Wintersport

Hans Knauß verkündet Rücktritt als ORF-Kamerafahrer

Von SPOX Österreich
Hans Knauß.

Am Rande der Absage des Super-Gs in Kvitfjell gab ORF-Kamerafahrer Hans Knauß vor laufender Kamera seinen Rücktritt bekannt. Der 49-Jährige beendet nach 15 Jahren seine Tätigkeit auf den Rennskiern, bleibt dem ORF aber als Experte erhalten.

"Nach 15 Jahren ist Schluss. Das Risiko wird zu hoch. Der Körper spielt nicht mehr mit, ich kann den Fliehkräften langsam nicht mehr standhalten", sagte der Steirer. "Ich bin 49, das ganze Material im Griff zu haben, ist nicht mehr einfach."

Rund 600 Fahrten absolvierte Knauß nach seiner aktiven Karriere für den ORF - allesamt ohne Sturz und größerem Zwischenfall. Am Sonntag fiel Knauß' letzte geplante Kamerafahrt für den ORF aufgrund der witterungsbedingten Absage ins Wasser. "Aber ganz ehrlich: Es ist mir heute lieber gewesen, dass wir nicht fahren. Gestern in der Abfahrt war es so schön, das bleibt im Kopf als letzte Fahrt", sagte Knauß.

Und weiter: "Das Leben auf den Weltcuppisten ist extrem interessant, ich kenne jedes Detail auf allen Strecken. Und du merkst, wie sich alles verändert. Ganz ehrlich: Es ist nicht fünf vor zwölf, sondern fünf nach zwölf - es ist alles extrem geworden, das Material verzeiht nichts mehr."

Im ausführlichen SPOX-Interview erklärte Knauß vor der Saison, wie die ORF-Produktion von Weltcuprennen aussehen und wie er eigentlich zum Kamerafahrer wurde.

Hans Knauß: Steckbrief, Podestplätze im Ski-Weltcup

  • Geboren am: 09. Februar 1971

  • Karriere-Debüt im Weltcup: 28. November 1992

  • Karriereende: 17. Dezember 2004

  • 7 Siege im Ski-Weltcup

  • Dreifacher Medaillengewinner bei Großereignissen
    • Vizeweltmeister im Riesenslalom (St. Moritz 2003)
    • Bronzemedaillengewinner im Super-G (Vail 1999)
    • Olympia-Silber im Super-G (Nagano 1998)

WeltcupsiegeOrtDisziplin
Dezember 1995Alta BadiaRiesenslalom
Jänner 1996ValloireSuper-G
Dezember 1996Val d'IsereSuper-G
März 1998KvitvjellSuper-G
Jänner 1999KitzbühelAbfahrt
Jänner 2003AdelbodenRiesenslalom
März 2003LillehammerRiesenslalom
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung