Wintersport

Biathlon-WM 2020 in Antholz heute live im TV und Livestream und Liveticker

Von SPOX
Felix Leitner belegte im Sprint der Herren Platz neun.
© getty

Nachdem sich die Herren bei der Biathlon-WM gestern im Sprint gemessen haben, steht bei ihnen und auch den Damen heute die Verfolgung an. Hier bekommt Ihr alle Infos zum Zeitplan und der Übertragung im TV und Livestream. Die Verfolgung der Herren JETZT im LIVETICKER.

Um die Biathlon-WM live zu sehen, sichert Euch hier Euren DAZN-Probemonat und verfolgt alle Entscheidungen im Eurosport-Player.

Biathlon-WM: Wo und wann findet die Weltmeisterschaft statt?

In diesem Jahr findet die Biathlon-WM im italienischen Antholz in Südtirol statt. Am 13. Februar 2020 war die Eröffnungsfeier, der letzte der zwölf Wettkämpfe wird am 23. Februar 2020 ausgetragen. Zum Abschluss der Weltmeisterschaft gibt es den Massenstart der Männer.

Biathlon-WM: Diese Wettkämpfe stehen heute an.

Den Anfang macht heute um 13 Uhr die Damen Verfolgung der Damen, um 15.15 Uhr gehen dann die Herren an den Start.

Biathlon-WM, Verfolgung: Startnummern der Herren und Damen

Die besten Chancen auf eine Medaille hat bei den Frauen Lisa Hauser, die beim Sprint den 17. Platz belegte und einen Rückstand von 56,3 Sekunden aufholen muss. Bei den Herren lief Felix Leitner auf Platz neun, er muss 52,1 Sekunden auf Alexander Loginow gutmachen. Das sind die Startzeiten der ÖsterreicherInnen:

Damen:

  • Lisa Hauser: 0:56 Minuten
  • Katharina Innerhofer: 0:58 Minuten
  • Christina Rieder: 1:56 Minuten

Herren:

  • Felix Leitner: 0:52 Minuten
  • Julian Eberhard: 1:28 Minuten
  • Dominik Landertinger: 1:43 Minuten
  • Simon Eder: 1:55 Minuten

Biathlon-WM in Antholz heute live im TV und Livestream

Alle Wettkämpfe der Biathlon-WM könnt Ihr über den Eurosport-Channel auf DAZN verfolgen. Neben der Biathlon-WM hat der Streamingdienst noch eine ganze Reihe an Live-Events aus dem Fußball (Champions League, Europa League, ...), Tennis (US Open, Australian Open, French Open), US-Sport (NFL, MLB, NBA, NHL) und vieles mehr im Angebot.

Das Ganze könnt Ihr für 11,99 Euro im Monat oder 111,99 Euro im Jahr nutzen, hier geht's zum unverbindlichen Gratis-Monat.

Alle Wettbewerbe könnt Ihr zudem kostenlos im Free-TV sehen, nämlich im ORF. Parallel zur Fernsehübertragung bietet der Sender außerdem einen kostenlosen Livestream in der ORF TVTHEK an.

Biathlon-WM heute im Liveticker

Könnt Ihr die Verfolgung heute nicht live und in Farbe sehen, werft einfach einen Blick in unseren Liveticker-Kalender auf SPOX. Dort findet Ihr nicht nur Liveticker zu den heutigen Events (Damen, Herren), sondern bleibt auch bei vielen weiteren Events (Fußball, Tennis, Basketball, ...) auf dem Laufenden.

Medaillenspiegel bei der Biathlon-WM 2020 in Antholz

Nach drei Wettbewerben haben die Norweger die meisten Goldmedaillen gesammelt, Russland sicherte sich gestern im Sprint seine erste.

RangLandGoldSilberBronze
1Norwegen200
2Russland100
3Frankreich011
4Italien010
USA010
6Tschechien002

Biathlon-WM 2020, Zeitplan: Die Wettbewerbe in Antholz

Nach den heutigen Entscheidungen wird erstmal eine Pause eingelegt, weiter geht's erst am Dienstag mit dem Einzel der Damen.

DatumWettbewerbUhrzeit
Mittwoch, 12. Februar 2020Eröffnungsfeier20 Uhr
Donnerstag, 13. Februar 2020Mixed-Staffel14.45 Uhr
Freitag, 14. Februar 2020Sprint der Frauen14.45 Uhr
Samstag, 15. Februar 2020Sprint der Männer14.45 Uhr
Sonntag, 16. Februar 2020Verfolgung der Frauen13 Uhr
Sonntag, 16. Februar 2020Verfolgung der Männer15.15 Uhr
Dienstag, 18. Februar 2020Einzel der Damen14.15 Uhr
Mittwoch, 19. Februar 2020Einzel der Herren14.15 Uhr
Donnerstag, 20. Februar 2020Single-Mixed-Staffel15.15 Uhr
Samstag, 22. Februar 2020Staffel der Damen11.45 Uhr
Samstag, 22. Februar 2020Staffel der Herren14.45 Uhr
Sonntag, 23. Februar 2020Massenstart der Frauen12.30 Uhr
Sonntag, 23. Februar 2020Massenstart der Männer15 Uhr

ÖSV-Staffel der Männer: Olympia-Silber für Sotschi 2014?

Wie der Biathlon-Weltverband (IBU) am gestrigen Samstag mitteilte, werden die russischen Biathleten Jewgenij Ustjugow und Swetlana Slepzowa wegen der Verwendung verbotener Substanzen für je zwei Jahre gesperrt - jegliche Ergebnisse von 2013 bis Saisonende 2014 werden annulliert.

Für den ÖSV könnte das eine gute Nachricht sein, die Herren-Staffel belegte bei den Olympischen Winterspielen 2014 nämlich den dritten Platz hinter Russland. Deshalb könnten sie rückwirkend eine Silbermedaille bekommen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung