Cookie-Einstellungen
Tennis

Tennis: Oliver Marach beendet heuer Karriere

Von SPOX Österreich
Oliver Marach.

Nach Olympia in Tokio ist für den österreichischen Tennis-Profi Oliver Marach Schluss. Der 40-Jährige beendet seine Karriere somit noch im Jahr 2021, für das Davis-Cup-Finalturnier im November stehe er allerdings theoretisch noch zur Verfügung.

"Corona hat mich körperlich und finanziell viel gekostet. Seit der Pandemie ist es eigentlich nur noch bergab gegangen", erklärte Marach seine Beweggründe gegenüber der kleine Zeitung.

"Ich habe immer gesagt, solange ich mit dem Tennis gutes Geld verdienen kann, nehme ich es in Kauf, meine Familie nicht so oft sehen zu können", sagte der gebürtige Grazer und fügte hinzu: "Aber das ist jetzt nicht mehr der Fall. Aufgrund der Pandemie und den Preisgeldreduktionen zahlt man bei den 250er-Turnieren nur noch drauf. Ich habe seit März letzten Jahres mehr Ausgaben als Einnahmen."

Der Australian-Open-Doppelsieger 2018 verdiene mit seinen Trainerstunden in Panama künftig mehr Geld. Zudem sei dadurch mehr Zeit für die Familie.

Aktuell spielt der Doppelspezialist in Acapulco. Sein Partner ist der Kroate Marin Cilic.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung