Wintersport

Ski-Alpin: Verdacht auf Kreuzbandriss bei Christina Ager

Von SPOX Österreich
Christina Ager, 23 Jahre Disziplinen: Super-G, Kombination

Christina Ager stürzte am Samstag beim Abfahrtstraining bei der Landung nach einem Sprung und verletzte sich am rechten Knie. Das vermeldet der ÖSV in einer Aussendung.

Nach ersten Untersuchungen durch ÖSV-Arzt Dr. Michael Saxinger besteht der Verdacht auf einen Riss des vorderen Kreuzbandes.

Die Speed-Spezialistin wird heute die Rückreise antreten und sich in der Heimat einer MRI-Untersuchung unterziehen.

Ager hatte sich erst bei den Österreichischen Meisterschaften Ende März das Kreuzband im rechten Knie gerissen.

Kreuzbandrisse im ÖSV-Team in den letzten Monaten

LäuferInZeitpunkt
Bernadette Schild10/2019
Sabrina Maier10/2019
Stephanie Brunner08/2019
Cornelia Hütter03/2019
Marco Schwarz02/2019
Anna Veith01/2019
Stephanie Brunner01/2019
Daniel Hemetsberger12/2018
Katharina Gallhuber12/2018

Der ÖSV hat schon nach dem ersten Rennen der neuen Ski-Saison eine schwere Verletzung zu beklagen. Auch Bernadette Schild erlitt im Riesenslalom von Sölden einen Kreuzbandriss - ein absolutes Horror-Szenario für jeden Skiprofi. Warum bekommt die Szene diese Art von Verletzungen nicht in den Griff? Ein Experte nennt die Dinge beim Namen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung