Wintersport

Didier Cuche versteigert seine Kitzbühel-Schuhe für den guten Zweck

Von APA
Didier Cuche und sein berühmter Ski-Trick beim Hahnenkammrennen 2010.

Der frühere Schweizer Skirennläufer Didier Cuche will in den Zeiten der Coronavirus-Pandemie den Familien des hart geforderten medizinischen Personals helfen.

Er versteigert die Skischuhe seines Sieges in der Abfahrt von Kitzbühel 2010 zugunsten von Save the Children.

Auf Instagram postete der Sieger von 21 Weltcuprennen (6 auf der Streif-Piste) ein Bild seiner Schuhe mit Größe 42, mit denen er die Hahnenkamm-Abfahrt 2010 und den Disziplinen-Weltcup 2009/10 gewonnen hatte.

Die Aktion auf ricardo.ch läuft bis Ostersonntag um 20 Uhr. Cuche wird den Erlös der Versteigerung verdoppeln.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung