Fussball

Bericht: Andreas Herzog beim VFL Osnabrück im Gespräch

Von SPOX Österreich
Andreas Herzog.

Seit weniger als einem Monat befindet sich Andreas Herzog auf Vereinssuche. Einem Bericht zufolge könnte der ehemalige ÖFB-Teamspieler nun in Deutschlands 2. Bundesliga anheuern.

Laut Informationen der DeichStube ist der der 51-Jährige beim VFL Osnabrück im Gespräch. Die Niedersachsen befinden sich nach dem Abgang von Daniel Thioune zum HSV auf der Suche nach einem neuen Trainer - Herzog könnte diese Lücke füllen.

Es wäre Herzogs erstes Engagement auf Vereinsebene. Für die Nationalteams der USA und des ÖFB-Nachwuchs war der Ex-Bremen-Profi als Assistenzcoach tätig. Von 2018 bis Juni dieses Jahres trainierte Herzog als Cheftrainer die israelische Nationalmannschaft.

Zuvor wurde der gebürtige Wiener auch mit SV Werder Bremen in Verbindung gebracht, aufgrund des Klassenerhalts und Florian Kohfeldts Weitermachen scheint ein Wechsel zu Werder unwahrscheinlich.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung