Handball

Österreich (ÖHB-Team) bei der Handball-EM: Spielplan, Tabelle, Auslosung, Livestream

Von SPOX Österreich/APA
Österreich im Duell mit Weißrussland

Österreichs Handball-Nationalmannschaft ist nach einem 36:36-Unentschieden gegen Weißrussland Achter in der Heim-Europameisterschaft. Alle Informationen zum Turnier.

Österreichs Handball-Nationalteam hat im letzten Auftritt der EM 2020 ein 36:36 (17:19) gegen Weißrussland erkämpft. Zum Abschluss der Hauptrunde rannte die ÖHB-Auswahl am Mittwoch in der Wiener Stadthalle lange einem Rückstand hinterher. Ein Treffer von Nikola Bilyk in den Schlusssekunden reichte aber zum Remis, das Rang acht bei der EM sicherstellte.

Österreichs Handball-Männer haben bei der Heim-EM damit das beste ÖHB-Endrundenergebnis der Geschichte geholt.

Die Tabelle in Gruppe I

 

Nation

Sp.

Siege

U

Nied.

T/GT

TD

Pkt.

1.

Spanien

5

4

1

0

153:127

26

9

2.

Kroatien

5

4

1

0

127:113

14

9

3.

Deutschland

5

3

0

2

141:125

16

6

4.

Österreich

5

1

1

3

139:156

-17

3

5.

Weißrussland

5

1

1

3

138:160

-22

3

6.

Tschechien

5

0

0

5

122:139

-17

0

Spielplan: Österreich-Matches bei der Handball-EURO 2020

Datum und UhrzeitRundeTeam 1Team 2Ergebnis
10. Jänner, 18.15 UhrVorrundeÖsterreichTschechien32:29
12. Jänner, 18.15 UhrVorrundeÖsterreichUkraine34:30
14. Jänner, 18.15 UhrVorrundeÖsterreichNordmazedonien32:28
16. Jänner, 18:15 UhrHauptrundeKroatienÖsterreich27:23
18. Jänner, 18:15 UhrHauptrundeSpanienÖsterreich30:26
20. Jänner, 20:30 UhrHauptrundeÖsterreichDeutschland22:34
22. Jänner, 18:15 UhrHauptrundeWeißrusslandÖsterreich36:36

Handball-EM 2020: Modus

Sechs Gruppen zu je vier Mannschaften bilden die Vorrunde. Die Top-2 in jedem Pool qualifizieren sich für die nächste Runde. Das Ergebnis, das gegen das Team geholt wird, das ebenfalls weiterkommt, wird mitgenommen.

Danach werden zwei sogenannte Hauptrundengruppen aus jeweils sechs Mannschaften gebildet, in der jedes Team vier Matches bestreitet. Die Gruppensieger und -zweiten qualifizieren sich für das Halbfinale, wo es dann im K.o.-System weitergeht.

Die Drittplatzierten der Hauptrundengruppen spielen um die Plätze fünf und sechs, die für die Qualifikation für die Olympischen Spiele 2020 in Tokio entscheidend sein könnten.

EM-Halbfinali lauten Norwegen-Kroatien, Spanien-Slowenien

Co-Gastgeber Norwegen hat sich am Mittwoch, dem letzten Hauptrundenspieltag der Männer-Handball-EM, Platz eins von Gruppe II gesichert. Im Duell der beiden für die Top-Vier Qualifizierten feierte der Titelkandidat in Malmö einen 33:30-(14:13)-Erfolg über Slowenien und trifft am Samstag (20.30 Uhr) im Halbfinale auf Kroatien. Bereits zuvor (18.00) kämpft Titelverteidiger Spanien gegen die Slowenen.

Österreich bei der Handball-EM 2020: Livestream & TV-Übertragung

Der ORF hat sich in Österreich die Übertragungsrechte der Handball-EURO 2020 gesichert. Dabei werden alle Spiele der österreichischen Auswahl live gezeigt, zwei Vorrundenpartien sollen dabei auf ORF eins ausgestrahlt werden.

Der Rest sowie ausgewählte Highlight-Spiele werden auf dem Spartensender ORF Sport + übertragen. Über die TvThek des ORF sind zudem alle Spiele für User aus Österreich frei im Livestream empfangbar.

ÖHB-Team: Österreichs Kader für die EURO 2020

Nr.

Name

Vorname

Verein

Position

1

BAUER

Thomas

FC Porto / POR

Torwart

40

EICHBERGER

Thomas

HSG Graz

Torwart
7

BOZOVIC

Janko

VfL Gummersbach / GER

Rückraum rechts

30

ZIVKOVIC

Boris

HC HardRückraum rechts

53

BILYK

Nikola

THW Kiel / GER

Rückraum Mitte

60JOCHMANNJakobUHK KremsRückraum Mitte
28ZEINERGeraldHC HardRückraum Mitte
45DICKERDanielHSG GrazRückraum links
72HUTECEKLukasHC WAT MargaretenRückraum links

9

BRANDFELLNER

David

HC WAT Margareten

Rechtsaußen

8

WEBER

Robert

SG Nordhorn/Lingen / GER

Rechtsaußen

20

FRIMMEL

Sebastian

Kadetten Schaffhausen / SUI

Linksaußen

92

SANTOS

Raul

DC DHfK Leipzig / GER

Linksaußen

26

HERBURGER

LukasKadetten Schaffhausen / SUIKreisläufer

15

POSCH

FabianUHK KremsKreisläufer

55

WAGNER

TobiasHC WAT MargaretenKreisläufer

Handball-Europameister im Überblick

1994 wurden erstmals Europameisterschaften im Handball ausgetragen. Schweden sicherte sich damals die Krone.

JahrGastgeberEuropameister
1994PortugalSchweden
1996SpanienRussland
1998ItalienSchweden
2000KroatienSchweden
2002SchwedenSchweden
2004SlowenienDeutschland
2006SchweizFrankreich
2008NorwegenDänemark
2010ÖsterreichFrankreich
2012SerbienDänemark
2014DänemarkFrankreich
2016PolenDeutschland
2018KroatienSpanien
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung