwen
5
Labanauskas
2
Humphries
3
Wright
5
5
Aspinall
3
van den Bergh
1
Durrant
5
Price
6
van Gerwen
3
Aspinall
6
Wright
3
Price
van Gerwen
3
Wright
7