Wintersport

Ski Alpin heute live: Herren-Abfahrt in Saalbach-Hinterglemm im Livestream & TV schauen

Von SPOX Österreich
Ski Weltcup in Saalbach-Hinterglemm

Mit einem Sieg hätte sich Beat Feuz frühzeitig die Abfahrts-Kristallkugel sichern können, doch trotz einer starken Fahrt des Schweizers reichte es nicht. Thomas Dreßen hatte etwas dagegen und holte sich den Sieg von Saalbach-Hinterglemm. Die ÖSV-Läufer schaffte es nicht aufs Podest.

Jetzt ein neues Konto bei DAZN eröffnen und im ersten Monat den kompletten Ski-Weltcup gratis im Eurosport-Channel live mitverfolgen!

Für Matthias Mayer lange Zeit sogar sehr gut aus, führte er doch bei der zweiten Zwischenzeit. Danach konnte der 29-Jährige einen Sturz nur knapp verhindern und verlor dadurch massig Zeit. "Das Podest wäre ohne den Fehler möglich gewesen", so der Elftplatzierte.

Bester ÖSV-Läufer wurde schlussendlich Vincent Kriechmayer auf Rang sechs, ex aequo mit Kjetil Jansrud (+0.54). Die weiteren Österreicher waren Daniel Danklmaier (+1.10), Otmar Striedinger (+1.19), Christian Walder ((+1.84) und Max Franz (+2.53).

Das Podest machten sich unterdessen die Nachbarn Deutschland und Schweiz aus. Vier Schweizer auf den ersten vier Plätzen verhinderte eben nur Thomas Dreßen, der Beat Feuz trotz grobem Schnitzer sieben Hundertstel abnahm. Weitere zwei Hundertstel dahinter landete Mauro Caviezel (+0.09), vor Carlo Janka (+0.26) und Niels Hintermann (+0.49).

Herren-Abfahrt Saalbach-Hinterglemm: Ergebnis

Platz

Läufer

Zeit

Rückstand

1.

Thomas Dreßen (GER)

1:32,96

2.

Beat Feuz (SUI)

1:33,03

+0,07

3.

Mauro Caviezel (SUI)

1:33,05

+0,09

4.

Carlo Janka (SUI)

1:33,22

+0,26

5.

Niels Hintermann (SUI)

1:33,45

+0,49

6.

Vincent Kriechmayr (AUT)

1:33,50

+0,54

.

Kjetil Jansrud (NOR)

1:33,50

+0,54

8.

Maxence Muzaton (FRA)

1:33,56

+0,60

9.

Johan Clarey (FRA)

1:33,60

+0,64

10.

Aleksander Aamodt Kilde (NOR)

1:33,70

+0,74

11.

Matthias Mayer (AUT)

1:33,72

+0,76

12.

Bryce Bennett (USA)

1:33,93

+0,97

13.

Andreas Sander (GER)

1:33,98

+1,02

14.

Daniel Danklmaier (AUT)

1:34,06

+1,10

15.

Travis Ganong (USA)

1:34,09

+1,13

.

Nils Allegre (FRA)

1:34,09

+1,13

17.

Matthieu Bailet (FRA)

1:34,10

+1,14

18.

Otmar Striedinger (AUT)

1:34,15

+1,19

19.

Matteo Marsaglia (ITA)

1:34,20

+1,24

20.

Emanuele Buzzi (ITA)

1:34,29

+1,33

21.

Steven Nyman (USA)

1:34,41

+1,45

22.

Nicolas Raffort (FRA)

1:34,56

+1,60

23.

Josef Ferstl (GER)

1:34,59

+1,63

24.

Martin Cater (SLO)

1:34,61

+1,65

25.

Romed Baumann (GER)

1:34,75

+1,79

.

Roy Piccard (FRA)

1:34,75

+1,79

27.

Mattia Casse (ITA)

1:34,77

+1,81

28.

Dominik Schwaiger (GER)

1:34,78

+1,82

29.

Christian Walder (AUT)

1:34,80

+1,84

30.

Jared Goldberg (USA)

1:34,91

+1,95

.

Blaise Giezendanner (FRA)

1:34,91

+1,95

Weiter:

34.

Max Franz (AUT)

1:35,49

+2,53

36.

Johannes Kröll (AUT)

1:35,59

+2,63

nicht gestartet: u.a. Christoph Krenn (AUT)

Herren-Abfahrt (Saalbach-Hinterglemm): TV-Übertragung und Livestream

Über den Eurosport-Channel seht ihr auf DAZN den gesamten Ski-Weltcup, ebenso wie die Herren-Abfahrt in Saalbach-Hinterglemm live. Ab 12:45 Uhr kämpfen die Speed-Spezialisten um den nächsten Podestplatz.

Außerdem zeigt der ORF die Rennen live auf ORF eins und in der TvThek.

UhrzeitOrtDisziplinLIVETICKERTV
12.45 UhrSaalbach-Hinterglemm (AUT)Abfahrt HerrenSPOXDAZN, ORF

Abfahrt der Herren im Liveticker

Für alle, die sämtliche Rennen nicht vor dem Fernseher verfolgen, bietet sich der SPOX-Liveticker als perfekte Alternative an, um auf dem aktuellsten Stand zu bleiben.

Weltcup: Stand in der Abfahrt der Männer (aktualisiert)

Platz

Athlet

Siege

Punkte

1.

Beat Feuz (SUI)

2

600

2.

Thomas Dreßen (GER)

3

406

3.

Dominik Paris (ITA)

2

384

4.

Vincent Kriechmayr (AUT)

0

344

5.

Alesander Aamodt Kilde (NOR)

0

304

6.

Matthias Mayer (AUT)

1

324

7

Johan Clarey (FRA)

0

301

8.

Kjetil Jansrud (NOR)

0

208

9.

Carlo Janka (SUI)

0

199

10.

Maxence Muzaton (FRA)

0

189

Ski Alpin: Weltcup-Kalender der Herren im Februar

DatumOrtDisziplinSieger
01.02.2020Garmisch-Partenkirchen (GER)AbfahrtDreßen (GER)
02.02.2020Garmisch-Partenkirchen (GER)RiesenslalomPinturault (FRA)
08.02.2020Chamonix (FRA)SlalomNoel (FRA)
09.02.2020Chamonix (FRA)Parallel-RiesenslalomMeillard (SUI)
13.02.2020Saalbach-Hinterglemm (AUT)AbfahrtDreßen (GER)
14.02.2020Saalbach-Hinterglemm (AUT)Super-G
22.02.2020Yuzawa Naeba (JAP)Riesenslalom
23.02.2020Yuzawa Naeba (JAP)Slalom
28.02.2020Hinterstoder (AUT)Kombination
29.02.2020Hinterstoder (AUT)Super-G
01.03.2020Hinterstoder (AUT)Riesenslalom
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung