Wintersport

Ski-Alpin: FIS verbietet Fluor-Wachse - bei Verstoß Disqualifikation

Von APA
Königsdisziplin Abfahrt

Der Internationale Ski-Verband (FIS) verbietet ab 1. Juli in sämtlichen Disziplinen den Einsatz von Fluor-Wachsen.

Das Verbot werde ab der kommenden Saison mittels Ski-Kontrollen durch eigens entwickelte Methoden überwacht, bei einem Verstoß komme es automatisch zu einer Disqualifikation, teilte die FIS am Dienstag mit.

Mit der Maßnahme komme man einer ab 4. Juli geltenden EU-Verordnung zuvor, welche die Herstellung und den Einsatz bestimmter Fluor-Verbindungen verbietet. Diese stehen im Verdacht, krebserregend zu sein, und sind in der Natur nicht abbaubar.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung