Das wurde aus den U21-Brasilianern mit dem größten Potenzial bei FIFA 05

 
Jedes Jahr gibt EA Sports in seiner Simulation eine Prognose der besten Talente ab. Welche Brasilianer waren bei FIFA 05 dabei? SPOX zeigt die Top 28 der U21-Kicker mit dem größten Potenzial - und was aus ihnen wurde.
© imago images
Jedes Jahr gibt EA Sports in seiner Simulation eine Prognose der besten Talente ab. Welche Brasilianer waren bei FIFA 05 dabei? SPOX zeigt die Top 28 der U21-Kicker mit dem größten Potenzial - und was aus ihnen wurde.
Platz 28 – BRUNO (Vitoria Setubal; MS; 20 Jahre): 84 Potential (64 Gesamtstärke): Kehrte 2006 zum FC Porto zurück, spielte dort sogar Champions League. Wurde anschließend zum Wandervogel, war für 13 Klubs tätig. Aktuell in der 3. portugiesischen Liga.
© imago images
Platz 28 – BRUNO (Vitoria Setubal; MS; 20 Jahre): 84 Potential (64 Gesamtstärke): Kehrte 2006 zum FC Porto zurück, spielte dort sogar Champions League. Wurde anschließend zum Wandervogel, war für 13 Klubs tätig. Aktuell in der 3. portugiesischen Liga.
Platz 27 – BRUNO OCTAVIO (Corinthians; RM; 19 Jahre): 84 Potential (66 Gesamtstärke): Schaffte nie den Sprung von Brasilien nach Europa, blieb stattdessen vier Jahre bei den Corinthians. Lässt seine Karriere aktuell beim Drittligisten Araxa ausklingen.
© imago images
Platz 27 – BRUNO OCTAVIO (Corinthians; RM; 19 Jahre): 84 Potential (66 Gesamtstärke): Schaffte nie den Sprung von Brasilien nach Europa, blieb stattdessen vier Jahre bei den Corinthians. Lässt seine Karriere aktuell beim Drittligisten Araxa ausklingen.
Platz 26 – EDCARLOS (FC Sao Paulo; IV, RV; 19 Jahre): 84 Potential (68 Gesamtstärke): Wechselte zu Benfica, floppte dort jedoch. In Brasilien folgte anschließend Klub auf Klub. Mit Atletico Mineiro wurde er 2014 Pokalsieger. Aktuell in der 2. Liga aktiv.
© imago images
Platz 26 – EDCARLOS (FC Sao Paulo; IV, RV; 19 Jahre): 84 Potential (68 Gesamtstärke): Wechselte zu Benfica, floppte dort jedoch. In Brasilien folgte anschließend Klub auf Klub. Mit Atletico Mineiro wurde er 2014 Pokalsieger. Aktuell in der 2. Liga aktiv.
Platz 25 – DIEGO SOUZA (Palmeiras; LOM; 20 Jahre): 84 Potential (70 Gesamtstärke): Auch ihn zog es zu Benfica, er schaffte dort nie den Durchbruch. Seine beste Zeit kam bei Palmeiras (08/09, Spieler der Saison) und Recife (15/16, Torschützenkönig).
© imago images
Platz 25 – DIEGO SOUZA (Palmeiras; LOM; 20 Jahre): 84 Potential (70 Gesamtstärke): Auch ihn zog es zu Benfica, er schaffte dort nie den Durchbruch. Seine beste Zeit kam bei Palmeiras (08/09, Spieler der Saison) und Recife (15/16, Torschützenkönig).
Platz 24 – ADAILTON (Stade Rennes; IV; 20 Jahre): 84 Potential (79 Gesamtstärke): Machte sich besonders bei Stade Rennes und dem FC Sion einen Namen. Nach einer kurzen Brasilien-Rückkehr zog es ihn in die MLS, wo er 2017 seine Karriere beendete.
© imago images
Platz 24 – ADAILTON (Stade Rennes; IV; 20 Jahre): 84 Potential (79 Gesamtstärke): Machte sich besonders bei Stade Rennes und dem FC Sion einen Namen. Nach einer kurzen Brasilien-Rückkehr zog es ihn in die MLS, wo er 2017 seine Karriere beendete.
Platz 23 – WENDEL (Corinthians; ZDM, ZM, RZDM; 20 Jahre): 85 Potential (60 Gesamtstärke): Spielte in Österreich für den LASK und traf in 24 Spielen sogar viermal. Seit sieben Jahren nun schon für den unterklassigen Klub Guaratingueta in Brasilien aktiv.
© imago images
Platz 23 – WENDEL (Corinthians; ZDM, ZM, RZDM; 20 Jahre): 85 Potential (60 Gesamtstärke): Spielte in Österreich für den LASK und traf in 24 Spielen sogar viermal. Seit sieben Jahren nun schon für den unterklassigen Klub Guaratingueta in Brasilien aktiv.
Platz 22 – THIAGO (BVB; ST; 20 Jahre): 85 Potential (63 Gesamtstärke): Verließ den BVB bereits 2005 wieder Richtung MLS. Spielte bei LA Galaxy mit Granden wie Donovan zusammen, brachte es jedoch nur auf drei Kurzeinsätze. Seit 2009 zurück in Brasilien.
© imago images
Platz 22 – THIAGO (BVB; ST; 20 Jahre): 85 Potential (63 Gesamtstärke): Verließ den BVB bereits 2005 wieder Richtung MLS. Spielte bei LA Galaxy mit Granden wie Donovan zusammen, brachte es jedoch nur auf drei Kurzeinsätze. Seit 2009 zurück in Brasilien.
Platz 21 – JORGE LUIS (Beerschot AC; RS, LS, MS; 19 Jahre): 85 Potential (69 Gesamtstärke): Machte ein einziges Spiel in der Jupiler Pro League, danach ging es über den KSV Bornem zurück nach Brasilien. Seit 2010 spielt er dort für CA Aichinger.
© imago images
Platz 21 – JORGE LUIS (Beerschot AC; RS, LS, MS; 19 Jahre): 85 Potential (69 Gesamtstärke): Machte ein einziges Spiel in der Jupiler Pro League, danach ging es über den KSV Bornem zurück nach Brasilien. Seit 2010 spielt er dort für CA Aichinger.
Platz 20 – FELIPE (EC Vitoria; TW; 20 Jahre): 85 Potential (71 Gesamtstärke): Verbrachte fast seine gesamte Karriere in Brasilien, abgesehen von einem halben Leihjahr bei Braga und einem Wechsel nach Ungarn 2018. Kehrte im Februar nach Brasilien zurück.
© imago images
Platz 20 – FELIPE (EC Vitoria; TW; 20 Jahre): 85 Potential (71 Gesamtstärke): Verbrachte fast seine gesamte Karriere in Brasilien, abgesehen von einem halben Leihjahr bei Braga und einem Wechsel nach Ungarn 2018. Kehrte im Februar nach Brasilien zurück.
Platz 19 – THIAGO QUIRINO (Atletico Mineiro; MS; 19 Jahre): 85 Potential (73 Gesamtstärke): Spielte bis 2006 noch für Atletico Mineiro, wechselte dann nach Schweden und von dort aus für sechs Jahre nach Japan. Nach einem Gastspiel in den USA vereinslos.
© imago images
Platz 19 – THIAGO QUIRINO (Atletico Mineiro; MS; 19 Jahre): 85 Potential (73 Gesamtstärke): Spielte bis 2006 noch für Atletico Mineiro, wechselte dann nach Schweden und von dort aus für sechs Jahre nach Japan. Nach einem Gastspiel in den USA vereinslos.
Platz 18 – ALCEU (Palmeiras; ZDM, IV; 20 Jahre): 86 Potential (63 Gesamtstärke): Machte sich nach seiner Zeit bei Palmeiras besonders in Japan einen Namen. Kehrte 2017 zum dritten Mal zu Marilla nach Brasilien zurück, wo er 2018 seine Karriere beendete.
© imago images
Platz 18 – ALCEU (Palmeiras; ZDM, IV; 20 Jahre): 86 Potential (63 Gesamtstärke): Machte sich nach seiner Zeit bei Palmeiras besonders in Japan einen Namen. Kehrte 2017 zum dritten Mal zu Marilla nach Brasilien zurück, wo er 2018 seine Karriere beendete.
Platz 17 – MARCELO MATTOS (Sao Caetano; ZDM, ZM, RZM; 20 Jahre): 86 Potential (66 Gesamtstärke): Wurde mit den Corinthians 2005 Meister, es folgten der Wechsel zu Panathinaikos, Spiele auf internationalem Parkett. Den Durchbruch schaffte er jedoch nie.
© imago images
Platz 17 – MARCELO MATTOS (Sao Caetano; ZDM, ZM, RZM; 20 Jahre): 86 Potential (66 Gesamtstärke): Wurde mit den Corinthians 2005 Meister, es folgten der Wechsel zu Panathinaikos, Spiele auf internationalem Parkett. Den Durchbruch schaffte er jedoch nie.
Platz 16 – FERNANDINHO (Atletico Paranaense; RM, RZOM; 19 Jahre): 87 Potential (62 Gesamtstärke): Über den Umweg Donezk heuerte er für 40 Millionen bei Manchester City an. Trotz seines Alters noch immer gesetzt und manchmal sogar Kapitän.
© getty
Platz 16 – FERNANDINHO (Atletico Paranaense; RM, RZOM; 19 Jahre): 87 Potential (62 Gesamtstärke): Über den Umweg Donezk heuerte er für 40 Millionen bei Manchester City an. Trotz seines Alters noch immer gesetzt und manchmal sogar Kapitän.
Platz 15 – FABIO SANTOS (FC Sao Paulo; LV, LAV; 19 Jahre): 87 Potential (67 Gesamtstärke): Wechselte nach Japan und 2008 auf Leihbasis zur AS Monaco. Machte dort nur fünf Spiele und ging zurück nach Brasilien. Seit 2016 für Atletico Mineiro aktiv.
© imago images
Platz 15 – FABIO SANTOS (FC Sao Paulo; LV, LAV; 19 Jahre): 87 Potential (67 Gesamtstärke): Wechselte nach Japan und 2008 auf Leihbasis zur AS Monaco. Machte dort nur fünf Spiele und ging zurück nach Brasilien. Seit 2016 für Atletico Mineiro aktiv.
Platz 14 – ELTON (Corinthians; LOM, ZOM, LZOM; 18 Jahre): 87 Potential (67 Gesamtstärke): Kann auf sage und schreibe 18 Klubs in 14 Jahren zurückblicken. Spielte in Europa für Legia Warschau und Braga, in Japan für United Chiba und in Saudi-Arabien.
© imago images
Platz 14 – ELTON (Corinthians; LOM, ZOM, LZOM; 18 Jahre): 87 Potential (67 Gesamtstärke): Kann auf sage und schreibe 18 Klubs in 14 Jahren zurückblicken. Spielte in Europa für Legia Warschau und Braga, in Japan für United Chiba und in Saudi-Arabien.
Platz 13 – BETAO (Corinthians; RIV, IV, LIV; 20 Jahre): 87 Potential (71 Gesamtstärke): Spielte später Champions- und Europa League mit Dynamo Kiew. Später spielte er in der Ligue 2 für Evian. Aktuell wieder zurück in Brasilien bei Avai FC.
© imago images
Platz 13 – BETAO (Corinthians; RIV, IV, LIV; 20 Jahre): 87 Potential (71 Gesamtstärke): Spielte später Champions- und Europa League mit Dynamo Kiew. Später spielte er in der Ligue 2 für Evian. Aktuell wieder zurück in Brasilien bei Avai FC.
Platz 12 – DIEGO TARDELLI (FC Sao Paulo; ST, LA; 19 Jahre): 88 Potential (70 Gesamtstärke): Wurde bei Eindhoven, Real Betis oder Anzhi Makhachkala nicht glücklich. War dafür aber in der CSL für Luneng sehr erfolgreich (41 Tore in 73 Spielen).
© imago images
Platz 12 – DIEGO TARDELLI (FC Sao Paulo; ST, LA; 19 Jahre): 88 Potential (70 Gesamtstärke): Wurde bei Eindhoven, Real Betis oder Anzhi Makhachkala nicht glücklich. War dafür aber in der CSL für Luneng sehr erfolgreich (41 Tore in 73 Spielen).
Platz 11 – ERNANE (EC Bahia; ZOM, RZOM, ST; 19 Jahre): 88 Potential (70 Gesamtstärke): Blieb seine gesamte Karriere in Brasilien, die er schon 2017 bei AA Aparecidense beendete.
© imago images
Platz 11 – ERNANE (EC Bahia; ZOM, RZOM, ST; 19 Jahre): 88 Potential (70 Gesamtstärke): Blieb seine gesamte Karriere in Brasilien, die er schon 2017 bei AA Aparecidense beendete.
Platz 10 – RENATO (Atletico Mineiro; ZOM; 19 Jahre): 88 Potential (73 Gesamtstärke): Auch er blieb abgesehen von einem kurzen Gastspiel bei Maccabi Haifa 2007 in der Heimat. 2016 endete seine Karriere bei Sao Caetano.
© imago images
Platz 10 – RENATO (Atletico Mineiro; ZOM; 19 Jahre): 88 Potential (73 Gesamtstärke): Auch er blieb abgesehen von einem kurzen Gastspiel bei Maccabi Haifa 2007 in der Heimat. 2016 endete seine Karriere bei Sao Caetano.
Platz 9 – MURIQUI (Vasco Da Gama; ZOM, RA; 18 Jahre): 88 Potential (73 Gesamtstärke): Tingelte bis 2010 durch Brasilien. Es folgten Episoden in China, Katar und Japan. Seit Januar 2019 in China bei Ever Bright.
© imago images
Platz 9 – MURIQUI (Vasco Da Gama; ZOM, RA; 18 Jahre): 88 Potential (73 Gesamtstärke): Tingelte bis 2010 durch Brasilien. Es folgten Episoden in China, Katar und Japan. Seit Januar 2019 in China bei Ever Bright.
Platz 8 – DIOGO (Internacional Porto Alegre; LOM, LM; 19 Jahre): 89 Potential (71 Gesamtstärke): Verpasste den Durchbruch. Ein brasilianischer Klub nach dem anderen, ein kurzer Ausflug nach China. Seit November bei Clube Esportivo de Bento Goncalves.
© imago images
Platz 8 – DIOGO (Internacional Porto Alegre; LOM, LM; 19 Jahre): 89 Potential (71 Gesamtstärke): Verpasste den Durchbruch. Ein brasilianischer Klub nach dem anderen, ein kurzer Ausflug nach China. Seit November bei Clube Esportivo de Bento Goncalves.
Platz 7 – DIEGO (FC Porto; ZOM, ZM; 19 Jahre): 89 Potential (82 Gesamtstärke). Über Porto kam der Dribbler 2006 nach Bremen, wo sein Stern aufging. 2009 für viel Geld zu Juve, später noch Wolfsburg und Atletico. Seit 2016 in der Heimat bei Flamengo.
© imago images
Platz 7 – DIEGO (FC Porto; ZOM, ZM; 19 Jahre): 89 Potential (82 Gesamtstärke). Über Porto kam der Dribbler 2006 nach Bremen, wo sein Stern aufging. 2009 für viel Geld zu Juve, später noch Wolfsburg und Atletico. Seit 2016 in der Heimat bei Flamengo.
Platz 6 – CARLOS ALBERTO (FC Porto; ZOM, RZOM; 19 Jahre): 90 Potential (83 Gesamtstärke): Auch er ging nach Bremen, verpasste aber den Durchbruch und ließ sich mehrfach nach Brasilien verleihen. 2010 endgültig zurück in der Heimat, 2019 hörte er auf.
© getty
Platz 6 – CARLOS ALBERTO (FC Porto; ZOM, RZOM; 19 Jahre): 90 Potential (83 Gesamtstärke): Auch er ging nach Bremen, verpasste aber den Durchbruch und ließ sich mehrfach nach Brasilien verleihen. 2010 endgültig zurück in der Heimat, 2019 hörte er auf.
Platz 5 – LEO MATOS (Olympique Marseille; LAV, LV; 18 Jahre): 91 Potential (63 Gesamtstärke): Eine kurze Episode in Marseille brachte nicht das gewünschte Ergebnis, es folgten viele Leihen in der Heimat. 2010 in die Ukraine, seit 2016 bei PAOK Saloniki.
© imago images
Platz 5 – LEO MATOS (Olympique Marseille; LAV, LV; 18 Jahre): 91 Potential (63 Gesamtstärke): Eine kurze Episode in Marseille brachte nicht das gewünschte Ergebnis, es folgten viele Leihen in der Heimat. 2010 in die Ukraine, seit 2016 bei PAOK Saloniki.
Platz 4 – FERNANDO HENRIQUE (Fluminense; TW; 20 Jahre): 91 Potential (75 Gesamtstärke): Noch ein verpasster Durchbruch. Episoden in Frankreich, Israel, Rumänien, Bulgarien, Zypern, immer für wenig bis gar keine Ablöse. Seit 2019 bei FK Dunav.
© imago images
Platz 4 – FERNANDO HENRIQUE (Fluminense; TW; 20 Jahre): 91 Potential (75 Gesamtstärke): Noch ein verpasster Durchbruch. Episoden in Frankreich, Israel, Rumänien, Bulgarien, Zypern, immer für wenig bis gar keine Ablöse. Seit 2019 bei FK Dunav.
Platz 3 – DIEGO (Internacional Porto Alegre; RS, MS; 19 Jahre): 95 Potential (79 Gesamtstärke): Keine große Karriere für den Offensivmann. 2008 für ein Jahr nach China, dann Portugal, Zypern und sogar Thailand. Seit Sommer 2019 vereinslos.
© imago images
Platz 3 – DIEGO (Internacional Porto Alegre; RS, MS; 19 Jahre): 95 Potential (79 Gesamtstärke): Keine große Karriere für den Offensivmann. 2008 für ein Jahr nach China, dann Portugal, Zypern und sogar Thailand. Seit Sommer 2019 vereinslos.
Platz 2 – ROBINHO (FC Santos; LA, ST; 20 Jahre): 96 Potential (83 Gesamtstärke): Wurde als Peles Erbe gehypt, ging früh für viel Geld zu Real, später noch ManCity und Milan. Einige sehr gute Jahre, mittlerweile verdingt er sich bei Basaksehir.
© imago images
Platz 2 – ROBINHO (FC Santos; LA, ST; 20 Jahre): 96 Potential (83 Gesamtstärke): Wurde als Peles Erbe gehypt, ging früh für viel Geld zu Real, später noch ManCity und Milan. Einige sehr gute Jahre, mittlerweile verdingt er sich bei Basaksehir.
Platz 1 – NILMAR (Internacional Porto Alegre; LA, ZOM, MS; 20 Jahre): 97 Potential (83 Gesamtstärke): Versuchte es in Europa zuerst in Lyon, später bei Villarreal. Danach in Katar und Dubai, bevor er seine Karriere beim FC Santos 2017 ausklingen ließ.
© imago images
Platz 1 – NILMAR (Internacional Porto Alegre; LA, ZOM, MS; 20 Jahre): 97 Potential (83 Gesamtstärke): Versuchte es in Europa zuerst in Lyon, später bei Villarreal. Danach in Katar und Dubai, bevor er seine Karriere beim FC Santos 2017 ausklingen ließ.
1 / 1
Werbung
Werbung