Tennis

Davis Cup heute LIVE: Dominic Thiem bei Finnland - Österreich im Livestream sehen

Von SPOX Österreich
Dominic Thiem bei den US Open.

Das österreichische Davis-Cup-Team hat am Wochenende in Finnland (alle Matches LIVE auf DAZN) eine machbare Aufgabe vor sich. Angeführt von Dominic Thiem will die ÖTV-Auswahl in die Playoffs um das Finale im Herbst 2020. SPOX liefert alle wichtigen Infos zum Ländervergleich.

Sichere dir jetzt den gratis Probemonat bei DAZN und verfolge alle Spiele des Davis Cups zwischen Österreich und Finnland live und exklusiv!

Mit Thiem, Dennis Novak, Sebastian Ofner und den Doppel-Spezialisten Jürgen Melzer und Oliver Marach soll der Mannschaft von Kapitän Stefan Koubek der Auswärtssieg gelingen.

Davis Cup, Finnland - Österreich: Matches mit Dominic Thiem & Co

Thiem eröffnet am heutigen Freitag in Espoo den Davis Cup gegen Finnland gegen die Nummer zwei der Gastgeber, Patrik Niklas-Salminen. Im Anschluss trifft Sebastian Ofner, der den kränkelnden Dennis Novak ersetzt, auf Emil Ruusuvuori. Am Samstag folgt das Doppel sowie zwei weitere Einzel.

DatumHeimGastUhrzeit
Fr., 13.09.2019Patrik Niklas-SalminenDominic Thiem3:6, 4:6
Fr., 13.09.2019Emil RuusuvuoriSebastian Ofner6:3, 6:4
Sa., 14.09.2019Harri Heliovaara/Henri KontinenOliver Marach/Jürgen Melzer13.00 Uhr
Sa., 14.09.2019Emil RuusuvuoriDominic Thiem3:6,2:6
Sa., 14.09.2019Patrik Niklas-SalminenDennis Novak6:3, 3:6, 6:7

Dominic Thiem, Dennis Novak & Co.: Die Stimmen vor dem Davis Cup

  • Dominic Thiem: "Wir haben ein super Team, wo ich mich mit jedem einzelnen gut verstehe. Die Woche ist einfach einmal was anderes, fürs Team zu spielen als für sich selbst. Deshalb ist Davis Cup, Laver Cup, ATP Cup, was es jetzt neu gibt, eine coole Sache."
  • Dennis Novak: "Der ist 20 und hat heuer einen Riesensprung im Ranking gemacht. Ich kenne ihn persönlich nicht so gut, aber ich werde mich noch gut informieren. Letztes Jahr in Russland haben wir, glaube ich, auch gegen 6.000 Russen gespielt - den Test haben wir auch bestanden. Wir konzentrieren uns nur auf die österreichische Zuschauer."
  • Jürgen Melzer: "Das wäre ein Traum, wenn wir das schon beenden könnten, aber man muss erst die Spiele spielen. Vor allem der Einser von ihnen kommt mit viel Selbstvertrauen. Wir waren letztes Jahr das beste Beispiel, dass an so einem Wochenende sehr viel passieren kann. Vor allem 'best of three' ist das nicht immer so eine 'g'mahte Wiesn'. Da muss man schon auf der Höhe sein."

Österreich in Finnland: Das Davis-Cup-Team von Stefan Koubek

Dominic Thiem hat sich noch rechtzeitig fit gemeldet und wird zum Aufgebot gegen Finnland gehören. Folgende Spieler sind für die Spiele gegen Finnland von Kapitän Stefan Koubek nominiert worden:

  • Dominic Thiem: Das wird alle österreichischen Tennis-Fans freuen: Die Nummer fünf der Welt ist mit von der Partie. Der 26-Jährige tritt im Einzel an.
  • Dennis Novak: Auch die Nummer 122 der Welt ist mit dabei. Fällt aber krankheitsbedingt aus.
  • Sebastian Ofner: Er komplettiert das Trio der Einzelspieler. Aktuell ist Ofner auf Rang 161 der Weltrangliste platziert.
  • Jürgen Melzer: Der 38-Jährige tritt im Doppel an, gemeinsam mit ...
  • Oliver Marach: ... seinem ein Jahr jüngeren Partner aus Graz.

Finnland geht mit folgender Mannschaft in das Duell:

  • Emil Ruusuvuori: Aktuell die Nummer 163 im Einzel und in guter Form.
  • Patrik Niklas-Salminen: Die Nr. 551 im ATP-Ranking darf nicht zum Stolperstein werden.
  • Harri Heliovaara: Wird als Nr. 147 im Doppel ebensolches bestreiten.
  • Henri Kontinen: So etwas wie der Star bei den Finnen. Zweifacher ATP-Finals-Sieger im Doppel, die Nummer 26 der Weltrangliste.
  • Eero Vasa: 22 Jahre alt. Nummer 1242 im ATP-Ranking, mehr gibt es nicht zu wissen.

Davis Cup: Die Sieger der vergangenen Jahre

Das traditionsreiche Turnier konnten zuletzt die Kroaten gewinnen. In diesem Jahr wird die Trophäe bei einem Turnier in Madrid ausgespielt.

JahrSiegerFinalgegnerErgebnis
2018KroatienFrankreich3:1
2017FrankreichBelgien3:2
2016ArgentinienKroatien3:2
2015GroßbritannienBelgien3:1
2014SchweizFrankreich3:1
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung