Wintersport

Herren-Kombination: Alexis Pinturault zu stark im Slalom - Aleksander Aamodt Kilde überrascht

Von SPOX Österreich
Alexis Pinturault gewinnt die Kombination in Bormio
© GEPA

Alexis Pinturault, nach dem ersten Durchgang Zehnter, war im Slalom erneut zu stark für seine Konkurrenz. Überraschend Zweiter wurde der erste nach dem Super-G, Aleksander Aamodt Kilde. Sein Lauf stellte die restlichen Athleten vor eine schwere Aufgabe, an der auch die Österreicher scheiterten. Noch ist das Rennen unterwegs (JETZT LIVE im Eurosport-Channel auf DAZN & im LIVETICKER).

Gerade der Mittelteil war vom Norweger eine Bank, an der ein Läufer nach dem anderen scheiterte. Erst der Slalom-Spezialist Alexis Pinturault konnte dem Einhalt gewähren.

Auch der Schweizer Loic Meillard konnte die rund sieben Zehntel Rückstand nicht aufholen, schaffte es nur auf Rang drei. Die ÖSV-Läufer Vincent Kriechmayer, Matthias Mayer (erneut ausgeschieden), Daniel Danklmaier und Johannes Strolz konnten das Niveau nicht halten.

Ausführlicher Bericht folgt...

Herren-Kombination in Bormio: Stand im zweiten Durchgang

PlatzLäuferZeit/Rückstand
1Alexis Pinturault (FRA)2:32.56
2Aleksander Aamodt Kilde (NOR)+ 0.51
3Loic Meillard (SUI)+ 0.56
4Riccardo Tonetti (ITA)+ 1.87
5Ryan Cochran-Siegle (USA)+ 2.33
Weiters
10Vincent Kriechmayr (AUT)+ 3.72
14Daniel Danklmaier (AUT)+ 5.34
ausg.Johannes Strolz (AUT) -
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung