Cookie-Einstellungen
Wintersport

Ski Alpin: Petra Vlhova gewinnt Parallel-Riesentorlauf im Hundertstel-Krimi von Lech/Zürs

Von SPOX Österreich
Petra Vlhova gewinnt in Lech.

Petra Vlhova hat bei der Rückkehr des Alpinski-Weltcups nach Vorarlberg den Parallelbewerb in Lech/Zürs gewonnen. Die Slowakin setzte sich Donnerstagabend in der Zürser Flexenarena im Finale gegen die Überraschungsfahrerin Paula Moltzan (USA) durch. Es war nach dem Slalom-Doppeltriumph von Levi der dritte Weltcupsieg für Vlhova innerhalb von nur sechs Tagen. Beste Österreicherin wurde Elisa Mörzinger als Achte.

Von den vier für die abendliche und im RTL-Format gefahrene 16er-Entscheidung qualifizierten ÖSV-Damen schaffte es unter Flutlicht nur Mörzinger in die zweite Runde. Dort unterlag die Oberösterreicherin im Viertelfinale zunächst klar der Schweizerin Lara Gut-Behrami und belegte nach Niederlagen in den Platzierungsrunden gegen Marta Bassino sowie Federica Brignone Rang acht. Am Freitagabend bestreiten die Herren ebenfalls einen Weltcup-Parallelbewerb in Lech/Zürs.

Die restlichen Österreicherinnen kamen nicht über die erste Finalrunde des Achtelfinales hinaus. Franziska Gritsch fiel im ersten Lauf gegen Federica Brignone (ITA) aus. Katharina Liensberger stürzte im zweiten Lauf gegen Marta Bassino (ITA). Katharina Truppe verlor zudem ihr Duell gegen Sara Hector (SWE).

Damen Parallel-Riesentorlauf in Lech/Zürs: Das Enderbegnis

Finale, Endstand nach zwei Läufen:
Petra Vlhova (SVK)Paula Moltzan (USA)DNF
Rennen um Platz drei, Endstand nach zwei Läufen:
Lara Gut-Behrami (SUI)Sara Hector (SWE)0,34
Rennen um Platz fünf, Endstand nach zwei Läufen:
Marta Bassino (ITA)Thea Luise Stjernesund (NOR)0,49
Rennen um Platz sieben, Endstand nach zwei Läufen:
Federica Brignone (ITA)Elisa Mörzinger (AUT)0,91

Weitere Läuferinnen:

9. Maryna Gasiencia-Daniel (POL)
10. Adriana Jelinkova (NED)
11. Tina Robnik (SLO)
12. Coralie Frasse Sombet (FRA)
13. Katharina Truppe (AUT)
14. Franziska Gritsch (AUT)
15. Kristin Lysdahl (NOR)
16. Katharina Liensberger (AUT)
28. Ramona Siebenhofer (AUT)
30. Ricarda Haaser (AUT)

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung