Cookie-Einstellungen

Darts WM 2020

Dave Chisnall - Jeffrey de Zwaan

Darts Live-Ticker

WM 2020, Dave Chisnall - Jeffrey de Zwaan
Darts WM
Sets
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
Dave Chisnall
1
3
0
3
1
3
0
-
-
-
-
-
-
Jeffrey de Zwaan
3
2
3
0
3
1
3
-
-
-
-
-
-
Alexandra Palace London | 3. Runde
Ende
Letzte Aktualisierung: 09:58:53
Ende 
Jeffrey de Zwaan trifft nun auf den Sieger unserer späten Partie am heutigen Abend zwischen Peter Wright und Seigo Asada. Doch jetzt kommt es erstmal zur Begegnung zwischen Gary Anderson und Ryan Searle. Auch dieses Spiel können Sie bei uns verfolgen. Bis dahin.
Fazit 
Wahnsinn! Dieses Spiel wird sicher seinen Platz in der Geschichte der Weltmeisterschaft finden. Es hatte Tempo, es hatte High-Finishes, es hatte 180er. Am Ende siegt Jeffrey de Zwaan mit einem unfassbaren 106-Average und stellt damit einen neuen WM-Rekord für dieses Jahr auf! Dave Chisnall kann sich eigentlich kaum was vorwerfen. Er selber spielt auch einen 101-Average und wirft zehn 180er. Der Knackpunkt war (wie am Anfang auch schon), wenn dann die Doppelquote (42 zu 53 Prozent aus Sicht von Chisnall).
Satz 7, Leg 3 
Chisnall schaftt es nicht und de Zwaan bekommt seine ersten Match-Darts. Mit einer Triple 18 stellt er sich 24 Rest und checkt mit seinem dritten Dart!
Satz 7, Leg 3 
De Zwaan kommt nur auf 78 Rest. Kann Chisnall Shanghai auf der 20 spielen?
Satz 7, Leg 3 
De Zwaan stellt sich 136 Rest. Chisnall steht bei 120.
Satz 7, Leg 3 
Spätestens jetzt wird es wirklich eng für Chisnall!
Satz 7, Leg 2 
36 Rest für de Zwaan. Mit dem ersten Dart trifft er gleich das schmale Doppel-18-Feld und stellt auf 2:0!
Satz 7, Leg 2 
Und startet das 2. Leg sofort mit einer 180. Mit der 2. Aufnahme verpasst er knapp 6 perfekte Darts und wirft 140
Satz 7, Leg 1 
Ein zähes Leg in diesem Spiel. Soll's auch mal geben. de Zwaan checkt auf der Doppel 8 und holt sich das enorm wichtige Break zum 1:0
Satz 7, Leg 1 
Immer noch steht der Average von beiden Spielern bei über 100!
Satz 7, Leg 1 
Es geht in den entscheidenden 7. Satz. Dieses Spiel hat es aber auch nicht anders verdient!
Satz 6, Leg 4 
Chisnall kann sich sogar einen Fehlwurf leisten und steht auf 40 Rest. Aber auch der Niederländer macht Druck und steht auf 40 Rest. Mit dem 3. Dart und gegen das Herzklopfen checkt Chizzy auf der Doppel 10 zum 3:3 Satzausgleich!
Satz 6, Leg 4 
Es sieht gut aus für ihn. 70 Rest, während de Zwaan auf 211 steht.
Satz 6, Leg 4 
Der Ally Pally rastet völlig aus. Ein ganz starkes Finish von Chizzy. Doch jetzt braucht er auch das nächste Leg.
Satz 6, Leg 3 
Jetzt packt er auch noch ein 161er-Finish aus! Wahnsinn! 2:1 für Chizzy in Satz 6
Satz 6, Leg 3 
Auch die Stimme von Russ Bray, dem Caller, wird langsam in Mitleidenschaft gezogen bei 15 geworfenen 180ern. Chizzy jetzt mit der 16.
Satz 6, Leg 2 
11 Rest checkt Chizzy gerade so mit dem 3. Dart auf der Doppel 4. 1:1!
Satz 6, Leg 2 
Es wird eng für Chizzy. Doch er schafft es wieder eine 180 einzustreuen. Die kontert de Zwaan natürlich auch mit einer 180!
Satz 6, Leg 1 
Siebte 180 für Chisnall. Doch er verpasst es nachzulegen. De Zwaan checkt seine 66 Rest über Triple 10 und Doppel 18. Stark!
Satz 5, Leg 4 
Und de Zwaan macht keine Gefangenen. Über die 9 checkt er mit seinem 3. Dart die Doppel 16 und macht das 3:1 in diesem Satz. Somit steht es auch 3:2 in Sätzen für den Niederländer.
Satz 5, Leg 4 
Starke Aufnahme von Chisnall mit einer 137. Doch de Zwaan schafft wieder eine 180 und stellt sich 41 Rest!
Satz 5, Leg 3 
De Zwaan checkt auch dieses Leg auf Bullseye uns stellt auf 2:1
Satz 5, Leg 3 
Beide jetzt wieder mit starken Aufnahmen. Kaum ein Leg vergeht, wo kein Spieler nach 9 Darts nicht im Finish ist.
Satz 5, Leg 2 
Chisnall verpasst aufgrund eines Rechenfehlers das Checkout mit 79 Rest. De Zwaan ist da und macht das 1:1
Satz 5, Leg 2 
Sechste 180 von Chisnall mit der 2. Aufnahme. Danach kommt aber nur 45. Komische Kombination. Fast wird das von de Zwaan bestraft, der denkbar knapp ein 141er-Checkout verpasst!
Satz 5, Leg 1 
Folglich ist der Niederländer auch schnell im Finish und steht bei 87 Rest, verpasst jedoch auf Bullseye. Chisnall checkt danach die 112 wieder über die Doppel 18! 1:0 Chisnall
Satz 5, Leg 1 
Chsinall beginnt wieder und startet mit einer 97. De Zwaan kontert mal locker mit seiner dritten 180!
Satz 5, Leg 1 
Das Spiel hält genau das, was es verspricht. Tempo, High-Scores, und Spannung. Weiter geht's mit Satz 5
Zwischenfazit 
Das Spiel wird noch besser als es am Anfang eh schon war. Chisnall steht bei einem starken 99-Average, de Zwaan bei einem noch besseren 101er! Wir sind in einer Phase angekommen, wo Nuancen entscheiden können. Denn gravierende Fehler macht hier (noch) keiner. Höchstens Chizzys Checkout-Quote könnte man bemängeln (38 Prozent). Doch das ist Jammern auf hohem Niveau.
Satz 4, Leg 3 
Wieder auf der Doppel 18 beendet Chizzy dieses Leg und somit auch diesen Satz. Ausgleich zum 2:2!
Satz 4, Leg 3 
Man kann immer noch nicht von einer Schwächephase von de Zwaan sprechen. Eher kommt Chisnall dem Niederländer im Scoring immer näher. Beide stehen jetzt bei um die 100 Average!
Satz 4, Leg 2 
Jetzt macht ers besser und checkt über 18 und Doppel 16! 2:0
Satz 4, Leg 2 
Wieder für Pech für Chisnall! Bei 127 Rest versucht er im Doppel-Bull zu checken, doch der Pfeil bounct im raus!
Satz 4, Leg 2 
Auch in seiner dritten Aufnahme ist nur ein Triple dabei. De Zwaan bleibt ihm im Gleichschritt auf den Fersen.
Satz 4, Leg 2 
Jetzt versucht er sofort sein Anwurf-Leg von vorne zu spielen und startet aber nur mit einer 99 und einer 79.
Satz 4, Leg 1 
Endlich mal ein Break für Chisnall. 46 Rest checkt er souverän über 10 und Doppel 18! 1:0 im 4. Satz.
Satz 4, Leg 1 
Noch steht es ja nur 1:2 aus Chizzys Sicht, doch der Niederländer macht kaum Fehler, die er bestrafen kännte.
Satz 3, Leg 3 
Wieder Fehler von Chisnall. Er schafft es die 60 Rest nicht zu checken und de Zwaan lässt sich nicht zwei mal bitten. 3:0 und 2:1 in Sätzen!
Satz 3, Leg 3 
Doch jetzt reißt es ein bischen ab de Zwaan. Rest 259, während Chisnal bei 120 steht. Die kann er aber nicht ausmachen und steht bei 60 Rest.
Satz 3, Leg 3 
Man hat das Gefühl, Chizzy kann machen was er will. De Zwaan scheint immer eine passende Antwort zu haben. In Satz 3 steht sein Average im Moment bei 108!
Satz 3, Leg 2 
Rest 24 sind dann kein Problem für de Zwaan. 2:0
Satz 3, Leg 2 
De Zwaan Average steht jetzt wieder über 100. Unglaublich was dieser Niederländer hier spielt. Chisnall mit seiner dritten 180. Die wird sofort gekontert mit der zweiten von de Zwaan.
Satz 3, Leg 1 
164 Rest sind zuviel für Chisnall und stellt sich 107 Rest. De Zwaan breakt sofort wieder seine 81 Rest zum 1:0!
Satz 3, Leg 1 
Die kontert de Zwaan mit einer 140. Doch auch Chizzy hält sofort mit einer 140 dagegen.
Satz 3, Leg 1 
Ausgeglichen. Spannend. Ein gutes und vor allem schnelles Match bisher. Mal sehen was Satz 3 bringt. Chisnall beginnt jedenfalls mit einer 137!
Zwischenfazit 
Dave Chisnall hat sein Scoring wieder gefunden und steht jetzt bei einem 96-Average. De Zwaan lässt aber kaum nach und hat immer noch formidable 99,77 auf dem Brett stehen. In der Doppelqoute nähern sich die Kontrahenten langsam auch an (40 zu 45 Prozent aus Sich von Chisnall). De Zwaan wirft vor allem viel öfter Aufnahmen über 140 (11 zu 5). In diesen Bereich versucht Chizzy bestimmt im 3. Satz auch vorzustoßen.
Satz 2, Leg 5 
2 Darts hat Chizzy jetzt auf der Doppel 18, benötigt aber nur den ersten zum 3:2 und zum Satz-Ausgleich!
Satz 2, Leg 5 
72 Rest für Chisnall. Doch de Zwaan macht noch mal Druck und steht auf 60 Rest!
Satz 2, Leg 5 
Chisnall greift jetzt mit einer 135 und einer 99 an und steht bei 167 Rest. de Zwaan schafft es nicht in den Finish-Bereich.
Satz 2, Leg 5 
Entscheidungsleg im 2. Satz!
Satz 2, Leg 4 
Jetzt verpasst Chizzy auch noch denkbar knapp die 148 auf der Doppe 14, checkt aber mit der nächsten Aufnahme mit der Doppel 7. 2:2!
Satz 2, Leg 4 
Wieder startet Chisnall perfekt mit 177. Auch die nächsten beiden Pfeile landen im Triple 20 Segment. Doch mit dem letzten Dart haut er sich den 2. wieder raus. Wahnsinnig viel Pech für Chizzy jetzt.
Satz 2, Leg 3 
25 Rest jetzt für de Zwaan. Über die 9 und die 8 checkt er am Ende auf der Doppel 4 zum 1:2!
Satz 2, Leg 3 
Zweite 180 für Chisnall. Perfekter Start ins 3. Leg!
Satz 2, Leg 2 
Diesmal ist de Zwaan früher im Checkout-Bereich und steht auf 64 Rest. Chisnall folgt ihm auf der 62 Rest. Doch der Niederländer gibt sich keine Blöße und rebreakt auf der Doppel 16! 1:1
Satz 2, Leg 2 
Chisnall wirft jetzt zwei Pfeile haarscharf in die Triple 5 und holt sich nur 50 Punkte.
Satz 2, Leg 1 
De Zwaan verpasst knapp auf der Doppel 7 das Leg. Chizzy macht es besser auf der Doppel 18. 1:0
Satz 2, Leg 1 
Chisnall steht bei 170 Rest. 6x wurde dieser Rest in diesem Turnier schon gecheckt. Doch es reich nicht ganz. 36 Rest
Satz 2, Leg 1 
Jetzt ist auch Chizzy im Spiel und wirft seine erste 180!
Satz 2, Leg 1 
Chisnall wieder nur mit einer 59. Diesen Fehler bestrafr de Zwaan mit der nächsten 140.
Satz 2, Leg 1 
Was man auf jeden Fall schon behaupten kann: Es geht alles verdammt schnell. Beide spielen ja bekanntermaßen einen sehr schnellen Rhythmus. de Zwaan start jetzt das 2. Set mit einer 95.
Zwischenfazit 
Drei Legs in Folge hat Chisnall im 1. Satz verloren, nachdem er 1:0 in Führung gegangen war. De Zwaan spielt aber schon in dieser Frühphase des Matches starke Darts (101-Average) und kann auch auf den Doppelfeldern überzeugen (3 aus 6 Versuchen). Chisnall hinkt mit einem 86-Average noch ein bisschen hinterher.
Satz 1, Leg 4 
Der erste Set-Dart von de Zwaan geht knapp unter die Doppel 20. Chisnall kann aber seine 139 Rest nicht ausmachen. Danach hat der Niederländer auf der Doppel 10 keine Probleme und macht 3:1. Und gewinnt somit auch den 1. Satz!
Satz 1, Leg 4 
Chisnall will jetzt natürlich sofort kontern und sich das Break zurück holen. Doch de Zwaan wirft wieder eine starke 140 und 123 uns steht auf 78 Rest. Chisnall ist noch bei 180 Rest.
Satz 1, Leg 3 
Chisnall stellt sich unauscheckbare 162. de Zwaan krallt sich auf der Doppel 16 das Leg und somit auch das erste Break. 1:2
Satz 1, Leg 3 
Kann de Zwaan im 3. Leg gleich das Break schaffen. Nach einer schwachen Aufnahme von Chizzy, wirft er eine 134.
Satz 1, Leg 2 
De Zwaan steht nach zwei Aufnahmen bei 261 und schafft mit seiner dritten Aufnahme die erste 180! 81 Rest werden dann von ihm auch sofort ausgecheckt! 1:1
Satz 1, Leg 1 
Die erste Chance auf's Checkout lässt Chizzy auf der Doppel 14 aus. Auch de Zwaan kann nicht davon profitieren und verpasst die Doppel 20. Chisnall schafft dann mit seinem 4. Set-Dart das 1:0.
Satz 1, Leg 1 
Chisnall ist dementsprechend auch als Erster im Finish-Bereich und steht auf 167. Doch mit seinem 2. Dart haut er sich den ersten raus und rettet die Aufnahme mit einer Triple 20!
Satz 1, Leg 1 
Chizzy startet mit einer soliden 100, de Zwaan antwortet nur mit einer 60. In der zweiten Aufnahme macht Chisnall es schon besser mit einer 134.
Game On 
Chizzy hat das Ausbullen gewonnen und wird die Partie nach den üblichen neun Practice-Darts beginnen.
Modus 
In der 3. Runde wird im "Best of 7"-Modus gespielt. Vier Gewinnsätze sind also nötig, um ins Achtelfinale einzuziehen. In ein paar Augenblicken wird es auch endlich losgehen.
Preisgeld 
35.000 britische Pfund winken beim Einzug ins Achtelfinale! Die Verlierer der 3. Runde erhalten immerhin einen "25.000-Pfund-Gutschein". Wenn's weiter nichts ist.
Head-to-Head 
Siebenmal standen sich Chisnall und de Zwaan bisher gegenüber. Dabei spricht die Bilanz klar und überraschend für den Niederländer. Fünfmal konnte The Black Cobra das Duell für sich entscheiden. Nur zwei gingen an Chizzy, davon jedoch das letzte Duell im September bei der Gibraltar Darts Trophy (6:5 im Leg-Modus).
de Zwaans bisheriger Weg 
"The Black Cobra" schlängelt sich durch die 2. Runde! Als 23. der Order Merit konnte sich de Zwaan die erste Runde schenken und musste in Runde 2 gegen van-Barneveld-Bezwinger Darin Young ran. In einem knappen Match sich der letzte im Turnier verbliebene Niederländer (neben Michael van Gerwen) mit 3:2 durch. Hervorzuheben waren hier vor allem seine acht 180er-Aufnahmen.
de Zwaan bei der WM 
Jeffrey de Zwaan konnte sich dieses Jahr zum dritten Mal für das größte Darts-Event der Welt qualifizieren. 2016 scheiterte er gleich in der 1. Runde an Michael Smith (2:3). In der letztjährigen Auflage kam er immerhin eine Runde weiter und musste sich dem damaligen amtierenden Weltmeister Rob Cross geschlagen geben (1:3).
Chizzys bisheriger Weg 
An 10 gesetzt musste "Chizzy" dieses Jahr erst in der 2. Runde einsteigen. Dort konnte er sich gegen den Niederländer Vincent van der Voort mit 3:1 durchsetzen. Ihm reichte dort ein moderater Average von 93,1, bestach er doch durch eine fantastische Doppelquote von über 64 Prozent!
Chisnall bei der WM 
Doch kommen wir zu unserer Partie! Dave Chisnall nimmt zum neunten Mal in Serie an der Weltmeisterschaft teil. Doch eine Liebesbeziehung haben er und dieses Turnier noch nicht wirklich. Erst zweimal schaffte es der Engländer ins Viertelfinale. 2017 scheiterte er mit einem 104-Average am späteren Finalisten Gary Anderson mit 3:5. Auch im letzten Jahr wurde ihm der Schotte in der Runde der letzten Acht zum Verhängnis (2:5).
Woodhouse vs van den Bergh 
In einer eher zähen Partie am späten Nachmittag setzte sich die 29 Dimitri van den Bergh gegen Michael-Smith-Bezwinger Luke Woodhouse mit 4:2 durch.
Lewis vs Webster 
Noch mehr Spektakel lieferte die Partie zwischen Adrian Lewis und Darren Webster. Trotz einer 2:0-Führung des "Demolition Man" krallte sich der zweimalige Weltmeister am Ende mit einem 4:2 den Sieg. Ausschlaggebend hierfür war vor allem seine starke Doppelqoute (jeweils über 50 Prozent) in den letzten beiden Sätzen.
Kurz vs Humphries 
11. Tag bei der PDC-Weltmeisterschaft 2020! Die Abend-Session steht kurz bevor. Doch werfen wir kurz einen Blick auf die Spiele von heute Nachmittag. Leider muss man sich aus deutscher Sicht vom letzten verbleibenden Vertreter Nico Kurz verabschieden. In einem hochklassigen Match musste sich der Hanauer trotz besseren Averages (96,16 zu 94,80) gegen Luke Humphries mit 2:4 geschlagen geben.
vor Beginn 
Herzlich willkommen bei der Darts-WM zum Drittrundenmatch zwischen Dave Chisnall und Jeffrey de Zwaan.
Michael van Gerwen
Geburtsdatum:
25.04.1989
Geburtsort:
Boxtel (NED)
Nationalität:
Niederlande
Spitzname:
Mighty Mike
Weltrangliste:
Position 1
Beste WM-Platzierung:
Weltmeister 2014, 2017, 2019
Darts WM 2020
van Gerwen
3
Klaasen
1
Evans
3
McGeeney
1
Clayton
3
Dekker
0
Bunting
3
Justicia
2
Wade
3
Edhouse
0
Beaton
3
Kyle Anderson
1
White
1
Labanauskas
3
Hopp
3
van de Pas
2
Cross
0
Huybrechts
3
Noppert
3
Rydz
2
Cullen
1
Kurz
3
Wattimena
2
Humphries
3
Wright
3
Malicdem
2
Brown
2
Asada
3
Chisnall
3
van der Voort
1
de Zwaan
3
Young
2
3
Gary Anderson
0
Dolan
0
West
3
Searle
3
Aspinall
1
Baggish
3
Ratajski
1
Lerchbacher
1
Smith
3
Woodhouse
3
van den Bergh
0
Payne
3
Adrian Lewis
2
Reyes
3
Webster
0
Yamada
3
Gurney
0
Pipe
3
Durrant
0
Heta
1
Suljovic
3
Sherrock
3
Dobey
2
Meulenkamp
3
Price
2
O'Connor
3
Henderson
0
Richardson
3
Whitlock
0
Ward
3
King
2
Teehan
van Gerwen
4
Evans
0
Clayton
0
Bunting
4
Wade
2
Beaton
4
Labanauskas
4
Hopp
2
Huybrechts
4
Noppert
2
Kurz
2
Humphries
4
Wright
4
Asada
2
Chisnall
3
de Zwaan
4
4
Gary Anderson
3
Searle
4
Aspinall
3
Ratajski
2
Woodhouse
4
van den Bergh
4
Adrian Lewis
3
Webster
2
Gurney
4
Durrant
2
Sherrock
4
Dobey
4
Price
0
Henderson
4
Whitlock
1
King
van Gerwen
4
Bunting
0
Beaton
2
Labanauskas
4
Huybrechts
1
Humphries
4
Wright
4
de Zwaan
3
2
Gary Anderson
4
Aspinall
4
van den Bergh
3
Adrian Lewis
4
Durrant
3
Dobey
4
Price
2
Whitlock
van Gerwen
5
Labanauskas
2
Humphries
3
Wright
5
5
Aspinall
3
van den Bergh
1
Durrant
5
Price
6
van Gerwen
3
Aspinall
6
Wright
3
Price
van Gerwen
3
Wright
7