Cookie-Einstellungen
Fussball

ÖFB-Teamchef: Ralph Hasenhüttl doch ein Kandidat?

Von SPOX Österreich
Ralph Hasenhüttl.

Zieht der ÖFB bei der Teamchefsuche doch noch ein Ass aus dem Ärmel? Während die Gerüchte rund um Ralf Rangnick vom Verband dementiert wurden, rückt jetzt ein anderer Namen in den Fokus: Ralph Hasenhüttl.

Dass ein Treffen zwischen Sportdirektor Peter Schöttel und Manchester-United-Coach Ralf Rangnick stattgefunden hat, stritt der ÖFB ab. Wie mehrere Zeitungen schreiben, soll sich Schöttel bei der Trainersuche aber definitiv in England aufgehalten haben.

Der Kurier berichtet dabei von einem Austausch mit Southampton-Trainer Ralph Hasenhüttl. Zuletzt galt ein Engagement des Steirers als unwahrscheinlich, da sein Vertrag mit dem Premier-League-Klub noch bis 2024 läuft und er für den ÖFB finanziell wohl kaum leistbar wäre.

Aber: Hasenhüttl beklagte sich mehrmals über die hohe Belastung für Klub-Trainer und spielt mit dem Gedanken, ab 2024 ein Pause einzulegen. Der Nationaltrainer-Posten dürfte im Vergleich zur Vereinstätigkeit weniger arbeitsintensiv sein und dem 54-Jährigen dadurch zusagen.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung