Wintersport

ÖSV-Star Manuel Feller droht Saison-Aus: "An Skifahren ist nicht zu denken"

Von SPOX Österreich
Manuel Feller fiel im zweiten Durchgang weit zurück

Am Mittwoch vermeldete der ÖSV, dass Manuel Feller am Donnerstag die Heimreise aus Beaver Creek antreten muss. Der Tiroler erlitt in den USA einen Bandscheibenvorfall im Bereich der Lendenwirbelsäule.

Die Folgen könnten nun deutlich schlimmer sein, als zunächst angenommen. Die Kronen Zeitung stellt sogar ein mögliches Saison-Aus für Feller, der schon seit Jahren mit Rückenschmerzen zu kämpfen hat und bereits im Dezember 2014 einen Bandscheibenvorfall erlitt, in den Raum.

Manuel Feller: "Vielleicht ist die Saison vorbei"

"Mir wäre lieber gewesen, ich hätt eine Brezn gerissen, dann wüsste ich wenigstens, wovon es ist. Aber es war ein ganz normaler Rechtsschwung, bei dem ein bisschen ein Impuls von unten gekommen ist", so Feller, der seinen Fuß nicht mehr belasten konnte, zur Krone. "Die größte Challenge war dann, überhaupt vom Berg runterzukommen."

Wie lange die Pause bzw. der Ausfall für den Technik-Spezialisten dauert, ist nicht genau abschätzbar. Feller: "An Skifahren ist natürlich nicht zu denken. Vielleicht ist es nicht ganz vorbei! Aber es ist natürlich möglich, dass die Saison vorbei ist..."

Ski Alpin: Alle Termine vom Wochenende im Überblick

DatumOrtDisziplin
06.12.2019Beaver Creek (USA)Super-G Herren
06.12.2019Lake Louise (CAN)Abfahrt Damen
07.12.2019Beaver Creek (USA)Abfahrt Herren
07.12.2019Lake Louise (CAN)Abfahrt Damen
08.12.2019Beaver Creek (USA)Riesenslalom Herren
08.12.2019Lake Louise (CAN)Super-G Damen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung