Cookie-Einstellungen
Wintersport

Mauro Pini trainiert künftig Ski-Ass Petra Vlhova

Von SPOX Österreich
Petra Vlhova zählt zu den Favoritinnen auf Slalom-Gold in Cortina.
© GEPA

Ski-Gesamtweltcup-Siegerin Petra Vlhova hat einen neuen Trainer gefunden: Der ehemalige Swiss-Ski-Coach Mauro Pini wird künftig die Slowakin trainieren.

Pini ist im Ski-Zirkus kein Unbekannter: Der 56-Jährige trainierte bereits Top-Athletinnen wie Lara Gut-Behrami und Tina Maze.

Erst Anfang April trennte sich Vlhova nach einem kontroversen Interview von Ex-Trainer Livio Magoni. In einem Interview in seiner Heimat Italien verglich er Vlhovas Fahrstil im Kontrast zu den italienischen Athletinnen mit einem "Bügeleisen".

Zudem verglich Magoni Vlhova mit Serie-A-Klub Atalanta Bergamo - ein Underdog mit kleinem Budget, aber viel Herz. Vlhova müsse noch viel investieren, um das Niveau von Federica Brignone und Sofia Goggia zu erreichen.

Magoni versuchte zwar die Wogen zu glätten und meinte, er sei nicht korrekt zitiert worden, doch der Schaden war bereits angerichtet.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung