Tennis

Tennis: Rückkehr zu Rasen-Saison geplant

Von APA
Thiem gab sich redselig

Die geplante Wiederaufnahme der Tennis-Tour Anfang Juni ist angesichts der Ausmaße der Corona-Pandemie fraglich. Das Ziel bleibe die Rückkehr zur Rasen-Saison, sagte ATP-Chef Andrea Gaudenzi.

Der Vorsitzende der Herren-Organisation räumte aber ein, dass eine endgültige Planung im Moment unmöglich sei.

Bisher ist die Tennis-Turnierpause bis zum 7. Juni angesetzt, die komplette Sandplatz-Saison inklusive der French Open ist vertagt. Gaudenzi gab auf der ATP-Homepage an, "übereilte Entscheidungen" vermeiden zu wollen.

Im kommenden Monat hoffe man, eine Entscheidung bezüglich der Veranstaltungen auf Rasen treffen zu können. Wimbledon ist vom 29. Juni bis zum 12. Juli terminiert. Man werde alle Optionen prüfen, die Saison eventuell zu verlängern, betonte der italienische Ex-Profi außerdem.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung