Darts

Darts-WM: Peter Wright und Gerwyn Price nach hitzigem Halbfinale versöhnt

Von SPOX Österreich
Gerwyn Price und Peter Wright vertragen sich wieder.

Peter Wright und Gerwyn Price haben sich nach ihrem intensiv geführten Halbfinale bei der PDC Darts-WM 2020 ausgesprochen. Wright entschuldigte sich bei seinem Gegner für seine Provokation im ersten Satz, auch Price räumte Fehler ein.

"Iceman" Price postete am Silvesternachmittag einen WhatsApp-Chatverlauf mit "Snakebite", der einen herzlichen Austausch der beiden protokollierte. "Wir haben uns versöhnt, hoffentlich kann das ganze jetzt beiseite gelegt werden", schrieb Price dazu auf Twitter. "Ich liebe diesen Kerl aufs Größte, Peter und Jo (Wrights Ehefrau, Anm.) haben mich in meiner schwierigen Zeit unterstützt. Bin echt froh, dass wir uns wieder vertragen."

Wright besiegte Price am Montagabend mit 6:3 und zog damit zum zweiten Mal in seiner Karriere ins Finale der Darts-WM ein. Wie schon 2014 heißt der Gegner Michael van Gerwen, am Neujahrestag (21 Uhr live auf DAZN und im LIVETICKER) will sich Wright erstmals zum Weltmeister krönen.

Wright vs. Price: Halbfinal-Fight am Rande der Legalität

Der Schotte ging aufgrund der Ergebnisse der bisherigen Saison als leichter Außenseiter ins Duell mit Price. Dieser teilte schon vor der Begegnung verbal aus, als er ankündigte, das Duell mit 6:0 für sich zu entscheiden. Wright könne froh sein, wenn er einen Satz gewinne, meinte Price sinngemäß.

Als dieser dann am Montag den ersten Durchgang holte, suchte er scherzhaft einen verbalen Austausch auf der Bühne, Price ging jedoch darauf nicht ein. "Es tut mir leid, dass ich so ein Clown war im ersten Satz. Ich verstehe dich und hätte das nicht tun sollen", schrieb Wright per WhatsApp an Price.

Der Waliser - trotz seines Spitznamens für seine heißblütige Ader bekannt - legte daraufhin vor allem in der Körpersprache zu und versuchte immer öfter, den stark aufspielenden Wright aus dem Konzept zu bringen. "Ich habe überreagiert, weil ich den Sieg viel zu sehr wollte", entschuldigte sich Price bei Wright.

Und weiter: "Ich wünsche dir viel Erfolg für das Finale, auch wenn das bedeuten würde, dass du mich als Nummer Zwei (im PDC-Ranking, Anm.) ablösen würdest."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung