-->
Cookie-Einstellungen
Tennis

Dominic Thiem - Hugo Gaston: Die French Open heute im Free-TV, Livestream und Liveticker sehen

Von SPOX Österreich/APA
Dominic Thiem.

Dominic Thiem hat am Sonntag mit weit mehr Mühe als erwartet zum fünften Mal en suite das Viertelfinale der French Open erreicht. Österreichs Tennis-Star und US-Open-Sieger eliminierte im großteils bei geschlossenem Dach absolvierten Achtelfinale Wawrinka-Bezwinger Hugo Gaston aus Frankreich (ATP-239.) erst nach 3:32 Stunden mit 6:4,6:4,5:7,3:6,6:3.

Sichere Dir jetzt Deinen DAZN-Gratismonat und schau die French Open über den Eurosport-Channel!

Im Viertelfinale am Dienstag trifft Thiem nun auf seinen Tour-Freund Diego Schwartzman (ARG-12).

Thiem ist erst der achte Spieler in der Profi-Ära, dem es gelungen ist, fünf Mal in Folge die Runde der letzten acht in Roland Garros zu erreichen. Wert ist dieser Viertelfinaleinzug 283.500 Euro brutto sowie 360 ATP-Zähler.

Thiem und Rafael Nadal trennen nun nur noch je ein Sieg vor dem großen Halbfinalschlager.

Dominic Thiem - Hugo Gaston: Livestream und TV-Übertragung

Das Achtelfinal-Duell zwischen Thiem und Gaston ist als 4. Spiel des Tages auf dem Court Philippe Chatrier ist um 16.25 Uhr gestartet.

Da Eurosport die Rechte an den French Open hält und in einer Kooperation mit dem Streamingdienst DAZN steht, könnt ihr das französische Grand-Slam-Turnier auch auf DAZNverfolgen. Im Eurosport-Channel könnt Ihr somit live bei den French Open dabei sein, ebenso auf Eurosport 2.

Neben der klassischen TV-Übertragung gibt es auch einen Eurosport-Livestream. Dieser ist über den Eurosport Player abrufbar, kostet pro Monat allerdings 6,99 Euro.

Auch im Free-TV könnt ihr das Spiel von Dominic Thiem live sehen. Der ORF ist bei den French Open mit dabei und zeigt das Duell mit Gaston auf ORF 1. Zudem gibt es in der ORF-Tvthek einen kostenlosen Livestream. Diesen seht ihr hier.

Thiem gegen Hugo Gaston im Liveticker

Selbstverständlich eignet sich auch der SPOX-Liveticker, um stets auf dem Laufenden zu bleiben. Bitte hier entlang.

Corona überschattet French Open

Ungewöhnlich für Thiem war es, so erzählte er, bei den sonst Ende Mai gespielten French Open um 07.00 Uhr aufzustehen und von Dunkelheit umgeben zu sein. "Das Einzige, was beleuchtet war, war der Eiffelturm", erzählte er lächelnd. "Das hat mich an meine Schulzeit erinnert", fügte er im internationalen Teil seiner Video-Pressekonferenz in Paris hinzu.

Die Spieler sitzen in den großen Presseräumen von Roland Garros, die dieses Jahr neu eröffnet wurden, fast alleine: Selbst vor Ort befindliche Journalisten dürfen nicht in diese Räume, sondern müssen selbst via Video Fragen stellen. Es ist ein ähnlich kurioses Szenario wegen der Coronakrise wie auch schon bei den US Open. Dafür sind in Paris zumindest 1.000 Fans pro Tag erlaubt.

und in einer Kooperation mit dem Streamingdienst DAZN steht

Die letzten Sieger der French Open im Überblick

Insgesamt werden in diesem Jahr 38 Millionen Euro an Preisgelder ausgeschüttet, 2019 waren es noch 42,661 Millionen Euro. Als Titelverteidiger geht Rafael Nadal ins Rennen.

JahrSiegerGegnerErgebnis
1995Thomas MusterMichael Chang7:5, 6:2, 6:4
1996Jewgeni KafelnikowMichael Stich7:64, 7:5, 7:64
1997Gustavo KuertenSergi Bruguera6:3, 6:4, 6:2
1998Carlos MoyaAlex Corretja6:3, 7:5, 6:3
1999Andre AgassiAndrij Medwedjew1:6, 2:6, 6:4, 6:3, 6:4
2000Gustavo KuertenMagnus Norman6:2, 6:3, 2:6, 7:66
2001Gustavo KuertenÀlex Corretja6:73, 7:5, 6:2, 6:0
2002Albert CostaJuan Carlos Ferrero6:1, 6:0, 4:6, 6:3
2003Juan Carlos FerreroMartin Verkerk6:1, 6:3, 6:2
2004Gaston GaudioGuillermo Coria0:6, 3:6, 6:4, 6:1, 8:6
2005Rafael NadalMariano Puerta6:76, 6:3, 6:1, 7:5
2006Rafael NadalRoger Federer1:6, 6:1, 6:4, 7:64
2007Rafael NadalRoger Federer6:3, 4:6, 6:3, 6:4
2008Rafael NadalRoger Federer6:1, 6:3, 6:0
2009Roger FedererRobin Söderling6:1, 7:61, 6:4
2010Rafael NadalRobin Söderling6:4, 6:2, 6:4
2011Rafael NadalRoger Federer7:5, 7:63, 5:7, 6:1
2012Rafael NadalNovak Djokovic6:4, 6:3, 2:6, 7:5
2013Rafael NadalDavid Ferrer6:3, 6:2, 6:3
2014Rafael NadalNovak Djokovic3:6, 7:5, 6:2, 6:4
2015Stan WawrinkaNovak Djokovic4:6, 6:4, 6:3, 6:4
2016Novak DjokovicAndy Murray3:6, 6:1, 6:2, 6:4
2017Rafael NadalStan Wawrinka6:2, 6:3, 6:1
2018Rafael NadalDominic Thiem6:4, 6:3, 6:2
2019Rafael NadalDominic Thiem6:3, 5:7, 6:1, 6:1
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung