Ronaldo, Dybala und Co.: Das Team of the Season der Serie A in FIFA 20

 
EA hat das Team of the Season der Serie A in FIFA 20 veröffentlicht. Dabei erhalten die besten Spieler der bisherigen Saison ein großes Upgrade auf ihre normale Gesamtstärke beim Spielmodus Ultimate Team. SPOX gibt einen Überblick.
© imago images
EA hat das Team of the Season der Serie A in FIFA 20 veröffentlicht. Dabei erhalten die besten Spieler der bisherigen Saison ein großes Upgrade auf ihre normale Gesamtstärke beim Spielmodus Ultimate Team. SPOX gibt einen Überblick.
LORENZO PELLEGRINI (AS Rom): Gesamtstärke von 88. Der 23-Jährige gehört zu den größten Talenten des Landes. Besonders als Vorbereiter (neun Assists) glänzte der Italiener in der bisherigen Saison.
© imago images
LORENZO PELLEGRINI (AS Rom): Gesamtstärke von 88. Der 23-Jährige gehört zu den größten Talenten des Landes. Besonders als Vorbereiter (neun Assists) glänzte der Italiener in der bisherigen Saison.
DOMENICO BERARDI (US Sassuolo): Gesamtstärke von 88. Wechselte 2015 von Juve zu Sassuolo. In 20 Spielen machte er neun Tore und bereitete fünf weitere Tore vor.
© imago images
DOMENICO BERARDI (US Sassuolo): Gesamtstärke von 88. Wechselte 2015 von Juve zu Sassuolo. In 20 Spielen machte er neun Tore und bereitete fünf weitere Tore vor.
JUAN CUADRADO (Juventus Turin): Gesamtstärke von 92. Beackert die rechte Seite von Juve offensiv wie defensiv. Hauptsächlich war er aber auf der rechten Abwehrseite zu finden.
© imago images
JUAN CUADRADO (Juventus Turin): Gesamtstärke von 92. Beackert die rechte Seite von Juve offensiv wie defensiv. Hauptsächlich war er aber auf der rechten Abwehrseite zu finden.
FRANCESCO ACERBI (Lazio Rom): Gesamtstärke von 93. Mit 32 Jahren blüht der Innenverteidiger nochmal so richtig auf. Er hält den Laden gemeinsam mit Keeper Thomas Strakosha bei den Römern hinten dicht.
© imago images
FRANCESCO ACERBI (Lazio Rom): Gesamtstärke von 93. Mit 32 Jahren blüht der Innenverteidiger nochmal so richtig auf. Er hält den Laden gemeinsam mit Keeper Thomas Strakosha bei den Römern hinten dicht.
KONSTANTINOS MANOLAS (SSC Neapel): Gesamtstärke von 93. Der Grieche kam im Sommer für 36 Millionen Euro von der Roma nach Neapel. Einer der wenigen, der durchgehend gute Leistungen zeigte.
© imago images
KONSTANTINOS MANOLAS (SSC Neapel): Gesamtstärke von 93. Der Grieche kam im Sommer für 36 Millionen Euro von der Roma nach Neapel. Einer der wenigen, der durchgehend gute Leistungen zeigte.
LORENZO INSIGNE (SSC Neapel): Gesamstärke von 93. Obowhl Napoli eine schwächere Saison erwischt hat, ist auf den Italiener Verlass. Der vielseitige Offensivspieler war an zehn Toren direkt beteiligt.
© imago images
LORENZO INSIGNE (SSC Neapel): Gesamstärke von 93. Obowhl Napoli eine schwächere Saison erwischt hat, ist auf den Italiener Verlass. Der vielseitige Offensivspieler war an zehn Toren direkt beteiligt.
THEO HERNANDEZ (AC Milan): Gesamtstärke von 93. Der Bruder von Bayern Münchens Lucas Hernandez ist auf der linken Abwehrseite bei Milan gesetzt. Sowohl offensiv als auch defensiv wusste der Franzose zu überzeugen.
© imago images
THEO HERNANDEZ (AC Milan): Gesamtstärke von 93. Der Bruder von Bayern Münchens Lucas Hernandez ist auf der linken Abwehrseite bei Milan gesetzt. Sowohl offensiv als auch defensiv wusste der Franzose zu überzeugen.
RADJA NAINGGOLAN (Cagliari Calcio): Gesamtstärke von 93. Die Leihgabe von Inter Mailand spielt eine herausragende Saison. Der defensive Mittelfeldspieler war außerdem an zehn Treffern beteiligt.
© imago images
RADJA NAINGGOLAN (Cagliari Calcio): Gesamtstärke von 93. Die Leihgabe von Inter Mailand spielt eine herausragende Saison. Der defensive Mittelfeldspieler war außerdem an zehn Treffern beteiligt.
PAULO DYBALA (Juventus Turin): Gesamtstärke von 94. Es ist wohl die beste Saison des Argentiniers im Juve-Trikot. Insgesamt war Dybala an 16 Treffern direkt beteiligt. Seine Zukunft ist allerdings unklar.
© imago images
PAULO DYBALA (Juventus Turin): Gesamtstärke von 94. Es ist wohl die beste Saison des Argentiniers im Juve-Trikot. Insgesamt war Dybala an 16 Treffern direkt beteiligt. Seine Zukunft ist allerdings unklar.
SERGEJ MILINKOVIC-SAVIC (Lazio Rom): Gesamtstärke von 94. Der Motor im Mittelfeld der Römer! Der Serbe erledigte die defensiven Aufgaben, sodass Alberto vorne zaubern konnte. Aber auch in Sachen Technik muss sich "SMS" nicht verstecken.
© imago images
SERGEJ MILINKOVIC-SAVIC (Lazio Rom): Gesamtstärke von 94. Der Motor im Mittelfeld der Römer! Der Serbe erledigte die defensiven Aufgaben, sodass Alberto vorne zaubern konnte. Aber auch in Sachen Technik muss sich "SMS" nicht verstecken.
SAMIR HANDANOVIC (Inter Mailand): Gesamtstärke von 94. Seit mehreren Jahren gehört er zu den besten Keepern der Welt. Der Vertrag des 35-Jährigen läuft 2021 aus.
© imago images
SAMIR HANDANOVIC (Inter Mailand): Gesamtstärke von 94. Seit mehreren Jahren gehört er zu den besten Keepern der Welt. Der Vertrag des 35-Jährigen läuft 2021 aus.
CHRIS SMALLING (AS Rom): Gesamtstärke von 94. Nachdem es bei Manchester United nicht so richtig klappen wollte, scheint der Engländer endlich seinen Platz gefunden zu haben. Bei der Roma ist er unangefochtener Stammspieler.
© imago images
CHRIS SMALLING (AS Rom): Gesamtstärke von 94. Nachdem es bei Manchester United nicht so richtig klappen wollte, scheint der Engländer endlich seinen Platz gefunden zu haben. Bei der Roma ist er unangefochtener Stammspieler.
WOIJCIECH SZCZESNY (Juventus Turin): Gesamtstärke von 95. Blieb in 19 Spielen achtmal ohne Gegentreffer und musste insgesamt nur 17 Gegentore hinnehmen. Der Pole ersetzt Legende Gianluigi Buffon mehr als souverän.
© imago images
WOIJCIECH SZCZESNY (Juventus Turin): Gesamtstärke von 95. Blieb in 19 Spielen achtmal ohne Gegentreffer und musste insgesamt nur 17 Gegentore hinnehmen. Der Pole ersetzt Legende Gianluigi Buffon mehr als souverän.
STEFAN DE VRIJ (Inter Mailand): Gesamtstärke von 95. Der Abwehrchef der Nerazzurri! Dem Niederländer ist es unter anderem zu verdanken, dass Inter auf dem dritten Rang steht.
© imago images
STEFAN DE VRIJ (Inter Mailand): Gesamtstärke von 95. Der Abwehrchef der Nerazzurri! Dem Niederländer ist es unter anderem zu verdanken, dass Inter auf dem dritten Rang steht.
ALEJANDRO GOMEZ (Atalanta Bergamo): Gesamtstärke von 96. Der kongeniale Parter von Torjäger Josip Ilicic. Der wendige Offensivmann war insgesamt an 16 Treffern direkt beteiligt.
© imago images
ALEJANDRO GOMEZ (Atalanta Bergamo): Gesamtstärke von 96. Der kongeniale Parter von Torjäger Josip Ilicic. Der wendige Offensivmann war insgesamt an 16 Treffern direkt beteiligt.
JOSIP ILICIC (Atalanta Bergamo): Gesamtstärke von 96. Traf bereits 15-mal und bereitete weitere acht Treffer vor. Machte auch in der Champions League auf sich aufmerkam, als er gegen den FC Valencia einen Viererpack erzielte.
© imago images
JOSIP ILICIC (Atalanta Bergamo): Gesamtstärke von 96. Traf bereits 15-mal und bereitete weitere acht Treffer vor. Machte auch in der Champions League auf sich aufmerkam, als er gegen den FC Valencia einen Viererpack erzielte.
CIRO IMMOBILE (Lazio Rom): Gesamtstärke von 96. Mit 27 Treffern ist er der Top-Torjäger der Liga. Dank des Ex-Dortmunders liefert sich Lazio ein enges Meisterschaftsrennen mit Juve (nur ein Punkt Rückstand).
© imago images
CIRO IMMOBILE (Lazio Rom): Gesamtstärke von 96. Mit 27 Treffern ist er der Top-Torjäger der Liga. Dank des Ex-Dortmunders liefert sich Lazio ein enges Meisterschaftsrennen mit Juve (nur ein Punkt Rückstand).
LAUTARO MARTINEZ (Inter Mailand). Gesamtstärke von 96. Der Durchstarter der Serie A! Seine Leistungen haben bereits einige Teams auf ihn aufmerksam gemacht - besonders dem FC Barcelona wird Interesse nachgesagt. Er traf bisher elfmal.
© imago images
LAUTARO MARTINEZ (Inter Mailand). Gesamtstärke von 96. Der Durchstarter der Serie A! Seine Leistungen haben bereits einige Teams auf ihn aufmerksam gemacht - besonders dem FC Barcelona wird Interesse nachgesagt. Er traf bisher elfmal.
LUIS ALBERTO (Lazio Rom): Gesamtstärke von 97. Eines der Geheimnisse von Lazios erfolgreicher Saison. Der Spanier leitet die Offensive (zwölf Assists) und sorgt gemeinsam mit Immobile für Angst und Schrecken bei den Gegnern.
© imago images
LUIS ALBERTO (Lazio Rom): Gesamtstärke von 97. Eines der Geheimnisse von Lazios erfolgreicher Saison. Der Spanier leitet die Offensive (zwölf Assists) und sorgt gemeinsam mit Immobile für Angst und Schrecken bei den Gegnern.
CRISTIANO RONALDO (Juventus Turin): Gesamtstärke von 99. Der Portugiese darf natürlich nicht fehlen. Für Juve knipste CR7 in der bisherigen Saison 21-mal.
© imago images
CRISTIANO RONALDO (Juventus Turin): Gesamtstärke von 99. Der Portugiese darf natürlich nicht fehlen. Für Juve knipste CR7 in der bisherigen Saison 21-mal.
1 / 1
Werbung
Werbung