Tennis

Austrian Pro Series: Sebastian Ofner fügt Dominic Thiem erste Niederlage zu

Von APA
Thiem verliert bei den Austrian pro Series gegen Ofner

Es ist soweit, Dominic Thiem musste bei den Generali Austrian Pro Series seine erste Niederlage einstecken. Sebastian Ofner war an diesem Tag zu stark für den 26-Jährigen und bog seinen Kollegen in drei Sätzen 7:6(4), 6:7(2), 6:4.

Im Gegensatz zum bisher einzigen Aufeinandertreffen, welches Thiem klar in zwei Sätzen gewinnen konnte, behielt Ofner diesmal die Oberhand.

Die beiden machten sich gegenseitig das Leben schwer, forcierten in den ersten zwei Sätzen jeweils ein Tie-Break. Das erste Tie-Break ging an Ofner, im zweiten konnte Thiem in Sätzen ausgleichen.

Im finalen Satz war die Nummer 163 der Rangliste aber zu stark für die Nummer drei und fügte diesem somit die erste Niederlage bei den Austrian Pro Series zu. Damit hat Thiem zum Auftakt der Gruppe um die Plätze eins bis vier gleich etwas gut zu machen, möchte er am Ende des Turniers als Sieger vom Platz gehen.

Bereits im Spiel zuvor musste sich Jurij Rodionov Max Neuchrist geschlagen gegeben. Nachdem er den ersten Satz verloren hatte, plagten den 21-Jährigen Rückenprobleme, weshalb er die Partie schlussendlich aufgab. Einen Überblick zu den restlichen Spielen des Tages gibt es hier.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung