Cookie-Einstellungen
Fussball

TSG Hoffenheim angelt nach Austrias Matthias Braunöder

Von SPOX Österreich
Manfred Schmid, Manuel Ortlechner

Der Wiener Austria könnte im Sommer ein mittelschwerer Umbruch bevorstehen. Wie Sport Bild berichtet, hat TSG 1899 Hoffenheim Interesse an Mittelfeld-Talent Matthias Braunöder.

Patrick Pentz zu Schalke 04, Vesel Demaku zum SK Sturm (so zumindest die Gerüchte bei beiden Spielern), dazu die auslaufenden Verträge von Georg Teigl, Christian Schoissengeyr und den Leihspielern Eric Martel, Noah Ohio und Martin Pecar - die Veilchen könnten im Sommer einen Kaderumbruch vollziehen.

Davon könnte auch Matthias Braunöder ein Teil sein - der 20-Jährige soll im Fokus der TSG Hoffenheim stehen. Während Florian Grillitsch nach Italien wechseln könnte, ist Braunöder ein Kandidat für eine Verpflichtung. Dort würde er auf Stefan Posch und Christoph Baumgartner treffen.

Der zentrale Mittelfeldspieler absolvierte in der laufenden Saison 20 Bundesliga-Partien für die Wiener Austria und sammelte dabei sechs Scorerpunkte. In Österreichs U21-Nationalteam zählt er mittlerweile zum Stammpersonal.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung