Cookie-Einstellungen
Fussball

ÖFB-Konferenz auf Donnerstag verschoben - Präsident "weiß nichts“

Von SPOX Österreich
Peter Schöttel

Die Spekulationen über die Teamchefsuche des ÖFB reißen nicht ab. Nun soll Peter Schöttel gar nicht in Manchester gewesen sein, um Ralf Rangnick und Ralph Hasenhüttl zu besuchen, sondern um einen Co-Trainer für Peter Stöger zu finden.

Die Teamchefsuche von Peter Schöttel ist um ein Kapitel reicher. Ursprünglich berichtete der Kurier, Schöttel hätte in Manchester Ralf Rangnick für Verhandlungen besucht. Das dementierte der ÖFB erstaunlich schnell. Tage danach war es Ralph Hasenhüttl, mit dem Schöttel sprach.

Heute berichtet 90Minuten: Schöttel reiste eigentlich nach Manchester, um Franz Schiemer zu fragen, ob er als Co-Trainer von Peter Stöger zur Verfügung stehen würde. Schiemer ist aktuell Assistenztrainer von Jesse Marsch bei Leeds United.

Klar ist: Die für den heutigen Freitag angesetzte ÖFB-Präsidiumssitzung wurde auf nächsten Donnerstag verschoben. "Leider liegt der Peter Schöttel mit Fieber im Bett, daher gibt's noch keine Neuigkeiten", sagt ÖFB-Präsident Gerhard Milletich zum ORF. "Ich weiß auch nichts. Aber Schöttel hat sehr viele Gespräche geführt, er dürfte ein klares Bild haben, wie wir uns neu aufstellen können. Wir haben den neuen Termin jetzt auf auf den Donnerstag gelegt."

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung