Cookie-Einstellungen
Fussball

Rapid Wiens Kelvin Arase wechselt zum Karlsruher SC

Von SPOX Österreich
Kelvin Arase

Kelvin Arase wird den SK Rapid im Sommer verlassen um in Deutschland anzuheuern. Der Offensivspieler wechselt zum Karlsruher SC in die 2. Bundesliga.

Die Einigung über den Wechsel ist bereits erfolgt: Kelvin Arase wechselt zum Karlsruher SC in die 2. Bundesliga. Sein Vertrag endet mit Saisonende, somit ist der 23-Jährige ablösefrei zu haben.

"Die Entscheidung ist mir nicht leichtgefallen, den Verein, dem ich so viel zu verdanken habe, nach über elf Jahren im Sommer zu verlassen. Deshalb möchte ich mich jetzt schon vorab bei allen Trainern, Mitspielern und Vereinsverantwortlichen für die unglaublich schöne Zeit bedanken. Ich kann garantieren, dass ich bis zum Ende der Saison alles für diesen einzigartigen Verein geben und auch weiterhin mit vollem Einsatz und Leidenschaft am Platz agieren werde. Ich möchte diese Saison so erfolgreich wie nur möglich mit dem SK Rapid beenden, deshalb gilt meine ganze Aufmerksamkeit den nächsten wichtigen Spielen", so Arase in einer Aussendung.

Auch Sportdirektor Zoran Barisic äußerte sich zu Arases Abschied: "Kelvin Arase war die letzten Jahre einer der meist unterschätztesten Spieler in der österreichischen Bundesliga. Aufgrund seiner physischen Stärken waren nicht nur seine Laufleistungen immer herausragend, sondern er hat sich mit seinem Spielstil auch immer in den Dienst der Mannschaft gestellt. Ich kenne Kelvin nun schon seit der U15 und verfolge auch seither seinen Karriereverlauf ganz genau mit. Ich schätze ihn nicht nur als Spieler, sondern insbesondere auch aufgrund seiner menschlichen Qualitäten. Er ist ein echter Rapidler, der auf dem Feld immer alles dem mannschaftlichen Erfolg untergeordnet hat. Kelvin hatte einen großen Anteil an den beiden Vizemeisterschaften in den letzten zwei Jahren. Ich werde ihn weiterhin sehr genau beobachten und wünsche ihm von ganzem Herzen nur das Beste für seine neue Aufgabe in Deutschland beim KSC."

Arase kickt bereits seit 2011 für die Hütteldorfer. Insgesamt absolvierte er 103 Profipartien für die Grün-Weißen, erzielte dabei 13 Tore und 14 Vorlagen. In der laufenden Saison kam der Rechtsaußen zwar bereits auf 36 Einsätze, oft jedoch als Joker.

Beim KSC würde Arase auf die Österreicher Markus Kuster und Christoph Kobald treffen. Der Klub liegt auf Rang neun der 2. Bundesliga.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung