Cookie-Einstellungen
Wintersport

ÖSV-Kombinierer Thomas Jöbstl beendet Karriere mit 26 Jahren

Von SPOX Österreich
Symbolfoto.

ÖSV-Kombinierer Thomas Jöbstl beendet seine aktive Karriere. Dies gab der 26-Jährige nach den Wettkämpfen am vergangenen Wochenende in Oslo bekannt.

"Es ist kein Geheimnis, dass ich mich im Springen immer schwerer getan habe. In den letzten Monaten habe ich etwas die Freude an der Kombination verloren und mich daher entschieden, einen Schlussstrich zu ziehen", erklärte Jöbstl seinen Schritt in einer ÖSV-Aussendung.

Seit 2018 kam der gebürtige Kremser regelmäßig im Weltcup zum Einsatz, wo er auch mehrere Top-10-Ergebnisse ablieferte. "Wenn ich so zurückblicke auf meine Karriere, dann bin ich sehr dankbar, ich habe viel lernen und überall etwas mitnehmen dürfen. Die schönsten Momente waren sicherlich die beiden Junioren-Weltmeisterschaften, wo ich jeweils mit einer Medaille heimgefahren bin. Den Einstieg in den Weltcup habe ich auch in sehr guter Erinnerung, da ist es mir richtig gut gelaufen. Mein letzter Wettkampf in Oslo vergangenes Wochenende war einer der Emotionalsten", betonte Jöbstl weiter.

Künftig will der Kärtner einen gänzlich anderen Berufsweg einschlagen. "Jetzt schau ich gespannt in die Zukunft und werde meine große Leidenschaft, den Kaffee, zu meinem Beruf machen und als Barista arbeiten. Mal schauen, wo mich dieses nächste Kapitel in meinem Leben so hinführt."

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung