Cookie-Einstellungen
Fussball

Red Bull Salzburg: Geht nach Karim Adeyemi auch Nicolas Seiwald?

Von SPOX Österreich
Nicolas Seiwald.

Am Sonntag fixierte Red Bull Salzburg den neunten Meistertitel am Stück. Rund um den 5:0-Sieg gegen Austria Wien häuften sich auch wieder die Transfergerüchte.

Die starken Leistungen der Salzburger befeuern auch das Interesse internationaler Topklubs an den Schlüsselspielern des Serienmeisters.

So bestätigte Salzburg-Sportdirektor Christoph Freund bei Sky Gespräche mit Borussia Dortmund bezüglich Karim Adeyemi. „Es ist noch nichts zu vermelden, noch nichts fix. Wir sind in Gesprächen mit Dortmund, die sind sehr interessant. Karim wäre auch nicht abgeneigt. Wir werden sehen, was die nächsten Tage und Wochen bringen“, so Freund.

Freund weiter: "Karim Adeyemi hat noch zwei Jahre Vertrag und darum wird eine Ablöse fällig. Und über diese Ablöse gibt es einfach Verhandlungen und noch Gespräche. Es wäre eine super Situation, wenn er die nächsten sechs Monate noch Champions League mit uns spielen würde. Er kann es sich aber vorstellen, den nächsten Schritt zu gehen.“

Neben Adeyemi ist auch Nicolas Seiwald begehrt. Zuletzt wurde der talentierte Mittelfeldspieler mit Bayer Leverkusen in Verbindung gebracht. Auf Nachfrage von Salzburg24, ob er auch nächste Saison im Bullen-Trikot auflaufen wird, meinte Seiwald nur: "Das kann ich nicht sagen, da es im Fußball immer sehr schnell geht. Nächsten Sonntag bin ich im Cup-Finale fix mit dabei."

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung