Tennis

Spektakel: Dominic Thiem schlägt Matteo Berrettini und zieht in Wien ins Finale ein

Von APA
Dominic Thiem, der Überflieger
© GEPA

Dominic Thiem ist am Nationalfeiertag vor 9.600 Fans in der Wiener Stadthalle zum ersten Mal ins Finale des Erste Bank Open eingezogen. Der topgesetzte Niederösterreicher besiegte in einem dramatischen Match am Samstag den aufstrebenden Italiener Matteo Berrettini nach 2:33 Stunden mit 3:6,7:5,6:3. Dem Kitzbühel-Sieger Thiem fehlt damit nur noch ein Sieg zum Österreich-Double.

Thiem hat damit bereits sein sechstes Finale in dieser Saison erreicht. Nach Indian Wells, Barcelona, Kitzbühel und Peking hofft er auf seinen bereits fünften Titel 2019, seinen insgesamt 16. Zudem könnte er sich zum dritten österreichischen Wien-Sieger nach Horst Skoff (1988) und Jürgen Melzer (2009, 2010) küren. Im Weg steht ihm am Sonntag (14.00 Uhr/live ORF 1) Diego Schwartzman (ARG-5).

Dominic Thiem trifft im Finale auf Freund Schwartzman

er Gegner von Dominic Thiem im Finale des Erste Bank Open in der Wiener Stadthalle heißt Diego Schwartzman. Der 27-jährige Argentinier setzte sich im zweiten Halbfinale gegen den als Nummer 4 gesetzten Gael Monfils (FRA) überraschend glatt nach nur 75 Minuten 6:3,6:2 durch.

Thiem, der sich vor dem Ende des zweiten Einzels am Samstag Schwartzman zum Gegner gewünscht hatte, führt im Head-to-Head mit seinem guten Freund mit 4:2, zuletzt hatte Thiem auf dem Weg zum Barcelona-Titel 6:3,6:3 gewonnen. Der nur 1,67 m große Schwartzman kann mit großartiger Beinarbeit und tollem Ballgefühl seine geringe Größe wettmachen. Er hat Thiem bisher zweimal (2017 in Montreal, 2019 in Buenos Aires) knapp bezwungen.

Dominic Thiems 15 ATP-Titel

DatumTurnierFinalgegnerErgebnis
23.05.2015Nizza (FRA)Leonardo Mayer6:7, 7:5, 7:6
26.07.2015Umag (CRO)Joao Sousa6:4, 6:1
02.08.2015Gstaad (SUI)David Goffin7:5, 6:2
14.02.2016Buenos Aires (ARG)Nicolas Almagro7:6, 3:6, 7:6
28.02.2016Acapulco (MEX)Bernard Tomic7:6, 4:6, 6:3
21.05.2016Nizza (FRA)Alexander Zverev6:4, 3:6, 6:0
13.06.2016Stuttgart (GER)Philipp Kohlschreiber6:7, 6:4, 6:4
26.02.2017Rio de Janeiro (BRA)Pablo Carreno Busta7:5, 6:4
18.02.2018Buenos Aires (ARG)Aljaz Bedene6:2, 6:4
26.05.2018Lyon (FRA)Gilles Simon3:6, 7:6, 6:1
23.09.2018St. Petersburg (RUS)Martin Klizan6:3, 6:1
17.03.2019Indian Wells (USA)Roger Federer3:6, 6:3, 7:5
28.04.2019Barcelona (SPA)Daniil Medvedev6:4, 6:0
03.08.2019Kitzbühel (AUT)Albert Ramos7:6, 6:1
06.10.2019Peking (CHI)Stefanos Tsitsipas3:6, 6:4, 6:1

 

 

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung