Fussball

Red Bull Salzburg verleiht Diarra und Mensah

Von APA
Youba Diarra fällt länger als, als befürchtet.

Red Bull Salzburg hat den Vertrag mit Youba Diarra bis 2024 verlängert und den Mittelfeldspieler aus Mali gleichzeitig für diese Saison an den deutschen Fußball-Zweitligisten FC St. Pauli verliehen. Das gab Österreichs Meister am Donnerstag bekannt.

Diarra glänzte im vergangenen Herbst als Leihspieler bei TSV Hartberg, zog sich dann aber eine Kreuzbandverletzung zu und kehrte im Winter zu den "Bullen" zurück. Mittlerweile ist der 21-Jährige wieder fit und machte die komplette Saisonvorbereitung mit.

"Youba ist ein Spieler mit sehr viel Potenzial und nach seiner Knieverletzung wieder voll fit. In den kommenden Monaten ist es wichtig, dass er zu möglichst viel Spielzeit auf einem hohen Level kommt, und wir sind uns sicher, dass dies beim FC St. Pauli der Fall sein wird. Wir planen mit Youba als wichtigen Spieler für die Zukunft, darum freuen wir uns sehr, den Vertrag mit ihm langfristig verlängert zu haben", sagt Sportdirektor Christoph Freund.

Auch Gideon Mensah verliehen

Zudem verabschiedete Salzburg vorerst auch Gideon Mensah. Der 21-jährige Außenverteidiger, der zuletzt mit Sturm Graz in Verbindung gebracht wurde, wechselt leihweise zum belgischen Erstligisten Zulte Waregem.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung