Cookie-Einstellungen
Fussball

Offiziell: Ralf Muhr wird Technischer Direktor beim LASK

Von SPOX Österreich
Ralf Muhr

Der LASK hat eine neue Schnittstelle zwischen Profis und Nachwuchs: Austria-Wien-Urgestein Ralf Muhr wird Technischer Direktor bei den Oberösterreichern. Das vermeldete der LASK am Freitag.

Der gebürtige Linzer wird die Athletiker in Zukunft als Technischer Direktor verstärken. In dieser neu geschaffenen Position soll der langjährige Akademieleiter und ehemalige Sportdirektor des FK Austria Wien als Bindeglied zwischen Profis, Akademie und Nachwuchs fungieren. Er wird darüber hinaus auch die Geschäftsführung der AKA LASK Juniors OÖ übernehmen.

Für Muhr bedeutet das Engagement beim LASK eine Rückkehr in seine Heimat. Beim Linzer Traditionsklub wird sich der 51-Jährige in Zukunft verstärkt um die Bereiche Ausbildung und Entwicklung kümmern. Muhr bringt 27 Jahre an Erfahrung in sportlichen Führungspositionen nach Linz mit, die er beim FK Austria Wien als Nachwuchschef, Akademie- und Amateure-Trainer, Akademieleiter, Technischer Direktor oder Sportdirektor gesammelt hat.

"Ich freue mich sehr über das Vertrauen, das die LASK-Verantwortlichen rund um Sportdirektor Radovan Vujanovic in mich setzen und ich will mit meiner Erfahrung und meiner Expertise dabei helfen, die bereits guten bestehenden Strukturen weiter zu verbessern, damit in Zukunft noch mehr Eigenbauspieler in der Lage sind, den Schritt zu den Profis zu meistern", so Muhr, der seine Positionen am 1. Juli antreten wird, in einer Aussendung.

"Wir freuen uns, dass sich ein ausgewiesener Experte im Bereich der Nachwuchsförderung und Talenteentwicklung in Österreich für den LASK entschieden hat. Seine Verpflichtung ist ein Investment in die Zukunft", sagt LASK-Sportdirektor Radovan Vujanovic.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung