Cookie-Einstellungen
Fussball

Red Bull Salzburgs Oumar Solet erneut verletzt: "Es wird sehr eng"

Von SPOX Österreich
Oumar Solet

Red Bull Salzburg hat vor dem Champions-League-Kracher gegen den FC Bayern mit Problemen in der Abwehr zu kämpfen. Nun verletzte sich auch Oumar Solet.

In einem lange zerfahrenen Spiel wachte der LASK am Mittwochabend gegen sichtlich coronageschwächte Salzburger zu spät auf und verpasst damit schon vor dem letzten Spieltag die Teilnahme an der Meistergruppe. Der Wille war den Hausherren nicht abzusprechen, es fehlten die spielerischen Mittel.

Bitter für die Salzburger: In Minute 23 humpelte Abwehrchef Oumar Sollte mit dick bandagiertem Oberschenkel vom Platz. Neuzugang Ignace Van der Brempt (19) durfte unverhofft früh ran. Es war das Debüt des Belgiers für die Salzburger.

Für Solet ist es bereits die dritte Muskelverletzung der laufenden Saison - und das ausgerechnet vor dem Champions-League-Schlager gegen den FC Bayern nächste Woche. "Es schaut nicht gut aus. Dass es eine Muskel-Sache ist, das hat wohl jeder gesehen. Wir bleiben aber positiv und schauen einmal was die Untersuchung bringt. Wenn sich der Verdacht bestätigt, wird es aber sehr eng für das Bayern-Spiel", sagt Trainer Matthias Jaissle bei Sky.

Positiv: Zumindest Maximilian Wöber sollte gegen die Bayern wieder dabei sein. „Ich hoffe, dass die Jungs, die noch an Corona erkrankt sind bis Samstag hoffentlich zeitgerecht zurückkehren, damit der Kader noch etwas breiter aufgestellt ist. Dann sehen wir, ob der ein oder andere von der Verletztenliste noch für das Bayern-Spiel zurückkommt“, so Jaissle.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung